DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2022
WM-Stand 2022
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseLive-Ticker
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Ligue 1Serie APrimera DivisionPremier LeagueErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker

Live-Ticker Konferenz, 4. Spieltag Saison 2021/2022

Spiele vom 21.08.2021
4. Spieltag
20.08.
19:00
21.08.
14:00
21.08.
14:00
21.08.
14:00
21.08.
14:00
21.08.
14:00
22.08.
14:00
Letzte Aktualisierung: 10:54:42
SV Meppen - SC Verl
 
Fazit:Meppen fährt gegen Verl einen völlig verdienten 2:0-Heimsieg ein und bleibt damit zum dritten Mal in Folge ohne Niederlage! Von Beginn an waren die Emsländer spielbestimmend und ließen sich auch von der harten Gangart der Gäste nicht aus dem Konzept bringen. Insgesamt drei Spieler mussten heute verletzungsbedingt ausgewechselt werden, Mael Corboz wurde zudem stark rotgefährdet vom Platz genommen. Meppen nahm den Kampf an, entwickelte im Gegensatz zu den Gästen aber auch offensive Durchschlagskraft und hätte auch gerne mehr Tore erzielen können.
Viktoria Köln - Waldhof Mannheim
 
Fazit:Das sehr ereignisreiche Aufeinandertreffen von Viktoria Köln und Waldhof Mannheim endet mit 2:3. Dabei hatte mit diesem Spielverlauf nach 45 Minuten noch keiner gerechnet. Der SV dominiert die erste Hälfte klar und sorgte mit der Drei-Tore-Führung für relativ sichere Verhältnisse. Olaf Janßen musste sich in der Pause etwas überlegen und das tat er offensichtlich. Seine Mannschaft kam wie ausgewechselt aus der Kabine, agierte viel zielstrebiger, aggressiver und wacher - und erzielte dadurch bereits nach drei Minuten das 1:3. Im Anschluss passierte lange nicht viel, sodass der Sieg für die Gäste besiegelt schien. Zehn Minuten vor dem Ende fiel dann aber der Anschlusstreffer, der den Sportpark Höhenberg zum Brodeln brachte. Am Ende gelang es dem SVW, die Führung zu verteidigen, sodass Waldhof den ersten Dreier der Saison einfährt. Köln steht auch nach vier Spielen immer noch nur mit einem Punkt da.
1. FC Kaiserslautern - TSV 1860 München
 
Fazit:Der 1. FC Kaiserslautern feiert nach einem deutlichen 3:0-Erfolg gegen den TSV 1860 München den ersten Dreier in der laufenden Saison! Schon im ersten Durchgang stellten René Klingenburg und Muhammed Kiprit die Weichen auf den Sieg. Nach der Halbzeit verpassten es Sascha Mölders und Marcel Bär, den Anschlusstreffer zu erzielen, bevor Standard-Spezialist Mike Wunderlich kurz vor Schluss die Entscheidung besorgte. Die Roten Teufel belohnen sich damit für eine starke kämpferische Leistung und vermeiden die erste Krise nach der Sommerpause. Die Löwen müssen dagegen vor der englischen Woche die erste Niederlage der Saison verkraften.
SV Meppen - SC Verl
90
Spielende
SV Meppen - SC Verl
90
Tooor für SV Meppen, 2:0 durch Willi Evseev Souverän flach in das linke Eck. Es ist die letzte Aktion der Partie!
SV Meppen - SC Verl
90
Erst lässt René Guder aus spitzem Winkel die Chance zur Vorentscheidung liegen, im Nachgang wird er aber von Keeper Niclas Thiede zu Fall gebracht. Strafstoß für den SVM!
1. FC Magdeburg - MSV Duisburg
 
Fazit: Das Aufbäumen kam für den MSV Duisburg zu spät. Die Zebras kehren mit einer 1:2-Niederlage aus Magdeburg zurück. Weil der MSV nur in den ersten und in den letzten 15 Minuten stattfand, geht dieses Ergebnis am Ende auch absolut in Ordnung. Dazwischen spielte nämlich einzig der FC Magdeburg, der hoch verteidigte und immer wieder Ballgewinne provozierte. Zwar war das 2:0 zur Halbzeit vielleicht etwas zu hoch, allerdings verdienten sich die Hausherren dieses Ergebnis in jedem Fall noch. Duisburg verpasste es dann zu Beginn der Schlussphase den Anschluss zu schaffen, der in der 90. Minute dann zu spät doch noch fiel, aber nicht mehr half, das Spiel zu drehen.
