DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2022
WM-Stand 2022
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender

Live-Ticker Eishockey DEL Konferenz, Playoff-Viertelfinale Saison 2016/2017

07.03. Ende
MÜN
4:1
BRE
07.03. Ende
MAN
4:3
n.V.
BER
07.03. Ende
KÖL
2:1
n.V.
WOL
08.03. Ende
NÜR
1:4
AUG
10.03. Ende
BRE
0:3
MÜN
10.03. Ende
BER
6:3
MAN
10.03. Ende
AUG
1:3
NÜR
10.03. Ende
WOL
3:1
KÖL
12.03. Ende
MAN
3:2
BER
12.03. Ende
NÜR
5:3
AUG
12.03. Ende
MÜN
3:2
BRE
12.03. Ende
KÖL
0:4
WOL
14.03. Ende
AUG
4:0
NÜR
15.03. Ende
BRE
2:8
MÜN
15.03. Ende
BER
6:1
MAN
15.03. Ende
WOL
5:1
KÖL
17.03. Ende
NÜR
1:5
AUG
17.03. Ende
MAN
3:1
BER
17.03. Ende
KÖL
3:1
WOL
19.03. Ende
BER
4:3
n.V.
MAN
19.03. Ende
AUG
0:3
NÜR
19.03. Ende
WOL
0:1
KÖL
21.03. Ende
MAN
1:2
n.V.
BER
21.03. Ende
KÖL
0:1
WOL
21.03. Ende
NÜR
5:3
AUG
DEL Playoffs Quarterfinals am 10.03.2017 - Konferenz
10.03. Ende
Bremerhaven
0:3
München
10.03. Ende
Berlin
6:3
Mannheim
10.03. Ende
Augsburg
1:3
Nürnberg
10.03. Ende
Wolfsburg
3:1
Köln
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 19:29:16
Ticker-Kommentator: Olaf Edig
 
 
Aus der DEL war es das für heute. Einen schönen Abend noch und bis zum nächsten Mal!
 
 
Und damit steht auch fest, wir haben zumindest drei Serien, die etwas länger dauern werden. Die Eisbären sind im Vergleich zur Hauptrunde kaum wiederzukennen, streichen wir das "kaum", auch wenn sie in dieser Saison gegen Mannheim nie ganz schlecht ausgesehen haben. Auch Köln und Augsburg werden einen Plan für das dritte Spiel brauchen.
 
 
Wolfsburg gleicht die Serie aus, Berlin gleicht die Serie aus, Nürnberg gleich die Serie aus. Nur die Münchner, der Meister, der Hauptrundensieger, der bleibt auf Sweep-Kurs. Der mag vielleicht nicht gelingen, aber dass die Serie München vs. Bremerhaven noch mal irgendwann Remis steht, wage ich stark zu bezweifeln.
 
 
Damit sind sämtliche Partien rechtzeitig beendet.
 
 
Wolfsburg gewinnt 3:1 gegen Köln.
Wolfsburg - Köln
60
Last-minute-goals wären jetzt möglich.
Wolfsburg - Köln
59
Ehrhoffs Schuss wird mehrfach abgefälscht und geht am Tor vorbei. Noch 1:19. Bully in der Neutralen.
Wolfsburg - Köln
58:03
Die Haie wollen sich nochmal besprechen.
Wolfsburg - Köln
58
Turnbulls Rückhandversuch fällt auch eher harmlos aus. Wesslau hat inzwischen die Eisfläche verlassen.
Wolfsburg - Köln
37
3:31 noch.
Wolfsburg - Köln
56
Eriksson hat sich bei den Haien verletzt. Vielleicht ist er auch nur unglücklich gefallen. Eine Pause braucht er wohl schon.
Wolfsburg - Köln
56
4:38 sind noch zu spielen, ausgeschlossen ist das nicht. Aber realistisch gesehen ... nicht heute. Die Grizzlys opfern noch ein paar Körperteile und gut ist. Breakchance, Jones schlägt über die Scheibe. So nicht.
Wolfsburg - Köln
56
Den Haien läuft die Zeit davon.
Wolfsburg - Köln
54
Nach einer Strafe gegen Bolduc die Haie kurz in doppelter Unterzahl. Als Lalonde zurückkommt, bekommt er die Möglichkeit, ein Break zu Ende zu fahren, der scheiter an Brückmann.
 
