Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2022
Termine 2022
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2022
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
WM 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga Konferenz, 08.10.2023

1   :   1
DÜS
vs
OSN
3   :   1
FCK
vs
H96
1   :   1
MAG
vs
KSC
1   :   0
FÜR
vs
ROS
1   :   1
WEH
vs
HSV
5   :   1
STP
vs
FCN
1   :   2
S04
vs
BER
1   :   1
KIE
vs
ELV
1   :   3
BRA
vs
SCP
06.10. Ende
Fortuna Düsseldorf
VfL Osnabrück
06.10. Ende
Kaiserslautern
Hannover 96
07.10. Ende
1. FC Magdeburg
Karlsruher SC
07.10. Ende
SpVgg Greuther Fürth
FC Hansa Rostock
07.10. Ende
SV Wehen Wiesbaden
Hamburger SV
07.10. Ende
FC St. Pauli
1. FC Nürnberg
08.10. Ende
FC Schalke 04
Hertha BSC
08.10. Ende
Holstein Kiel
SV 07 Elversberg
08.10. Ende
Eintracht Braunschweig
SC Paderborn
Live
Tabelle
Verabschiedung
Das soll es von dieser Konferenz gewesen sein. Wir verabschieden uns in die Länderspielpause und wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag!
Die Tabelle
Kiel verpasst also den Sprung auf Platz 2 und ist nun Vierter. Paderborn und die Hertha machen derweil einen großen Sprung auf Rang 7 und 9, Elversberg belegt Platz 11. Schalke bleibt auf dem Relegationsrang und Braunschweig hält die Rote Laterne mit vier Zählern Rückstand auf Platz 15.
Fazit
Die Konferenz hatte mal wieder einiges zu bieten. Das kriselnde Schalke zeigte einmal mehr keine gute Leistung und lag zwischenzeitlich verdient mit 0:2 gegen die Hertha hinten. Die Knappen kamen nochmal heran, doch nach dem Platzverweis für Karaman hatte Schalke keine passende Antwort mehr parat und verliert damit auch das zweite Spiel unter Kreutzer. Besser machte es Paderborn in Braunschweig, auch wenn die Eintracht im zweiten Durchgang mindestens einen Punkt hätte holen müssen. Eine schwache Chancenverwertung sorgte für das sechste Spiel ohne Sieg. Verschwenderisch agierte auch Kiel, das gegen die SVE alle Karten in der Hand hatte, sich am Ende aber mit einem Punkt begnügen musste.
90+7.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Auch auf Schalke ist die Partie beendet! Unter Interimscoach Kreutzer verliert Schalke erneut, die Hertha gewinnt mit 2:1.
90+7.
Eintracht Braunschweig - SC Paderborn
Danach ist Schluss! Die Eintracht verliert zu Hause mit 1:3.
90+6.
Eintracht Braunschweig - SC Paderborn
Tooor! Eintracht Braunschweig - SC PADERBORN 1:3. Die Gäste machen den Deckel endgültig drauf! Kruse erobert die Kugel gegen Ivanov als letzten Mann und schickt dann Conteh rechts in die Box. Der Offensivmann legt den Ball nochmal zurück und Bilbija muss aus sieben Metern nur noch einschieben.
90+4.
Holstein Kiel - SV Elversberg
Schluss in Kiel! Die KSV kommt nicht über ein 1:1 gegen die SVE hinaus.
90+1.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Auf Schalke gibt es sogar sechs Minuten und Ouedraogo macht beinahe den Ausgleich! Der 17-Jährige zieht von rechts ins Zentrum und visiert aus 18 Metern das rechte untere Eck an, doch Ernst ist da und pariert.
90.
Eintracht Braunschweig - SC Paderborn
Fünf Minuten hat die Eintracht noch zum Ausgleich, doch die Zeit läuft den Löwen mehr und mehr davon!
90.
Holstein Kiel - SV Elversberg
Hier in Kiel werden vier Minuten nachgespielt, gibt es noch den Lucky Punch für eines der Teams?
88.
Holstein Kiel - SV Elversberg
Holtby tritt einen Freistoß von der linken Seite in den Strafraum, Kristof fängt den Ball aber souverän am Elfmeterpunkt ab. Der Österreicher hat einen großen Anteil am möglichen Punktgewinn der Gäste am heutigen Nachmittag.