Eintracht Braunschweig - FSV Zwickau
 
Fazit: Der Bann ist gebrochen! Braunschweig fährt nach mehr als fünf Monaten den ersten Sieg im eigenen Zuhause ein und bezwingt Zwickau mit 2:0. Über 90 Minuten kam der FSV nie richtig in die Partie. Auch die Löwen überragten nicht, aber zeigten sich entschlossen und spielbestimmend sowie mit mehr Zug zum Tor. Während man für die Anzahl der Chancen der Gäste nicht mal eine ganze Hand bräuchte, schlugen die Blau-Gelben zweimal zu. Die Führung zur Pause durch den Mann der ersten Halbzeit, Luc Ihorst, konnte Enrique Peña durch eine tolle Einzelleistung auf 2:0 erhöhen (58.). Die Hausherren verschaffen sich also mit zwei Siegen in Serien etwas Luft, während Zwickau auch an Spieltag vier noch immer nicht dreifach punkten kann. Einen schönen Tag noch!
Borussia Dortmund II - 1. FC Saarbrücken
 
Fazit:Die U23 von Borussia Dortmund und der 1. FC Saarbrücken trennen sich mit einem torlosen Unentschieden. Alles in allem geht das Remis in Ordnung. Die Borussia war spielerisch die etwas bessere Mannschaft, die auch mehr für das Spiel tat. Die Gäste hatten ihre beste Phase am Ende der ersten Hälfte, als sie sich zwei Chancen herausspielen konnten. Ansonsten kam von der Koschinat-Elf im Spiel nach vorne relativ wenig. Dortmund zeigte immer wieder gute Ansätze, im letzten Drittel fehlte es aber meist an Genauigkeit. Wir bedanken uns und wünschen ein schönes Wochenende!
1. FC Kaiserslautern - TSV 1860 München
90
Spielende
Eintracht Braunschweig - FSV Zwickau
90
Spielende
SV Meppen - SC Verl
87
Tobias Dombrowa vergibt die Riesenchance auf das 2:0! Ein Seitenwechsel findet den auf links völlig blankstehenden Potsdamer, der sich allerdings zu viel Zeit lässt und dann doch noch von Cottrell Ezekwem geblockt wird.
1. FC Magdeburg - MSV Duisburg
90
Spielende
Borussia Dortmund II - 1. FC Saarbrücken
90
Spielende
Viktoria Köln - Waldhof Mannheim
90
Spielende
Eintracht Braunschweig - FSV Zwickau
90
Die Partie plätschert hier jetzt bis zum Abpfiff genügsam vor sich hin. Die Teams haben sich mit dem Ergebnis abgefunden und die Braunschweiger Fans feiern.
SV Meppen - SC Verl
83
Jetzt wird es noch enger: Leandro Putaro überläuft auf links den Gegenspieler und legt in die Mitte zu Vinko ?apina, der mit einer tollen Ballmitnahme ebenfalls den Verteidiger überwindet und plötzlich im Eins-gegen-Eins gegen Erik Domaschke auftaucht. Der Keeper macht den Winkel geschickt zu, so trifft ?apina nur das Außennetz!
1. FC Magdeburg - MSV Duisburg
90
Tooor für MSV Duisburg, 2:1 durch Orhan Ademi Wird es doch noch mal eng? Die Duisburger spielen den Ball in den Strafraum auf Ademi, der wieder nicht richtig angegriffen wird und aus der Drehung einfach mal abzieht. Reimann bekommt die Kugel durch die Beine und der Anschluss ist hergestellt.
1. FC Kaiserslautern - TSV 1860 München
86
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 3:0 durch Mike Wunderlich Der Betze bebt! Mike Wunderlich knallt einen Freistoß aus ganz spitzen Winkel direkt auf das Tor. Marco Hiller sieht unglücklich aus, weil ihm das Leder unter dem Körper durchrutscht, obwohl der Ball mittig auf den Kasten fliegt. Das riecht nach der Entscheidung für den FCK.
1. FC Magdeburg - MSV Duisburg
89
Ein langer Ball erreicht Ajani, der sich gegen Bittroff zu leicht durchsetzen kann. Allerdings steht schlussendlich Reimann im Weg, der das 1:2 verhindert.
Viktoria Köln - Waldhof Mannheim
89
Die Riesenchance für Hong auf den Ausgleich! Mit einem unwiderstehlichen Antritt von Lorch auf der linken Außenbahn zieht dieser mit Tempo an drei Verteidigern vorbei. Seine flache Hereingabe findet am kurzen Pfosten Hong, der nur noch Königsmann vor sich hat. Er scheitert mit links aber aus kürzester Distanz am Schlussmann, der den Sieg für seine Mannschaft in dieser Situation festhält. Was für ein Nervenkitzel!
