Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga Konferenz, 11.12.2021

4   :   1
S04
vs
FCN
2   :   3
REG
vs
BRE
2   :   2
KIE
vs
SVS
0   :   1
SCP
vs
D98
1   :   2
ING
vs
H96
1   :   1
DÜS
vs
STP
3   :   0
HSV
vs
ROS
3   :   2
KSC
vs
HEI
0   :   1
AUE
vs
DYN
10.12. Ende
FC Schalke 04
1. FC Nürnberg
10.12. Ende
Jahn Regensburg
Werder Bremen
11.12. Ende
Holstein Kiel
SV Sandhausen
11.12. Ende
SC Paderborn
Darmstadt 98
11.12. Ende
FC Ingolstadt
Hannover 96
11.12. Ende
Fortuna Düsseldorf
FC St. Pauli
12.12. Ende
Hamburger SV
FC Hansa Rostock
12.12. Ende
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim
12.12. Ende
Erzgebirge Aue
SG Dynamo Dresden
Live
Tabelle
Mehr Zweitliga-Fußball gibts heute Abend, wenn die Fortuna Tabellenführer St. Pauli empfängt. Anstoß ist 20:30 Uhr. Diese Partie gibts dann im Einzelticker. Von dieser Stelle war es das für heute. Einen schönen Nachmittag noch!
Durch den Punktgewinn zieht der SVS mit Aue auf dem Relegationsplatz gleich, bleibt aber wegen des schlechteren Torverhältnisses auf einem Abstiegsrang. Paderborn tut sich zu Hause weiter schwer, muss ein wenig reißen lassen. Gewinner des Spieltages sind die 96er, die sich auf Platz 11 verbessern.
Die Lilien halten also Anschluss an Tabellenführer St. Pauli, der FCI bleibt seiner Linie treu und punktlos. Die Kieler können trotz maßloser Überlegenheit fast glücklich sein, dass sie gegen hocheffiziente Sandhäuser, zwei Torschüsse, nicht völlig leer ausgehen.
90+4.
Kiel - Sandhausen
Und jetzt verlassen in Kiel sehr, sehr glückliche Sandhäuser das Spielfeld.
90+4.
Paderborn - Darmstadt
Abpfiff in Paderborn.
90+3.
Ingolstadt - Hannover
Aber die drei in Ingolstadt sind auch schon vorbei. Zweiter Dreier in Folge für die 96er.
90.
Nachspielzeit
Jeweils drei Minuten in Kiel und Ingolstadt. Vier sogar in Paderborn.
88.
Kiel - Sandhausen
Wir wollen zwei weitere Verwarnungen, Nummer sechs und sieben, gegen Ritzmaier und Benschop, nicht vergessen, bevor wir uns der Nachspielzeit widmen. Kann ja angesichts verbreiteter Knappheit überall noch was passieren.
84.
Kiel - Sandhausen
Tooor! KIEL - Sandhausen 2:2. Erstmal das Wichtigste: Der Ausgleich in hochverdient. Wenn nicht darüber hinaus. War sowieso schon ein Spiel auf ein Tor, nach dem Rückstand für die Störche erst recht. Und jetzt wird der Einsatz belohnt. Langer Ball auf rechts, Arp legt ihn blind volley ins Zentrum. Drewes ist eigentlich da, kann aber die Kugel nicht festhalten. Von Skrzybskis Füßen springt der Ball ins Tor. Das war nicht einmal ein aktiver Torschuss. Who cares?
83.
Tabelle
Wenn das nicht der richtige Zeitpunkt ist, die Tabelle wieder anzusprechen. Sieht jetzt stark so aus, als könnten die Lilien die Halbrunde auf dem 2. Platz beenden. Außerdem auf dieser Bühne: Sandhausen hat sich bis auf einen Zähler an die Störche herangearbeitet. Doch ..
81.
Paderborn - Darmstadt
Tooor! Paderborn - DARMSTADT 0:1. Gerade wollte ich schreiben, dass man auf Treffer in dieser Partie wohl lieber nicht warten sollte. Und dann das. Fühlt sich an wie ein Treffer im Abstiegskampf. War nämlich ein Standard. Ecke. Holland bringt den Ball rein, Patrick Pfeiffer dann mit dem Kopf auch.
