DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2022
WM-Stand 2022
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseLive-Ticker
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Ligue 1Serie APrimera DivisionPremier LeagueErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker

Live-Ticker Konferenz vom 16.03.2017, Saison 2016/2017

15.09. Ende
AGD
2:2
LIB
(1:1)
15.09. Ende
FEY
1:0
MAN
(0:0)
15.09. Ende
LUH
1:1
FER
(0:0)
15.09. Ende
YBB
0:1
PIR
(0:1)
15.09. Ende
APO
2:1
AST
(0:1)
15.09. Ende
M05
1:1
STE
(0:0)
15.09. Ende
AND
3:1
QAB
(2:1)
15.09. Ende
AZA
1:1
DUN
(0:0)
15.09. Ende
MTA
3:4
ZEN
(1:0)
15.09. Ende
PLZ
1:1
ROM
(1:1)
15.09. Ende
GIU
2:3
FKA
(1:2)
15.09. Ende
SAS
3:0
BIL
(0:0)
15.09. Ende
RAP
3:2
GEN
(0:1)
15.09. Ende
LÜT
1:1
CVI
(1:1)
15.09. Ende
PAN
1:2
AJX
(1:1)
15.09. Ende
KON
0:1
DON
(0:0)
15.09. Ende
SPB
1:1
GEN
(1:1)
15.09. Ende
OGC
0:1
S04
(0:0)
15.09. Ende
SAL
0:1
FKK
(0:1)
15.09. Ende
PAO
0:0
ACF
(0:0)
15.09. Ende
INT
0:2
BEE
(0:0)
15.09. Ende
SOU
3:0
PRA
(2:0)
15.09. Ende
OSM
2:0
STE
(0:0)
15.09. Ende
VIL
2:1
FCZ
(2:1)
1. Spieltag - Konferenz
15.09. Ende
Karabakh Agdam
Slovan Liberec
15.09. Ende
Feyenoord Rotterdam
Manchester United
15.09. Ende
Zorya Luhansk
Fenerbahce SK
15.09. Ende
BSC Young Boys
Olympiakos Piräus
15.09. Ende
APOEL Nikosia
FC Astana
15.09. Ende
FSV Mainz 05
AS St. Etienne
15.09. Ende
RSC Anderlecht
FK Qäbälä
15.09. Ende
AZ Alkmaar
FC Dundalk
15.09. Ende
Maccabi Tel Aviv
Zenit St. Petersburg
15.09. Ende
Viktoria Plzen
AS Rom
15.09. Ende
Astra Giurgiu
FK Austria Wien
15.09. Ende
US Sassuolo
Athletic Bilbao
15.09. Ende
SK Rapid Wien
KRC Genk
15.09. Ende
Standard Lüttich
Celta Vigo
15.09. Ende
Panathinaikos Athen
Ajax Amsterdam
15.09. Ende
Torku Konyaspor
Shakhtar Donezk
15.09. Ende
SC Braga
KAA Gent
15.09. Ende
OGC Nizza
FC Schalke 04
15.09. Ende
RB Salzburg
FK Krasnodar
15.09. Ende
PAOK Saloniki
AC Florenz
15.09. Ende
Inter Mailand
Hapoel Beer Sheva
15.09. Ende
FC Southampton
Sparta Prag
15.09. Ende
Osmanlispor FK
Steaua Bukarest
15.09. Ende
FC Villarreal
FC Zürich
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 21:10:11
Ticker-Kommentator: Martin Gödderz
Ende
 
An dieser Stelle endet eine ereignisreiche Konferenz der Achtelfinal-Rückspiele in der Europa League. Es war packend, es war spannend, es war voller Action. Gute Nacht!
Ausblick
 
Die Auslosung für das Viertelfinale findet bereits morgen statt. Gleich im Anschluss an die Auslosung der Champions League werden die Teams der Europa League, gegen wen sie antreten.
Fazit
 
