DFB-Pokal
WM 2022
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Weltrangliste
Live-Ticker
Ergebnisse
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2023
WM-Stand 2022
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2023
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisse
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Ligue 1Serie APrimera DivisionPremier LeagueErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker

Live-Ticker Konferenz Saison 2016/2017

10.06.2017 - Konferenz
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 23:50:18
Abschied
 
Ich verabschiede ich mich mit dem Hinweis auf unsere weitere Berichterstattung von der WM-Qualifikation: Schon morgen rollt der Ball ab 18:00 Uhr wieder - dabei wünsche ich gute Unterhaltung!
Fazit Gruppe F
 
Im einzigen späten Spiel der Gruppe F gewinnt die Slowakei in Litauen und zieht in der Tabelle wieder an Slowenien vorbei. England bleibt nach dem Unentschieden in Schottland Tabellenführer, spürt aber schon den Atem der Konkurrenz.
Fazit Gruppe E
 
Auch in der Gruppe E gibt sich der Tabellenführer keine Blöße: Dank eines Lewandowski-Dreierpacks gewinnt Polen zuhause gegen Rumänien, das Polster auf Dänemark (3:1 in Kasachstan) und Montenegro (4:1 gegen Armenien) beträgt weiter sechs Punkte.
Fazit Gruppe C
 