85.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Jetzt fliegt Karaman vom Platz! Der Offensivmann steigt viel zu hart in den Zweikampf gegen Kenny ein und sieht dafür seine zweite Gelbe der Partie. Sekunden zuvor traf Kenny aus der Distanz den rechten Pfosten und hätte beinahe auf 1:3 gestellt. Wilde Phase hier in Gelsenkirchen!
84.
Eintracht Braunschweig - SC Paderborn
Unglaublich, die nächste Chance für die Eintracht! Kraußes verlängerte Ecke köpft Nikolaou aus fünf Metern an die Latte. Welche Chancen will Braunschweig denn noch liegenlassen?
84.
Holstein Kiel - SV Elversberg
Elversberg hat ebenfalls Oberwasser und geht hier fast in Führung! Stock verlängert eine halbhohe Flanke von links von Boyamba an den kurzen Pfosten, wo Weiner aber stark reagiert und den Ball um den Pfosten lenkt. Gibt Kiel das hier wirklich komplett aus der Hand?
83.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Nun sind die Knappen also zurück im Spiel. Erst wird ein Schuss von Seguin aus 18 Metern geblockt, dann köpft Kabadayi in die Arme von Ernst.
80.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Tooor! FC SCHALKE 04 - Hertha BSC 1:2. Vor wenigen Sekunden traf Joker Terodde noch die Latte, nun ist der Anschlusstreffer da! Die Knappen kontern über Karaman, der links in die Box den perfekten Steilpass zu Kabadayi spielt. Der Youngster macht das stark und vollendet ins rechte Eck. Schalke ist wieder da!
80.
Holstein Kiel - SV Elversberg
Komenda mal mit einem Versuch! Nach einer Sander-Ecke von rechts ist es Komenda, der am kurzen Pfosten den Kopf reinhält. Sein Versuch geht Zentimeter am rechten Lattenkreuz vorbei.
78.
Holstein Kiel - SV Elversberg
Und Kiel? Die Störche haben ebenfalls große Probleme, ein Sturmlauf auf das 2:1 deutet sich nicht gerade an. Da rächt sich also die katastrophale Chancenverwertung aus dem ersten Durchgang.
75.
Eintracht Braunschweig - SC Paderborn
Eine Comeback der Eintracht erscheint da deutlich realistischer. Die Löwen haben seit dem Seitenwechsel ein Torschussverhältnis von 9:1, nur der Ausgleich will noch nicht gelingen. Paderborn ist hier nicht wiederzuerkennen, das war im ersten Durchgang eine deutlich bessere Leistung.
73.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Und dann fällt fast das 0:3! Der eingewechselte Scherhant kommt aus wenigen Metern zum Kopfball und setzt die Kugel an den rechten Pfosten. Glück für S04!
72.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Mit Ausnahme der Lasme-Chance tut sich bei Schalke nichts. Die Knappen bemühen sich redlich, viel aber fällt dem Gastgeber nicht ein. An ein Comeback ist so aktuell nicht zu denken.
72.
Holstein Kiel - SV Elversberg
Und plötzlich ist das Momentum auf Elversberger Seite! Erst sieht Porath im Mittelfeld Gelb, dann gibt es vorne die nächste Chance: Schnellbacher schießt die Kugel nach einem Pass von links aus zehn Metern verdeckter Position links am Tor vorbei.
70.
Holstein Kiel - SV Elversberg
Tooor! Holstein Kiel - SV ELVERSBERG 1:1. Gesagt, getan! Sahin hat in der eigenen Hälfte eine Idee und spielt einen langen Pass in Richtung Schnellbacher. Der Stürmer setzt sich energisch gegen Kleine-Bekel durch und macht das dann sensationell. Aus 17 Metern hebt er die Kugel sehenswert über Weiner hinweg ins Tor. Der Spielverlauf ist auf den Kopf gestellt!
67.
Holstein Kiel - SV Elversberg
Elversberg muss allmählich das Tempo erhöhen, denn die Störche lassen nun etwas nach. Das ist eigentlich die Chance für die Gäste, zurück in dieses Spiel zu finden.