Was für ein Abend! Während die drei frühen Spiele relativ zeitnah entschieden waren, hatten es die späten in sich. Schalke dreht ein 0:2 in Mönchengladbach mit einem couragierten Auftritt und einer äußerst strittigen Entscheidung des Referees. Die Roma verzweifelt an der eigenen Fahrlässigkeit und fliegt raus, United dominiert Rostov, kann sich am Ende aber beim starken Ersatzkeeper Romero bedanken. Anderlecht und Ajax siegen dagegen souverän und sorgen für zwei weitere Benelux-Mannschaften im Viertelfinale.
Ende
90+6
Nach sechs Minuten Nachspielzeit ist auch der Krimi in Rom vorbei. Alle Spiele sind abgepfiffen.
ManUtd - Rostov
90+5
In Manchester muss Romero in der fünften Minute der Nachspielzeit noch einmal eine Heldentat vollbringen. Er fischt einen Freistoß aus dem Winkel. Danach wird abgepfiffen.
Ajax - Kopenhagen
90+4
Ende auch in der Amsterdam Arena. Ajax steht völlig verdient im Viertelfinale.
Gladbach - Schalke
90+4
Ende im Borussia Park. Schalke 04 ist weiter!
Gladbach - Schalke
90+3
Dahoud will einen weiteren Angriff einleiten, spielt aber einen schlampigen Pass ins Aus. Die Borussia scheint stehend K.O.
Ajax - Kopenhagen
90+2
Eigentlich müsste der Gast ja Druck machen, doch in Amsterdam stürmt am Ende nur Ajax. Dabei vergeben die Niederländer aber weiterhin reihenweise beste Chancen.
Rom - Lyon
89
Theater im Olimpico. Die Franzosen schinden in dieser Phase sehr provokant Zeit, wälzen sich am Boden, schlendern zu Wechseln und dürfen sich bestimmt nicht beschweren, wenn es eine satte Nachspielzeit gibt.
Gladbach - Schalke
88
Im Borussia Park wird gekämpft. Choupo-Moting grätscht Rafael rüde von hinten weg und hat etwas Glück, dass Schiedsrichter Clattenburg aus England kommt. Nur Gelb für den Kameruner.
Rom - Lyon
85
Unglaublich! Die Roma wirft alles nach vorne und auf der Gegenseite hat Cornet diese riesige Chance auf die Entscheidung. Er marschiert frei aufs Tor zu, hat aber den Blick nur auf den Ball und merkt kaum, dass Alisson herausgekommen ist. Der Keeper der Hausherren fischt dem Angreifer aber das Leder vom Fuß.
Rom - Lyon
84
Nun also doch: Eine Roma-Legende geht, eine andere kommt. Francesco Totti betritt für Daniele de Rossi den Rasen. Sorgt er noch für das 3:1?
Gladbach - Schalke
84
Die Borussia wird wieder stärker. Erst ist Fährmann nach einem Vestergaard-Kopfball zur Faustabwehr gezwungen, kurz darauf kratzt Kolasinac im letzten Moment einen Hahn-Schuss von der Linie. Schalke unter Druck.
Ajax - Kopenhagen
81
Während Ajax weiter auf das 3:0 drückt, kommt ein ganz besonderer Mann ins Spiel. Nein, Heiko Westermann bleibt bei Ajax noch auf der Bank, doch es kommt Justin Kluivert ins Spiel. Das ist der Sohn der niederländischen Legende Patrick Kluivert.
Gladbach - Schalke
80
Hochspannung auch im Borussia Park, wo die Schalker nun natürlich viel zurückgezogener agieren und die Hausherren kommen lassen. Gerade findet die Borussia keine Lösung.
ManUtd - Rostov
79
Romero! Erneut hält der Argentinier die Führung fest. Rostovs Bucherov befördert eine Flanke aus dem rechten Halbfeld mit dem Kopf aus zehn Metern genau aufs linke untere Toreck. Doch Romero ist zur Stelle und wehrt mit einem riesigen Reflex ab.
ManUtd - Rostov
78
United ist weiterhin nicht raus aus dem Schneider, doch die Mourinho-Truppe dominiert das Spielgeschehen auch nach dem Führungstor. Alle Spieler befinden sich in der Hälfte der Gäste. Manchester will die Entscheidung.
Rom - Lyon
75
In der ewigen Stadt fordern sie den ewigen Römer. Francesco Totti läuft sich seit Minuten intensiv warm. Spaletti wechselt aber noch nicht. Die Roma macht auch ohne ihre Legende weiter mächtig Druck. Aber das ist ja nichts Neues.
Ajax - Kopenhagen
73
Der eben eingewechselte Verbic kommt über die rechte Seite und probiert es aus 15 Metern mal mit einem Torschuss, den Onana aber locker abfängt. Der erste Torschuss der Gäste in der zweiten Halbzeit. Kopenhagen weiter erschreckend harmlos, doch ein Treffer reicht für die Verlängerung.
ManUtd - Rostov
70