Viktoria Köln - Waldhof Mannheim
83
Kuriose Situation! Köln hat im weit entfernten rechten Halbfeld einen Freistoß, der hoch in die Mitte gebracht wird. Aufgrund der Gelben Karte, die dem Standard voranging, pfeift der Schiedsrichter an und nur Millisekunden später ist der Ball schon in der Luft. Ein Mannheimer war wohl der Meinung, der Freistoß würde wiederholt werden, streckt seinen Arm in Richtung des heranfliegenden Balles und macht eine Bewegung in Richtung Grundlinie. Die Kölner protestieren verständlicherweise und wollen einen Elfmeter, der Spieler hat den Ball aber wohl nicht berührt, es gibt keinen Elfmeter!
Eintracht Braunschweig - FSV Zwickau
79
Fejzi? hält gegen König! Der Stürmer der Gäste köpft aus wenigen Metern präzise ins linke Eck, doch der Keeper der Blau-Gelben taucht rechtzeitig ab und kratzt die Kugel aus dem Eck.
Borussia Dortmund II - 1. FC Saarbrücken
80
Aktuell rennt der BVB an und will unbedingt in Führung gehen. Vom FCS kommt derzeit sehr wenig bis gar nichts. Auch die Hereinnahme von Berkan Taz zeigt Wirkung. Der quirlige Offensivspieler der Schwarz-Gelben bringt immer wieder Unruhe in die Hintermannschaft des FCS.
1. FC Kaiserslautern - TSV 1860 München
75
Was für eine Riesenchance auf der Gegenseite für die Pfälzer! Kenny Redondo sprintet von rechts in den Sechszehner und umkurvt Löwen-Keeper Marco Hiller perfekt. Dann schiebt der Angreifer des FCK das Leder aber tatsächlich aus spitzem Winkel am leeren Kasten vorbei.
1. FC Magdeburg - MSV Duisburg
79
Feltscher hat hier die nächste dicke Gelegenheit, um für eine spannende Schlussphase zu sorgen. Nach einem guten Seitenwechsel taucht er im Strafraum der Hausherren auf und zieht aus halblinker Position ab. Reimann bleibt lange oben und wehrt das Leder stark mit dem Fuß ab.
Viktoria Köln - Waldhof Mannheim
80
Tooor für Viktoria Köln, 2:3 durch Simon Handle Und da ist der Anschluss da! Was für ein Spiel! Klefisch wird zentral vor der gegnerischen Box bedient und setzt zu einem Distanzschuss aus ca. 25 Metern an. Dieser missglückt ihm aber völlig, wodurch er aber einen präzisen Pass in die Tiefe auf Hong spielt, der sich mit dem Rücken zum Tor zentral im Strafraum befindet. Gedankenschnell legt er das Zuspiel direkt mit der Hacke nach rechts in den freien Raum, da er sieht, dass Handle in diesen hineinstößt. Er nimmt die Ablage mit links direkt und bringt das Leder aus einer Entfernung von zehn Metern ohne Probleme im linken Eck unter. Königsmann hat keine Chance.
1. FC Kaiserslautern - TSV 1860 München
73
Die Chance auf den Anschlusstreffer für die Gäste! Marcel Bär überlupft Matheo Raab und der Ball trudelt in Richtung des Tores. Kurz vor der Linie schlägt allerdings Boris Tomiak nahezu ohne Probleme aus der Gefahrenzone.
1. FC Magdeburg - MSV Duisburg
76
Aus dem Nichts eine Chance für die Zebras und das wenig überraschend nach einem Standard. Nach der Ecke von Bakir kommt Feltscher mit dem Kopf an den Ball, scheitert aber knapp. Auch der Nachschuss kann von den Gastgebern geblockt werden.
1. FC Kaiserslautern - TSV 1860 München
66
Am Elfmeterpunkt steht plötzlich Sascha Mölders völlig blank und zieht volley sowie aus der Drehung ab. Allerdings kann der Kapitän der Löwen die Kugel nicht mehr entscheidend platzieren, weshalb sie Matheo Raab direkt in die Arme rollt.
Borussia Dortmund II - 1. FC Saarbrücken
69
Die Partie nimmt wieder Fahrt auf! Beide Mannschaften erhöhen das Tempo und nach einer Phase mit vielen Unterbrechungen sehen wir jetzt wieder deutlich mehr Spielfluss mit Torchancen.
