Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
DFB-Pokal
Champions League
Europa League
International
EM 2024
Frauen Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Weltrangliste
Live-Ticker
Ergebnisse
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Historie
Termine 2024
WM-Stand 2024
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2023
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2024
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
WM
EM
Euroleague
NBA
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Nordische Kombination
Ski Langlauf
Skispringen
Biathlon
Ski Alpin
Ergebnisse
Liveticker
Kalender
WM-Stand
CHL
Olympia
WM
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Ergebnisse
Kalender
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
ErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
Ligue 1Serie APrimera DivisionPremier LeagueErgebnisseLive-Ticker
QualifikationSpielplanTabelleErgebnisse

Live-Ticker Konferenz Saison 2020/2021

14.11. Ende
CRO
1 : 0
RUS
 
14.11. Ende
MLT
0 : 6
SVK
 
14.11. Ende
SLO
2 : 1
CYP
 
14.11. Ende
ARM
1 : 4
GER
 
14.11. Ende
LIE
0 : 2
ROU
 
14.11. Ende
MKD
3 : 1
ISL
 
14.11. Ende
LUX
0 : 3
IRL
 
14.11. Ende
POR
1 : 2
SRB
 
14.11. Ende
GRE
1 : 1
KVX
 
14.11. Ende
ESP
1 : 0
SWE
 
15.11. Ende
NIR
0 : 0
ITA
 
15.11. Ende
SUI
4 : 0
BUL
 
15.11. Ende
AUT
4 : 1
MDA
 
15.11. Ende
ISR
3 : 2
FRE
 
15.11. Ende
SCO
2 : 0
DEN
 
15.11. Ende
ALB
1 : 0
AND
 
15.11. Ende
POL
1 : 2
HUN
 
15.11. Ende
SMR
0 : 10
ENG
 
16.11. Ende
BIH
0 : 2
UKR
 
16.11. Ende
FIN
0 : 2
FRA
 
16.11. Ende
CZE
2 : 0
EST
 
16.11. Ende
WAL
1 : 1
BEL
 
16.11. Ende
GIB
1 : 3
LAT
 
16.11. Ende
MNE
1 : 2
TUR
 
16.11. Ende
NED
2 : 0
NOR
 
16.11.2021 - Konferenz
16.11. Ende
Bosnien-Herzegowina
Ukraine
16.11. Ende
Finnland
Frankreich
16.11. Ende
Tschechien
Estland
16.11. Ende
Wales
Belgien
16.11. Ende
Gibraltar
Lettland
16.11. Ende
Montenegro
Türkei
16.11. Ende
Niederlande
Norwegen
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 22:54:34
 
März, das ist noch eine ganze Ecke hin. Somit war es das vorläufig von der WM-Qualifikation, Abteilung Europa. Einen schönen Abend noch und bis zum nächsten Mal!
 
Zunächst werden die sechs Teams aus Lostopf 1 den Halbfinals 1 bis 6 zugeordnet. Dann werden die Gegner zugelost. Dann treffen jeweils die Sieger aus Halbfinale 1 und 2, 3 und 4 sowie 5 und 6 in drei Finals aufeinander, in denen die letzten drei europäischen WM-Startplätze ausgespielt werden.
 
Wie funktionieren die Playoffs? Das Playoffturnier selbst wird von 24.3 bis 29.3 veranstaltet. Die sechs besten Teams der Qualifikation kommen in Lostopf 1, die übrigen sechs in Lostopf 2. Die Auslosung der Playoffs findet am Freitag, 26. November, um 17 Uhr in Zürich statt.
 