Tooooor! MANCHESTER UNITED - FK Rostov 1:0 - Torschütze: Juan Mata. Der überfällige Treffer für die Hausherren - und was für einer! Mata springt im Mittelfeld in einen Laufweg und erobert sich die Kugel. Er treibt gleich an und leitet weiter zu Ibrahimovic, der auf rechts raus zu Mkhitaryan spielt. Der Armenier macht Meter und flankt dann flach ins Zentrum, wo Zlatan unnachahmlich per Hacke auf den langen Pfosten weiterleitet. Da steht Mata und drückt den Ball aus kurzer Distanz über die Linie.
Gladbach - Schalke
68
Tooooor! Borussia Mönchengladbach - FC SCHALKE 04 2:2 - Torschütze: Nabil Bentaleb (Elfmeter). Es gibt einen Strafstoß für Schalke. Choupo-Moting flankt von links. Strobl wehrt den Ball nach vorne ab. Von seinem Fuß springt die Kugel an den angelegten Arm von Dahoud, der sich leicht zum Ball bewegt. Dennoch ein sehr kleinlicher Pfiff. Bentaleb ist das egal. Der Algerier tritt an und haut die Kugel sicher links oben ins Tor.
Anderlecht - Nikosia
65
Toooor! RSC ANDERLECHT - Apoel Nikosia 1:0 - Frank Acheampong. Es war nur eine Frage der Zeit, doch jetzt sorgt das Heimteam für die Vorentscheidung. Kapitän Hanni treibt das Leder durch die Mitte und vertendelt es beinahe, erobert sich den Ball aber im Zweikampf zurück, marschiert weiter in den Strafraum und spielt schließlich einen scharfen Querpass in die linke Strafraumhälfte, wo der vor einer Minute eingewechselte Acheampong die Hereingabe ins Tor grätscht.
Gladbach - Schalke
62
Es ist scheinbar nur noch eine Frage der Zeit, bis es hier wieder scheppert. Der S04 bleibt am Drücker. Kehrers scharfe Flanke muss Jantschke in höchster Not entschärfen.
Rom - Lyon
60
Toooor! AS ROM - Olympique Lyon 2:1 - Torschütze: Lucas Tousart (Eigentor). Selbst schafft es die Roma nicht, also helfen die Gäste mit dem Eigentor nach. Der gerade eingewechselte El Shaarawy setzt sich mit einem tollen Dribbling über rechts durch, schiebt die Kugel dann flach in die Mitte, wo Lopes den Ball abwehrt. Der fällt aber genau auf die Füße von Tousart, der das Leder unkontrolliert aus fünf Metern ins eigene Tor bugsiert.
Rom - Lyon
59
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen und so langsam braucht die Roma mal einen Treffer, doch das Gehäuse von Lopes scheint weiterhin wie zubetoniert. Deswegen reagiert Spaletti und bringt mit El-Shaarawy für Perez. Noch mehr Offensivpower also.
Ajax - Kopenhagen
57
Ajax drückt auf die Vorentscheidung. Ziyech erhält die Kugel auf der linken Seite und bringt sie umgehend scharf vors Tor, wo Torschütze Dollberg heranrauscht, den Ball aber aus kürzester Distanz volley über das Tor drückt. Das war knapp.
ManUtd - Rostov
54
Sergio Romero hält United im Spiel! Rostovs Azmoun macht den Robben, biegt von der rechten Außenbahn gen Strafraumeck ab und lässt den Ball fliegen, aber der argentinische Keeper kann die Kugel mit den Fäusten vom linken Toreck fernhalten.
Gladbach - Schalke
54
Tooooor! Borussia Mönchengladbach - FC SCHALKE 04 2:1 - Torschütze: Leon Goretzka. Die Knappen leben wieder! Burgstaller zieht im Strafraum drei Gegenspieler auf sich, verliert aber den Ball. Vestergaard haut das Leder etwas zu kurz raus. Goretzka kriegt den Ball auf den Fuß und zieht aus 20 Metern mit links ab. Die Kugel springt ganz unglücklich auf und geht über den am Boden liegenden Yann Sommer ins Tor. Da sah der Schweizer unglücklich aus, ist aber machtlos.
Anderlecht - Nikosia
52
Die Gäste haben sich so langsam im Spiel angemeldet. Anders als die Roma lässt der RSC ein wenig nach und gibt nicht mehr ganz so viel Gas. Das könnte noch gefährlich werden.
Rom - Lyon
50
Wie geht es im Stadio Olimpico weiter? Ganz einfach: Genauso wie in der ersten Hälfte. Rom gleich wieder mit viel Schwung und Nainggolan köpft Leder aus 10 Metern genau aufs linke Toreck, wo wieder Lopes mit einer sensationellen Parade zur Stelle ist. Der Lyon-Keeper ist bislang der überragende Mann des Spiels.
ManUtd - Rostov
48
Kurz nach der Pause ein weiterer Wechsel und der erfolgt unfreiwillig. Bei United hat sich Pogba ohne Fremdeinwirkung verletzt und muss raus. Er wird durch Fellaini ersetzt. Bittere Pille für die Red Devils.
Gladbach - Schalke
46
Es gab gleich in mehreren Spielen Wechsel in der Pause. Der signifikanteste: Bei Schalke kommt Max Meyer für den schwachen Johannes Geis für noch mehr Offensivpower.
Wiederanpfiff
46
In den fünf Stadien geht es weiter. Die zweite Halbzeit verspricht noch jede Menge Action.
Zwischenfazit
 