Eintracht Braunschweig - FSV Zwickau
67
Nach langer Zeit mal wieder ein Abschluss für Zwickau. Hauptmann haut von der rechten Strafraumecke drauf, aber die Kugel segelt meterweit über den Kasten. Derweil singen die Braunschweiger Fans "Oh, wie ist das schön!"...
Viktoria Köln - Waldhof Mannheim
69
Was für eine Glanztat von Königsmann! Eine perfekte Flanke mit rechts von Handle von der rechten Seite nimmt der eben erst eingewechselte Lorch auf Höhe des kurzen Pfostens per Kopf. Aus einer Entfernung von sieben Metern platziert er das Leder eigentlich optimal im langen Eck, hat die Rechnung aber ohne die Spannweite Königsmanns gemacht. Der streckt sich und streckt sich und lenkt den Ball mit seinen Fingerspitzen um den Pfosten zur Ecke. Diese bringt im Anschluss nichts ein.
Eintracht Braunschweig - FSV Zwickau
58
Tooor für Eintracht Braunschweig, 2:0 durch Enrique Peña Enrique Peña schickt die Eintracht auf die Siegerstraße! In der Hälfte des Gegners hat der 21-Jährige plötzlich einige Meter Platz und zieht unwiderstehlich in den Strafraum. Weder Göbel links noch Coskun rechts greifen ein, sodass Peña zentral vor dem Kasten links unten einnetzen kann.
Viktoria Köln - Waldhof Mannheim
55
Die nächste gute Chance! Eine hohe Hereingabe von Risse auf den zweiten Pfosten sorgt für Gefahr. May kommt aus spitzem Winkel und einer Entfernung von 13 Metern zum Abschluss, verfehlt das Tor nur knapp. Köln ist dran!
Eintracht Braunschweig - FSV Zwickau
50
Ihorst setzt sich mit mächtig Tempo auf rechts gegen Su?ac durch, verletzt sich aber anscheinend im Anschluss im Zweikampf mit Coskun. Der Stürmer muss ausgewechselt werden.
SV Meppen - SC Verl
46
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern - TSV 1860 München
46
Anpfiff 2. Halbzeit
Viktoria Köln - Waldhof Mannheim
48
Tooor für Viktoria Köln, 1:3 durch Marcel Risse Und das ist doch schon einmal der perfekte Start für Köln! Handle setzt sich auf der rechten Außenbahn mit einem Übersteiger durch und flankt hoch auf den zweiten Pfosten. Dort nimmt May das Zuspiel an und zieht mit rechts ab. Der Schuss wird geblockt, fliegt nach rechts in den Strafraum und landet auf dem rechten Schlappen von Kapitän Risse. Der kann sich aus einer Entfernung von sieben Metern die Ecke aussuchen und schiebt links unten ein.
Eintracht Braunschweig - FSV Zwickau
46
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Dortmund II - 1. FC Saarbrücken
46
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Magdeburg - MSV Duisburg
46
Anpfiff 2. Halbzeit
Viktoria Köln - Waldhof Mannheim
46
Anpfiff 2. Halbzeit
Viktoria Köln - Waldhof Mannheim
 
Halbzeitfazit: Beim Spiel Viktoria Köln gegen Waldhof Mannheim verlief die erste Halbzeit sehr einseitig, weshalb es zur Pause 3:0 für die Gäste steht. Bereits in der ersten Minute kam durch Costly der erste gefährliche Abschluss auf Nicolas' Kasten geflogen. Kurz darauf hatte Philipp die Riesenchance, die Führung zu erzielen. Da ihm dies aber nicht gelang, konnte der SV seine Taktik, tief zu stehen und auf Konter zu setzen, weiter verfolgen. Im Umschalten waren die Mannheimer viel schneller als die Gastgeber, die selbst immer weit aufrückten, wodurch sich regelmäßig große Räume eröffneten. Diese nutzten die sehr aktiven Martinovic und Schnatterer beinahe perfekt aus. Beinahe, denn der Doppeltorschütze Schnatterer hatte sogar noch die Hunderprozentige zu einem weiteren Treffer. Auch Lebeau sorgte auf der rechten Seite für viel Betrieb und stellte die Verteidiger vor Probleme. In Anbetracht des Verlaufs der ersten Halbzeit scheint die Partie fast schon entschieden.
SV Meppen - SC Verl
 
Halbzeitfazit:Dritte Liga pur in Meppen! In einer hart umkämpften Partie kamen die Hausherren besser zurecht und hätten eigentlich schon höher als mit 1:0 führen müssen. Luka Tankuli? besorgte nach einer halben Stunde die überfällige Führung. Daraufhin versuchten die Gäste, mit noch mehr Härte in das Spiel zu kommen - Mael Corboz hatte großes Glück, dass er nicht vom Platz gestellt wurde, Guerino Capretti wechselte ihn vorsichtshalber aber umgehend aus. Meppen ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und versuchte es weiter auch spielerisch. Christopher Hemlein und Max Dombrowka verbuchten weitere klare Chancen, doch der beruhigende zweite Treffer sollte nicht fallen.
