Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2022
Termine 2022
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2022
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
WM 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 1. Bundesliga Konferenz, 30.09.2023

29.09. Ende
1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
30.09. Ende
VfL Wolfsburg
Eintracht Frankfurt
30.09. Ende
FSV Mainz 05
Bayer Leverkusen
30.09. Ende
1. FC Köln
VfB Stuttgart
30.09. Ende
VfL Bochum
Borussia Mönchengladbach
30.09. Ende
1. FC Heidenheim
Union Berlin
30.09. Ende
RB Leipzig
Bayern München
01.10. Ende
Darmstadt 98
Werder Bremen
01.10. Ende
SC Freiburg
FC Augsburg
Live
Tabelle
Verabschiedung
Damit verabschieden wir uns von der Konferenz. Um 18:30 Uhr geht es mit dem Topspiel zwischen Leipzig und den Bayern weiter!
Die Tabelle
Zumindest vorübergehend übernimmt Leverkusen die Tabellenführung, gefolgt von sensationellen Stuttgartern. Wolfsburg bleibt auf Rang 7, sorgt aber für ein kleines Puffer von fünf Punkten auf Platz 8 (Frankfurt). Im Keller verschafft sich Gladbach auf Platz 13 etwas Luft, Bochum, Köln und Mainz bleiben sieglos.
Fazit
Der Höhenflüge von Leverkusen und Stuttgart gehen also weiter, auch wenn Boniface und Guirassy heute nicht trafen. Bayer zeigte zwar nicht die beste Saisonleistung, doch Schlusslicht Mainz hatte offensiv zu wenig zu bieten. Ansonsten feierte Heidenheim dank eines Sensationstors von Beste den zweiten Saisonsieg gegen kriselnde Unioner. Wolfsburg schnappte sich den dritten Heimsieg gegen die Eintracht und in Bochum feierte Gladbach den ersten Dreier. Dass die Borussia noch etwas zittern musste, war angesichts der ersten Hälfte unnötig.
90+10.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Es gibt nochmal eine Rudelbildung, die Brych mit zwei Gelben Karten für Cvancara und Gamboa auflöst. Danach ist Schluss!
90+7.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Der Treffer wird zurückgenommen! Zu Beginn der Szene springt Bernardo im Fünfer Keeper Nicolas etwas zu sehr an. Brych wertet das als Offensivfoul und entscheidet auf Freistoß für Gladbach.
90+6.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Doch zählt das Tor überhaupt? Brych wird an den Monitor geschickt.
90+5.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Und treffen die Hausherren doch nochmal! Eine Ecke von der rechten Seite sorgt für reichlich Durcheinander im Strafraum, mehrere Bochumer stochern hier nach. Ordets bringt den Ball an den Fünfer, wo Paciencia die Kugel aus wenigen Metern im Tor unterbringt.
90+4.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Es gibt keinen Strafstoß! Das ist eine vertretbare Entscheidung, denn Jantschke zieht den Arm noch weg. Allerdings gab es in dieser Spielzeit schon für weniger einen Elfmeter.
90+3.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Gibt es noch einen Elfmeter für Bochum? Jantschke bekommt die Kugel nach einer Verlängerung von Daschner an die Hand, der VAR schaut sich diese Szene nochmal an.
90+1.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Cvancara beinahe mit der Entscheidung! Honorats Flanke von der rechten Seite landet genau auf dem Kopf des Stürmers, doch Riemann hat bei dieser Parade kaum Probleme.
90.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Sechs Minuten gibt es noch als Nachschlag.
88.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Das Spiel plätschert nun dem Ende entgegen, auch wenn Bochum hier noch Gegenwehr zeigt. Ein zweites Tor liegt jedoch nicht in der Luft.
85.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
In Bochum rollt der Ball aufgrund des verspäteten Anpfiffs noch, Gladbachs Defensive steht mittlerweile wieder besser. Brennt noch etwas an? Mehr als ein Schuss von Antwi-Adjei in die Arme von Nicolas ist aktuell nicht drin.
90+5.
VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt
Ebenfalls mit 2:0 setzt sich Wolfsburg zu und fügt der Eintracht damit die erste Saisonniederlage zu.