Es ist ordentlich Feuer in den späten Spielen. Während Schalke trotz ansprechender Leistung nach zwei unnötigen Gegentreffern schon mit dem Rücken zur Wand steht, gleicht sich der Spielverlauf in Rom, Manchester und Anderlecht, wo jeweils das Heimteam drückend überlegen ist, allerdings eine fatale Chancenverwertung vorweist. Für United und den RSC ist das momentan noch nicht ganz so schlimm, weil die derzeit trotzdem weiter sind. Die Roma braucht allerdings noch zwei Treffer, die sie schon längst hätte erzielen müssen. Ajax dagegen ist auf dem besten Weg zum Weiterkommen, muss aber aufpassen. Ein Treffer der Gäste aus Dänemark und es geht in die Verlängerung.
Halbzeitpfiff
49
Nach vier Minuten Nachspielzeit wird als letztes auch noch das Spiel in Rom abgepfiffen. Halbzeit in allen fünf Stadien.
Ajax - Kopenhagen
48
Toooor! AJAX AMSTERDAM - FC Kopenhagen 2:0 - Torschütze: Casper Dollberg (Elfmeter). In der Nachspielzeit erhält Ajax einen berechtigten Elfmeter. Dollberg tritt an und schiebt das Leder lässig unten rechts ins Eck. Olson springt in die andere Ecke.
Gladbach - Schalke
47
Toooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - FC Schalke 04 2:0 - Torschütze: Mahmoud Dahoud. Schalke macht Druck und Schalke kontert in Überzahl. Choupo-Moting vertändelt vor dem Strafraum fahrlässig das Leder und so setzt die Borussia zum Konter an. Raffael spielt zu Dahoud, der eigentlich Wendt auf links mitnehmen muss, sich den Ball aber auf den rechten Fuß legt und eine wahre Fackel abfeuert. Fährmann scheint überrascht zu sein und kann den Gewaltschuss aus rund 20 Metern nicht mehr parieren.
ManUtd - Rostov
44
12:0 Torschüsse, fast 75 Prozent Ballbesitz, ein Pfostenschuss und Einbahnstraßenfußball. Dass Manchester United hier noch nicht führt ist fast schon skurril.
ManUtd - Rostov
42
Nächste gute Freistoßposition für United. Wieder liegt der Ball gut 20 Meter vor dem Tor in halblinker Position bereit. Dieses Mal tritt Pogba an und hämmert das Leder mehrere Meter über das Tor in die Ränge.
Rom - Lyon
41
Unfassbar, was die Roma vergibt! Die Hausherren sind drückend überlegen und müssten schon hoch führen, aber wieder haut Strootman das Leder aus kurzer Distanz gleich zweimal gegen Gäste-Keeper Lopes. 12:1 Schüsse aufs Tor, mehr als 60 Prozent gewonnene Zweikämpfe und dennoch steht es 1:1.
Anderlecht - Nikosia
38
Anderlecht stürmt weiter wütend. Etwas zu wütend in dieser Szene. Mbodji sieht die Gelbe Karte.
Gladbach - Schalke
36
Das Tempo auf Schalke ist mal wieder etwas raus. Den kurzweiligen Druck der Königsblauen haben die Fohlen überstanden und können wieder etwas entspannter den Spielaufbau betreiben.
Ajax - Kopenhagen
35
Das muss das 2:0 für Ajax sein! Ziyech setzt sich im Mittelfeld wundervoll durch und überrennt Johansson. Er stürmt alleine auf Olson zu, schiebt die Kugel dann aber aus 14 Metern knapp links am Kasten vorbei.
ManUtd - Rostov
34
Pfosten! Was für ein Hammer von Zlatan Ibrahimovic, der aus 13 Metern halblinker Position einfach Mal Maß nimmt und den Ball an den rechten Innenpfosten hämmert. Da wäre ein Treffer verdient gewesen!
Ajax - Kopenhagen
32
Zur Abwechslung haben in der Amsterdam Arena auch die Gäste mal eine Halbchance. Nach einem Freistoß von rechts prüft Santander Ajax-Keeper Onana mit einem Kopfball aus zehn Metern. Doch der Torhüter fängt den Ball sicher ab.
ManUtd - Rostov
29
Raunen im Old Trafford, denn Mkhitaryan verpasst um ein Haar das 1:0. Mata hat etwas Platz in der Mitte und spielt einen tollen Pass in die Schnittstelle zum Armenier, der frei auf Gäste-Torhüter Medvedev zustürmt und aus 14 Metern an diesem vorbeilupft. Doch der Ball rollt auch Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
Gladbach - Schalke
29
Taktisches Foulspiel von Raffael nach einem Ballverlust. Dafür gibt es Gelb von Schiri Clattenburg.
Gladbach - Schalke
26
Toooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - FC Schalke 04 1:0 - Torschütze: Andreas Christensen. Die verdiente Führung für die Borussia. Freistoß von der linken Seite. Hoch segelt der Ball in den Strafraum, wo die Schalker nicht richtig klären können. Die Kugel trudelt zu Christensen, der aus zehn Metern blitzschnell reagiert und aus halblinker Position abzieht. Er trifft Höwedes, von dessen Brust der Ball unglücklich ins Tor geht. Fährmann hat keine Chance.
Ajax - Kopenhagen
23
Toooor! AJAX AMSTERDAM - FC Kopenhagen 1:0 - Torschütze: Bertrand Traore. Amin Younes macht den umgekehrten Robben und zieht von links in die Mitte. Er umkurvt drei Gegenspieler und zieht die Kugel dann scharf aufs Tor. Der Ball kommt relativ zentral, doch Kopenhagens Keeper Olsen wehrt unsicher nach vorne ab. Dort steht Bertrand Traore goldrichtig und staubt aus gut fünf Metern ab.
ManUtd - Rostov
20
Ähnliches Bild wie in Rom und Anderlecht auch im Old Trafford. United hat sich in der Hälfte der Russen eingenistet und dominiert das Spiel, allerdings noch ohne erfolgreichen Torabschluss.
Gladbach - Schalke
18
Die beste Chance der Partie und Drmic lässt sie liegen! Raffael setzt sich wunderbar gegen drei Mann durch und kann von der linken Grundlinie aus noch flanken. Der Stürmer macht alles richtig, köpft gegen die Laufrichtung von Fährmann, aber auch am Kasten vorbei.
Rom - Lyon
17
Toooor! AS ROM - Olympique Lyon 1:1 - Torschütze: Kevin Strootman. Wir bleiben gleich in Italiens Hauptstadt, denn der Roma gelingt die direkte Antwort. Nach einem Freistoß von der linken Seite setzt sich Strootman am langen Pfosten durch und drückt die Kugel aus kürzester Distanz mit dem Fuß über die Linie.
Rom - Lyon
16
Toooor! AS Rom - OLYMPIQUE LYON 0:1 - Torschütze: Mouctar Diakhaby. Wie es so oft im Fußball ist, kassiert die Mannschaft, die am Drücker ist, aus dem Nichts den Gegentreffer. Nach einem Rüdiger-Foul erhält Lyon einen Freistoß von der rechten Seite. Valbuena bringt sie mit Schnitt ins Zentrum. Da steigt Diakhaby am höchsten und hämmert den Kopfball in die Maschen. Toll gemacht.
Gladbach - Schalke
16
Ganz bittere Pille für Mönchengladbach. Fabian Johnson hat sich anscheinend eine Zerrung am Oberschenkel zugezogen. Er kann nicht mehr weitermachen und humpelt vom Feld. Für ihn kommt Jonas Hofmann.
Anderlecht - Nikosia
15
Auch in Anderlecht spielt nur ein Team: Der RSC. Die Hausherren könnten bereits mit 3:0 oder 4:0 führen, lassen aber weiter ihre Torchancen fahrlässig aus. Ein Wunder, dass hier noch kein Treffer gefallen ist.
Rom - Lyon
12
Nächste Großchance für die Roma. Perez spielt einen tollen Steilpass über rechts in den Lauf von Salah, der im Strafraum an die Kugel kommt und sie über Lopes hinweg ins Tor lupfen will, doch Diakhaby ist im letzten Moment zur Stelle und grätscht dazwischen. Ein Treffer für das Heimteam liegt in der Luft.
Rom - Lyon
10
Auch in Rom ist gleich Feuer im Spiel. Die Hausherren sind früh am Drücker und beinahe erzielt Antonio Rüdiger das 1:0. Nach einer Ecke probiert es der Deutsche aus gut fünf Metern mit einem ansehnlichen Drehschuss, trifft aber nur die Latte.
ManUtd - Rostov
9
Gute Freistoßgelegenheit für United nach einem Handspiel der Gäste. Ibrahimovic legt sich den Ball etwa 20 Meter vom Tor entfernt in halblinker Position zurecht und drischt das Leder voll in die Mauer auf die Brust von Perelita, der benommen liegen bleibt.
Gladbach - Schalke
7
Ohne jedes Risiko gestaltet sich derweil die Anfangsphase im Borussia Park. Keine Mannschaft möchte dort den ersten Fehler machen. Alles bisweilen recht unspektakulär im deutschen Duell.
Anderlecht - Nikosia
5
Auch die erste Gelbe Karte gibt es gleich in Belgien zu bestaunen. Anderlechts Najar packt im Mittelfeld eine robuste Grätsche aus und wird für sein Foul verwarnt.
Anderlecht - Nikosia
4
Auch in Anderlecht gleich zwei Riesenchancen! Die Hausherren beginnen mit enorm viel Schwung. Gleich zweimal marschiert Teodorczyk frei auf Nikosias Torhüter Waterman zu, scheitert aber jeweils mit einem Flachschuss. Hier könnte es schon 2:0 stehen.
Ajax - Kopenhagen
2
Beinahe der Blitzstart für Ajax. Johansson spielt einen schlampigen Rückpass in Richtung seines eigenen Torhüters. Amsterdams Younes rauscht dazwischen und will die Kugel an Gäste-Keeper Olsen vorbeischieben. Der ist aber im letzten Moment noch mit dem Fuß dran, sodass der Ball knapp am Tor vorbeirollt.
Anpfiff
1
Die Kugel rollt. Nun sind auch die fünf späten Spiele angepfiffen.
Gladbach - Schalke
 