1. FC Kaiserslautern - TSV 1860 München
 
Halbzeitfazit:Der 1. FC Kaiserslautern führt im Traditionsduell gegen den TSV 1860 München zur Halbzeit mit 2:0! In einer turbulenten Anfangsphase verpassten es beide Mannschaften, den frühen Führungstreffer zu erzielen. Nach einer knappen halben Stunde schoss dann jedoch René Klingenburg mit einer Bewerbung für das Tor des Monats schließlich das erste Tor der Saison für die Roten Teufel. Nur sieben Minuten später erhöhte Muhammed Kiprit auf 2:0 für die Pfälzer, dabei bereitete Kapitän Jean Zimmer beide Tore vor. In den letzten Sekunden vor der Pause erhitzten sich die Gemüter auf beiden Seiten zunehmend, weshalb mit einem umkämpften zweiten Durchgang zu rechnen ist.
SV Meppen - SC Verl
45
Ende 1. Halbzeit
Borussia Dortmund II - 1. FC Saarbrücken
 
Halbzeitfazit:Mit einem torlosen Remis geht es in die Kabinen. Die Borussia hatte schon in der zweiten Minute die beste Chance durch Tigges, der aber nur den Pfosten traf. Anschließend war der BVB spielerisch die bessere Mannschaft und hätte einen Handelfmeter bekommen müssen. Von Saarbrücken kam äußerst wenig. Erst in den Schlussminuten der ersten Hälfte wurde der FCS gefährlicher und hatte durch Gouras eine dicke Möglichkeit zur Führung. Wir freuen uns auf eine spannende zweite Hälfte. Gleich geht's weiter!
1. FC Kaiserslautern - TSV 1860 München
45
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Braunschweig - FSV Zwickau
 
Halbzeitfazit: Die Eintracht aus Braunschweig führt zur Pause vor den eigenen Fans mit 1:0 gegen den FSV Zwickau und das geht so auch in Ordnung. Das Spiel ist von einigen Unsauberkeiten auf beiden Seiten geprägt, so richtig Spielfluss möchte noch nicht entstehen. Allerdings gelang es den Löwen ab und an dann doch, Akzente nach vorne zu setzen, wohingegen die Gäste noch keine echte Torchance verbuchen konnten. Das bisher einzige Tor des Tages fiel durch eine Mischung aus Zufall und Raffinesse von Torschütze Luc Ihorst bereits in der achten Minute, im Anschluss konnten die Blau-Gelben allerdings nicht mehr nachlegen.
Borussia Dortmund II - 1. FC Saarbrücken
45
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Braunschweig - FSV Zwickau
45
Ende 1. Halbzeit
Viktoria Köln - Waldhof Mannheim
45
Ende 1. Halbzeit
1. FC Magdeburg - MSV Duisburg
 
Halbzeitfazit: Zur Pause führt der 1. FC Magdeburg mit 2:0 gegen den MSV Duisburg. In der Anfangsviertelstunde hatte es danach nicht ausgesehen, denn Duisburg kam deutlich besser in die Partie und hatte durch Bouhaddouz die erste Halbchance. Nach knappen 20 Minuten wachte Magdeburg dann aber auf und ging folgerichtig in Führung, die sich die Gastgeber auch im Nachgang verdienten. Das 2:0 war zum Zeitpunkt des Treffers vielleicht ein Tor zu hoch, weil auch danach nur Magdeburg spielte, geht der Pausenstand aber durchaus in Ordnung.
1. FC Magdeburg - MSV Duisburg
45
Ende 1. Halbzeit
Viktoria Köln - Waldhof Mannheim
44
Tooor für Waldhof Mannheim, 0:3 durch Marc Schnatterer Was für eine Hereinnahme in die Startelf durch den Trainer. Lebeau macht ein sehr starkes Spiel und hat am dritten Treffer riesige Anteile. Und schon wieder ist es ein Konter über die rechte Seite. Mit zwei Doppelpässen hebeln die Gäste die gegnerische Hintermannschaft komplett aus. Kurz nach der Mittellinie zündet Lebeau dann den Turbo, lässt Rossmann und Co. nur den Anblick seiner Waden und sprintet bis zur Grundlinie. Er behält die Ruhe und den Überblick, sieht, dass Schnatterer am zweiten Pfosten wieder einmal mutterseelenallein steht. Der erfahrene Mann hat noch Zeit, die Kugel anzunehmen und schweißt sie dann aus wenigen Metern im kurzen Eck unter die Latte.