Schlussphase? Toller Zeitpunkt für Last-15-Minutes-Treffer.
72.
Kiel - Sandhausen
Tooor! Kiel - SANDHAUSEN 1:2. Die Sandhäuser gehen in Führung. Wie der Ausgleich vorhin schon, fiel auch dieser Treffer aus dem absoluten Nichts. Und wie fallen Treffer aus dem Nichts am ehesten? Nach Standards. Das Offensivspiel des kleinen Mannes. Die Kieler bringen den Ball nach einem Eckstoß nicht weg. Zenga scheitert zunächst am Gestänge, aber über eine Verteidiger-Brust fällt der Ball Zhirov vor die Füße, der aus kürzester Distanz abstaubt.
70.
Statistik
Und wir könnten jetzt einfach so weitermachen mit Statistikeinträgen. Weil jetzt natürlich die Wechselperiode beginnt. Drei neue in Kiel, einer in Paderborn. Da gehts dann gleich auch in Ingolstadt los, garantiert. Da sich das jetzt sehr häuft, werde ich die Wechsel nur erwähnen, wenn sich der Gebrauch des Wortes "Joker" unmittelbar aufdrängt.
Wenn schon kaum Tore fallen, müssen eben Karten die sich auftuende Lücke füllen.
67.
Paderborn - Darmstadt
Auch in Paderborn wird jetzt munter gegrätscht. Mehlem gegen Holland, zunächst, dann Kempe taktisch gegen Justvan, lieber kein Konter, sagte er sich wohl. Die Welt wird bunter. Vor, wie inzwischen bekanntgegeben wurde, 2.924 Zuschauern.
65.
Kiel - Sandhausen
Abstiegskampf endlich. Wie wir ihn kennen und lieben. Die Karten vier und fünf für Holty und Diekmeier. Diekmeier wegen eines taktischen Fouls, Holtby, weil der Diekmeier nach dem Foul anmacht.
65.
Ingolstadt - Hannover
Bei Hannover gibt es nun den ersten Wechsel. Für Stürmer Hinterseer kommt Weydandt in den Angriff der Niedersachsen.
62.
Paderborn - Darmstadt
Im Mittelkreis metzelt Gjasula Mehlem nieder, das führt dazu, dass er zum fünften Mal diese Saison in direkten Kontakt mit einer Verwarnung kommt. Die Folgen kennen Sie ja.
60.
Kiel - Sandhausen
Was solls. Schauen wir halt in Kiel vorbei. Da könnte schon eher was passieren. Darauf deuten die letzten Möglichkeiten der Störche hin: Reese scheitert mit einem Schlenzer nur knapp, verpasst den Winkel minimal, und bei der Volleyabnahme von Bartels gerade fehlte auch nicht so viel.
60.
Paderborn - Darmstadt
Angesichts der Offensivstärke beider Teams ist der Zwischenstand schon ein kleines bisschen verwunderlich.
59.
Paderborn - Darmstadt
Gibts Neues vom Spitzenspiel. Bedingt. Keine Großchancen weiterhin, allerdings scheinen die Lilien etwas aktiver zu werden. Kein Wunder, der Frühling naht.
56.
Kiel - Sandhausen
Und schnell zurück nach Kiel, wo es eine weitere Verwarnung gibt. Diesmal erwischt es den Sandhäuser Soukou. Will einen Einwurf, bekommt ihn nicht und schießt den Ball weg. Das ist so unsagbar clever.
55.
Ingolstadt - Hannover
Und bei den 96ern steigt Beier zu hart gegen Gaus ein.
53.
Kiel - Sandhausen
Mal ein paar Karten. Zunächst die zweite Gelbe in Kiel, beim SVS war Esswein der Sünder.
49.
Kiel - Sandhausen
Die zweite Hälfte in Kiel beginnt so wie die erste. Sandhausen buddelt sich in der eigenen Spielhälfte ein. Machen sollen die anderen.
49.
Paderborn - Darmstadt
Jetzt nur noch 29. Seydel kommt für Luca Pfeiffer in die Partie. Die Lilien öffnen das Fass ohne Boden. Pfeiffer hatte sich nach einem Zweikampf mit Hünemeier verletzt.