Bis zur letzten Minute hatten die Gladbacher gehofft, dass Europaheld Lars Stindl antreten könnte, doch der Offensivspieler fällt erneut aus. Dafür kehrt aber der nicht weniger wichtige Raffael ins Team zurück. Daneben sind auch Jantschke und Johnson neu dabei. Bei Schalke gibt es eine Änderung gegenüber dem Spiel gegen Augsburg. Goretzka ersetzt nach überstandener Muskelverletzung Max Meyer im Mittelfeldzentrum.
Gladbach - Schalke
 
Aus deutscher Sicht ist das x-te Duell zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Schalke 04 natürlich das absolute Highlight des Abends. Dabei stehen die Gelsenkirchener unter Zugzwang, immerhin gelang der Borussia beim 1:1 vor einer Woche der so wichtige Auswärtstreffer. Momentan wäre das Team von Dieter Hecking weiter. Der Coach meint trotzdem: "Wir wollen heute gewinnen. Dann sind wird auch sicher weiter."
Ajax - Kopenhagen
 
Auch Ajax, das in der Liga weiterhin Tabellenführer Feyenoord mit vier Zählern Rückstand auf der Spur ist, steht ein harter Kampf in der heimischen Amsterdam Arena bevor, nachdem es in Kopenhagen nur zu einer 1:2-Niederlage gereicht hatte. Die vom Ex-Kölner Stale Solbakken trainierten Dänen haben bereits letzte Runde beim 2:1-Erfolg in Ludogorets ihre Auswärtsstärke gezeigt.
ManUtd - Rostov
 
United ist gefordert. Nach dem müden 1:1 in Rostov dürfen sich die Red Devils nicht auf ihrem Auswärtstor ausruhen. Ohne die weiterhin verletzten Rooney und Martial soll der Einzug ins Viertelfinale klargemacht werden. Natürlich sind die Gastgeber haushoher Favorit, das waren sie aber auch schon in Russland, wo sie sich allerdings schwer taten. Bastian Schweinsteiger steht nicht im Kader. Es dürfte sich mal wieder alles im Spiel um Zlatan Ibrahimovic drehen.
Rom - Lyon
 
Auf Spektakel dürfte man vor allem in Rom hoffen. Das Hinspiel, das Lyon mit 4:2 für sich entschied, war jedenfalls reich an Highlights und irren Wendungen. Nach dem 1:0 für Lyon drehte die Roma durch Salah und Fazio das Spiel, ehe die Franzosen dank Rolisso, Fekir und Lacazette das Match ein zweites Mal umdrehten. So stehen die Italiener vor einen schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe, wobei die Form des Spaletti-Teams bedenklich stimmt. Drei Niederlage gab es in den letzten vier Spielen.
Anderlecht - Nikosia
 
Nach Genk und Gent geht nun auch das dritte belgische Team sein Achtelfinalrückspiel an, dabei dürfte der RSC Anderlecht vor allem darum bemüht sein, keinen Treffer zu kassieren, denn nach dem 1:0-Erfolg in Zypern bei Apoel Nikosia besitzen die Belgier eine scheinbar komfortable, aber dennoch gefährliche Ausgangslage. Zumal die Zyprer äußerst heimstark sind, so ermöglichte schließlich auch ein 2:0 über Athletic Bilbao vor eigener Kulisse im Achtelfinale das Weiterkommen.
Späte Spiele
 
Die frühen Spiele sind abgepfiffen, doch es geht ja gleich fließend weiter. Bereits in einer Viertelstunde stehen die anderen fünf Spiele des Abends an. Wir werfen gleich einen Blick auf die einzelnen Duelle.
Fazit
 