62.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Einige Kilometer westlich hat Schalke die Chance auf den Anschluss! Lasme stürmt über rechts in den Sechzehner und zieht dann sofort ab, doch Ernst reagiert richtig stark und hält die Null.
64.
Eintracht Braunschweig - SC Paderborn
Das muss doch der Ausgleich sein! Über Krüger und Caliskaner kommt der Ball zu Gomez an den Strafraumrand. Der Offensivmann kann sich die Ecke fast schon aussuchen, schießt den Ball aber knapp am linken Pfosten vorbei. Glück für Paderborn!
62.
Eintracht Braunschweig - SC Paderborn
Mittlerweile ist Braunschweig richtig gut im Spiel und nähert sich dem Ausgleich mehr und mehr an. Caliskaner läuft mal mit Tempo auf den Strafraum zu, gibt dann aber nur einen harmlosen Schuss ab. Huth hat die Kugel.
60.
Holstein Kiel - SV Elversberg
Was macht die SVE? Elversberg ist nach Wiederanpfiff bisher überhaupt nicht im Spiel, die Gäste haben offensiv seit der Anfangsphase keinen Fuß mehr in den gegnerischen Strafraum gesetzt. Es muss etwas passieren bei den Gästen.
57.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Kann Schalke zurück in dieses Spiel finden? Die Hertha macht das in der Defensive richtig gut und lässt vor allem Polter nicht zum Zug kommen. Das ist bislang ein souveräner Auftritt der Berliner.
55.
Holstein Kiel - SV Elversberg
Jetzt macht Becker fast das 2:0! Sander schlägt einen Eckball von der rechten Seite an den langen Pfosten, wo Becker zum Kopfball kommt. Kristof macht sich lang und packt im kurzen Eck vor der Linie sicher zu.
53.
Holstein Kiel - SV Elversberg
Kiel ist weiterhin die bessere Mannschaft und hat diese Partie vollends im Griff. Bislang fehlen noch die Chancen, ein zweites Tor werden die Störche sicherlich brauchen.
51.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Tooor! FC Schalke 04 - HERTHA BSC 0:2. Die Berliner erhöhen! Bei einem langen Pass steht Baumgartl viel zu weit hinten und hebt so das Abseits von Reese auf. Der Offensivmann tunnelt links im Strafraum Matriciani und geht dann ins Zentrum. Aus zehn Metern trifft er durch die Beine von Heekeren, der aus dieser Distanz nicht mehr reagieren kann.
49.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Autsch! Kaminski und Zeefuik prallen mit den Köpfen heftig zusammen und müssen nun behandelt werden. Hoffentlich ist da nichts Schlimmes passiert!
48.
Eintracht Braunschweig - SC Paderborn
Paderborn lässt die erste Großchance nach der Pause liegen! Klaas bringt den langen Ball durch die Schnittstelle perfekt in den Lauf von Grimaldi, der gegen den herauskommenden Hoffmann etwas zu hektisch abschließt und links das Tor verfehlt.
47.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Tabakovic hat das 0:2 auf dem Fuß! Reese bricht links durch und findet den Stürmer im Zentrum, der es am Fünfer mit der Hacke versucht, den Ball aber nicht trifft.
46.
Eintracht Braunschweig - SC Paderborn
In Braunschweig rollt der Ball wieder!
Halbzeitfazit
Es gab schon schlechtere erste Hälften in einer Konferenz! Unter Interimscoach Kreutzer geht die Misere der Schalker weiter. Zwar waren die Königsblauen etwas besser eingestellt, die bessere Mannschaft war dennoch die Hertha, die dann verdient in Führung ging. Besser läuft es bei den Störchen: Kiel zeigte bislang eine bärenstarke Leistung und könnte eigentlich schon 3:0 oder 4:0 führen, doch die mangelnde Chancenverwertung machte sich bemerkbar. Erst kurz vor der Pause gelang das 1:0. Zu guter Letzt liegt Paderborn beim Schlusslicht mit 2:1 vorne. Braunschweig sah fast schon wie der sichere Verlierer aus, meldete sich aber vor der Pause mit dem Anschluss zurück. Geht da noch was?
45+2.
Pausenpfiff
Es ist Halbzeit auf allen Plätzen!
44.