Während Deutschland die Pflichtaufgabe gegen San Marino also souverän löst, tritt Verfolger Tschechien nach dem Remis in Norwegen auf der Stelle. In der Tabelle hat die DFB-Elf weiter fünf Punkte Vorsprung vor Nordirland, Tschechien ist schon neun Zähler weg.
Abpfiff
93
Auch auf allen anderen Plätzen ist Schluss - das war's!
Deutschland - San Marino
92
Feierabend in Nürnberg - Deutschland schlägt San Marino standesgemäß 7:0!
Litauen - Slowakei
92
Toooor! LITAUEN - Slowakei 1:2 - Torschütze: Darvydas SERNAS. Kurz vor Ende der Nachspielzeit kommen die Hausherren zum Anschlusstreffer. Novikovas zirkelt einen Freistoß aus halbrechter Position über die Mauer an die Unterkante der Latte, Sernas ist da und vollendet aus kurzer Distanz per Kopf.
Montenegro - Armenien
88
Tooooor! Montenegro - ARMENIEN 4:1 - Torschütze: Ruslan KORIAN. Ergebniskosmetik in Podgorica: Korian bekommt den Ball in stark abseitsverdächtiger Position an der Strafraumgrenze und schießt dann flach unten links ein.
Deutschland - San Marino
85
Tooooor! DEUTSCHLAND - San Marino 7:0 - Torschütze: Sandro WAGNER. Kimmich mit dem dritten direkten Assist in diesem Spiel, die Hereingabe von rechts ist erneut perfekt getimet. Wagner steigt hoch und lässt das Leder wunderbar über den Scheitel ins lange Eck gleiten - Dreierpack für den Hoffenheimer.
Polen - Rumänien
83
Die Rumänen haben Blut geleckt und schnüren die Hausherren jetzt phasenweise in der eigenen Hälfte ein. Wird das hier etwa nochmal spannend?
Montenegro - Armenien
81
Toooor! MONTENEGRO - Armenien 4:0 - Torschütze: Stevan JOVETIC. Ein Tor schöner als das andere. Jovetic setzt nach einer Flanke von der rechten Seite halblinks im Strafraum zum Seitfallzieher und versenkt das Leder spektakulär im linken Eck.
Norwegen - Tschechien
79
Die Gastgeber arbeiten weiter an der Führung. Nach der feinen Vorarbeit von El Younoussi mit der Hacke taucht Johnson frei vor Vaclik auf, wird vom Schiedsrichtergespann aber wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen.
Polen - Rumänien
77
Toooor! Polen - RUMÄNIEN 3:1 - Torschütze: Bogdan STANCU. Ehrentreffer für die Gäste: Stancu fasst sich aus 24 Metern ein Herz und hat Glück, dass sein Schuss von Pazdan unhaltbar abgefälscht wird und hinter Sczczesny ins Netz fällt.
Deutschland - San Marino
73
Aus dem Kuriositätenkabinett: Gleich in der nächsten Aktion jubeln die deutschen Fans schon wieder, alle rechnen mit dem siebten Treffer an diesem Abend. Werners Kopfall ging aber Zentimeter am Kasten vorbei und blieb hinter dem Tor im Netz liegen.
Deutschland - San Marino
72
Tooooor! DEUTSCHLAND - San Marino 6:0 - Torschütze: Julian BRANDT. Auch der Leverkusener Brandt holt sich das Erfolgserlebnis! Erneut ist Kimmich mit einer wunderbaren Flanke der Vorlagengeber, im Sechzehner darf Brandt ungestört gegen die Laufrichtung von Benedettini einnicken. Nächste Premiere.
Montenegro - Armenien
71
Armenien meldet sich mal zu Wort: Hovhannisyan rückt nach einem abgefälschten Schuss nach - und scheitert von rechts aus spitzem Winkel an Petkovic.
Deutschland - San Marino
67
Derweil fängt San Marino das Treten an: Innerhalb von neun Minuten werden Bonini, Cervellini und Mazza verwarnt.
Norwegen - Tschechien
65
Seit dem Ausgleich ist Norwegen am Drücker: Gerade hat El Younoussi die Megachance zur Führung vergeben, jetzt ist der Paulianer Möller Daehli mit von der Partie - und macht ordentlich Wind auf der linken Seite.
Polen - Rumänien
62
Toooooooooor! POLEN - Rumänien 3:0 - Torschütze: Robert LEWANDOWSKI (Elfmeter). Tosca kommt bei seiner Grätsche gegen Zielinski im eigenen Strafraum zu spät und der Schiedsrichter zeigt zum zweiten Mal heute auf den Punkt. Wieder nimmt sich Lewandowski der Sache an - und schiebt das Leder rechts in Eck. Elfter Treffer für den Münchner in der Quali. Und das in sechs Spielen. Wow.
Litauen - Slowakei
58
Toooooooor! Litauen - SLOWAKEI 0:2 - Torschütze: Marek HAMSIK. Der Ball liegt in halbrechter Position zum Freistoß bereit. Hamsik steht alleine da - und schaufelt das Leder über die Mauer hinweg ins rechte Eck unter die Latte.
Polen - Rumänien
57
Tooooooooor! POLEN - Rumänien 2:0 - Torschütze: Robert LEWANDOWSKI. Bei eine Ecke von rechts schraubt sich Lewandowski unwiderstehlich nach oben und drückt den Ball mit dem Kopf ins rechte Eck.
Norwegen - Tschechien
56
Tooooooooor! NORWEGEN - Tschechien 1:1 - Torschütze: Alexander SODERLUND (Elfmeter). Nach einem Foul von Sivok an Tarik El Younoussi gibt's Elfmeter für Norwegen. Soderlund tritt an - und donnert den Ball unter die Latte.
Deutschland - San Marino
55
Doppelwechsel bei der DFB-Elf: Plattenhardt und Werner kommen für Hector und Stindl.
Montenegro - Armenien
54
Toooooooor! MONTENEGRO - Armenien 3:0 -Torschütze: Stefan JOVETIC. Nächstes Traumtor von Jovetic, der sich den Ball in halblinker Position auf den rechten Fuß legt und aus 20 Metern unhaltbar oben rechts in den Winkel schlenzt.
Polen - Rumänien
52
Polen geht nach dem Seitenwechsel auf den zweiten Treffer, bei der Daum-Elf ist dagegen kein Aufbäumen zu erkennen.
Montenegro - Armenien
49
Slapstick-Einlage von Gäste-Keeper Beglaryan, der einen langen Ball in Richtung Eckfahne gegen Beqiraj abschirmen will - und das geht gründlich in die Hose. Beqiraj versucht's aus dem beinahe unmöglichen Winkel direkt, Andonian ist mit dem Kopf dazwischen.
Deutschland - San Marino
47
Tooor! DEUTSCHLAND - San Marino 5:0 - Torschütze: Shkodran MUSTAFI. Weiter geht das muntere Scheibenschießen - und wieder fällt der Treffer nach einem Eckball. Die Kugel flutscht durch den Strafraum durch, Palazzi kann nicht klären, sodass Mustafi unter leichter Mithilfe des rechten Arms an den Ball kommt und nach einem abgefälschten Schuss in die linke Ecke feiern darf.
Wiederanpfiff
46
Hinein in den zweiten Durchgang!
Zwischenfazit
 