Während die Kiste in Genk bereits sehr früh entschieden war, stand gerade das griechisch-türkische Duell lange auf der Kippe, wobei Besiktas letztendlich nach einer reifen Leistung als verdienter Sieger vom Feld geht. Derweil agierte Vigo in Russland eiskalt. Krasnodar gab zwar alles für einen Treffer, wurde aber eiskalt im eigenen Stadion ausgekontert.
Abpfiff
90
Angesichts der Ergebnisse wird überall pünktlich abgepfiffen. Die 19-Uhr-Spiele sind beendet. Viel Spannung kam am Ende nicht auf in den drei Spielen.
Krasnodar - Vigo
86
Purer Frust bei den Gästen. Kabore boxt im Mittelfeld beim Duell um den Ball seinem Gegenspieler mit Absicht ins Gesicht. Das ist eine klare Rote Karte.
Besiktas - Piräus
84
Toooor! BESIKTAS JK - Olympiakos Piräus 4:1 - Torschütze: Cenk Tosun. Besiktas macht es richtig deutlich. Talisca marschiert durchs Zentrum und spielt dann genau im richtigen Moment durch drei griechische Verteidiger hindurch den Steilpass zu Tosun, der frei vor Leali auftaucht und die Kugel über den Olympiakos-Keeper hinweg ins Tor lupft.
Genk - Gent
84
Toooor! KRC Genk - KAA GENT 1:1 - Torschütze: Louis Verstraete. Der Ehrentreffer für die Gäste. Simon hat mal etwas Platz auf rechts, geht bis zur Grundlinie und spielt dann in den Rücken der Abwehr zu Verstraete, der am Elfmeterpunkt völlig frei steht und direkt einschiebt.
Alle Spiele
83
Wir gehen in die letzten zehn Minuten und eine spannende Schlussphase gibt es in keinem der drei Stadien. Durch die Treffer in Istanbul und Krasnodar sind auch die jeweiligen Duelle entschieden, in Genk passiert sowieso schon lange nichts mehr.
Krasnodar - Vigo
80
Toooor! FK Krasnodar - CELTA VIGO 0:2 - Torschütze: Iago Aspas. Krasnodar macht Druck und die Gäste kontern wie aus dem Lehrbuch. Guidetti erhält die Kugel im Mittelfeld von Aspas und schickt diesen dann gleich wieder mit einem hohen Steilpass in den Lauf. Sinitsin stürmt aus seinem Kasten, ist aber zu langsam. Von links kommend hebt Aspas das Leder aus gut 20 Metern über den russischen Keeper hinweg ins Tor. Auch in Krasnodar also die Entscheidung.
Genk - Gent
82
Chance noch einmal für die Gastgeber, auf 2:0 zu stellen. Boetius marschiert über rechts aufs Tor zu, umkurvt Gent-Keeper Kalinic, schiebt die Kugel aus extrem scharfen Winkel aber an den Außenpfosten. Er wird es verkraften können.
Genk - Gent
78
Kurze Zwischenmeldung aus Genk. Auch dort wird noch Fußball gespielt. Mittlerweile gleicht das Spiel aber einem lauen Trainingskick. Beide Teams sparen Kräfte.
Besiktas - Piräus
75
Toooor! BESIKTAS JK - Olympiakos Piräus 3:1 - Torschütze: Ryan Babel. Zur Abwechslung kommt Besiktas mal über die rechte Seite, von wo Gönül einen hohen Ball ins Zentrum schlägt. Dort setzt sich Babel gegen den nur halbherzig verteidigenden Retsos durch und zieht dann von der Strafraumgrenze ab. Sein Flachschuss rauscht in Richtung des linken Ecks. Leali ist unten, lässt die Kugel aber ins Tor durchrutschen. Die Entscheidung!
Besiktas - Piräus
72
Auf den Rängen ist sowieso Feuer drin, doch auch auf dem Platz geht immer mehr die Post ab. Piräus Romao ist der nächste Spieler, der die Gelbe Karte sieht.
Krasnodar - Vigo
71
Großchance für Krasnodar. Laborde setzt Mamaev auf der rechten Seite mit einem feinen Pass in die Schnittstelle ein. Der Russe geht bis zur Grundlinie und flankt dann an den langen Pfosten, wo Joaozinho die Kugel direkt nimmt, den Volley aber nur wenige Zentimeter rechts am Tor vorbeizieht.
Besiktas - Piräus
68
Esteban Cambiasso hat viel geackert, doch dem argentinischen Routinier geht die Puste aus. Für ihn kommt Marko Marin bei Piräus ins Spiel. Kann der Deutsche etwa für das 2:2 sorgen?
Besiktas - Piräus
66
Minutenlang schieben die Gäste den Ball durch die eigenen Reihen, ohne eine Lösung zu finden. Besiktas steht mittlerweile extrem tief und lässt nur wenig zu. Den Griechen fehlen die Ideen.
Besiktas - Piräus
63
Nun auch die erste Gelbe Karte bei den Gästen. Der eben erst eingewechselte Seba wird verwarnt. Generell wird das Spiel in dieser Phase von vielen Fouls und Unterbrechungen geprägt. Das spielt Besiktas natürlich voll in die Karten.
Genk - Gent
62
Wechsel sind momentan noch die auffälligsten Ereignisse in Belgien. Verstraete ersetzt Perbet. Der ist der beste Torschütze von Gent. Ein klares Zeichen der Gäste, welche jegliche Hoffnung aufgegeben haben.
Krasnodar - Vigo
61
Für den verhaltensauffäligen Claesson ist das Spiel beendet. Er wird für den wesentlich offensiveren Joaozinho geopfert. Schließlich brauchen die Russen auch noch zwei Treffer.
Krasnodar - Vigo
60
Es bleibt weiter hitzig. Abseits des Balles geraten Krasnodars Claesson und Torschütze Hugo Mallo aneinander. Der Schwede stößt dem Spanier leicht den Ellenbogen ins Gesicht. Der reagiert mit einer Backpfeife. Der Referee ahndet keine der Aktionen und belässt es bei mahnenden Worten.
Genk - Gent
59
In Genk ist das Tempo raus. Beide Mannschaften scheinen sich mit dem Ergebnis abgefunden zu haben. Eher müde wird der Ball hin und hergeschoben. Nicht verwunderlich angesichts des 6:2-Gesamtstandes.
Besiktas - Piräus
57
Özyakup packt an der Seitenlinie eine unschöne Grätsche gegen Cissokho aus. Die bringt ihm völlig zurecht die Gelbe Karte ein.
Besiktas - Piräus
56
Bald bricht in Istanbul die letzte halbe Stunde an und die Abwehr von Besiktas wirkt nicht immer sattelfest. Piräus drückt auf den Ausgleich, hat bislang aber wenig Glück beim Abschluss. Dennoch wird das noch eine ganz hartes Schlussphase für das Heimteam.
Krasnodar - Vigo
54
Nun auch mal eine Gelbe Karte bei den Gästen. Radoja reißt seinen Gegenspieler im Mittelfeld um und protestiert danach lautstark. Logische Verwarnung.
Krasnodar - Vigo
52
Toooor! FK Krasnodar - CELTA VIGO 0:1 - Torschütze: Hugo Mallo. Der extrem wichtige Auswärtstreffer für Vigo. Guidetti wird mit einem langen Ball auf der linken Seite geschickt. Der Schwede zieht in Richtung Grundlinie und gibt die Kugel dann flach in die Mitte, wo zunächst Wass vorbeigrätscht und Aspas an Keeper Sinitsin scheitert. Doch die starke Faustabwehr des Torhüters landet bei Hugo Mallo, der das Leder aus gut fünf Metern in den Winkel drischt.
Genk - Gent
49
Unverändertes Bild in Genk. Die Hausherren sind trotz der Führung und des beruhigenden Vorsprungs die aktivere Mannschaft. Ein Comeback der Gäste wäre immer sensationeller.
Krasnodar - Vigo
47
Gleich wieder Farbe im Spiel, denn Krasnodars Wanderson sieht nach einem ungestümen Stürmerfoul die nächste Gelbe Karte, die der Brasilianer mal so überhaupt nicht versteht.
Alle Spiele
46
Es geht weiter. Anpfiff in den drei Stadien.
Alle Spiele
45
In Krasnodar gibt es in der Pause einen Wechsel. Bei den Russen kommt Mamaev für Podberezkin ins Spiel. In Belgien nehmen die Gastgeber aus Genk eine Änderung vor, wobei Schrijvers für Pozuelo eingewechselt wird. Keine Änderungen dagegen in Istanbul.
Fazit
 
