DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2022
WM-Stand 2022
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseLive-Ticker
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Ligue 1Serie APrimera DivisionPremier LeagueErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
21.04. 20:30 Uhr
KÖL - HOF
1. FC Köln
1:1
1899 Hoffenheim
Ende
22.04. 15:30 Uhr
FCB - M05
Bayern München
2:2
FSV Mainz 05
Ende
22.04. 15:30 Uhr
BER - WOB
Hertha BSC
1:0
VfL Wolfsburg
Ende
22.04. 15:30 Uhr
HSV - D98
Hamburger SV
1:2
Darmstadt 98
Ende
22.04. 15:30 Uhr
ING - BRE
FC Ingolstadt
2:4
Werder Bremen
Ende
22.04. 15:30 Uhr
SGE - AUG
Eintracht Frankfurt
3:1
FC Augsburg
Ende
22.04. 18:30 Uhr
BMG - BVB
Mönchengladbach
2:3
Borussia Dortmund
Ende
23.04. 15:30 Uhr
SCF - LEV
SC Freiburg
2:1
Bayer Leverkusen
Ende
23.04. 17:30 Uhr
S04 - RBL
FC Schalke 04
1:1
RB Leipzig
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 8. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Mönchengladbach

Sommer, Y.
Der Schweizer parierte in der Anfangsphase stark gegen Dembele und war auch gegen Pulisic und Bender im zweiten Durchgang auf der Linie zur Stelle. Bei den Gegentoren weitestgehend machtlos, da seine Abwehr ihn zu sehr im Stich ließ.
Elvedi, N.

Elvedi, N

. : 3,5
Der Schweizer war ein wenig zweikampfstärker als sein Gegenüber Wendt, hatte aber nicht ganz den Offensivdrang des Schweden. Zwar immer wieder mit Vorstößen nach vorne, allerdings ohne das daraus größere Gelegenheiten entstanden. Defensiv in der Regel sattelfest, kassierte einmal aber Gelb, als er Pulisic entwischen ließ.
Christensen, A.
Unglücklicher Auftritt des Dänen. Sein Ausrutscher löste den Ballgewinn durch Pulisic aus, der schlussendlich zum Elfmeter und dem Führungstreffer durch Reus führte. Ließ Aubameyang dann auch beim 2:2 zu leicht entwischen, als der Gabuner ihn überlief. Ansonsten immer wieder mit Problemen gegen die schnellen Dembele und Pulisic.
Vestergaard, J.
Leistete sich einzig beim 2:2 einen Fehler, als er gegen Castro zu mutig rausrückte und durch den verlorenen Zweikampf Christensen hinten alleine ließ. Ansonsten der Rettungsanker in der Fohlen-Defensive und mit einigen wichtigen Klärungsaktionen. War zudem der zweikampfstärkste VfL-Akteur auf dem Platz.
Wendt, O.
Der Schwede blieb beim Führungstreffer der Fohlen dran und sorgte mit seiner zweiten Hereingabe indirekt für das 2:1. Ansonsten mit einem guten Offensivdrang, vor allem vor der Pause aber ohne große Unterstützung durch seine Mitspieler. Defensiv ab und zu gegen Dembele einen Schritt zu langsam, aber ohne gröbere Fehler.
Traoré, I.
Ganz blasser Auftritt vom Flügelspieler, der im Gegensatz zu Gegenüber Hofmann keine wirklich nennenswerte Offensivaktion hatte und auch nicht gut in die Zweikämpfe kam. Wurde schließlich für die Schlussphase durch Herrmann ersetzt, der direkt eine gute Chance hatte.
Dahoud, M.

Dahoud, M

. : 4,5
Der Bald-Dortmunder hatte insgesamt einen unglücklichen Nachmittag. Löste den Elfmeter in der Anfangsphase gegen Pulisic aus, auch wenn er dabei eigentlich nur Christensen zur Hilfe eilen musste. Ansonsten aber auch deutlich zu zweikampfschwach und antriebslos in der Offensive, bis er schließlich ausgewechselt wurde.
Strobl, T.
Hatte vor dem 2:2 keine Chance gegen den pfeilschnellen Dembele und zudem Glück, dass Schiedsrichter Stark bei seinem Tackling gegen Sahin nicht erneut auf Elfmeter entschied. Ansonsten zwar zweikampfstärker als Dahoud, im Spielaufbau aber ebenfalls zu blass.
Hofmann, J.
Der Ex-Dortmunder leistete vor allem nach Wiederanpfiff gute Arbeit im Anlaufen der BVB-Akteure im Spielaufbau und hatte einige gute Ideen per Steilpass, wurde nach der Gladbacher Hochphase zu Beginn des zweiten Durchgangs aber zunehmend blasser. Insgesamt zu selten mit wirklich ertragreichen Offensivaktionen.
Hahn, A.

Hahn, A

. : 3,5
Der Stürmer arbeitete neben Stindl unheimlich viel im Gegenpressing und leitete mit seinem Pass gedankenschnell den Ausgleich ein. Zudem holte er gegen Bender und Ginter die Ecke vor dem zwischenzeitlichen 2:1 heraus. Ansonsten aber auch mit der ein oder anderen falschen Entscheidung im Umschaltspiel und selbst nicht wirklich torgefährlich.
Stindl, L.
Bei beiden Treffern der Gladbacher beteiligt, einmal als Torschütze, einmal als mehr oder minder unfreiwilliger Vorlagengeber für Wendt. Wirkte in der Gladbacher Offensivabteilung noch am gefährlichsten und band ab und zu einen Gegenspieler, wodurch er Räume für seine Kollegen schuf.
Benes, L.

Benes, L

. : 3,5
Kam nach etwas mehr als einer Stunde für Dahoud und machte vor allem in den Zweikämpfen einen soliden Job, fiel ansonsten aber weder positiv noch negativ im Mittelfeldzentrum auf.