90+6.
1. FC Köln - VfB Stuttgart
Köln bleibt sieglos und unterliegt Stuttgart mit 0:2.
90+5.
1. FC Heidenheim - 1. FC Union Berlin
Ein sensationelles Freistoßtor reicht, Heidenheim gewinnt auch gegen Union mit 1:0!
90+4.
1. FSV Mainz 05 - Bayer Leverkusen
Den ersten Abpfiff holen wir uns in Mainz ab, Leverkusen gewinnt dank starker Effizienz mit 3:0.
80.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Die letzten zehn Minuten sind hier angebrochen. Nach dem Treffer und den anschließenden Halbchancen ist die Angriffswelle der Bochumer aber wieder vorbei. Aber sollte hier noch ein Treffer fallen, könnte das Spiel nochmal kippen!
90.
1. FC Heidenheim - 1. FC Union Berlin
Union drückt nun natürlich, aber es fehlen die klaren Torchancen. Ein Freistoß von Becker landet in den Armen von Müller. Fünf Minuten wird es noch als Nachschlag geben.
88.
1. FC Köln - VfB Stuttgart
Tooor! 1. FC Köln - VFB STUTTGART 0:2. Undav entscheidet die Partie! Guirassy schickt Silas bei einem Konter auf die linke Seite. Der Offensivmann lässt Chabot stehen und könnte schon querlegen, doch schießt den Ball aus 14 Metern an den linken Pfosten. Die Kugel landet bei Undav, der aus wenigen Metern zum Doppelpack einschiebt.
84.
VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt
Tooor! VFL WOLFSBURG - Eintracht Frankfurt 2:0. Wind macht den Doppelpack, auch wenn Trapp einmal mehr eine starke Parade zeigt! Der Keeper wehrt den schwach geschossenen Elfmeter aufs linke Eck ab, lässt die Kugel aber nach vorne prallen. Wind ist da und bringt den Abpraller im Tor unter.
83.
VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt
Elfmeter für Wolfsburg! Paredes wird links in der Box von Knauff zu Fall gebracht, das ist eine klare Sache.
70.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Und die Bochumer haben direkt die nächste Chance: Antwi-Adjei bringt eine Flanke von der rechten Seite mit etwas Glück zu Daschner rechts in der Box. Der Volleyversuch des Stürmers wird noch auf der Linie geklärt.
68.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Tooor! VFL BOCHUM - Borussia Mönchengladbach 1:3. Ist das der Beginn einer spektakulären Aufholjagd? Die Szene sieht eigentlich überhaupt nicht gefährlich aus, dann hat aber Daschner eine sensationelle Idee. Mit dem Außenrist steckt er in die Box zu Losilla durch, der sich gegen Itakura durchsetzt und dann Nicolas aus zehn Metern überwindet.
79.
VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt
In Wolfsburg haben die Wölfe das Spiel eigentlich im Griff, aber das zweite Tor will einfach nicht fallen. So bleibt Frankfurt im Spiel, eben hatte Koch eine gute Kopfball-Gelegenheit.
78.
Schlussphase
Die Partien in Mainz und Bochum sind entschieden, ansonsten geht es aber dreimal knapp zu. Köln, Union und auch die in Unterzahl spielende Eintracht haben sich noch nicht aufgegeben. Hier ist noch was drin!
75.
1. FSV Mainz 05 - Bayer Leverkusen
Tapsoba schickt Boniface auf die Reise, der im Eins gegen Eins mit Zentner am Keeper scheitert. Normalerweise macht der Stürmer den blind - heute nicht.
75.
1. FC Köln - VfB Stuttgart
Köln muss noch auf eine Antwort warten. Leweling sorgte für eine längere Unterbrechung, er musste angeschlagen für Silas runter. Ansonsten steht der VfB nun defensiv deutlich sicherer.
72.
1. FC Heidenheim - 1. FC Union Berlin
Heidenheim hat das Spiel nach dem 1:0 nun besser im Griff, Union tut sich in der Vorwärtsbewegung sehr schwer. Dass die Köpenicker allerdings immer wieder gefährlich werden können, haben sie auch heute schon gezeigt.