 
München gewinnt 3:0 in Bremerhaven.
 
 
Die Eisbären schlagen Mannheim 6:3.
 
 
Nürnberg gewinnt 3:1 in Augsburg.
Wolfsburg - Köln
60
Emptynetter Talbot. Schätze mal, die Eisbären sind in der Serie.
Wolfsburg - Köln
60
TOOOOOOR für die Eisbären
Wolfsburg - Köln
52
Strafen gegen Lalonde, Bina und JOnes.
Augsburg - Nürnberg
60
Letzte Minute.
Berlin - Mannheim
59
MacQueen läuft über die Außenseite mit Zug zum Tor, schießt MacIntyre auf den Schoner. Talbot bedient sich des Abprallers. 5:3. Das war's.
Berlin - Mannheim
59
TOOOOOR für die Eisbären
Berlin - Mannheim
58
Aufbaufehler Berlin, Adams verpasst eine große Möglichkeit, im Gegenzug verpasst Busch den tödlichen Pass von Aubry.
Bremerhaven - München
55
Abeltshauser trifft in Überzahl (so sieht es zumindest aus, ist es aber nicht) zum 3:0 für den Meister. Der lässt aber auch gar nichts anbrennen.
Bremerhaven - München
55
TOOOR für München
Berlin - Mannheim
57
Ullmann auch noch. Naja, wird in Vehanen reingedrückt, was soll er machen. Hilft den Adlern gerade nicht unbedingt weiter.
Berlin - Mannheim
56
Bei den Adlern muss Plachta in die Kühlbox. Diszi.
 
 
Noch vier in Augsburg, vier in Berlin.
Wolfsburg - Köln
49
Auch Furchner muss vom Eis. Sind aber jetzt viele Strafen.
Bremerhaven - München
52
Bei den Gästen sitzt Aucoin.
Wolfsburg - Köln
48
Lalonde folgt bei den Haien wegen Crosschecks.
Berlin - Mannheim
53
Wolf scheitert mit dem Bauerntrick nach Pass von Richmond, der sich dabei verletzt.
Wolfsburg - Köln
48
Powerplay für die Haie, bei Wolfsburg muss Dixon in die Kühlbox.
Bremerhaven - München
51
Die letzten zehn Minuten haben begonnen.
Berlin - Mannheim
51
Rankel läuft alleine auf MacIntyre zu.
Wolfsburg - Köln
46
Die Haie setzen sich immer wieder länger fest, die Grizzlys fahren Breaks wie gerade über Furchner, der an Wesslau scheitert.
Berlin - Mannheim
51
Nach ein paar Bandenfehlern bringt Busch die Scheibe auf Aubry,d er verpasst aus kurzer Distanz das 5:3.
Berlin - Mannheim
49
Und erneut gehen die Eisbären in Führung. Aubry hält die Scheibe hinter dem Tor, spielt sie dann an die rechte Bande, von dort kommt der Pass von Busch auf Fischbuch, der aus dem hohen Slot die Scheibe direkt nimmt.
Berlin - Mannheim
49
TOOOOR für die Eisbären
Bremerhaven - München
46
Hooton sitzt bei den Pinguins.
Augsburg - Nürnberg
49
Nürnberg wieder komplett.
Berlin - Mannheim
47
Bisschen eigenützig von Wolf, der ein 3 auf 1 anfährt und selber abschießt, die Szene dadurch unnütz macht.
Augsburg - Nürnberg
47
Blacker sitzt. Wahrscheinlich hätte die Disziplin der Nürnberger nie loben sollen.
 
 
Läuft wieder in Wolfsburg.
Berlin - Mannheim
46
Das ist auch nicht mehr das Powerplay der Eisbären, wie man das aus der Hauptrunde kennt. Das ist mitunter RICHTIG gefährlich.
Berlin - Mannheim
46
Wolf muss wegen Beinstellens vom Eis.
Augsburg - Nürnberg
45
Den Panthern ist schon anzusehen, dass sie jetzt wieder Hoffnung schöpfen.
Berlin - Mannheim
44
Verdeckter Schuss von Petersen aus halblinks, MacIntyre kann festhalten.
Berlin - Mannheim
43
Große Chance für Raedeke aus dem Slot, Vehanen ist mit dem Schoner rechtzeitig unten. Sieht so aus, als drückten die Gäste jetzt aufs Tempo. Simpson wird wahrscheinlich gesagt haben, Berlin ist ja ganz schick, aber dreimal möchte ich hier nicht hin.
 