Die Niederländer sichern sich also das letzte direkte Ticket zur WM. Werfen wir also einen Blick aufs Playofffeld, das sich aus folgenden Teams zusammensetzt: Nordmazedonien, Russland, Portugal, Schottland, Schweden, Polen, Italien sowie Österreich, Tschechien und Wales müssen in den Hoffnungslauf. Und nach heute steht fest: Dazu kommt die Türkei und die Ukraine.
Gibraltar - Lettland
90+4
Und die Letten gewinnen 3:1 gegen Gibraltar.
Wales - Belgien
90+7
In Cardif bleibt es bei einer Punkteteilung.
90+4
Außerdem gewinnt Tschechien 2:0 gegen Estland. Und die Niederlande schlägt Norwegen 2:0.
90+2
Die ersten Endstände: Die Ukraine gewinnt 2:0 in Bosnien-Herzegowina. Die Türkei schlägt Montenegro 2:1. Finnland unterliegt Frankreich 0:2.
Niederlande - Norwegen
90+1
Tooor! NIEDERLANDE - Norwegen 2:0. Und das ist endgültig das WM-Ticket für die Niederlande. Eckstoß Norwegen. Am eigenen Strafraum nimmt Bergwijn den Ball auf, läuft bis an den gegnerischen Torraum und legt im letzten Moment quer zu Depay vor dem dann leeren Kasten.
Nachspielzeit
90
In Montenegro gibts beispielsweise vier obendrauf, in Wales sogar sechs. In Tschechien werden vier Minuten nachgespielt.
85
Und zack, fünf Minuten vor dem Abpfiff, ist eigentlich jegliche Spannung flöten gegangen. Die Norweger bräuchten jetzt schon zwei Treffer. Die Türkei könnte sich jetzt sogar ein Remis leisten. Okay, es könnte natürlich sein, dass die Belgier noch einmal treffen.
 
84
Tooor! NIEDERLANDE - Norwegen 1:0. Außerdem scheint Bergwijn den Niederländern das WM-Ticket gerade gesichert haben. Die Verteidiger konzentrieren sich auf die linke Strafraumseite, von dort legt Danjuma den Ball allerdings quer auf den völlig freistehenden Bergwijn, der den Ball mit einem Spannstoß unter die Latte setzt.
 
85
Tooor! TSCHECHIEN - Estland 2:0. Außerdem bauen die Tschechen ihre Führung auf 2:0 aus. Ballgewinn der Tschechen im Gegenpressing. Und hier spielt Kopic einen Steilpass in den Lauf von Sykora, der dann alleine auf den Kasten zulaufen kann.
Bosnien - Ukraine
80
Tooor! Bosnien - UKRAINE 0:2. Da die Franzosen in Finnland mittlerweile ohnehin 2:0 vorneliegen, ist fast egal, dass die Ukrainer ihre Führung ausgebaut haben. Man könnte vielleicht noch sagen, sie untermauern ihren Anspruch auf den Playoffplatz. Aus der eigenen Hälfte spielt Shaparenko eine Steilpass auf Dovbyk, der fast von der Mittellinie startend, alleine aufs Tor der Gastgeber zulaufen kann. Das ist dann einfach.
Gibraltar - Lettland
75
Tooor! Gibraltar - LETTLAND 1:3. Kurz vorher fiel übrigens das 3:1 für die Letten, aber man muss Prioritäten setzen. Außerdem war der Treffer im Ticker ja sowieso schon angekündigt, kommt also nicht unerwartet. Savalnieks wird auf links lang geschickt, bringt den Ball von der Grundlinie an den zweiten Pfosten und dort ist Krollis mit dem Kopf zur Stelle. Ganz einfach. Jetzt wirds aber ganz schwer für Gibraltar!
Finnland - Frankreich
76
Tooor! Finnland - FRANKREICH 0:2. Die individuelle Klasse setzt sich wohl am Ende durch. An der Mittellinie nimmt Mbappe seinen Gegenspieler mit einer Körpertäuschung raus, marschiert auf der linken Seite bis in den Strafraum und setzt den Ball dann gaaaanz überlegt mit einem Schlenzer ins lange Eck. Keine Chance für Hradecky. Und wohl der Abschied der Finnen aus dem WM-Rennen.
 
Immer, wenn wenig passiert, müssen wir unsere Hoffnungen auf das Spiel auf Gibraltar setzen. Wäre langsam mal wieder Zeit, oder?
 