57.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Ein Comeback der Bochumer erscheint mehr als unwahrscheinlich, denn Gladbach muss hier längst mit 4:0 führen. Neuhaus traf vorhin das leere Tor nicht, nun schießt Netz nach einer Ecke links am Tor vorbei.
67.
VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt
Trapp hält die Eintracht weiter im Spiel! Nach einer scharfen Ecke köpft Lacroix die Murmel an den Querbalken. Auch da hat Trapp noch seine Hände im Spiel. Der Schlussmann wird spätestens jetzt zum besten Frankfurter.
68.
1. FC Köln - VfB Stuttgart
Tooor! 1. FC Köln - VFB STUTTGART 0:1. Die Schwaben gehen in Führung und es ist tatsächlich nicht Guirassy! Köln steht nach einem Ballverlust auf der linken Seite komplett offen, Führich zieht mit Tempo in die Box. Die Kölner lassen dabei den eingewechselten Undav aus den Augen, der von Führich angespielt wird. Frei aus zehn Metern muss der Stürmer nur noch ins linke Eck schießen.
67.
1. FSV Mainz 05 - Bayer Leverkusen
Es ist eigentlich ein unglaublicher Spielverlauf. Nach Torschüssen steht es 6:3 für Mainz, doch Leverkusen führt bei den Toren mit 3:0. Bayer wird also zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze springen.
65.
1. FSV Mainz 05 - Bayer Leverkusen
Tooor! 1. FSV Mainz 05 - BAYER 04 LEVERKUSEN 0:3. Wie eiskalt sind denn hier die Gäste? Boniface wird bei einem Konter eigentlich gefoult, doch es gibt Vorteil für Bayer. Adli hat auf der linken Seite viel Platz und flankt halbhoch in den Rückraum. Hofmanns Direktabnahme aus 16 Metern landet perfekt im rechten Eck. Das sollte also die Entscheidung sein,
65.
1. FC Heidenheim - 1. FC Union Berlin
Und der Elfmeter wird richtigerweise zurückgenommen!
64.
1. FC Heidenheim - 1. FC Union Berlin
Gibt es Elfmeter für Union? Stegemann zeigt nach einem möglichen Handspiel von Kleindienst auf dem Punkt, doch das ist eigentlich eine Fehlentscheidung. Der Stürmer bekommt den Ball bei einer Ecke an die Schulter. Stegemann läuft zum Monitor.
61.
1. FC Köln - VfB Stuttgart
So, die anderen Partie legen ordentlich vor, doch was passiert in Köln? Nicht viel, wenn wir ehrlich sind. Wir gehen lieber wieder zu den anderen Plätzen.
58.
VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt
Götze fliegt vom Platz! Der Mittelfeldmann steigt Svanberg von hinten auf den Fuß und weil er schon Gelb hatte, muss er nun mit Gelb-Rot runter. Vor der Pause wurde er wegen Meckerns verwarnt.
46.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Mittlerweile rollt auch in Bochum der Ball wieder!
60.
1. FSV Mainz 05 - Bayer Leverkusen
Tooor! 1. FSV Mainz 05 - BAYER 04 LEVERKUSEN 0:2. Unglaublich, auch Leverkusen trifft per Freistoß! Rund 17 Meter vor dem Tor schießt auch Grimaldo direkt und schlenzt die Kugel perfekt ins linke Eck. Zentner ist machtlos, ein bitteres Gegentor für die Mainzer!
59.
1. FC Heidenheim - 1. FC Union Berlin
Tooor! 1. FC HEIDENHEIM - 1. FC Union Berlin 1:0. Was für ein Tor von Beste! Dass der Kerl Freistöße schießen kann, weiß die Bundesliga inzwischen, doch dieser Treffer setzt dem Ganzen die Krone auf. Beste schießt aus 23 Metern halbrechter Position aufs Torwarteck und trifft punktgenau mithilfe der Latte in den linken Knick. Wow!
56.