Borussia Dortmund II - 1. FC Saarbrücken
41
Riesenchance für den FCS! Gouras wird mit einem traumhaften Pass durch die Schnittstelle bedient und geht alleine auf BVB-Schlussmann Unbehaun zu. Der 23-Jährige will den Ball links am Keeper vorbeilegen, doch der bleibt der Sieger und pariert!
SV Meppen - SC Verl
39
Riesenchance auf das 2:0! Nach einem Standard grätscht Christoph Hemlein aus kurzer Distanz in den Ball. Torwart Niclas Thiede kommt nicht entscheidend hin, dafür klärt ausgerechnet Mael Corboz vor der Linie!
Eintracht Braunschweig - FSV Zwickau
38
Hauptmann rüttelt die Gäste wach! Eine Flanke von links von der Grundlinie nimmt der Rechtsaußen des FSV am Elfmeterpunkt direkt und zwingt Fejzi? zu einer schnellen Reaktion, der den Ball aber aus dem linken unteren Eck fischt.
1. FC Magdeburg - MSV Duisburg
36
Tooor für 1. FC Magdeburg, 2:0 durch Sirlord Conteh Obermaier setzt sich auf der rechten Seite durch und flankt auf den zweiten Pfosten. Dort legt Conde quer auf Conteh, der den Ball nicht richtig trifft. Der Angreifer hat nach der Hereingabe von Schuler aber eine zweite Möglichkeit und versenkt aus kurzer Distanz dieses Mal sicher.
1. FC Kaiserslautern - TSV 1860 München
33
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 2:0 durch Muhammed Kiprit Der FCK legt schnell nach! Nach einem Ballgewinn von René Klingenburg wird erneut Jean Zimmer rechts im Sechzehner von Philipp Hercher auf die Reise geschickt. Der Kapitän der Roten Teufel legt das Leder anschließend klug zurück, wo Muhammed Kiprit den Ball unhaltbar für Marco Hiller ins Netz schießt. Es ist gleichzeitig der erste Treffer beim ersten Startelfeinsatz für Kiprit.
Borussia Dortmund II - 1. FC Saarbrücken
33
Das muss einen Handelfmeter für die Gastgeber geben! Knauff ist auf dem linken Flügel durch und spielt flach in die Mitte. Dort zieht Tachie ab. Ein Gegenspieler blockt den Schuss mit ausgestrecktem Arm. Der Unparteiische lässt aber weiterlaufen.
SV Meppen - SC Verl
34
Gelbe Karte für Mael Corboz (SC Verl) Alle gehen sie auf Mael Corboz los, und das ist auch verständlich. Was für ein fieses Einsteigen gegen David Blacha, seitlich steigt er einzig und allein in den Spieler hinein. Über den Platzverweis hätte sich der Verler Kapitän nicht beschweren dürfen. Immerhin entschuldigt er sich sofort bei Blacha, der sich allerdings ernsthaft wehgetan zu haben scheint.
Eintracht Braunschweig - FSV Zwickau
30
Derzeit gibt es kaum Offensivaktionen auf beiden Seiten, nun aber versucht es Henning mal mit einem Abschluss von der Strafraumkante. Allerdings zögert er etwas zu lange, sodass Su?ac noch seinen Fuß dazwischen bekommt.
Viktoria Köln - Waldhof Mannheim
32
Tooor für Waldhof Mannheim, 0:2 durch Marc Schnatterer Diesmal behält er die Nerven! Wieder ist es ein Konter, der zum Tor führt. Mit einem starken Diagonalball von halbrechts nach links vorne wird Schnatterer von Martinovic in Szene gesetzt. Einige Meter hinter dem Mittelkreis kommt er an die Kugel, kann das Zuspiel optimal verarbeiten und läuft schon alleine auf den Kasten zu. Handle verfolgt ihn noch, kann aber nicht verhindern, dass er das Leder cool durch die Beine des Keepers schiebt. Führung ausgebaut!
SV Meppen - SC Verl
30
Tooor für SV Meppen, 1:0 durch Luka Tankuli? Der SVM geht verdient in Führung! Ole Käuper tankt sich auf der linken Strafraumseite irgendwie durch. Von der Torauslinie legt er zurück zu Luka Tankuli?, der aus kurzer Distanz frei einschieben kann. Da haben weder die Einstellung noch die Abstimmung der Verler Hintermannschaft gepasst.