 
Schlussdrittel in Bremerhaven.
Augsburg - Nürnberg
43
Und schon könnten die Panther über den Anschlusstreffer nachdenken.
 
 
In Berlin geht's weiter.
Augsburg - Nürnberg
42
Das ging dann diesmal aber schnell. Die Scheibe läuft schnell, sehr nah vor dem Kasten von Jenike, von der Seite kommt der Schuss (Shugg), den Abpraller verwertet Hanowski.
Augsburg - Nürnberg
42
TOR für den AEV
Augsburg - Nürnberg
41
Oberste Bürgerpflicht bei den Panthern muss jetzt sein, ein Shutout zu verhindern. Und wenn man dann erstmal ein Tor geschossen hat, kann man weiterdenken. Das Powerplay wäre eine gute Gelegenheit ... Ehliz wegen Beinstellens.
 
 
Läuft wieder in Augsburg.
 
 
Das mit den Strafen hat Nürnberg heute aber gut in Griff!
 
 
Verlängerungen heute? Genau eine kommt für mich in Frage. Beim Spielstand von 5:5 in Berlin. Klare Sache.
 
 
Die Grizzlys führen nach dem zweiten Drittel 3:1.
Wolfsburg - Köln
40
Die Haie haben immer wieder Phasen, in denen sie Wolfsburg gewaltig unter Druck setzen, aber im Unterschied zum den Niedersachsen sind sie mit ihren Abschlüssen heute nicht sonderlich erfolgreich.
Wolfsburg - Köln
39
Die letzten zwei Minuten laufen.
Wolfsburg - Köln
37
Disziplinarstrafe gegen Aubin, der sich nach einem Stockschlag, den außer ihm keiner gesehen hat, er ihn aber deutlich spürte, und nachhaltig protestiert. Man kann ihn ein wenig verstehen.
Wolfsburg - Köln
37
In Wolfsburg läuft man der Zeit etwas hinterher. Dort sind noch gut drei Minuten zu spielen.
 
 
München führt auch nach dem zweiten Drittel 2:0 in Bremerhaven.
 