1. FC Heidenheim - 1. FC Union Berlin
Union beinahe mit dem perfekten Konter! Fofana wird rechts auf die Reise geschickt und wartet dann klug ab. Er bedient Gosens links in der Box, für den der Pass einen Tick zu weit gespielt ist. Gosens kommt zwar zum Abschluss, kann den Ball aber nur noch links vorbeischießen.
53.
1. FSV Mainz 05 - Bayer Leverkusen
Mainz bleibt aktiver! Fernandes flankt eine Ecke von rechts an den Fünfer, wo sich Onisiwo gegen Xhaka und Tapsoba durchsetzt, aber mit seinem Kopfball an einem starken Reflex von Hradecky scheitert!
51.
1. FC Köln - VfB Stuttgart
Die Partie in Köln hat bislang am wenigsten zu bieten, daran kann auch Guirassy nichts ändern. Ein Kopfball des Stürmers segelt weit drüber, die Flanke war allerdings nicht gut geschlagen.
49.
1. FC Heidenheim - 1. FC Union Berlin
Dreifachchance für Union! Becker flankt scharf von links in Richtung Fünfmeterraum. Behrens kommt zum Kopfball. Müller wehrt den Abschluss nach vorne ab, sodass Behrens direkt nochmal abschließt. Der Ball geht gegen den linken Pfosten und von da wieder zu Behrens. Der Stürmer stochert nochmal gegen den Ball. Diesmal kann Müller die Kugel aber sichern, unglaublich!
47.
VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt
Gleich mal der erste Aufreger in Wolfsburg! Wind spielt den Ball durch die Schnittstelle in die Box auf Tomas, der an Trapp scheitert. Starke Parade des Frankfurter Kapitäns, der seine Mannschaft hier im Spiel hält. Fast das 2:0!
47.
1. FC Heidenheim - 1. FC Union Berlin
Nicht ungefährlich: Bestes Freistoß landet im Strafraum bei Maloney, der aus 16 Metern volley abzieht. Rönnow ist im linken Eck da und hat die Kugel sicher.
46.
1. FC Heidenheim - 1. FC Union Berlin
Und schon geht es in Heidenheim wieder weiter!
45+6.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Zehn Gegentore in 135 Minuten, es läuft überhaupt nicht in Bochum. Der Pausenpfiff ist hier schon eine Erlösung.
45+3.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Tooor! VfL Bochum - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 0:3. Es fällt sogar noch das dritte Tor vor der Pause! Der VfL wird hier eiskalt ausgekontert. Jordan schickt Plea auf die linke Seite, der gegen Ordets locker nach innen ziehen und aus 15 Metern abschließen kann. Noch leicht abgefälscht landet der Ball im rechten unteren Eck.
45+1.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Itakura sieht für ein Foul an Hofmann im Mittelkreis Gelb. Eine harte Entscheidung, ein Foul taktischer Natur war das nicht.
45.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Aufgrund der längeren Unterbrechung nach dem 0:1 gibt es hier noch sechs Minuten Nachspielzeit!
43.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Der VfL versucht es vor der Pause nochmal, doch wirklich gefährlich ist das nicht. Antwi-Adjei rutscht links in der Box auch noch weg. Er holt immerhin noch eine Ecke heraus, die dann aber nichts einbringt.
Halbzeitfazit
Obwohl in Bochum der Ball noch rollt, ziehen wir schon mal ein kleines Halbzeitfazit. Mit nur vier Treffern spart diese Konferenz bislang mit den Toren, da haben wir in dieser Spielzeit schon anderes erlebt. Leverkusen zeigte in Mainz eigentlich keine gute Leistung, führt aber nach einem Eigentor der Mainzer. Auch Wolfsburg liegt vorne durch Wind, der bislang Guirassy und Boniface die Show stiehlt. Noch keine Tore gab es in Köln und Heidenheim, in Bochum dagegen geht die Abwehrschwäche des VfL weiter. Die Borussia traf bereits zweimal und es ist noch nicht mal Halbzeit.
45+3.
Pausenpfiff
Bis auf die Partie in Bochum sind alle anderen Spiele in der Halbzeitpause!