1. FC Kaiserslautern - TSV 1860 München
26
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:0 durch René Klingenburg Kaum rollt der Ball wieder, steht es 1:0 für die Roten Teufel! Jean Zimmer schlägt aus dem Fußgelenk eine Flanke von der rechten Außenbahn. Im Zentrum nimmt René Klingenburg das Leder aus zehn Metern volley und trifft traumhaft unter die Latte.
1. FC Magdeburg - MSV Duisburg
29
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:0 durch Luca Schuler Und plötzlich zappelt die Kugel mit der ersten wirklichen Chance im Netz. Obwohl, streng genommen war es die Zweite, denn Conde hat in der Torentstehung aus der Distanz die Latte getroffen. Den Abpraller nimmt Atik auf und legt mit einer Mischung aus Schuss und Flanke quer. Schuler ist wach und legt den Ball aus 13 Meter in die Maschen.
SV Meppen - SC Verl
25
Großes Chaos im Verler Sechzehner! Lars Bünning kommt etwas unorthodox aus der Hocke zum Abschluss, Niclas Thiede reagiert blitzschnell. Kurz darauf wird der aufgerückte Innenverteidiger gerade noch beim Kopfball gestört.
Viktoria Köln - Waldhof Mannheim
24
Riesenchance auf das 2:0! Lebeau setzt sich an der rechten Außenlinie energisch gegen seinen Gegenspieler durch, zieht in Richtung Grundlinie und sieht den im Rückraum anrauschenden Schnatterer. Der Pass kommt flach und eigentlich perfekt, rutscht dem Routinier allerdings leicht über seinen rechten Schlappen, weshalb die Direktabnahme aus elf Metern am linken Pfosten vorbeifliegt.
Borussia Dortmund II - 1. FC Saarbrücken
22
Das muss die Führung für den BVB sein! Pfanne fängt in der eigenen Hälfte einen Pass des Gegners ab, geht ein paar Schritte und spielt dann einen wunderbaren Steilpass auf Tigges. Der Torjäger marschiert - verfolgt von einem Saarbrücker - auf das gegnerische Tor zu und schließt aus etwa acht Metern und halblinker Position ab. Drüber!
Eintracht Braunschweig - FSV Zwickau
19
Nächster Abschluss Braunschweig, natürlich durch Ihorst! Der Aktivposten der ersten knapp 20 Minuten setzt sich links im Sechzehner mit einem guten Antritt gegen Su?ac durch und schließt dann aus spitzem Winkel ins lange Eck ab. Die Kugel rollt rund einen Meter am Aluminium vorbei ins Aus.
Viktoria Köln - Waldhof Mannheim
22
Tooor für Waldhof Mannheim, 0:1 durch Dominik Martinovic Der Stürmer übernimmt die Verantwortung und tritt zum Strafstoß an. Mit viel Tempo zimmert er das Leder mit rechts von sich aus gesehen links unten in die Ecke. Nicolas ist in der richtigen Ecke und noch mit den Fingerspitzen am Ball, hat aber keine Chance bei diesem strammen Schuss. Führung für die Gäste!
SV Meppen - SC Verl
19
Christoph Hemlein mit der Doppelchance zur Führung! Sein erster Schuss von der Strafraumkante bleibt noch am Verteidiger hängen, den zweiten Versuch drischt er dann nur knapp am rechten Winkeleck vorbei. Meppen tut weiter mehr für das Spiel.
Viktoria Köln - Waldhof Mannheim
21
Elfmeter für Mannheim! Nach einem sehr frühen Ballgewinn Russos zentral in der eigenen Hälfte geht es über die linke Seite sehr schnell nach vorne. Martinovic kommt an den Ball und dringt von links in den Strafraum ein. Mit einem Haken nach rechts lässt er den Verteidiger ins Leere laufen und will dann Boyamba in der Mitte mitnehmen anstatt selbst abzuschließen. Ein Verteidiger blockt den Pass, wodurch die Kugel wieder zu Martinovic springt. Der zieht am herausgelaufenen Keeper vorbei und wird von diesem unstrittig zu Fall gebracht.
Borussia Dortmund II - 1. FC Saarbrücken
13
Die Dortmunder reklamieren Handspiel! Maloney versucht es mit einem Dropkick aus der zweiten Reihe. Der Schuss wird von einem Saarbrücker mit der Hand geblockt. Eine schwierig zu beurteilende Szene. Der Arm war leicht angelegt, aber nicht vollständig am Körper. Der Spieler drehte sich allerdings weg. Wohl eher kein Elfer.