Kurzweilige 45 Minuten liegen hinter uns - was vor allem an der Phase zwischen der 28. und 36. Minute lag, als in allen fünf Partien Tore fielen. Deutschland gibt bei der 4:0-Pausenführung mal wieder den Vorreiter, auch Montenegro (2:0 gegen Armenien) ist schon gut dabei. Polen wird im Heimspiel dank eines Lewandowski-Elfmeters der Favoritenrolle gerecht, gleiches gilt für die Slowakei in Litauen und Tschechien in Norwegen. Gleich geht's weiter!
Halbzeit
45
Und dann ist auch schon Pause - auf allen Plätzen ruht der Ball!
Polen - Rumänien
44
Verletzungsbedingter Wechsel bei den Gastgebern vor der Pause: Maczinski muss angeschlagen runter, für ihn Grzegorz Krychowiak dabei.
Deutschland - San Marino
41
Nächste Gelegenheit - Außenpfosten! Nach einem langen Ball darf Wagner von halbrechts alleine auf Benedettini zusteuern, der Schuss mit dem starken rechten Fuß landet aber nur am Gestänge.
Norwegen - Tschechien
41
Das MUSS der Ausgleich sein! Soderlund wird links im Strafraum freigespielt und kann sich frei vor Vaclik die Ecke aussuchen. Der tschechische Keeper verkürzt geschickt den Winkel - und wehrt den Flachschuss mit dem Fuß ab.
Deutschland - San Marino
38
TOOOOR! DEUTSCHLAND - San Marino 4:0 - Torschütze: Amin YOUNES. Der vierte Streich! Nach einer Stindl-Ecke von rechts springt Keeper Benedettini fatal an Freund und Feind vorbei. Der Ball landet über den Oberschenkel von Mazza bei Younes, der ganz locker ins verwaiste Tor trifft. Auch für den 23-Jährigen ist es der erste Treffer im DFB-Trikot.
Polen - Rumänien
38
Der Toreintrag war schon vorbereitet, weil Lewandowki mutterseelenallein vor Tatarusanu aufgetaucht war. Der rumänische Keeper bleibt im Eins gegen Eins aber lange auf den Beinen und spitzelt Lewandowski die Kugel vom Fuß.
Norwegen - Tschechien
36
Tooooooooor! Norwegen - TSCHECHIEN 0:1 - Torschütze: Theodor GEBRE SELASSIE. Eine Flanke vom rechten Flügel rutscht bis an den zweiten Pfosten durch, wo der Bremer Gebre Selassie die Innenseite hinhält und das Leder aus kurzer Distanz wuchtig über die Linie drückt.
Litauen - Slowakei
32
Tooooooor! Litauen - SLOWAKEI 0:1 - Torschütze: Vladimir WEISS. Nächster schön anzusehender Treffer: Weiss bekommt den Ball halbrechts in den Strafraum gechippt und trifft aus der Drehung wuchtig ins kurze Eck zur slowakischen Führung.
Deutschland - San Marino
29
Tooooor! DEUTSCHLAND - San Marino 3:0 - Torschütze: Sandro WAGNER. Wagner schnürt den Doppelpack! Kimmich führt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld ganz schnell aus und findet Younes mit der Hereingabe. Der Ex-Gladbacher legt aus der Luft quer auf Wagner, der das Spielgerät frei vor dem am Boden liegenden Gästekeeper mit rechts ins Tor stochert.
Polen - Rumänien
29
Tooooooooor! POLEN - Rumänien 1:0 - Torschütze: Robert LEWANDOWSKI (Elfmeter). Sapunaru greift Lewandowski im Strafraum kurz ans Trikot - und der Münchner nimmt das Geschenk an. Den fälligen Elfer verwandelt der polnische Kapitän lässig halbhoch links ins Eck. Zu allem Überfluss hat Sapunaru für sein Foul Gelb gesehen und fehlt nun gegen Armenien gesperrt.
Montenegro - Armenien
28