37.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Tooor! VfL Bochum - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 0:2. Wie frei steht Plea denn hier? Eine Ecke von Honorat von der rechten Seite verlängert Wöber per Kopf links an den Fünfer, wo Plea komplett alleinegelassen wird. Der Franzose muss nur den Schädel hinhalten und die Kugel ins linke Eck befördern.
42.
1. FC Köln - VfB Stuttgart
Guirassy kommt nach einer Flanke von Leweling von der linken Seite im Strafraum zum Kopfball, setzt diesen aber drüber. Der Top-Torjäger schwächelt doch nicht etwa?
32.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Die Partie in Bochum war mal wieder länger unterbrochen, diesmal weil es einiges an Pyrotechnik im Gästeblock gab. Sogar die Feuerwehr musste eingreifen, der Ball rollt nun jedoch wieder.
39.
VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt
Der Ball ist im Tor, aber das vermeintliche 2:0 für den VfL zählt zu Recht nicht. Majer trifft volley aus sieben Metern sehenswert unter die Latte, zuvor gab es aber ein Handspiel von Baku.
38.
1. FC Köln - VfB Stuttgart
Mittlerweile ist die Partie hier in Köln deutlich ausgeglichener, Stuttgart spielt zu umständlich nach vorne. Köln wird dagegen immer stärker, Selke reißt seine Mitspieler immer wieder mental mit.
36.
VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt
Das muss der Ausgleich für die Eintracht sein! Dina Ebimbe zieht in die Box und spielt am Elfmeterpunkt mustergültig Marmoush an. Der zieht ab, scheitert aber am überragend reagierenden Casteels, der die Kugel per Glanzparade um den Pfosten lenken kann. Unfassbar!
27.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Tooor! VfL Bochum - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 0:1. Jetzt ist er drin und das ist hochverdient! Aber wie schwach ist Bochums Defensive hier? Netz schickt Plea links auf die Reise, der nur noch Neuhaus im Rückraum finden muss. Der Mittelfeldmann ist völlig frei und schiebt aus 14 Metern ins linke Eck ein. Das geht zu einfach.
34.
1. FSV Mainz 05 - Bayer Leverkusen
Mainz ist hier richtig gut im Spiel, 5:1 Torschüsse sprechen hier für die Hausherren. Leverkusen hatte schon bessere Tage, liegt aber dennoch in Führung.
23.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Wieder die Gladbacher: Jordan bedient aus dem Zentrum heraus Honorat rechts im Strafraum. Der kommt mit viel Tempo in die Box, zieht dann flach in die lange linke Ecke ab und verpasst den linken Pfosten um nur wenige Millimeter!
31.
VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt
Tooor! VFL WOLFSBURG - Eintracht Frankfurt 1:0. Da ist der Treffer und diesmal ist es kein Eigentor! Majer wird am Strafraum bedient und scheitert mit seinem Schuss aus 14 Metern an Trapp. Der Keeper kann die Kugel aber nur zur Seite abwehren, wo Wind goldrichtig steht und zu seinem sechsten Saisontor einschiebt.
30.
1. FC Heidenheim - 1. FC Union Berlin
Die Konferenz will leider noch nicht an Fahrt aufnehmen, in Heidenheim gibt es aber zumindest einige Torraumszenen. Heidenheim hält richtig gut mit und erarbeitet sich in dieser Phase einige Standards. Kleindienst wird hier aber gut gedeckt.
18.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Die Borussia muss hier inzwischen in Führung liegen. Pleas Schuss rechts in der Box wird von Bernardo gefährlich abgefälscht. Die Bogenlampe senkt sich schnell, landet aber letztlich nur auf der Oberkante der Latte.
27.
1. FSV Mainz 05 - Bayer Leverkusen
Leverkusens Führung hatte sich im Übrigen nur bedingt angedeutet. Die Werkself hat mehr Ballbesitz, große Torchancen gab es aber noch nicht. Zudem liegen die Gäste hier ohne einen einzigen Schuss aufs Tor vorne.
24.
1. FC Köln - VfB Stuttgart
Köln kam gut in die Partie, nun ist aber der VfB die klar aktivere Mannschaft. Man merkt den Hausherren eine gewisse Verunsicherung an, Stuttgart strotzt nur so vor Selbstvertrauen.