Fehlt uns eigentlich nur noch ein Treffer in Rotterdam. Alle anderen Spiele sind inzwischen mit mindestens einem Treffer versorgt.
Tabellen
65
Durch die Führung der Tschechen ist auch klar, dass die Waliser sich jetzt keine Niederlage mehr leisten können. Aber wer in dieser Gruppe am Ende auf Platz 2 steht, ist (fast) egal. In die Playoffs geht es durch die Nations League ohnehin für beide, Wales wie Tschechien.
Tabellen
64
Durch den Führungstreffer der Ukrainer hat sich das Team auf Platz 2 verbessert, allerdings bräuchten die Finnen nur einen Treffer, um die Ukrainer durch das bessere Torverhältnis wieder zu überholen.
Finnland - Frankreich
66
Tooor! Finnland - FRANKREICH 0:1. Und das nächste Tor, bevor wir weitersortieren können. Rabiot in den Strafraum auf Benzema, der lässt prallen, so kommt Rabiot in eine gute Abschlussposition, zudem wird der Schuss aus 14 Metern im Strafraum noch abgefälscht, unhaltbar.
Tabellen
60
Da müssen wir vielleicht doch mal etwas sortieren. Die Türkei festigt Platz 2 vor den Norwegern, die allerdings einfach jetzt nur treffen müssten. Und die Niederlande wäre raus.
Bosnien - Ukraine
58
Tooor! Bosnien - UKRAINE 0:1. Und dann wäre da noch die Führung der Ukrainer in Bosnien. Auch extrem wichtig. Denn durch die Führung verbessert sich die Ukraine auf Platz 2, sprich, den Playoffplatz. Zinchenko lässt die Gäste hoffen, als er eine verlängerte flache Hereingabe von der linken Seite aus kürzester Distanz über die Linie drücken kann.
Montenegro - Türkei
60
Tooor! Montenegro - TÜRKEI 1:2. Außerdem dreht die Türkei das Spiel in Montenegro. Distanzschuss von Calhanoglu, der wäre vielleicht noch haltbar gewesen, aber da Kökcü das Geschoss mit dem Kopf auch noch an der Strafraumgrenze unhaltbar verlängert, wird es unparierbar.
Tschechien - Estland
59
Toor! TSCHECHIEN - Estland 1:0. Dafür wirds jetzt richtig wichtig, zunächst in Tschechien. Dort gehen die Gastgeber nach einer Ecke in Führung, weil Brabec nach einer unsauber geklärten Ecke aus dem Gewühl im Strafraum trifft.
Giraltar - Lettland
55
Tooor! Gibraltar - LETTLAND 1:2. Hab ichs nicht geahnt?? Die Letten auf dem Weg in der Weltrangliste Richtung Rang 135!!! Ecke Dubra, Uldrikis ist zentral mit dem Fuß zur Stelle.
Finnland - Frankreich
56
Die Franzosen rüsten auf. Benzema kommt für Diaby ins Spiel. Außerdem ersetzt Coman nun Kounde.
 
55
Passiert gerade hinsichtlich weiterer Treffer herzlich wenig. Das heißt, da wirds wahrscheinlich jeden Moment in Gibraltar einschlagen.
Finnland - Frankreich
53
Über 60 Prozent Ballbesitz für Finnland zu Beginn der zweiten Hälfte, die Gastgeber setzen sich über längere Phasen in der französischen Hälfte fest. Nur in Tornähe kommen sie irgendwie nicht.
Finnland - Frankreich
50
"Suomi, Suomi", schallt es von den Rängen, eine Anerkennung der Leistung für das Team des Gastgebers. Denn auch Finnland startet durchaus forsch in die zweite Hälfte, hat hier zunächst mehr Spielanteile, mehr als eine optische Überlegenheit stellt sich aber noch nicht ein.
 
48
Die ersten Minuten nach Wiederbeginn gehören den Gastgebern, die sehr offensiv in die zweite Hälfte starten, aber kaum zu gefährlichen Abschlüssen kommen.
Finnland - Frankreich
46
Denn angekündigten Wechsel zogen die Franzosen in der Pause durch. Für Dubois ist inzwischen Pavard im Spiel.
 