Toooooooor! MONTENEGRO - Armenien 2:0 - Torschütze: Stevan JOVETIC. Schöner Treffer von Jovetic, der sich das Leder in zentraler Position auf engstem Raum auf den linken Fuß legt und aus 16 Metern flach rechts unten einschießt.
Norwegen - Tschechien
23
Erste Torannäherung der Gastgeber: Nach einer Flanke von links klärt Vaclik mit einer Faust zunächst vor Elyounoussi und ist dann auch beim Nachschuss von Nordtveit zur Stelle.
Polen - Rumänien
21
Die Gastgeber sind weiter spielbestimmend, Chancen sind bislang allerdings Mangelware. Jetzt vielleicht mal nach einem Vorstoß von Piszczek. Die Flanke des Dortmunders von der Grundlinie kommt zu Linetty, der mit dem Kopf für Lewandowski quer legen will. Gäste-Keeper Tatarusani hat den Braten allerdings gerochen und geht dazwischen.
Norwegen - Tschechien
18
Tore Reginiussen bleibt nach einem Zusammenprall mit Dockal benommen liegen und muss eine ganze Weile behandelt werden. An der Seitenlinie macht sich vorsichtshalber schon mal Gustav Valsvik bereit, darf sich nach Entwarnung von Reginiussen aber erstmal wieder setzen.
Deutschland - San Marino
16
TOOOOR! DEUTSCHLAND - San Marino 2:0 - Torschütze: Sandro WAGNER. Tor Nummer zwei - und der erste Länderspieltreffer für Sandro Wagner! Der Hoffenheimer leitet die Aktion selbst ein, indem er Kimmich auf dem rechten Flügel einsetzt. Nach kurzer Ballannahme schibbelt der Bayern-Profi die Kugel gefühlvoll in den Sechzehner, wo sich Wagner behauptet und den Kopfball über Bendedettini in das Netz setzt.
Polen - Rumänien
14
Bei Polen geht alles über links, wo Kamil Grosicki in den ersten Minuten mit Abstand der Auffälligste ist.
Deutschland - San Marino
11
Tooooooooor! DEUTSCHLAND - San Marino 1:0 - Torschütze: Torschütze: Julian DRAXLER. Kurz darauf ist der Bann aber schon gebrochen: Stindl flankt von rechts in den Strafraum, San Marino bekommt den Ball nicht geklärt. Younes schnappt sich das Leder, bringt aber keinen Abschluss zustande. Der Abpraller landet bei Draxler, der links im Strafraum überlegt ins rechte Eck verwandelt. Keine Abwehrchance für Benedettini!
Deutschland - San Marino
10
Zehn Minuten sind gespielt, der Fußballzwerg aus San Marino hat die Anfangsphase schadlos überstanden. Eben muss Benedettini bei einem Kopfball von Goretzka das erste Mal zupacken - ohne größere Mühen.
Norwegen - Tschechien
8
In Oslo entwickelt sich in den ersten Minuten ein offenes Spiel. Beide Mannschaften gehen die Partie offensiv an, ein erster Vorstoß von Darida über links bringt aber keinen Ertrag.
Polen - Rumänien
5
Die Gastgeber zeigen gleich, wo es langgeht. In den ersten Minuten spielt nur Polen, die Rumänen wirken ziemlich eingeschüchtert von der grandiosen Athmosphäre im Nationalstadion zu Warschau.
Deutschland - San Marino
3
Erste gute Freistoßposition für die Löw-Schützlinge aus dem linken Halbfeld - doch die kurz gespielte Variante von Draxler geht komplett in die Hose. Die Gäste greifen zum Befreiungsschlag.
Montenegro - Armenien
2
Tooooooor! MONTENEGRO - Armenien 1:0 - Torschütze: Fatos BEQIRA. Blitzstart der Hausherren! Kosovic macht auf links Tempo und bringt den Ball flach vors Tor, wo Beqira am ersten Pfosten schneller als sein Gegenspieler ist und das Leder aus vier Metern mit einem Kontakt ins lange Eck verlängert.
Anpfiff
1
Der Ball rollt allerorts - auf geht's!
Litauen - Slowakei
 