 
Nürnberg führt 3:0 in Augsburg, in Berlin steht es 3:3.
Wolfsburg - Köln
35
Gerade schalten die Haie wieder einen Gang hoch. Und wenn sie die Scheibe so laufen lassen, hat Wolfsburg a) Riesenprobleme und b) Brückmann.
Berlin - Mannheim
39
Larkin sitzt bei Mannheim in der Kühlbox.
Berlin - Mannheim
38
Klasse Idee, mal den Aufbaupass durch den eigenen Slot zu spielen. Kolarik fängt die Scheibe ab, setzt sie an die Latte, dann kommt der Berliner Angstmannheimer und staubt ab. Fängt mit Mathias an ...
Berlin - Mannheim
38
TOOOR für die Adler
Berlin - Mannheim
37
Kein Tor.
Berlin - Mannheim
37
Jetzt gucken sie am Videotisch nachträglich, ob das K doch noch drangeheftet werde muss.
Augburg - Nürnberg
37
Parkes muss beim AEV wegen Beinstellens runter.
Wolfsburg - Köln
31
Haskins geht tief und spielt scharf von der Bande an den rechten Pfosten, Mulock hält nur noch die Kelle rein.
Wolfsburg - Köln
31
TOOOR für die Grizzlys
Berlin - Mannheim
37
Oha, was für eine Chance für Richmond. Läuft den Bauerntric fast bis zu Ende. Das K fehlt am Ende, die Scheibe bleibt auf der LInie liegen.
Augsburg - Nürnberg
36
Sieht langsam so aus, als würden die Franken sich den Heimvorteil zurückholen in einer Serie, in der es noch keine Heimsiege gab. Was für eine Art Vorteil soll das denn sein?
Augsburg - Nürnberg
36
Und das war fast derselbe Angriff. Langer Pass ins Zentrum (Mebus), dann die Ablage Dupuis), der Abschuss, das Tor. Segal erhöht auf 3:0.
Augsburg - Nürnberg
36
TOOOR für die Ice Tigers
Augsburg - Nürnberg
35
Möchel spielt die Scheibe raus auf Steckel, im Zentrum ist Torp durchgelaufen (der ist gerade zurückgehommen), der nimmt die Scheibe in vollem Tempo mit und knallt sie über die Fanghand ins Netz. Völlig offen war der Schwede.
Augsburg - Nürnberg
35
TOOR für die Ice Tigers
Augsburg - Nürnberg
34
Nürnberg ist wieder komplett, Stieler hatte eine gute Möglichkeit, sein Schuss landete jedoch im Außennetz.
Wolfsburg - Köln
27
Viel Druck von den Haien jetzt, zunächst versucht es Eriksson aus dem linken Bullykreis, dann scheitert Potter von der Blauen. Die Verteidiger sollen es richten?
Augsburg - Nürnberg
32
Große Möglichkeit für Syvret, der zum Tor gefahren ist und von Kozek einen aufgelegt bekommt. Er scheitert aus kurzer Distanz. Dann muss Torp wegen Hakens runter. Powerplay AEV.
Wolfsburg - Köln
25
Fällt schwer, sich an den Gedanken zu gewöhnen, dass hier NOCH ein Tor fallen könnte.
Wolfsburg - Köln
24
Klasse herausgespielter Treffer der Gastgeber. Dehner fährt in der Verteidigungszone einen Kringel und schickt dann Voakes steil. Der läuft alleine auf Wesslau zu und trifft akrobatisch im Fallen.
Wolfsburg - Köln
24
TOOR für die Grizzlys
Berlin - Mannheim
28
Starkes Solo von Kink, der in Salmonsson-Manier durch die Abwehr fährt. Aber am Ende geht ihm die Eisfläche aus.
Berlin - Mannheim
26
Wo waren eigentlich diese Eisbären in der Hauptrunde? Wieder ein fein herausgespielter Treffer. Linglet kommt mit Tempo, flippt die Scheibe quer. Und Darin Olver trifft auch wieder. Sehr schönes Break.
Berlin - Mannheim
26
TOOOR für die Eisbären
Augsburg - Nürnberg
27
Sehr guter Auftritt der Gäste, vor allem fällt auf, dass sie es schaffen, heute der Strafbank fernzubleiben.
 
 
In Wolfsburg wird wieder gespielt.
Berlin - Mannheim
23
Wow, die Eisbären machen ganz schön Druck und bekommen für Simpsons Geschmack, schätze ich mal, viel zu viele Chancen. Powerplay für die Eisbären nach einer Strafe gegen MacMurchy.
 
 
Weiter geht's in Bremerhaven.
Berlin - Mannheim
22
Florian Busch ärgert sich über einen Gestängetreffer. Kann man verstehen, wäre die erste Führung der Eisbären gewesen.
Berlin - Mannheim
21
Hördler mit dem Versuch aus vollem Lauf von kurz vor dem hohen Slot. MacIntyre wehrt ab.
 
 
Fortsetzung in Berlin
Augsburg - Nürnberg
22
Powerplay für die Ice Tigers. Holzmann muss in die Kühlbox.
Augsburg - Nürnberg
21
Die erste Chance des zweiten Spielabschnitts haben die Gäste durch Ehliz, der an Boutin scheitert. Auch im stand noch eine Passoption offen. Hätte er mal. Vielleicht ist ihm Reinprecht auch nicht gefährlich genug?
 
 
Das Spiel in Augsburg läuft wieder.
 
 
Für die Pinguins wird's schwer, ganz schwer. Ansonsten sind die Partien wieder ziemlich offen. Man hat so das Gefühl, dass der Meister die Tickets für Spiel 5 einstampfen kann.
 
 
Und das Spiel in Wolfsburg geht beim Spielstand von 1:1 in die Pause.
 
 
München führt nach dem ersten Drittel 2:0 in Bremerhaven.
Wolfsburg - Köln
19
Zu Ende bringen die Haie das Powerplay nicht, denn jetzt steht auch eine Strafe gegen die Gäste an. Ehrhoff muss vom Eis. Vier gegen vier.
 