46.
Wechsel
Das sind natürlich gute Nachrichten, das heißt, die Trainer waren mit den bisher gezeigten Leistungen ihrer 66 Startspieler hochzufrieden! Wenn das nicht für die Qualität der Liga spricht. Andererseits bestehen aber noch Aussichten auf 30 Wechsel im Verlaufe der zweiten Spielhälften. Nicht so toll.
46.
Kiel - Sandhausen
Auch im Nest der Störche gibts keine neuen Schlüpflinge.
46.
Ingolstadt - Hannover
Und die in Ingolstadt: Auch keine.
46.
Paderborn - Darmstadt
Zunächst die Wechsel. Keine in Paderborn.
46.
Anpfiff!
Nun startet die Spielhälfte, die nach der ersten typischerweise folgt.
Richtig viel, tabellentechnisch, ist nach 45 Minuten noch nicht passiert, sehen wir von der 96er-Führung ab. Ausblick: Viele Tore werden heute in Paderborn nicht fallen. Der FCI setzt seine Abschiedstournee fort. Und dass die Sandhäuser ein Remis in Kiel halten, ist eigentlich ein Fall für die Schmeichelhaft.
45+x.
Halbzeitpfiff
Und zwar gleich dreifach.
42.
Kiel - Sandhausen
Die Störche kontern nach einem SVS-Freistoß. Reese treibt den Ball, nimmt auf rechts Mühling mit. Der legt den Ball gleich ins Zentrum, wo Bartels einläuft und am erneut stark reagierenden Drewes scheitert, Reese kommt auch noch zum Nachschuss, der ein Nebenschuss wird.
41.
Paderborn - Darmstadt
Jetzt aber immerhin ein Abseitstor im Spitzenspiel. Wir nähern uns langsam an. Lilien-Ecke. Kempe führt aus, Honsak bleibt zweimal hängen, über Luca Pfeiffer kommt der Ball zu Tietz, der praktisch abstaubt.
41.
Kiel - Sandhausen
Aus Kiel gibts die erste Verwarnung der Partie zu vermelden. Kirkeskov räumt Soukou bei einem Konterversuch ab. Erbarmungslos.
37.
Paderborn - Darmstadt
Indes geht die Partie in Paderborn wieder in Führung, was die Kartenausbeute betrifft. Nahe der Mittellinie wird Michel zunächst angegangen, geht in der Bewegung dann mit der offenen Sohle voran in Richtung Knie von Gjasula und erwischt diesen heftig. So aufs Knie, das wird ab und an auch schon härter geahndet.
37.
Ingolstadt - Hannover
Tooor! Ingolstadt - HANNOVER 1:2. Um zu erfahren, was dieser Treffer für die Tabelle bedeutet, verweise ich Sie auf einen früheren Eintrag, jetzt aber zum Tor. Muroya geht über rechts durch und flankt in den Torraum, er findet Maina, der zwar zunächst scheitert, aber halt auch nachsetzt. Und diesmal kann er seelenruhig einschieben.
36.
Ingolstadt - Hannover
Gaus überhart gegen Muroya, erste Gelbe heute bei einem Abstiegsspiel!
32.
Paderborn - Darmstadt
Aber schauen wir doch mal wieder beim Spitzenspiel rein, da hört man bisher ja nicht so viel von. Kurzer Einblick: Paderborn mit deutlich größeren Spielanteilen, Darmstadt nimmt sich auch mal Pressing-Pausen, steht dann ein bisschen tiefer. Geduld bringt man bei dieser Partie besser mit.
30.
Funny, nach einer halben Stunde sind wir also wieder genau da, wo wir heute begannen.
29.
Ingolstadt - Hannover
Tooor! INGOLSTADT - Hannover 1:1. Nie war der Ausdruck passender. Ingolstadt gleicht aus dem Nichts aus. War der erste ernsthafte Angriff der Gastgeber. Gaus nimmt eine Marx-Flanke von der rechten Strafraumseite auf halblinks direkt ab. Trifft ins lange Eck. Überraschend ist gar kein Ausdruck für den Ausgleichstreffer.
26.