Holstein Kiel - SV Elversberg
Tooor! HOLSTEIN KIEL - SV Elversberg 1:0. Da ist die verdiente Führung für die Störche, und es muss ein Standard her! Holtby schlägt einen Freistoß von rechts scharf an den Fünfer, wo Rothe nicht wirklich zum Abschluss kommt. Der Ball prallt zurück und Becker verwertet den Abstauber aus zehn Metern ins rechte Eck.
41.
Eintracht Braunschweig - SC Paderborn
Fast noch der Ausgleich für die Löwen! Krüger verlängert per Kopf die Ecke von Krauße an den zweiten Pfosten. Gomez rauscht nur knapp unter der Kugel durch.
41.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Tooor! FC Schalke 04 - HERTHA BSC 0:1. Die Gäste gehen in Führung und stürzen Königsblau noch weiter in die Krise! Einen Einwurf von der rechten Seite können die Schalker noch klären, Reese bekommt aber eine zweite Chance. Diesmal kommt seine Flanke ins Zentrum, wo Prevljak schneller als Baumgartl reagiert und die Kugel mit dem langen Bein ins linke Eck verlängert.
39.
Eintracht Braunschweig - SC Paderborn
Tooor! EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - SC Paderborn 1:2. Der Anschlusstreffer für das Schlusslicht! Krauße verlängert eine Ecke von links im Fünfer, wo der Ball an zahlreichen Spielern vorbeisegelt. Am langen Pfosten hält Ivanov den Fuß hin, Huth kann die Kugel erst hinter der Linie wegschlagen.
38.
Eintracht Braunschweig - SC Paderborn
Sorgenkind Braunschweig wird etwas aktiver, ohne dabei aber die große Gefahr auszustrahlen. Gomez macht das in dieser Szene stark und bedient Caliskaner vor dem Strafraum, der zu Nikolaou zurücklegt. Aus 20 Metern zieht der Mittelfeldmann ab - drüber.
35.
Holstein Kiel - SV Elversberg
Kiel spielt inzwischen zu umständlich. Pichler dribbelt sich eigentlich aussichtsreich von der linken Seite in den Strafraum und sucht den Steilpass auf Skrzybski, der allerdings in eine andere Richtung gestartet war.
34.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Beinahe der dicke Bock von Ouwejan! In der eigenen Hälfte verliert der Niederländer den Ball an Zeefuik, der sich die Kugel im Strafraum dann zu weit vorlegt. Heekeren ist da und bügelt den Fehler seines Vordermanns aus.
31.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Karaman ist gegen Zeefuik einen Hauch zu spät dran. Der Referee zückt gleich noch einmal Gelb. Auch für den Schalker ist es die erste Verwarnung der Saison.
31.
Eintracht Braunschweig - SC Paderborn
Für die Eintracht ist das bislang ein ernüchterndes Spiel. Mittlerweile rufen die Fans "wir wollen euch kämpfen sehen", es wird also unruhig in Braunschweig. Das Fehlen von Anthony Ujah ist mehr als deutlich zu spüren.
29.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Erstmals greift Osmers zum gelben Karton. Den bekommt Kenny nach einem schmerzhaften Tritt gegen Murkin zu sehen. Für den Herthaner bedeutet das die erste Verwarnung in dieser Saison. Murkin muss behandelt werden.
29.
Holstein Kiel - SV Elversberg
Das große Chancenfeuerwerk in Kiel ist erstmal vorbei. Die Gäste stehen nicht mehr ganz so tief, das Kieler Pressing ist dadurch nicht mehr so erdrückend wie in der Anfangsphase. So bekommt Elversberg etwas mehr Ruhe ins Spiel.
26.
Eintracht Braunschweig - SC Paderborn
Tooor! Eintracht Braunschweig - SC PADERBORN 0:2. Die Gäste erhöhen eiskalt! Grimaldo hat die Kugel und alle Zeit der Welt vor dem Strafraum. Er sieht, dass rechts Obermair Donkor enteilt und schickt den Rechtsaußen in die Box. Obermair bleibt cool und überwindet Hoffmann mit einem Schuss aus zehn Metern ins rechte Eck.
26.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Dann hat Drexler die dicke Chance! Schalke greift weiträumig an, spielt das über rechts schnell. Letztlich legt Karaman im Sechzehner noch einmal quer. In der Mitte kommt Drexler recht frei zum Abschluss, setzt seinen Linksschuss aus etwa elf Metern aber an der Kiste vorbei.