Die Gäste können sich mit einem Auswärtssieg Platz 2 wiederholen und nebenbei den Rückstand auf England auf zwei Punkte schmelzen lassen. Litauen hat in der Gruppe F nur noch Außenseiterchancen, ist aber gerade zuhause keinesfalls zu unterschätzen.
Montenegro - Armenien
 
Dänemark hat im Fernduell vorgelegt, im Heimspiel gegen Armenien muss Montenegro nachziehen. Aber Vorsicht, das Hinspiel ging an die heutigen Gäste, bei denen natürlich auch Henrikh Mkhitaryan mit von der Partie ist.
Polen - Rumänien
 
Seit dem enttäuschenden 2:2 zum Auftakt in Kasachstan hat Polen vier Mal in Folge gewonnen und seine Verfolger in diesem Zeitraum auf sechs Punkte distanziert. Klappt's in Warschau gegen Christoph Daum und Rumänien mit dem fünften Dreier nacheinander, ist Lewandowski und Co. der Platz an der Sonne wohl kaum noch zu nehmen.
Norwegen - Tschechien
 
Wenn die Skandinavier noch irgendwas mit der WM in Russland zu tun haben wollen, muss heute zwingend ein Heimsieg her. Der Rückstand auf Platz 2 beträgt durch den Last-Minute-Erfolg von Nordirland jetzt schon zehn Punkte. Durch das Ergebnis in Baku steht allerdings auch Tschechien unter Druck, den Rückstand auf den Playoff-Platz wieder zu reduzieren.
Deutschland - San Marino
 
Das Ticket für Russland ist noch nicht gebucht, gegen die Amateur-Elf aus San Marino vertraut Jogi Löw dennoch seinem Perspektiv-Kader. Das Heimspiel in Nürnberg ist der letzte Härtetest vor dem Confed Cup, der für die DFB-Elf am Montag in einer Woche mit dem Spiel gegen Australien seinen Anfang nimmt. Alles andere als ein klarer Sieg zum Abschluss der Vorbereitung wäre eine riesige Sensation.
Nicht abschalten
 
Kurze Pause, dann geht's gleich weiter mit dem zweiten Teil der Konferenz. Ab 20:45 Uhr haben wir gar fünf Spiele im Programm.
Fazit III
 
Deutschlands Gruppengegner Nordirland hielt lange nur mit viel Glück das torlose Remis in Aserbaidschan, kam in der Nachspielzeit mit einem Lucky Punch aber doch noch zu drei enorm wichtigen Punkten.
Fazit II
 