Kiel - Sandhausen
Tooor! Kiel - SANDHAUSEN 1:1. Message angekommen! Sie tun was. Die Sandhäuser setzen sich kurz am Strafraum fest, von links läuft Zhirov auf Soukou zu, legt aus dem Fußgelenk quer, der geht noch ein paar Schritte parallel zur Strafraumgrenze und zieht flach ab. Dähne sieht das Geschoss erst sehr spät, weil Testroet vor ihm rumtanzt und kann nur noch den Einschlag unten links registrieren.
22.
Kiel - Sandhausen
Der Gegentreffer ist für die Sandhäuser natürlich ein Schlag ins Kontor. Die müssen ja jetzt tatsächlich was tun!
22.
Paderborn - Darmstadt
Neutralisieren auf nicht ganz niedrigem Niveau. Das hat zur Folge, dass in den beiden Strafräumen noch nicht viel passiert. Paderborn mit mehr Ballbesitz (60 Prozent), die Passquoten lassen einen Rückschluss darauf zu, wie gut die beiden Teams einander stören (77 Prozent zu 70 Prozent), in diesem Falle sind die Passquoten ausnahmsweise kein Ausdruck von Inkompetenz.
19.
Kiel - Sandhausen
Tooor! KIEL - Sandhausen 1:0. Ein Monsterseitenwechsel der Kieler in Person von Thesker auf rechts, Mühling nimmt das Zuspiel direkt, lässt den Ball in den Strafraum klatschen, Pichler kann zentral annehmen, noch einen Verteidiger austanzen. Dann haut er das Leder aus kurzer Distanz in die Maschen. Die Kieler Führung kommt nicht aus völlig heiterem bedeckten Himmel.
17.
Kiel - Sandhausen
Die Sandhäuser beginnen im hohen Norden sehr, sehr zurückhaltend. Offensivaktionen sind für die zweite Hälfte vorgesehen, so schaut es jedenfalls bislang aus. Die Kieler arbeiten viel mit langen Bällen in die Spitze.
16.
Tabelle
Dann schauen wir doch mal erstmals für heute auf die Tabelle, das lohnt sich durch die 96er-Führung ja schon. Die Niedersachsen stehen nämlich vor einem Sprung von 15 auf 11. Nennt man auch "gesicherter Mittelfeldplatz".
13.
Ingolstadt - Hannover
Und während es in Paderborn die erste Karte gibt, erhöhen die 96er fast. Standard. Gerade im Abstiegskampf soooo wichtig. Nach einem Freistoß von rechts aus dem Halbfeld geht der Ball bis zum Tor durch, Buntic kann das Leder links zur Seite abwehren, geklärt ist die Situation damit aber noch nicht, denn Ondoua verpasst aus kurzer Distanz den Ausbau der Führung, weil der einfach aus sechs Metern VIEL zu hoch abschließt.
10.
Paderborn - Darmstadt
Und da heißt es immer, im Abstiegskampf wird am meisten getreten. Die erste Gelbe gibts jedoch beim Spitzenspiel. Ronstadt robust gegen Michel - jenseits der Fairnessgrenze.
7.
Kiel - Sandhausen
Erste dicke Möglichkeit für die Gastgeber: Ein langer Ball von Neumann aus dem Mittelfeld findet Bartels in der Gasse, der kann von halbrechts auf Drewes zugehen, doch der bleibt lange stehen und pariert den Schuss in Richtung linkes unteres Eck mit dem Fuß. Gute Parade.
9.
Ingolstadt - Hannover
Tooor! Ingolstadt - HANNOVER 0:1. Und während die einen noch abstimmen, schlagen die anderen zu. Nach einer Flanke von rechts am Strafraum kommt Hinterseer nicht richtig an den Ball, dann hat die Ingolstädter Abwehr eigentlich die Möglichkeit, die Situation zu klären, doch sowohl Buntic als auch seine Verteidigung zögert. Klar, man muss ja erst abstimmen, am besten per Handzeichen. So stürmt Beier zielstrebig dazwischen und spitzelt den Ball an Buntic vorbei zum 1:0 für die Niedersachsen ins Netz.
6.