24.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Schalke wacht wieder etwas auf. Von links flankt Murkin. Das ist ein Ball für Ernst, doch der Hertha-Keeper lässt die Kugel einmal aufspringen und greift dann erst zu. Doch kein Schalker steht nah genug dran, um das ausnutzen zu können
22.
Eintracht Braunschweig - SC Paderborn
Wie reagieren die Löwen eigentlich auf den Rückstand? Bislang eher schwach, nun kommt aber Caliskaner zu einer guten Schusschance aus 20 Metern. Sein Dropkick fliegt jedoch weit am Tor vorbei. Da sieht man, warum die Eintracht erst auf fünf Saisontore kommt.
20.
Eintracht Braunschweig - SC Paderborn
Braunschweigs Nikolaou kommt im Mittelfeld gegen Klaas zu spät und holt sich dafür die erste Gelbe Karte der Partie ab.
19.
Holstein Kiel - SV Elversberg
Es kommt nicht das Gefühl einer Konferenz auf, denn in Kiel geht die Post ab! Nach einem Eckball von links von Skrzybski kommt Porath aus kurzer Distanz zum Kopfball, doch Kristof reagiert einmal mehr glänzend. Das gilt auch beim Nachschuss von Rothe. Unglaublich, Kiel könnte ohne den SVE-Keeper bereits 3:0 zu führen.
17.
Holstein Kiel - SV Elversberg
Die großen Chancen gibt es aber in Norddeutschland, diesmal für die SVE! Nach einer tollen Eckenvariante zieht Schnellbacher aus elf Metern in freistehender Position ab. Rothe klärt vor der Linie für den bereits geschlagenen Weiner. Stark gemacht von der BVB-Leihgabe!
15.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Zurück nach Gelsenkirchen, wo Schalke den guten Start nicht nutzen konnte. Mittlerweile sind die Gäste etwas stärker, nach einem Einwurf kommt Kempf mal zum Kopfball. Keeper Heekeren, der heute sein Profidebüt feiert, muss nicht eingreifen.
14.
Holstein Kiel - SV Elversberg
Dritte Chance binnen weniger Minuten für Kiel! Sander bringt einen Eckball von rechts an den kurzen Pfosten, wo Pichler in Rücklage aus fünf Metern zum Kopfball kommt. Kristof steht ein wenig zu weit vor dem eigenen Kasten, kann die Kugel aber gerade so noch oben aus dem Torzentrum fischen. Bisher ein starker Auftritt des SVE-Keepers.
12.
Holstein Kiel - SV Elversberg
Erneut muss Kristof ran, erneut ist es ein Fehler von Jacobsen! Der Mittelfeldmann spielt einen mustergültigen Querpass durch den eigenen Sechzehner - blöd nur, dass dort kein Mitspieler, sondern Skrzybski steht. Der Kieler zieht auf Höhe des linken Pfostens sofort ab, Kristof eilt aber ins Torzentrum und wehrt den Schuss aus zwölf Metern gerade noch so vor der Linie ab.
11.
Eintracht Braunschweig - SC Paderborn
Tooor! Eintracht Braunschweig - SC PADERBORN 0:1. Das erste Tor der Konferenz geht an den SCP! Muslijas Ecke von der linken Seite kommt halbhoch an den Fünfer. Am kurzen Pfosten setzt sich Hansen gegen Griesbeck durch und befördert die Kugel aus wenigen Metern ins linke Eck.
10.
Holstein Kiel - SV Elversberg
Das muss die Führung für die Störche sein! Jacobsen verliert die Kugel vor dem eigenen Strafraum, Holtby steckt dann links in die Box zu Skrzybski durch. Der Routinier schließt aus 14 Metern zu unpräzise ab, Kristof kann parieren.
8.
Holstein Kiel - SV Elversberg
Auch in Kiel gab es noch keine echte Torchance. Die KSV will eine gewisse Dominanz auf den Platz bringen, man merkt den Gästen allerdings auch die breite Brust der letzten Wochen an. Das Pressing sieht sehr gut aus.
6.