 
Pausenstand in Berlin: 2:2.
Wolfsburg - Köln
19
Bei Wolfsburg muss Likens in die Kühlbox.
Bremerhaven - München
17
Frank Mauer baut die Führung für den Meister aus. Da scheint langsam eine kurze Serie garantiert. Die Münchner haben das Spiel gut in Griff.
Bremerhaven - München
17
TOOR für München
 
 
Nürnberg führt nach dem ersten Drittel 1:0 in Augsburg.
Berlin - Mannheim
18
Und die Eisbären fahren nach einem Defensivbully ein Klasse-Break. Linglet führt die Scheibe bis Richtung Slot und legt für Petersen auf, MacIntyre macht den kurzen Pfosten zu und fehlt dann beim langen. War einfach.
Berlin - Mannheim
18
TOOR für die Eisbären
Augsburg - Nürnberg
16
Gefährliches Break der Ice Tigers. Reimer zieht zwei Verteidiger auf sich, muss nur quer auf Ehliz legen, macht es aber alleine. Boutin pariert mit der Stockhand und hechtet dann mit vollem Einsatz dem Abpraller nach. Schnappt ihn sich und beruhigt die Situation.
Berlin - Mannheim
15
Die Adler bringen die Scheibe vor das Tor, Joudrey scheitert zunächst aus kurzer Distanz, aber vom Schoner Vehanens springt die Scheibe nach links, Arendt bugsiert sie aus ganz spitzem Winkel über die Linie.
Berlin - Mannheim
15
TOOR für die Adler
Wolfsburg - Köln
15
Nach dem Schuss von Ehrhoff bleiben die Haie weiter drin. Endlich kommt die Scheibe vor den linken Bullykreis. Dort steht eben immer Lalonde: 1:1.
Wolfsburg - Köln
15
TOR für die Haie
Wolfsburg - Köln
14
Ehrhoff verpasst mit dem Onetimer ...
Wolfsburg - Köln
13
Reinhart und Likens dürfen wieder. Aber Höhenleitner sitzt weiter. 5 gegen 4.
Wolfsburg - Köln
13
Kurz die Haie mit einem vier gegen drei, Hager mit einer Doppelchance, mindestens einer hätte reingehen müssen. Aber Brückmann reagiert sehr stark.
Wolfsburg - Köln
12
Bolduc mit einer Großchance, er scheitert am Gestänge. Glück für Wolfsburg.
Berlin - Mannheim
12
Petersen mit dem zusätzlichen Pass auf Olver. Das war klasse gespielt. Der scheitert im ersten Versuch an MacIntyre, nimmt aber den Abpraller auf, nimmt MacIntyre aus dem Spiel und schiebt mit der Rückhand ein.
Berlin - Mannheim
12
TOR für die Eisbären
Bremerhaven - München
12
Bei den Münchnern hat sich Abeltshauer zurückgemeldet.
Wolfsburg - Köln
12
Das war schon eine ziemlich dämlich Strafe, die sich Likens und Reinhart da abholen. Hätte gereicht, dass der Wolfsburger runtergemusst hätte, der in dieser Szene der Provokateur war. Vier gegen vier.
Augsburg - Nürnberg
12
Nürnberg ist wieder komplett. Die Panther brauchen immer ein, zwei Powerplays, um sich dran zu gewöhnen.
Berlin - Mannheim
11
Gute Gelgenheit für Micki DuPont, der am rechten Pfosten von Linglet angespielt wird, aber er schiebt die Scheibe nur ins Außennetz.
Augsburg - Nürnberg
10
Shugg hat freie Schussbahn von der Blauen. Hat Jenike auf freie Sicht. Das hebt sich auf.
Augsburg - Nürnberg
10
Jetzt darf der AEV in Überzahl ran, Ehliz muss in die Kühlbox wegen Haltens.
 
 
Don Jackson guckt immer, als läge seine Mannschaft 0:5 hinten.
Bremerhaven - München
6
Freie Schussbahn für Seidenberg, der Mann mit dem Interview, siehe unten, von der Blauen. Kuhn sieht dabei nicht gut aus. Der Meister legt vor. Sah mir haltbar aus.
Bremerhaven - München
6
TOR für München
 