46
Weiter gehts, den Anfang macht die Partie in Montenegro.
 
 
Und nach 45 Minuten lässt sich festhalten, wir sind genau so klug als wie zuvor. Da alle Partien remis stehen, hat sich bisher noch nichts, aber auch gar nichts verändert. Doch bei jedem Tor nach dem Seitenwechsel kann die Welt explodieren. Maximale Spannung.
45+x
Inzwischen sind alle relevanten Partien in der Halbzeit, gut, auf Gibraltar wird noch gespielt, but who cares.
Finnland - Frankreich
44
Kurz vor der Pause kündigt sich bei den Franzosen ein verletzungsbedingter Wechsel an. Dubois greift sich nach einem Sprint plötzlich an den Oberschenkel und bleibt mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Rasen sitzen. Mindestens eine Zerrung. Der kommt nicht wieder. Das wird dann auch am Wochenende nichts mit einem Einsatz beim "Olympiquo".
40
Wenn man so den Blick über die Spiele schweifen lässt, ist der Türkei wohl am ehesten der nächste Treffer zuzutrauen. Vielleicht aber auch Montenegro nach einem Konter. Schauen wir mal, ob da noch was vor der Pause passiert.
Finnland - Frankreich
36
Das sah zu Beginn vielleicht etwas passiv von finnischer Seite aus. Aber mittlerweile muss man schon sagen, dass die Finnen das Spiel voll angenommen haben. Sie setzen Nadelstiche. Pukki tut sich dabei besonders hervor. Und der Außenseite kommt inzwischen auch zu guten Möglichkeiten. Aber immer noch 65 Prozent Ballbesitz der Franzosen.
Wales - Belgien
34
Beispielhaft erläutert Soares Dias dem Übeltäter Morrell nach einem an Witsel, warum es dafür eine Verwarnung gibt. Für die Zuschauer einsehbar, zählt er an den Fingern die Vergehen des Sünders ab. Große Einwände gibt es dann natürlich nicht mehr. Haben alle verstanden.
 
32
Na toll, als hätte die letzte halbe Stunde nie stattgefunden, fangen jetzt alle Spiele wieder bei Null an.
Wales - Belgien
32
Tooor! WALES - Belgien 1:1. Aber jetzt wieder zu einem wichtigen Treffer. Alle Tore sind heute wichtig, außer sie fallen auf Gibraltar. Defensiv war das eine recht dünne Vorstellung der Gäste. James flankt von der linken Seite des Strafraums, Witsel schlägt an der Hereingabe vorbei, zentral in acht Metern Torentfernung kann Moore den Ball annehmen und dann einfach reindreschen.
Giraltar - Lettland
25
Tooor! Giraltar - LETTLAND 1:1. Fast zeitgleich fällt auch auf Gibraltar der Ausgleich. Eine Flanke aus dem rechten Halbfeld legt Uldrikis mit der Brust quer und dann steht Gutkovskis frei vor dem Kasten, kann sich die Ecke aussuchen. Ganz wichtiger Treffer für die Letten, die sich so in der FIFA-Weltrangliste von Platz 136b auf 136a verbessern können!
Montenegro - Türkei
22
Der Treffer bedeutet auch, dass im Augenblick die Türken aufgrund des besseren Torverhältnisses an Norwegen vorbeigezogen sind und auf dem Playoffplatz stehen.
Montenegro - Türkei
22
Tooor! Montenegro - TÜRKEI 1:1. Dafür jetzt aber ein wichtiger Treffer aus Montenegro. Die Türkei hat ausgeglichen. Ömür flankt hinter die Abwehr, wo Aktürkoglu eingelaufen ist, zwar mit der Ballannahme leichte Probleme hat, aber dann doch aus dem Stand mit einem Seitfallzieher einnetzt.
Finnland - Frankreich
19
Was läuft so in Finnland? Die Franzosen kontrollieren die Partie, Finnland setzt auf Konter. Und das war dann schon mal einer, der nicht ungefährlich war. Kamara scheitert allerdings bei freier Schussbahn an der Schmalheit des Tores.
Montenegro - Türkei
18
Nach dem frühen Rückstand haben die Türken mittlerweile die Kontrolle übernommen. Über 77 Prozent Ballbesitz, das ist auch eine Zahl, die ziemlich wuchtig daherkommt. Und fünf Torschüsse nach einer Viertelstunde, das ist auch nicht zu verachten.
Niederlande - Norwegen
15
Viel Ballbesitz für die Niederlande in der Anfangsviertelstunde (67 Prozent). Zwei Abschüsse hat die Statistik auch schon zu bieten. Bei den Gästen steht in dieser Hinsicht noch die Null.
Tschechien - Estland
13
Mal schauen, wie lange es dauert, bis sich die belgische Führung nach Tschechien durchspricht. Für die Playoffs fehlt den Tschechen jetzt ein Treffer. Allerdings ist man ja sowieso schon für die Playoffs qualifiziert über die Nations League. Aber vielleicht schafft man es ja in Lostopf 1?
Wales - Belgien
12
Tooor! Wales - BELGIEN 0:1. Denn genau dieser de Bruyne ist es, der jetzt für die Führung der Gäste sorgt. Belgien spielt sich am Strafraum fest, ein paar Schüsse werden geblockt. Schließlich hält Witsel aus dem Zentrum drauf, wird auch geblockt, von der Strafraumgrenze passt dann aber der nächste Versuch von de Bruyne.
 