Eintracht Braunschweig - SC Paderborn
Auf den anderen Plätzen erhoffen wir uns einen ähnlichen Start, werden bislang aber eher enttäuscht. Paderborn ist hier in Braunschweig etwas aktiver, kommt aber noch nicht richtig in den Strafraum.
3.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Wir bleiben gleich hier, denn Königsblau dreht richtig auf! Tempelmann treibt den Ball nach vorne und nimmt dann links Murkin mit. Der Schuss des Engländers aus 20 Metern wird abgefälscht und landet am linken Außennetz.
1.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Und Schalke startet früh den ersten Angriff! Karamans Flanke von der rechten Seite landet im Strafraum bei Polter, links wäre Murkin völlig frei. Doch der Stürmer kann die Kugel nicht kontrollieren und wird gerade noch gestoppt.
1.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Mit dem Anpfiff auf Schalke starten wir in die Konferenz!
Holstein Kiel - SV Elversberg
Formstärke ist dabei ein gutes Stichwort, denn vor diesem Spieltag war die SV Elversberg gemeinsam mit Tabellenführer St. Pauli mit zehn Punkten aus vier Spielen die formstärkste Mannschaft der Liga. Der Aufsteiger holte in den ersten vier Spielen nur einen Punkt, hat nun aber einen Vorsprung von vier Zählern auf Rang 16. Um diesen zu vergrößern, braucht es aber einen Sieg bei starken Störchen. Holstein Kiel verlor zwar auf St. Pauli (1:5) und gegen die Hertha (2:3), feierte aber zuletzt wieder einen Sieg (2:0 beim KSC) und hat heute die Chance, mit einem Dreier auf Rang 2 zu springen.
Eintracht Braunschweig - SC Paderborn
Wir bleiben im Keller und landen beim Schlusslicht Braunschweig. Die Eintracht wartet seit fünf Spielen auf einen Sieg, das 1:0 gegen Schalke war der bislang einzige Dreier in der Saison. Ein Sieg heute ist eigentlich schon Pflicht - einmal für Trainer Jens Härtel und auch, um den Rückstand auf Platz 15 auf einen Punkt zu verkürzen. Die Löwen treffen heute allerdings auf Paderborn und beim SCP ging die Formkurve zuletzt deutlich nach oben. Sieben Punkte aus den letzten drei Spielen sorgten dafür, dass sich Paderborn aus dem Keller verabschiedete und ins Mittelfeld arbeitete.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Zurück zum heutigen Spiel, denn erstmal muss Interimscoach Matthias Kreutzer das Absteigerduell gegen die Hertha bestreiten. Schalke geht mit zwei Niederlagen in Folge in die Partie, das 1:3 zuletzt bei Paderborn war nicht nur aufgrund des Ergebnisses ernüchternd. Schalke befindet sich aktuell auf Platz 16 und braucht dringend Punkte. Nur zwei Zähler mehr hat die Hertha, doch die Stimmung bei den Berlinern ist etwas besser. Nach dem katastrophalen Saisonstart hat sich die Hertha etwas gefangen und feierte drei Siege aus den letzten fünf Spielen. Beim 1:2 gegen St. Pauli sah die Alte Dame aber tatsächlich alt aus.
FC Schalke 04 - Hertha BSC
Nach dem Rauswurf von Thomas Reis war klar, dass die Trainersuche für Schalke nicht einfach wird. In den vergangenen Tagen zeichnete sich aber eine Lösung ab: Karel Geraerts wird wohl neuer Coach bei Königsblau. Der Belgier war zuletzt bei Saint-Gilloise tätig - dem Verein, den besonders Union-Fans bestens kennengelernt haben. Der 41-Jährige war unter anderem Trainer des Jahres in Belgien und schaltete in der Europa League die Köpenicker aus. In der Länderspielpause soll Geraerts die Knappen übernehmen.
Was steht heute an?
St. Pauli zeigte gestern einmal mehr die großen Ambitionen auf den Aufstieg, heute geht es in der Konferenz eher um den Abstiegskampf. Schalke bestreitet das zweite Spiel ohne echten Cheftrainer, Braunschweig will mit dem ersten Sieg nach fünf Spielen ohne Dreier die Rote Laterne abgeben und Aufsteiger Elversberg den positiven Trend fortsetzen. Los gehts!
Begrüßung
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 9. Spieltages.