21.
VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt
Die Eintracht beinahe mit der Führung! Skhiri kommt relativ frei im Strafraum zum Abschluss, Casteels reagiert glänzend und wehrt den Schuss gerade noch ab. Auch beim Nachsetzen von Skhiri ist der Torhüter auf dem Posten.
12.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Gladbach bleibt die gefährlichere Mannschaft. Wöber bedient Plea im Strafraum, der Ordets aussteigen lässt und aus sieben Metern flach links neben den Kasten zieht. Da war deutlich mehr drin!
20.
1. FC Heidenheim - 1. FC Union Berlin
Union hatte den etwas besseren Start, doch auch Heidenheim ist hier gut im Spiel. Kleindienst schoss vor wenigen Minuten aus zehn Metern denkbar knapp links vorbei, auf der anderen Seite vergab Fofana eine dicke Chance. Über mangelnde Unterhaltung kann sich hier niemand beschweren.
18.
1. FSV Mainz 05 - Bayer Leverkusen
Tooor! 1. FSV Mainz 05 - BAYER LEVERKUSEN 0:1. Das erste Tor der Konferenz erzielt natürlich die Werkself, allerdings dank gütiger Mithilfe der Hausherren. Frimpong ist nach einem feinen Pass auf der rechten Seite durch und will Boniface im Zentrum bedienen. Van den Berg will klären, grätscht den Ball aber an Zentner vorbei ins eigene Netz. Das muss der Abwehrmann einfach besser lösen.
7.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Bero geht vom Feld, wir wünschen eine gute Besserung. Antwi-Adjei ersetzt ihn.
4.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Das sieht nicht gut aus bei Bochums Bero, der bei einer Ecke etwas abbekommen hat. Bernardo fiel dem Offensivmann unglücklich auf die Wade, die medizinische Abteilung zeigt sofort den Wechsel an.
12.
VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt
Wir waren noch nicht in Wolfsburg, der VfL hat hier den besseren Start erwischt. Zwei Halbchancen gab es bereits, Winds Abschluss nach einer Flanke sorgte jedoch für keine Gefahr.
2.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Wir bleiben hier, denn Gladbach hat gleich eine dicke Chance! Bedient von Plea hat Honorat rechts in der Box etwas Platz und knallt die Kugel dann aus 14 Metern an den rechten Außenpfosten.
1.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Mit zehnminütiger Verspätung rollt nun auch in Bochum der Ball!
9.
1. FC Heidenheim - 1. FC Union Berlin
Auch in Heidenheim geht es munter los, beide Teams hatten schon ihre Chancen. Nun läuft Becker die linke Seite entlang und dringt dann in den Strafraum ein. Frei vor Müller versagen dem Angreifer die Nerven, er schiebt den Ball links am Tor vorbei.
7.
1. FC Köln - VfB Stuttgart
Guirassy beinahe mit dem Treffer bei seinem Ex-Klub! Der Stürmer kommt bei einer Ecke von der linken Seite vor Schwäbe per Kopf an den Ball, bugsiert die Kugel aber nur an die Oberkante der Latte. Glück für Schwäbe!
1.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Der Grund für die Verzögerung des Anpfiffes ist die Tatsache, dass die Gästefans ihre Banner über die Fluchttore des Stadions gehängt haben. Die Banner müssen also erst entfernt werden, danach erst kann der Anpfiff erfolgen. Momentan wird da noch mit den Fans diskutiert.
5.
1. FSV Mainz 05 - Bayer Leverkusen
Fernandes probiert es bei diesem Freistoß aus 17 Metern halblinker Position direkt, trifft aber nur das linke Außennetz. Gute Chance für die Mainzer!
4.
1. FSV Mainz 05 - Bayer Leverkusen
Xhaka trifft Gruda kurz vor dem Strafraum. Der Mittelfeldmann touchiert zwar auch den Ball, der Einsatz war aber zu hart. Es gibt Gelb und Freistoß für die Mainzer.
1.
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
In Bochum verzögert sich der Anstoß noch etwas, der Grund dafür ist noch nicht bekannt. Die Teams sind noch in der Kabine.