Mit der wilden Achterbahnfahrt in Glasgow konnten die anderen Partien nicht wirklich mithalten, auch wenn bei Kasachstan - Dänemark auch eine ganze Menge los war. Am Ende nehmen die Skandinavier die drei Punkte verdient mit, gleiches gilt nach dem Heimsieg über Malta für Slowenien.
Fazit I
 
Was war das denn bitte für eine Schlussphase in Schottland? Die Three Lions sahen nach dem Treffer von Oxlade-Chamberlaine wie der sichere Sieger aus, ehe Griffiths die Partie innerhalb von drei Minuten mit zwei direkt verwandelten Freistößen drehte. Dann schlug allerdings die Stunde von Harry Kane, der seinem Team doch noch den so wichtigen Punkt rettete.
Abfiff
90
Dann ist auch in Glasgow Schluss - alle Spiele sind beendet!
Schottland - England
90
TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR! Schottland - ENGLAND 2:2 - Torschütze: Harry KANE. Das kann ja eigentlich nicht wahr sein! Vier Minuten Nachspielzeit sind angezeigt, drei davon sind abgelaufen. Dann fliegt ein letzter langer Ball von der linken Seite in den Strafraum, wo Mulgrew Gegenspieler Kane am zweiten Pfosten aus den Augen verliert und der englische Kapitän das Leder mit der Innenseite tatsächlich ins kurze Eck schiebt - AUSGLEICH!
Schottland - England
90
TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR! SCHOTTLAND - England 2:1 - Torschütze: Leigh GRIFFITHS. DER HAMPDEN PARK EXPLODIERT! Wieder gibt es Freistoß für Schottland, diesmal liegt der Ball leicht links versetzt. Griffths schreitet erneut zur Ausführung - und schlenzt das Leder diesmal links ins Eck!
Aserbaid. - Nordirland
90
Tooooooooooor! Aserbaidschan - NORDIRLAND 0:1 - Torschütze: Stuart DALLAS. In der ersten Minute der Nachspielzeit stellt Stuart Dallas den Spielverlauf auf den Kopf und schiebt den Ball nach einer Energieleistung aus zentraler Position im Sechzehner flach gegen die Laufrichtung von Aghaev links ins Eck.
Schottland - England
87
TOOOOOOOOOOOOOOR! SCHOTTLAND - England 1:1 - Torschütze: Leigh GRIFFITHS. WAHNSINN! Griffiths legt sich den Ball in halbrechter Position zum Freistoß hin und zirkelt den Ball mit unfassbar viel Gefühl aus 25 Metern über die Mauer ins rechte Eck.
Slowenien - Malta
84
Toooooor! SLOWENIEN - Malta 2:0 - Torschütze: Milivoje NOVAKOVIC. Ja, es ist DER Milivoje Nocakovic, der per Direktabnahme nach schönem Zuspiel von Ilicic das 2:0 für Slowenien besorgt.
Aserbaid. - Nordirland
83
Nordirland verteidigt derweil mit Mann und Maus gegen wild entschlossene Hausherren. Nicht mal zehn Minuten bleiben der Mannschaft von Robert Prosinecki noch.
Kasachstan - Dänemark
81
Toooooooooor! Kasachstan - DÄNEMARK 1:3 - Torschütze: Kasper DOLBERG. Prompt die Antwort der Dänen: Braithwaite wird über rechts in die Tiefe geschickt, im Zentrum lauert Dolberg. Der Flachpass vors Tor ist perfekt getimt und der eingewechselte Mittelfeldmann muss nur noch den Fuß reinhalten.
Kasachstan - Dänemark
76
Tooooooooor! KASACHSTAN - Dänemark 1:2 - Torschütze: Islambek KUAT. Geht da noch was für die Hausherren? Kuat wird durchs Zentrum auf die Reise geschickt und bleibt vor Ronnow cool. Allerdings stand der Kasache beim Zuspiel aus dem Mittelfeld wohl im Abseits, was auch die Dänen anschließend scharf kritisieren. Nützt aber natürlich alles nix - nur noch 1:2.
Schottland - England
70
Toooooooooooor! Schottland - ENGLAND 0:1 - Torschütze: Alex OXLADE-CHAMBERLAIN. Nur zwei Minuten später macht "The Ox" es besser: Der Mittelfeldmann tankt sich nach einem Einwurf auf der rechten Seite mit etwas Glück durch, dribbelt ein paar Schritte in den Strafraum und zieht mit links aus 14 Metern ab. Der Ball kommt genau auf Gordon, dem aber die Sicht versperrt war und der die Kugel nur noch links ins Eck lenken kann.
Schottland - England
68
Auch Marcus Rashford hat Feierabend, für ihn kommt Alex Oxlade-Chamberlain. Und der Gunner hat gleich mal ne gute Gelegenheit, bleibt mit seinem flachen Abschluss aus spitzem Winkel von rechts aber an Craig Gordon hängen.
Kasachstan - Dänemark
66
Yussuf Poulsen wird heute keine Großchance mehr vergeben, denn der Leipziger wurde soeben ausgewechselt. Für ihn ist jetzt Ajax-Mittelfeldmann Kasper Dolberg in der Partie.
Slowenien - Malta
63
Nichts mehr mit Sturmlauf bei den Slowenen. Die Hausherren scheinen mit dem einen Treffer zufrieden - mehr war auch schon im Hinspiel nicht nötig.
Schottland - England
60
Eric Dier sieht nachträglich für eine Grätsche Gelb von Tagliavento und wird das nächste Quali-Spiel der Three Lions gesperrt verpassen. Naja, das kann er wohl verkraften - es geht gegen Malta.
Kasachstan - Dänemark
60
Joa, den kann man mal machen: Dänemark kombiniert sich in den Strafraum, wo Jörgensen frei vor Loriya für Poulsen querlegt. Der Leipziger muss nur noch einschieben, schießt den Keeper der Hausherren aber ohne Not an und vergibt die Tausendprozentige zum 3:0.
Schottland - England
58
Wieder Dusel für die Three Lions! Nach starker Vorarbeit von Griffith steht Robertson in halblinker Position am Strafraum völlig blank, setzt seinen Versuch mit links aber etwas überhastet über den Querbalken.
Aserbaid. - Nordirland
56
Derweil hat Aserbaidschan mittlerweile 70 (!) Prozent Ballbesitz gegen eigentlich favorisierte Nordiren. Allerdings sind Nazarov und Co. vor dem Tor viel zu harmlos.
Schottland - England
54
Wieder steht Walker im Mittelpunkt - diesmal allerdings auf der anderen Seite des Spielfelds. Der Rechtsverteidiger kommt im im Strafraum im Duell mit Griffiths im Strafraum eine halbe Sekunde zu spät und fährt dem Schotten voll in die Parade. Schiri Tagliavento aus Italien hat freie Sicht - und lässt weiterlaufen.
Schottland - England
51
Pfosten! Kyle Walker marschiert über rechts mit weiten Schritten bis an die Strafraumgrenze und zieht von dort flach ab. Sein Schuss in Richtung langes Eck wird noch abgefälscht und klatscht gegen die rechte Stange.
Kasachstan - Dänemark
51
Toooooooooooor! Kasachstan - DÄNEMARK 0:2 - Torschütze: Christian ERIKSEN (Elfmeter). Und da ist der ersehnte Treffer auch schon. Poulsen wird im Strafraum eindeutig gelegt, Eriksen legt sich den Ball auf den Punkt - und verwandelt souverän ins linke Eck.
Kasachstan - Dänemark
48
Dänemark sucht in Kasachstan die Entscheidung: Kurz hintereinander vergeben Poulsen und Jörgensen aber in aussichtsreicher Position.
Wiederanpfiff
46
Auf geht's in die zweite Halbzeit!
Zwischenfazit
 