9
Wie die Franzosen laufen auch die Belgier, die ja bereits qualifiziert sind, heute nicht unbedingt mit einer B-Elf auf. Das heißt auch, keine Spielpause für de Bruyne. Und das wird gleich wichtig ...
 
7
Tooor! GIRALTAR - Lettland 1:0. Genau das, was wir heute brauchen. Ein Tor auf der Affeninsel. Auch so ein Gegenpressingding. Nur gewinnt Gibraltar den Ball an der Mittellinie und setzt dann den Konter. de Barr legt für Walker auf, der im Strafraum nach innen ziehen darf und sich dann die Ecke aussucht. Wie gesagt, eine richtige Rolle spielt diese Partie heute natürlich nicht. Kann also gut sein, dass hier die meisten Treffer fallen.
Montenegro - Türkei
4
Tooor! MONTENEGRO - Türkei 1:0. Und gleich mal die kalte Dusche für die Auswahl von Stefan Kuntz. Ballgewinn im Gegenpressing durch die Gastgeber. Savic steckt sofort in den Strafraum, etwa vom Elfmeterpunkt ist Beqiraj mit einem Flachschuss erfolgreich. In den Niederlanden wird man diesen Treffer mit Erleichterung registrieren. Das wäre zumindest mal der Playoff-Platz.
Finnland - Frankreich
1
Auch ist nicht uninteressant, wie Mannschaften wie die Equipe Tricolore sich heute schlagen, für die es schließlich um nichts mehr geht. Die Roten Teufel aus Belgien fallen in dieselbe Kategorie. Nun, nehmen wir die Franzosen: Da nimmt man das Spiel durchaus ernst. Wenn ein Mbappe, ein Griezmann auflaufen ... Andererseits sitzen beide Hernandez-Brüder, Coman, Benzema ...
Giraltar - Lettland
1
Eine Partie wurde ja in der Vorschau noch überhaupt nicht erwähnt. Das hat rein sportliche Gründe. Unser in China-fällt-ein-Sack-Reis-um-Spiel.
1
Und mit dem Spielstart in Wales ist die letzte WM-Qualifikationskonferenz offiziell eröffnet.
 
Wie gesagt, die Partie in Rotterdam wird vor leeren Rängen ausgespielt, aber Funktionäre können ja auch ganz gut für Stimmung sorgen. Die Begegnung ist jedoch das einzige Geisterspiel an diesem Abend.
 
 
Van Gaal hatte sich beim Fahrrad abstellen an der Hüfte verletzt, wollte ursprünglich das Spiel im Rollstuhl von neben der Bank aus verfolgen, doch wie zu lesen war, soll das "technisch" nicht möglich sein. Klar, das ist natürlich ein unfassbarer Aufwand, so einen Rollstuhl in den Stadioninnenbereich zu bringen. So sitzt er nun heute in einer Skybox im Stadion mit einer Standleitung zur Trainerbank.
Niederlande
 
Ohne Zuschauer wird heute in Rotterdam gespielt. Seit Samstag, 18 Uhr, bis zum 5. Dezember sind in den Niederlanden nämliche keine Zuschauer mehr zugelassen. Nach steil angestiegenen Infektionszahlen traten in unserem Nachbarland neue Infektionsschutzregelungen in Kraft. Und auch der Fußball muss seinen Beitrag leisten. Louis van Gaal fand das gar nicht lustig. Der hatte sich übrigens am Sonntag verletzt, wird seinem Team heute nur aus der Ferne zuschauen können.
Gruppe G
 
Die Türkei tritt in Montenegro an (Hinspiel 2:2) - bei dem Team, dass Oranje am Samstag in buchstäblich letzter Minute das WM-Ticket noch aus den Händen riss, und muss einfach nur gewinnen. Zumindest der Playoffplatz wäre dann gesichert. Bei einer Niederlage der Niederlande ginge es sogar direkt nach Katar. Es sei denn, der Sieg der Norweger würde deutlicher. Er müsste um zwei Tore höher als der Sieg der Türken ausfallen. DANN müsste Oranje auch bei dieser WM zuschauen.
 