Während zwischen Genk und Gent nach dem frühen Treffer der Hausherren alles klar ist und wohl niemand mehr an vier Tore der Gäste glaubt, ist in den beiden anderen Spielen weiterhin alles offen. In Krasnodar, wo die Russen nur einen Treffer brauchen, wird jeder Millimeter des Rasens umgraben, in Istanbul geht dagegen so richtig die Post ab. Besiktas hätte nach 30 Minuten schon höher führen können, kassierte einen Gegentreffer aus dem Nichts, verlor danach den Faden und schließlich auch seinen Top-Torjäger nach einer Tätlichkeit. Das werden noch ganz harte 45 Minuten für Besiktas, das momentan aber noch weiter ist.
Halbzeitpfiff
45
Erst in Genk, dann in Krasnodar und schließlich auch in Istanbul wird zur Halbzeit gepfiffen. Durchschnaufen ist angesagt.
Krasnodar - Vigo
43
Nun regnet es Verwarnungen für die Russen. Granqvist teilt gegen Guidetti etwas zu heftig mit seinen Armen aus und sieht Gelb.
Krasnodar - Vigo
42
Nächste Gelbe Karte aufseiten der Gastgeber. Gazinskiy holt sich nach einem taktischen Foul die Verwarnung ab.
Besiktas - Piräus
39
Der Torschütze muss vom Feld! Rote Karte für Vincent Aboubakar. Abseits des Balles gerät er mit Retsos aneinander und verpasst dem Griechen einen Stoß mit dem Kopf. Der wälzt sich am Boden. Referee Michael Oliver berät sich mit seinen Kollegen und stellt den Kameruner dann vom Feld.
Krasnodar - Vigo
37
Was passiert in Russland? Dort ereignet sich weiter ein Duell auf Augenhöhe. Krasnodar mit mehr Ballbesitz, Vigo mit mehr Zugriff in den Zweikämpfen, wobei vor allem der quirlige Sisto den Hausherren Probleme bereitet. Chancen waren in den letzten Minuten aber Mangelware.
Besiktas - Piräus
34
Die lautstarken Pfiffe in Istanbul häufen sich, denn Olympiakos bestimmt nun, angetrieben vom Anschlusstreffer, plötzlich das Spielgeschehen. Ein Treffer und die Griechen sind weiter. Besiktas zieht sich erst einmal weiter zurück.
Besiktas - Piräus
31
Toooor! Besiktas JK - OLYMPIAKOS PIRÄUS 2:1 - Torschütze: Tarik Elyounoussi. Cissokho marschiert mal mit Tempo über die rechte Seite und bringt eine scharfe Flanke in Richtung des langen Pfostens. Dort steigt Elyounoussi hoch und haut den Seitfallzieher aufs Tor. Adriano steht dabei und fälscht die Kugel aus gut fünf Metern unhaltbar ins Tor ab. Aus dem Nichts sind die Griechen wieder im Spiel.
Genk - Gent
28
Gent mit der ersten Möglichkeit in diesem Spiel. Foket kommt über rechts und flankt ins Zentrum. Da steigt Coulibaly am höchsten, drückt die Kugel aber aus knapp zehn Metern ganz knapp mit dem Kopf rechts am Tor vorbei
Krasnodar - Vigo
25
Nun haben wir lediglich in Krasnodar noch kein Tor gesehen, doch das heißt nicht, dass hier schlechter Fußball gespielt wird. Weiterhin ist das Tempo hoch, beide Mannschaften investieren viel, allerdings noch ohne großen Ertrag.
Besiktas - Piräus
22
Toooor! BESIKTAS JK - Olympiakos Piräus 2:0 - Torschütze: Ryan Babel. Was ist denn nur mit dem griechischen Meister los? Die Gastgeber spielen einen langen Ball auf rechts. Dort hat Quaresma unendlich viel Platz und stürmt die Linie entlang, ehe er in die linke Strafraumhälfte flankt. Da steht Ryan Babel komplett alleine. Der Niederländer nimmt die Kugel an, legt sie sich auf den rechten Fuß und schiebt sie dann aus 15 Metern in Richtung Tor. Die Kugel geht zentral auf den Kasten, doch Leali ist zu langsam unten. 2:0!
Krasnodar - Vigo
21
Die erste Gelbe Karte der Konferenz. Krasnodars Kabore kommt im Mittelfeld etwas zu spät und wird nach wiederholtem Foulspiel verwarnt.
Genk - Gent
20
Toooor! KRC GENK - KAA Gent 1:0 - Torschütze: Timoty Castagne. Es läuft alles nach Plan für die Hausherren. Pozuelo spielt einen tollen Steilpass auf die rechte Seite, wo Castagne Gegenspieler Simon enteilt und in den Strafraum eindringt. Da behält er die Nerven und schiebt mit rechts durch die Hosenträger von Kalinic an den langen Pfosten ins Tor.
Besiktas - Piräus
18
In Istanbul machen die Hausherren weiter Druck. Piräus ist noch überhaupt nicht im Spiel. Besiktas mit einem Großteil des Ballbesitzes. Es sieht gut aus für die Gastgeber, die scheinbar schnell auf das 2:0 hinaus sind.
Krasnodar - Vigo
15
Gute Chance für die Gäste. Sisto wackelt auf der linken Seite Granqvist aus und zieht in die Mitte. Von der Strafraumgrenze zieht er ab. Sein Schuss rauscht wie ein Strich aufs Tor, doch Krasnodar-Keeper Sinistin macht sich lang und wehrt glänzend zur Seite ab.
Genk - Gent
15
Weiter wenig zu berichten aus Genk, wo die Gäste noch nicht in die Nähe einer Torchance kamen. So wird es schwer mit dem Monster-Comeback.
Krasnodar - Vigo
12
In Russland ist ordentlich Feuer im Spiel. Beide Teams agieren mit viel Intensität und schenken sich nichts. Man merkt direkt, dass viel auf dem Spiel steht. Krasnodar hat bislang mehr vom Spiel, doch die Gastgeber brauchen schließlich ja auch unbedingt einen Treffer.
Besiktas - Piräus
10
Toooor! BESIKTAS JK - Olympiakos Piräus 1:0 - Torschütze: Vincent Aboubakar. Die frühe Führung für die Gastgeber. Quaresma kommt über die rechte Seite, tänzelt ein wenig herum und wird von Cissokho nicht bedrängt. Also schlägt der Portugiese mit links eine Flanke, die mit viel Schnitt am kurzen Pfosten landet. Da enteilt Aboubakar allen Gegenspielern und nickt aus fünf Metern an Leali, der vielleicht auch vorher hätte rauskommen können.
Besiktas - Piräus
8
Gute Freistoßgelenheit für die Gäste. 20 Meter vom Tor entfernt legt sich Quaresma das Leder zurecht und zieht aus dem Zentrum mit rechts ab. Er visiert den rechten Winkel an, doch Keeper Leali ist zur Stelle, macht sich lang und wehrt mit einer einer schönen Parade zur Ecke ab. Die bringt dann nichts ein.
Genk - Gent
7
Noch wenig Action in Genk. Die Hausherren agieren in einer etwas defensiveren Formation als im Hinspiel. Natürlich kann Genk sich das angesichts des komfortablen Torepolsters erlauben.
Besiktas - Piräus
5
Die Kulisse in Istanbul ist schon einmal da. Bei jeder Ballberührung werden die Spieler von Olympiakos mit einem unfassbar lauten Pfeifkonzert bedacht. So versuchen die Griechen das Leder auch schnell wieder loszuwerden. Besiktas bislang mit mehr Spielanteilen.
Krasnodar - Vigo
3
In Krasnodar wird es erstmals etwas lauter, denn Gazinski probiert es mit einem Steilpass in den Strafraum in Richtung Wanderson. Der nimmt die Kugel auch gut an, wird aber im letzten Moment von Fontas vom Ball getrennt.
Alle Spiele
1
Es geht los. In allen drei Stadien rollt der Ball. Ein hoffentlich munterer Abend ist eröffnet.
Krasnodar - Vigo
 