Magere zwei Tore hat uns die Vier-Spiele-Konferenz zu diesem Zeitpunkt beschert - da ist also noch viel Luft nach oben. Besondere Hoffnungen setze ich momentan auf die Engländer, die in Glasgow mittlerweile die Kontrolle übernommen haben. Deutschland-Verfolger Nordirland hält dagegen in Aserbaidschan gerade so das 0:0, während Dänemark (in Überzahl) in Kasachstan und Slowenien gegen Malta auf Kurs sind. Gleich geht's weiter!
Halbzeit
45
Dann ist Halbzeit - der Ball ruht auf allen Plätzen.
Slowenien - Malta
45
Toooooooooor! SLOWENIEN - Malta 1:0 - Torschütze: Josip ILICIC. Der Tag ist gerettet, die Wette mit mir selbst gewonnen. Slowenien geht in der zweiten Minute der Nachspielzeit der ersten Halbzeit hochverdient in Führung. Ilicic drückt das Ding letztlich über die Linie und sorgt für die vorläufige slowenische Erlösung.
Kasachstan - Dänemark
43
Jetzt könnte es allerdings deutlich leichter werden für die Skandinavier: Denn Kasachstan ist nur noch zu zehnt! Baurzhan Islamhan geht gegen Kvist ins Kopfballduell und trifft den Dänen mit voller Absicht mit dem Ellenbogen am Kinn. Schiedsrichter Vladislav Bezborodov, der insgesamt auch nicht seinen besten Tag hat, ist sich sofort sicher und schickt den Stürmer der Hausherren mit glatt Rot zum Duschen.
Kasachstan - Dänemark
41
So richtig souverän spielt Dänemark das bislang nicht in Astana. Nach einer Ecke von links vergibt Yeldos Akhmetov per Kopf die x-te Chance zum Ausgleich.
Aserbaid. - Nordirland
38
Was ist denn mit den bisher so starken Nordiren los? Die zweitbeste Abwehr der Gruppe C gerät gegen Aserbaidschan ordentlich ins Schwimmen, vorne ist nach den beiden Kopfbällen zu Beginn nicht mehr viel zu sehen. Kein Wunder, wenn Will Grigg nicht mal im Kader ist.
Schottland - England
35
Während meine Slowenen weiter anrennen, wird auch England stärker. Bei einem Konter sind die Three Lions in Überzahl, Delle Alli trennt sich in zentraler Position vor dem Strafraum allerdings zu spät vom Ball. Mit dem Pass rechts raus kann Rashford dann nichts mehr anfangen.
Kasachstan - Dänemark
33
Wieder zappelt der Ball im kasachischen Netz, Yussuf Poulsen muss seinen Jubellauf aber abbrechen. Der Stürmer in Diensten von RB Leipzig stand bei seinem Kopfballtreffer einen halben Meter im Abseits - stark gesehen vom Schiedsrichtergespann.
Slowenien - Malta
32
Derweil vergeben haushoch überlegene Slowaken gegen Malta eine gute Chance nach der anderen. Meine Prognose: Der Treffer fällt noch vor der Pause.
Schottland - England
29
Da hat jemand gestern Schweden gegen Frankreich geguckt. Nach einer Kopfballabwehr vom schottischen Keeper Craig Gordon hält Dier aus 40 Metern direkt drauf, findet auf der Linie aber seinen Meister in Kieran Tierney, der mit dem Kopf zunächst klärt. Rashford versucht im Nachschuss, dann ist aber wieder Gordon zur Stelle und pariert mit dem Fuß zur Ecke.
Kasachstan - Dänemark
27
Toooooooooor! Kasachstan - DÄNEMARK 0:1 - Torschütze: Nicolai JÖRGENSEN. Nach seiner Megachance eben macht es Jörgensen gut zehn Minuten später besser. Eine zu kurz abgewehrte Flanke vom linken Flügel landet vor den Füßen des Angreifers, der am Elfmeterpunkt kurzen Prozess macht und die Kugel mit der Innenseite per Dropkick rechts ins Eck schiebt.
Aserbaid. - Nordirland
25
Nächste schlechte Nachricht für die Nordiren, die verletzungsbedingt früh wechseln müssen: Bei Gareth McAule geht's nicht weiter, Niall McGinn ersetzt ihn.
Aserbaid. - Nordirland
22
Dusel für die Gäste, die bei einem langen Ball kollektiv schlafen und Ismailov ziehen lassen. Der Angreifer hält frei vor McGovern aus halbrechter Position drauf, setzt seinen Versuch mit dem Vollspann aber knapp übers Kreuzeck.
Kasachstan - Dänemark
20
Was ist denn in Tanat Nusserbayev gefahren? Der Mittelfeldmann wirft die Ein-Mann-Pressing-Maschine an und attackiert Vestergaard mit allem was er hat. Dummerweise hatte der den Ball schon lange abgegeben und Nusserbayev kann von Glück reden, dass er hier weiter mitspielen darf.
Schottland - England
18
Kurze Schrecksekunde für die Gastgeber: Dier chippt den Ball aus zentraler Position in den Strafraum zu Kane, der halbrechts Tierney vernascht und mit links aus acht Metern draufhält - drüber.
Schottland - England
16
Es ist die erwartete Schlacht. Vor allem die Schotten haben Schaum vor dem Mund und geben keinen Ball verloren. Der Hampden Park bebt auch ohne Treffer.
Kasachstan - Dänemark
14
Monsterchance für Dänemark! Larsen tankt sich auf der rechten Seite und flankt das Leder halbhoch an den zweiten Pfosten, wo sich Jörgensen von seinem Gegenspieler gelöst hat. Der Mittelstürmer muss nur noch den Fuß reinhalten, setzt die Kugel bei seiner Direktabnahme mit links aber Zentimeter neben den Pfosten.
Slowenien - Malta
11
Heftiger Zusammenprall zwischen Pisani und Krhin, der nach dem Luftzweikampf auf dem Rücken landet. Der Slowake kann weitermachen, während Pisani gerade noch so an der Gelben Karte vorbeischrammt.
Kasachstan - Dänemark
8
Dänemark verpennt in Kasachstan die Anfangsphase. In den ersten Minuten spielen nur die Hausherren, von den Skandinaviern ist offensiv überhaupt noch nichts zu sehen.
Schottland - England
6
Erste Bewährungsprobe kurz darauf für Joe Hart, der einen Aufsetzer von Griffiths vom rechten Strafraumeck abwehren muss. Kein schlechter Versuch des Schotten, der beim englischen Schlussmann aber gut aufgehoben ist.
Schottland - England
5
Die Schotten sind sowas von heiß, aber das war zu viel des Guten: Kapitän Scott Brown crasht im Mittelfeld in Alli rein und holt sich früh Gelb.
Aserbaid. - Nordirland
3
Die ersten Minuten gehören den Gästen von der Insel, die nach einer Eckball-Hereingabe von links die erste Chance der Partie haben. Johnny Evans wird bei seinem Kopfballversuch am Elfmeterpunkt gehalten und kann die Kugel nicht mehr richtig platzieren - der fällige Pfiff bleibt jedoch aus.
Anpfiff
1
Und schon rollt der Ball in den vier Stadien!
Slowenien - Malta
 