1.
1. FSV Mainz 05 - Bayer Leverkusen
Mit dem Anpfiff in Mainz starten wir in die Konferenz!
VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt
Zu guter Letzt ist da noch eine merkwürdige Frankfurter Mannschaft. Die Eintracht ist neben Dortmund, Leipzig und den Bayern das einzige noch ungeschlagene Team, doch zuletzt gab es vier Remis in Folge. Nach drei 1:1 hintereinander, musste sich Frankfurt gegen Freiburg mit einem 0:0 begnügen. In keinem Spiel mit Frankfurt-Beteiligung fielen in dieser Saison mehr als zwei Treffer. Das ist in Wolfsburg anders. Die Wölfe haben bereits neun Zähler und gewannen bislang beide Heimspiele (2:1 gegen Union und 2:0 gegen Heidenheim).
1. FC Heidenheim - 1. FC Union Berlin
Ganz so weit unten steht Union nicht, doch wenn die Formkrise der Köpenicker weiter anhält, dauert es nicht mehr lange. Das Team von Urs Fischer kassierte zuletzt drei Niederlagen in Folge, der starke Start mit sechs Punkten aus zwei Spielen verpuffte. Einfach wird es beim Aufsteiger aus Heidenheim nicht, denn der FCH feierte im letzten Heimspiel gegen Werder Bremen den ersten Bundesliga-Sieg in der Geschichte. Neun Tore in fünf Spielen können sich als Aufsteiger definitiv sehen lassen. Gelingt der zweite Heimdreier in Folge?
VfL Bochum - Borussia Mönchengladbach
Ebenfalls noch ohne Dreier sind Bochum und Mönchengladbach. Der VfL muss sich einmal mehr für eine 0:7-Klatsche in München rehabilitieren, mit bereits drei Zählern steht der Revierklub aber immerhin über dem Strich. Die 16 Gegentore (nur Darmstadt hat eine ähnlich schlechte Defensive) bereiten jedoch Sorgen. Einen Punkt weniger hat die Borussia. Der Umbruch im Sommer zeigt bislang seine Spuren, auch wenn die Leistung gegen Leipzig (0:1) halbwegs ordentlich war. So langsam muss aber ein Sieg her, um einen längeren Abstiegskampf zu vermeiden.
1. FC Köln - VfB Stuttgart
Getoppt wird das in der Liga nur von Münchens Kane (neun Scorerpunkte) und einem gewissen Guirassy vom VfB Stuttgart (elf). Zehn Tore in fünf Spielen schoss der Stürmer bereits und egalisierte so einen Rekord von Lewandowski. Mit zwölf Punkten sind die Schwaben überraschend oben mit dabei und sind heute beim noch sieglosen Effzeh zu Gast. Die Kölner haben wie auch Mainz erst einen Punkt auf dem Konto und zeigten zuletzt schwache Leistung (1:2 in Bremen, 1:3 gegen Hoffenheim).
1. FSV Mainz 05 - Bayer Leverkusen
Wir beginnen mit dem Tabellenschlusslicht aus Mainz. Die Nullfünfer haben erst einen Zähler auf dem Konto und gehen mit drei Niederlagen in Folge im Gepäck in dieses schwere Heimspiel gegen formstarke Leverkusener. Bayer war nur beim 2:2 in München beinahe zu stoppen, ansonsten feierte die Werkself bereits klare Siege gegen Heidenheim (4:1), Darmstadt (5:1) oder auch Gladbach (3:0). Die Offensive funktioniert also sehr gut, Neuzugang Boniface sammelte bereits acht Scorerpunkte.
Was steht heute an?
Dortmund eroberte am gestrigen Abend durch das 3:1 bei der TSG Hoffenheim die Tabellenführung. Gleich zwei Teams wollen an diesem Nachmittag aber wieder am BVB vorbeiziehen, die Schlüsselpersonen heißen dabei Guirassy und Boniface. Ansonsten sind auch vier der fünf noch sieglosen Teams im Einsatz, wer schnappt sich also den ersten Saisonsieg? Los gehts!
Begrüßung
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des 6. Spieltages.