Im dritten 19-Uhr-Spiel erwartet uns ebenfalls womöglich ein Krimi, denn Vigo muss nach Russland zu FK Krasnodar. Das Team von Trainer Igor Shalimov setzte sich in der Schalker Gruppe I ganz knapp als Gruppenzweiter vor Red Bull Salzburg durch. Im Hinspiel in Spanien gelang den Russen aber immerhin der so wichtige Auswärtstreffer bei der 1:2-Niederlage. Eine gefährliche Ausgangsposition also für die Galizier.
Besiktas - Piräus
 
Hitzig werden dürfte es in Istanbul, wo ein türkisch-griechisches Duell ansteht, das eher selten emotionslos abläuft. Der griechische Rekordmeister reist in die Vodafone Arena, wo Besiktas zum Tanz bittet. Der Vorteil liegt auf Seiten des türkischen Meisters, der dank eines Treffers von Vincent Aboubakar ein 1:1-Remis aus Griechenland mitnahm. Ein torloses Unentschieden dürfte Besiktas also reichen. Das ist allerdings leichter gesagt als getan.
Genk - Gent
 
Im Hinspiel wirkten die beiden belgischen Teams nicht so wirklich auf einer Wellenlänge. Die eigentlich leicht favorisierten Gastgeber vom KAA Gent, als Dritter aus der Champions-League-Gruppenphase in die Europa League gerutscht, ließen sich mit 2:5 von den Gästen aus Genk vorführen. Dementsprechend schwer wird die Aufgabe heute. Selbst ein 3:0 würde Gent heute nicht helfen, es muss wohl schon ein Sieg mit vier Toren Unterschied her.
Genk - Gent
 
Auch ausgewiesenen Fußballfans dürfte es schon passiert sein, dass sie die beiden belgischen Teams vom KAA Gent und vom KRC Genk schon einmal verwechselt haben und die Parallelen zwischen beiden Vereinen sind auch nicht von der Hand zu weisen. Beide aus Flandern, beide mit blau-weißen Vereinsfarben und beide überraschend erfolgreich auf europäischer Ebene.
vor Beginn
 
Die Achtelfinalrückspiele in der Europa League stehen an und wir können uns auf einen spannenden Abend freuen mit drei Partien, die um 19 Uhr beginnen und fünf Begegnungen um 21:05 Uhr. Wir wollen nicht lange um den heißen Brei herumreden und widmen uns gleich einmal den drei ersten Spielen.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen zur Konferenz der Rückspiele im Europa-League-Achtelfinale.
Ticker-Kommentator: Martin Gödderz
A B C D E F G H I J K L KO
Achtelfinale
Zwischenrunde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
Kommentar hinzufügen
*funktioniert nur mit aktiviertem Javascript!
Herzlich willkommen zur Diskussion rund um das Spiel! Sobald das Spiel läuft, können Sie hier über die Kommentar-Funktion Ihre Meinung loswerden. Viel Spaß dabei wünscht Ihr sportal.de-Team.