Ingolstadt - Hannover
Hängt vielleicht mit den punktuellen Veränderungen von Neu-Coach Rehm zusammen, der FCI zunächst mit Abstimmungsproblemen, da haben eventuell ein paar der neuen Akteure noch nie zusammen gespielt?
2.
Kiel - Sandhausen
Thema Kopfverletzungen, spielte ja letzten Sonntag auch eine große Rolle. Ecke für Kiel von der rechten Seite, die scharf an den ersten Pfosten kommt. Drewes boxt den Ball raus und trifft dabei Thesker am Hinterkopf. Der Verteidiger macht, was Verteidiger für solche Situationen verinnerlicht haben, er schüttelt sich kurz.
3.
Ingolstadt - Hannover
Von Beginn an versuchen die 96er, das Kommando in Ingolstadt zu übernehmen. Das ist nicht unclever. Vielleicht merken die Gastgeber so gar nicht, dass sie einen neuen Kommandeur haben?
2.
Paderborn - Darmstadt
Und in Paderborn sehen wir viel Ballbesitz beim SCP und viel Pressing beim FCI. Da muss sich erst noch sortiert werden. Abtasten, das wäre doch eine Idee.
1.
Kiel - Sandhausen
Sondermeldung, in Kiel muss der Anstoß wiederholt werden, weil die Sandhäuser zu früh in die gegnerische Hälfte gestartet waren. Hey, da ist aber jemand motiviert. Sondermeldung, in Kiel muss der Anstoß NOCH EINMAL wiederholt werden. Junge, die sind vielleicht heiß.
1.
Zuschauer
Keine Zuschauer heute in Ingolstadt, in Kiel sinds immerhin knapp 8.000. Corona ist in Schleswig-Holstein erst wieder ab Montag ansteckend.
1.
Anpfiff!
Die Spiele sind eröffnet.
Spitzenspiel
Und letztlich gibts da heute noch ein echtes Spitzenspiel. Wer beendet die erste Halbrunde auf einem Aufstiegs/Relegationsplatz. Zwei Kandidaten treffen in Paderborn aufeinander. Den Fünften (SCP) trennen vom Zweiten (SVD) nur zwei Zähler. Holt der SCP einen Dreier, verdrängt er die Lilien von Platz 2. Die Teams, die zwischen beiden Klubs in der Tabelle stehen, waren alle bereits gestern dran.
Störche
Heute dann das Gastspiel in Kiel. Die Störche straucheln zwar immer noch durch die Abstiegszone, zu Hause stimmte die Leistung in den letzten Partien allerdings, wie Siege gegen Bremen und Dresden zeigten. Seit vier Spielen sind die Kieler ohne Heimspielniederlage.
Sandhausen
Düster siehts für den SVS aus, der seit vier Spielen auf einen Dreier wartet, drei davon endeten mit Niederlagen, angesichts der Gegner bei den Pleiten allerdings vielleicht auch nicht ganz überraschend: Nürnberg, St. Pauli und Schalke. Zuletzt gab es immerhin ein Remis gegen Paderborn. Auch ganz oben mit dabei.
96
Anders sieht es bei den 96ern aus, die zuletzt ein Lebenszeichen aussandten, der Sieg gegen den HSV war auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung. Und angesichts des engen Mittelfeldes ist man relativ schnell in sicheren Gefilden. Ein Dreier in Ingolstadt und die Vorweihnachtszeit sieht schon gleich viel freundlicher aus.
Ingolstadt
Beim FCI muss man wohl weniger von Abstiegskampf sprechen als vielmehr von Abschiedstournee. Der Aufsteiger spielt in einer eigenen Liga, und es ist nicht die Zweite. Dafür laufen die Bayern heute unter Leitung eines neuen Conferenciers auf. Tolle Geste. Rüdiger Rehm mit punktuellen Veränderungen der Startelf, punktuell, wenn man Masern als einen Pickel bezeichnet. Gleich fünf Neue in der Startelf.
Ausblick
Was hat die 2. Liga heute zu bieten? Ganz einfach: Wir erleben ein Spitzenspiel in Paderborn und zweimal beschäftigen wir uns mit dem Abstiegskampf. Goldene Mitte heute? Fehlanzeige.
Begrüßung
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 17. Spieltages.