 
Wann fällt das Tor in Bremerhaven. Da fehlt jetzt noch eines.
Wolfsburg - Köln
7
Brent Aubin macht in Überzahl mit einer Direktabnahme aus dem linken Bullykreis den Sack zu. Keine Chance für Wesslau.
Wolfsburg - Köln
7
TOR für die Grizzlys
Berlin- Mannheim
5
Eine geradezu unglaubliche Chance nun für die Eisbären. Laurin Braun steht frei vor MacIntyre, völlig alleine, kein Verteidiger weit und breit. Und er scheitert am Mannheimer Goalie.
Wolfsburg - Köln
6
Ehrhoff sitzt wegen Crosschecks. Erstes Powerplay in Wolfsburg.
Bremerhaven - München
2
Noch keine zwei Minuten gespielt, und Welsh kassiert eine Spieldauer wegen Checks von hinten. Das Spiel ist länger unterbrochen, weil das Eis nach dem Check gegen Abeltshasuer ziemlich blutig ist. Das ist aber ziemlich früh schon ein herber Verlust für die Gastgeber.
Augsburg - Nürnberg
3
Huch, auch die Ice Tigers können Überzahl. Schremp täuscht von rechts einen Schuss an, der aber dann doch nur zum Pass wird. Aber zu was für einem. Reinprecht muss die Scheibe nur noch aus ein paar Zentimetern über die Linie drücken.
Augsburg - Nürnberg
3
TOR für die Ice Tigers
Augsburg - Nürnberg
2
Erste Strafe der Partie. Ist aber harmlos, geht nämlich gegen Augsburg. Hafenrichter muss in die Kühlbox. Da passiert eh nichts.
Wolfsburg - Köln
2
Byers wird mit einem optimistischen Pass an der Blauen bedient, die er aber nicht sauber mitnehmen kann. Wäre sonst ein 1 auf 0 geworden.
Berlin- Mannheim
2
Ja, ja, gut gut die Eisbären einst begannen. Und wie schnell sie heute einen Gegentreffer kassieren. Luke Adam wird am rechten Pfosten freigespielt und zieht durch. Völlig alleine steht er da. Die Adler fangen so an, wie man das schon in Spiel eins hätte erwarten müssen.
 
 
Spielbeginn in Wolfsburg und Augsburg
Berlin- Mannheim
2
TOR für die Adler
Berlin- Mannheim
1
Es sei noch mal daran erinnert, wie gut die Eisbären in Spiel 1 anfingen ...
 
 
Das Spiel in Berlin läuft!
 
 
In Wolfsburg wird Toni Krinners gedacht.
 
 
Überall stehen sich die Mannschaften gegenüber ... Damit man sich erst einmal näher kennenlernen kann. Und nachher wird doch wieder nur in Wolfsburg abgetastet.
 
 
Hier noch mal der Hinweis auf ein Interview mit Yannic Seidenberg . Frisch vor der Serie gegen Bremerhaven gemacht.
 
 
In Wolfsburg werden sich Willi Schimm und Gordon Schukies hinterher beschimpfen lassen müssen.
 
 
In Augsburg sind Lars Brüggemann und Sirko Hunnius verantwortlich.
 
 
Marc Iwert und Daniel Piechaczek leiten die Begegnung in Bremerhaven.
 
 
Die Schiedsrichter: In Berlin pfeifen Rainer Köttstorfer und Marian Rohatsch.
Bremerhaven - München
 
München mit Danny aus den Birken, Richie Regehr, Konrad Abeltshauser, Brooks Macek, Mads Christensen und Keith Aucoin. Es scheint ein Merkmal der kleinen Teams zu sein, dass keine deutschen Spieler in der Starting Six stehen.
Bremerhaven - München
 
Bei den Pinguins beginnen Gery Kuhn, Bronson Maschmeyer, Mike Moore, Jeremy Welsh, Jack Combs und Rob Bordson.
Wolfsburg - Köln
 
Die Haie mit Gustaf Wesslau, Christian Ehrhoff, Moritz Müller, Philip Gogulla, Ryan Jones und Patrick Hager.
Wolfsburg - Köln
 
Wolfsburg beginnt mit Felix Brückmann, Armin Wurm, Jeff Likens, Sebastian Furchner, Gerrit Fauser und Tyler Haskins.
Augsburg - Nürnberg
 
Die Ice Tigers mit Andreas Jenike, Brett Festerling, Jesse Blacker, Yasin Ehliz und seine Brüder.
Augsburg - Nürnberg
 
Augsburg mit Jonathan Boutin, Braden Lamb, Scott Valentine, Ben Hanowski, T.J. Trevelyan, und Drew LeBlanc.
Berlin - Mannheim
 
Für die Adler: MacIntyre, Thomas Larkin, Sinan Akdag, Marcus Kink, Ronny Arendt und Andy Joudrey.
Berlin - Mannheim
 
Die Starter: Petri Vehanen, Frank Hördler, Jens Baxmann, Nick Petersen, Charles Linglet und Darin Olver für die Eisbären.
 