1. FC Kaiserslautern - TSV 1860 München
9
Fast das 1:0 für die Löwen! Merveille Biankadi steckt das Leder zu Sascha Mölders an den Elfmeterpunkt durch, aber Dominik Schad stört in höchster Not. Daher rollt der Ball wenige Zentimeter am Pfosten vorbei.
1. FC Magdeburg - MSV Duisburg
11
Duisburg macht weiter Druck! Ein guter Diagonalball erreicht Bakir, der das Leder von der Grundlinie in den Rückraum legt. Bouhaddouz schnappt sich den Ball und zieht mit dem zweiten Kontakt ab. Sein Schuss aus kurzer Distanz wird allerdings im letzten Moment noch geblockt.
Eintracht Braunschweig - FSV Zwickau
8
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:0 durch Luc Ihorst Die frühe Führung für die Eintracht! Weil die Gäste die Kugel nicht geklärt bekommen, wird der Ball nochmal scharf und fliegt von rechts in den Strafraum. Am kurzen Pfosten setzt sich Ihorst durch und lupft das Leder ins linke Eck.
1. FC Kaiserslautern - TSV 1860 München
5
Auch auf der Gegenseite dauert es nicht lange bis zum ersten Hochkaräter! Eine Hereingabe von Kenny Redondo wird von Kevin Goden leicht abgefälscht und landet deswegen am Fünfer genau auf dem Fuß von Jean Zimmer. Doch Marco Hiller springt im letzten Moment dazwischen und verhindert somit die frühe Führung der Roten Teufel.
1. FC Kaiserslautern - TSV 1860 München
4
Da ist die erste Torchance der Partie! Sascha Mölders schickt aus der Mitte Keanu Staude tief in den Strafraum, der aus 15 Metern an Matheo Raab scheitert.
Viktoria Köln - Waldhof Mannheim
7
Lattentreffer für Köln! Was für ein Lapsus der Mannheimer Hintermannschaft. Einen eigentlich sehr ungefährlichen langen Ball will Kapitän Seegert kurz auf seinen Keeper Königsmann spielen. Der kommt aber deutlich zu schwach, Königsmann eilt hinaus und versucht, am Sechzehner vor dem angreifenden Philipp an das Leder zu kommen. Der Stürmer setzt sich aber gegen die beiden durch, schnappt sich die Kugel, dreht sich einmal nach links und hebt den Ball mit seinem Linken dann an den Querbalken. Glück für Waldhof!
Borussia Dortmund II - 1. FC Saarbrücken
3
Pfostentreffer von Tigges! Die Borussia kreiert die nächste Chance. Wieder sind Tachie und Tigges beteiligt. Diesmal setzt sich Tachie gegen zwei Leute durch und spielt ab auf den langen Torjäger. Der dringt mit großen Schritten in den Strafraum ein und schließt aus halbrechter Position ab. Er setzt den Ball gegen den rechten Pfosten. Chance vertan!
1. FC Kaiserslautern - TSV 1860 München
1
Spielbeginn
Eintracht Braunschweig - FSV Zwickau
1
Spielbeginn
SV Meppen - SC Verl
1
Spielbeginn
Borussia Dortmund II - 1. FC Saarbrücken
1
Spielbeginn
Viktoria Köln - Waldhof Mannheim
1
Spielbeginn
1. FC Magdeburg - MSV Duisburg
1
Spielbeginn
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
Magdeburg
36
24
6
6
83:39
44
78
  2
Bschweig
36
18
10
8
61:36
25
64
  3
Klautern
36
18
9
9
56:27
29
63
  4
TSV 1860
36
17
10
9
67:50
17
61
  5
Mannheim
36
16
12
8
58:40
18
60
  6
Osnabrück
36
16
10
10
56:48
8
58
  7
Sbrücken
36
14
11
11
50:44
6
53
  8
Wehen
36
14
9
13
49:44
5
51
  9
BVB II
36
14
7
15
51:48
3
49
  10
Zwickau
36
11
14
11
46:44
2
47
  11
Freib. II
36
12
11
13
34:42
-8
47
  12
Meppen
36
13
8
15
47:60
-13
47
  13
Vikt. Köln
36
12
9
15
39:52
-13
45
  14
Halle
36
10
13
13
46:48
-2
43
  15
Duisburg
36
13
3
20
46:71
-25
42
  16
SC Verl
36
10
10
16
56:66
-10
40
  17
Viktoria B
36
10
7
19
44:62
-18
37
  18
Würzburg
36
7
9
20
34:59
-25
30
  19
Havelse
36
5
8
23
28:71
-43
23
  20
Türkgücü
0
0
0
0
0:0
0
-11