Als bisher einzige Mannschaft in der Gruppe F nahm Slowenien dem Tabellenführer aus England Punkte ab, dafür setzte es zuletzt in Schottland eine vermeidbare Niederlage. Alles andere als ein klarer Erfolg gegen Malta wäre ein herbe Enttäuschung für die Mannschaft von Srecko Katanec, die sich mit dem Toreschießen bislang allerdings schwer tut - im Hinspiel auf der Mittelmeerinsel reichte es gerade so für ein knappes 1:0.
Schottland - England 
 
Das Highlight am frühen Abend steigt in Glasgow. Die Schotten haben sich mit einem knappen Erfolg über Slowenien von der 0:3-Hinspielklatsche gegen die Three Lions rehabilitiert und schielen wieder in Richtung Playoffs. England marschiert dagegen vorneweg und musste in fünf Spielen noch kein Gegentor hinnehmen - das könnte sich heute im ehrwürdigen Hampden Park durchaus ändern.
Kasachstan - Dänemark
 
Die Gastgeber sind in der Tabelle der Gruppe E abgeschlagen, würden den Dänen bei ihrer Aufholjagd aber liebend gerne Knüppel zwischen die Beine werfen. Im Fernduell um die Playoffs mit Montenegro (gegen Armenien) brauchen die Skandinavier unbedingt einen Dreier - und bauen dabei voll auf ihre Bundesliga-Legionäre. Der Test gegen Deutschland war vielversprechend, in Kasachstan muss die Chancenverwertung allerdings besser werden.
Aserbaidschan - Nordirland
 
Im Schatten der übermächtigen DFB-Elf spielt Nordirland eine herausragende Qualifikation. Die Mannschaft von Michael O'Neill siegte zuletzt in überzeugender Manier zuhause gegen Aserbaidschan und Norwegen und träumt bereits von der vierten Teilnahme bei einer WM-Endrunde. Die Aufgabe am Kaspischen Meer wird allerdings alles andere als einfach - nicht umsonst tat sich auch Weltmeister Deutschland hier zuletzt schwer. Die Briten plagen zudem einige Verletzungssorgen, weshalb sich Cheftrainer O'Neill spaßeshalber schon selbst für den Kader nominieren wollte.
Gruppe F
 
In der ausgeglichenen Gruppe F ist England in der Pole Position, den zweiten Platz machen die Slowakei, Slowenien und Schottland unter sich aus. Litauen hat auch noch Außenseiterchancen, Malta als Letzter noch keinen Punkt geholt.
Gruppe E
 
Polen hat sich in der Gruppe E schon ein kleines Polster herausgespielt und führt die Tabelle mit sechs Punkten Vorsprung vor Montenegro und Dänemark an. Dahinter greifen die punktgleichen Rumänen und Albaner schon nach dem letzten Strohhalm, Kasachstan ist chancenlos Letzter.
Gruppe C
 
Erwartungsgemäß marschiert der Weltmeister in der deutschen Gruppe voran. Jogis Jungs führen das Tableau locker an, die Verfolger aus Nordirland und Tschechien haben nach der Hälfte der absolvierten Spiele bereits fünf bzw. sieben Punkte Rückstand. Aserbaidschan macht sich noch leise Hoffnungen auf die Playoffs, während die enttäuschenden Norweger und die Hobbykicker aus San Marino abgeschlagen sind.
vor Beginn
 
Drei Gruppen, neun Spiele, vier Zeitzonen - der 6. Spieltag der Qualifikation zur WM-Endrunde in Russland verspricht einen bunten Abend. Bevor wir uns den am frühen Abend angesetzten Partien widmen, blicken wir kurz auf die Ausgangslagen in den jeweiligen Gruppen.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen zur Konferenz der europäischen WM-Qualifikationsspiele.
A B C D E F G H I
Pos.
Team
SP
S
U
N
Diff.
Pkt
Gruppe C
Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D Gruppe E Gruppe F Gruppe G Gruppe H Gruppe I Gruppe J Playoffs
Kommentar hinzufgen
*funktioniert nur mit aktiviertem Javascript!
Herzlich willkommen zur Diskussion rund um das Spiel! Sobald das Spiel luft, knnen Sie hier ber die Kommentar-Funktion Ihre Meinung loswerden. Viel Spa dabei wnscht Ihr sportal.de-Team.