Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga 1. FC Nürnberg - SpVgg Greuther Fürth, 23.07.2022

2   :   1
2   :   1
3   :   0
2   :   0
2   :   2
2   :   2
0   :   3
0   :   1
2   :   3
Max-Morlock-Stadion
1. FC Nürnberg
2:0
BEENDET
SpVgg Greuther Fürth
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das war es von meiner Seite zum heutigen Frankenderby. Ich bedanke mich fürs Mitlesen und wünsche noch ein schönes Wochenende.
Im Pokal geht es für die Kleeblätter nach Stuttgart, wo man Samstag auf die Kickers trifft. Nürnberg dagegen muss bereits am Freitag beim Regionalligisten Kaan-Marienborn ran. In der Liga empfängt Fürth als nächstes in zwei Wochen den KSC, während der FCN nach Regensburg reist.
Damit gewinnen die Nürnberger erstmal seit 2017 wieder ein Frankenderby und ziehen damit in der Tabelle an Fürth vorbei. Für den Bundesliga-Absteiger ist der Fehlstart mit nur einem Punkt aus zwei Spielen derweil perfekt. Vielleicht hilft den Mannen und Marc Schneider die DFB-Pokal-Pause kommende Woche, um den Kopf freizubekommen.
Der 1. FC Nürnberg schlägt Greuther Fürth hochverdient im Frankenderby mit 2:0 und sorgt für Ekstase auf den Rängen. Von Beginn an waren die Clubberer die dominierende Mannschaft und gingen durch Daferner nach 15 Minuten verdient in Führung. Auch in der zweiten Halbzeit waren die Hausherren gegen überraschend passiv agierende Fürther überlegen. Lediglich durch Itter und Raschl konnten die Gäste zwischenzeitlich am Ausgleich schnuppern. Mathenia im Kasten der Nürnberger aber war heute stets ein sicherer Rückhalt. Der eingewechelte Wintzheimer sorgte dann zehn Minuten vor dem Ende nach Zuspiel von Duman für die Entscheidung.
90.+4. | Nichts passiert mehr - Schlusspfiff in Nürnberg!