 
Hauptattraktion des Abends ist natürlich Gruppe G. An Spannung dagegen kaum zu überbieten. Mit den Niederlanden, der Türkei und Norwegen haben wir hier noch drei Mannschaften mit Ambitionen auf den Gruppensieg. Und eines dieser drei Teams wird am Ende mit leeren Händen dastehen. Die Niederlande (20 Punkte) und Norwegen (18, Platz 3) treffen direkt aufeinander (Hinspiel 1:1). Gewinnen die Niederländer, ist das ein fester WM-Startplatz, gewinnen die Norweger, hängt alles vom Parallelspiel ab, ob es für die Skandinavier Platz 2 oder Platz 1 wird.
 
 
Bei einer Niederlage der Briten wird es jedoch interessant. Gewinnen die Tschechen nämlich zeitgleich gegen Estland (Hinspiel 6:2), könnte, je nach Torausbeute, auch hier der direkte Vergleich noch relevant werden (der übrigens für die Waliser spricht). Aber nur, wenn in beiden Partien des Abends nur ein Treffer fällt. Eher unwahrscheinlich.
Gruppe E
 
Spannung verspricht auch der letzte Spieltag in Gruppe E. Auch hier steht der Gruppensieger mit Belgien natürlich schon längst fest. Doch das Rennen um den Playoffplatz zwischen Wales und Tschechien ist noch nicht entschieden. Die etwas bessere Ausgangsposition haben die Waliser, die es mit einem Zähler in Belgien (Hinspiel 1:3) noch aus eigener Kraft schaffen könnten.
Gruppe D
 
Sollte Finnland jedoch nicht über ein Remis hinauskommen, spielt das Ergebnis in Zenica plötzlich doch eine große Rolle. Gesetzt den Fall, Finnland spielte Remis und die Ukraine gewönne mit einem Tor Abstand, wären beide Teams punkt- und torgleich. Möglicherweise müsste dann sogar auf den Direktvergleich zurückgegriffen werden. Und der spräche für die Ukrainer. Wir werden das im Auge behalten, ohne jetzt jede einzelne mögliche Konstellation bis in Detail durchzugehen.
 
 
Schauen wir uns zunächst die Lage in Gruppe D an. Hier steht Frankreich schon als Gruppensieger fest. Eng ist das Rennen dagegen noch um den Startplatz im Playoffturnier. Die Kandidaten sind Finnland und die Ukraine. Dabei empfangen die Finnen (Hinspiel 0:2) Gruppensieger Frankreich, für den es um nichts mehr geht. Die Ukrainer müssen in Bosnien-Herzegowina (Hinspiel 1:1) antreten. Auf den Playoff-Platz haben die Bosnier zwar keine Chance mehr, sie könnten die Ukraine aber noch von Platz 3 verdrängen. Ein finnischer Sieg - und die Sache wäre erledigt.
 
 
Ausgespielt wird der letzte Spieltag in den Gruppen D, E und G. Und vielleicht etwas unerwartet, kommt heute noch einmal richtig Spannung auf. Denn es sind noch drei Playoffplätze zu vergeben. Und, viel wichtiger, ein direkter WM-Startplatz.
 
 
Am 24.3. startete die WM-Qualifikation auf UEFA-Gebiet, heute geht sie vorläufig zu Ende. Jedenfalls was die Möglichkeit betrifft, sich direkt für Katar zu qualifizieren. In dieser Hinsicht werden heute die letzten Fragen geklärt. Und natürlich gibt es heute die Auflösung zur Frage, wer einen Umweg einschlagen muss.
 
 
Herzlich willkommen bei der WM-Qualifikation 2022 zur Konferenz des 10. Spieltags.
A B C D E F G H I J PO
Pos.
Team
SP
S
U
N
Diff.
Pkt
1
Serbien
8
6
2
0
18:9
20
2
Portugal
8
5
2
1
17:6
17
3
Irland
8
2
3
3
11:8
9
4
Luxemburg
8
3
0
5
8:18
9
5
Aserbaids.
8
0
1
7
5:18
1
Gruppe A
Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D Gruppe E Gruppe F Gruppe G Gruppe H Gruppe I Gruppe J Playoffs
14.11.
20:45
Luxemburg
0:3
Irland
14.11.
20:45
Portugal
1:2
Serbien