 
Die Playoffs schreiben zum Teil wahnsinnige Geschichten. In Wolfsburg könnte heute sogar ausverkauft sein.
Wolfsburg - Köln
 
Völlig unverändert laufen die Grizzlys auf: Ohne Alex Dotzler, Rob Hisey, Alexander Karachun, Alex Weiß und Kris Foucault.
Wolfsburg - Köln
 
Bei den Haien ist Corey Potter nach seiner Verletzung wieder dabei, dadurch fällt Torsten Ankert raus. Außerdem fehlen Johannes Salmonsson, Nick Latta, Marcel Ohmann. Jean-Francois Boucher ist wieder dabei.
Augsburg - Nürnberg
 
Auch bei den Franken hat sich was verändert. Brandon Prust ist nicht dabei, dazu fehlen weiter Milan Jurcina und Colten Teubert. Rob Schremp und Vladislav Filin jeweils mit ihren ersten Playoffeinsätzen. Außerdem ist Leo Pföderl nicht dabei. Im Tor steht Andreas Jenike erneut. Und Jochen Reimer? Wenn der sich nicht beeilt, kommt er in den Playoffs überhaupt nicht mehr zu Einsätzen.
Augsburg - Nürnberg
 
Mit Michael Davies hat der AEV zwar einen neuen Ausfall, aber mit Alex Thiel und Justin Shugg auch zwei Rückkehrer, was die zwei Veränderung bei den Panthern erklärt: Hans Detsch bleibt heute draußen. Außerdem fehlt weiter Evan Trupp.
Berlin - Mannheim
 
Veränderungen auch bei den Adlern, die heute mit Drew MacIntyre spielen. Carlo Colaiacovo fehlt, dazu Marcel Goc, Daniel Sparre, Mathieu Carle und Mirko Höfflin. Dominik Bittner kommt zu seinem ersten Playoffeinsatz.
Berlin - Mannheim
 
Bei den Eisbären fehlt erneut Alex Roach, dazu Kyle Wilson und Barry Tallackson neben Sven Ziegler. Wieder dabei ist Constantin Braun.
Bremerhaven - München
 
Auch München läuft mit demselben Kader auf: Ohne John Rogle, Yann Sauvé (gut, dass man den noch geholt hat), Steve Pinizzotto und Jason Jaffray.
Bremerhaven - München
 
Der Blick aufs Personal: Ohne Veränderung spielen die Pinguins. Das heißt, Gery Kuhn steht erneut im Tor. Es fehlen Marius Stöber, Kevin Lavalée, Steve Slaton, Andy McPherson und Sami Venäläinen.
vor Beginn
 
Spiel 2 - für alle. Nicht unbedingt gleich wichtig für alle angesichts der Tatsache, dass, wer 2:0 in der Serie führt, bis auf zwei Ausnahmen Best-of-Seven-Serien immer gewinnt (>90 Prozent). Wir rekapitulieren: Augsburg, München, Köln und Mannheim führen 1:0.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der Deutschen Eishockey Liga zur Konferenz des Playoff-Viertelfinales.
Ticker-Kommentator: Olaf Edig
Pos.
Team
SP
S
N
Diff.
Pkt
1
München
52
36
16
66
107
2
Mannheim
52
36
16
48
106
3
Nürnberg
52
34
18
45
102
4
Köln
52
32
20
36
97
5
Wolfsburg
52
30
22
25
91
6
Augsburg
52
30
22
3
87
7
Ingolstadt
52
24
28
2
76
8
Berlin
52
21
31
-23
68
9
Straubing
52
21
31
-21
67
10
Bremerhv.
52
22
30
-18
64
11
Düsseldorf
52
23
29
-34
63
12
SERC
52
21
31
-34
58
13
Iserlohn
52
17
35
-42
55
14
Krefeld
52
17
35
-53
51