DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2022
WM-Stand 2022
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender

Live-Ticker Darts-WM 2022 27.12.2021

Darts Live-Ticker

WM 2022, Ross Smith - Dirk van Duijvenbode
Darts WM
Sets
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
Ross Smith
3
3
3
2
0
1
1
 
 
 
 
 
 
Dirk van Duijvenbode
1
2
2
3
3
3
3
 
 
 
 
 
 
| 3. Runde
Ende
Letzte Aktualisierung: 11:13:39
Bitteres Aus 
Nicht vergessen wollen wir aber die Leistung von Ross Smith. Nach einem guten Start hat er immer mehr abgebaut und konnte zum Schluss kaum noch etwas dagegensetzen. Sein Average im sechsten Satz lag nur bei 71 Punkten. Dennoch hat er genug Chancen gehabt, die Partie zu gewinnen. So auch im letzten Leg, als er zwei Würfe auf die Doppel 20 nicht verwandeln konnte. Dennoch sollte er mitnehmen, dass er sich vor stärkeren Gegner nicht verstecken sollte.
Comeback ist perfekt! 
Unfassbar!!! Van Duijvenbode schafft hier wirklich das Comeback. Was eine unglaubliche Leistung von dem Niederländer! Nach seinem verwandelten Match-Dart auf die Doppel 6, den er unter Buhrufen der Fans ausgeführt hat, lässt er seinen Emotionen freien Lauf und posiert vor den Fans. Das hat er sich nach diesem historischem Comeback auch absolut verdient.
Niederländer bleibt cool 
Diesen Leg-Verlust bringt den 29-Jährigen nicht aus dem Rhythmus. Er ist wieder enorm schnell im Finish-Bereich und stellt sich 32 Rest. Zwar erhöht Smith mit einer 140 nochmal den Druck auf seinen Kontrahenten, doch der bleibt cool und setzt seinen ersten Dart auf die Doppel 16 sehr sicher.
Lebenszeichen von Smith 
Er ist noch da! Der Smudger brüllt seinen ganzen Frust nach dem Leg-Gewinn heraus. Zwar spielt er nicht überragend, aber er checkt hier 129. Damit weckt er nochmal das Publikum auf und feuert sie an.
Schnelle Führung 
"The Titan" spielt hier wie verwandelt. Das ist ein komplett anderer Rhythmus, den van Duijvenbode gerade an den Tag legt. Er spielt enorm schnell und scort enorm hoch. So kann er sich auch erlauben, erst im vierten Versuch das Doppelfeld zu treffen.
Satzausgleich 
Es ist passiert: We have a game! Der Weltranglisten-17. ist nicht mehr aufzuhalten. In 15 Darts sichert er sich hier den dritten Satz. Sein Gegenüber lässt gerade alles vermissen. Er hat nur zweimal 100 oder mehr Punkte mit drei Pfeilen geschafft.
On fire 
Der Niederländer ist gerade richtig im Flow. Er macht zwei 180 in Folge und kommt wieder schnell in den Checkout-Bereich. Dort stellt er sich seelenruhig "Tops" und verwandelt diese im ersten Versuch. Der will doch nicht wirklich das Comeback perfekt machen?!
13 Darter 
Das war mal wieder ein richtig gutes Leg von einem der beiden Spieler. Van Duijvenbode scort sehr gut und checkt im zweiten Anlauf 40 aus. Smith hingegen macht hier kaum noch Aufnahmen von mehr als 100 Punkten.
Doppelprobleme bleiben 
Die berühmt berüchtigten Doppelfelder - sie sind heute das Steckenpferd der beiden Spieler. Im ersten Leg des fünften Satzes verpassen insgesamt 15 Pfeile ihr Ziel, ehe Smith im dritten Anlauf die Doppel 1 trifft. Das ist hier echt nervenaufreibend!
Nur noch 2:3 
Der Average vom Engländer geht immer weiter runter und so kommt sein Gegner zurück in die Partie. Der checkt 50 im zweiten Anlauf und so steht es nur noch 2:3 nach Sätzen. Gelingt hier wirklich das Comeback?
Break 
Es bleibt kurios und fehlerbehaftet. Erst verdreht "The Titan" nach einem Wurf in die 1 die Augen und stellt sich dann 33 Rest. Doch der Smudger verfehlt die Doppel 20 und so bekommt er die Breakchance. Über 1 und Doppel 16 geht er wieder mit 2:0 in Führung.
Fehler über Fehler 
Man, man, man - beide Spieler erlauben sich hier immer wieder haarsträubende Fehler. Erst rutscht van Duijvenbode von der 18 in die 4 ab, ehe Smith zweimal die Doppelfelder verpasst. Dann versenkt der Niederländer aber den ersten Pfeil auf die Doppel 8 und geht so in Führung.
Endlich! 
Da ist er doch! Der erste Satzerfolg für den eigentlichen Favoriten. Wieder mal offenbart er aber Schwächen in seinem Spiel und serviert Smith das Match auf dem Silbertablett. Er verpasst aber die 16 knapp und kann so 48 nicht auschecken. Dann schlägt van Duijvenbode zu und sichert sich mit einem erfolgreichen Wurf auf "Tops" den vierten Satz. Ist das der Beginn der Aufholjagd? Er hat sich zumindest lautstark gefreut und sollte das gute Gefühl jetzt mitnehmen, zumal sein Gegenüber gerade nicht so sattelfest ist wie noch zu Beginn.
Sechs perfekte Darts 
Es ist wirklich zum Haare raufen bei van Duijvenbode! Er spielt hier sechs perfekte Darts und stellt sich 8 Rest. Doch alle drei Pfeile verpassen hauchzart das Ziel. Dieses Geschenk nimmt der Smudger gerne an und gleicht zum 2:2 aus.
Das muss es doch sein! 
Dicke Möglichkeit für van Duijvenbode den Satz zu gewinnen. Doch er verpasst viermal in Folge das Doppelfeld. Smith lässt sich diese Möglichkeit nicht nehmen und checkt 41 aus.
Erhöhung folgt 
Und da holt sich der 29-Jährige auch das zweite Leg des vierten Satzes. Er kann sich die Doppel 8 stellen, da sein Gegner gerade überhaupt nicht im Rhythmus ist. Nach dem Verpassen holt sich van Duijvenbode das Leg im ersten Anlauf über die Doppel 4.
Erstes Break für van Duijvenbode 
Endlich ist es geschafft! Der Weltranglisten-17. kontert zu Beginn des vierten Satzes mit einem Checkout über die Doppel 18. Das gelingt ihm zwar erst im dritten Anlauf, aber dem Smudger gelingen dazwischen keine Punkte, da er dreimal die Doppel 15 verpasst.
Da kommt die Faust 
Smudger geht jetzt mal richtig aus sich heraus. Er holt sich nach zwei verpassten Darts auf Doppel 18 das entscheidende Leg mit einem Treffer in die Doppel 9. Und "The Titan"? Der erlaubt sich einfach zu viele Fehler und nutzt den Satzpfeil auf Doppel 19 nicht. Jetzt wird es schwer für den Niederländer hier noch das Comeback zu holen.
Wieder Entscheidungsleg 
Das Spiel lässt weiter die hohe Qualität vermissen, doch immerhin ist es spannend. Van Duijvenbode hat die Chance, 142 zu checken. Doch sein letzter Dart verpasst die Doppel 20 nur denkbar knapp. Die Möglichkeit lässt sich Smith nicht entgehen und trifft "Tops" im zweiten Anlauf.
Konstanz fehlt 
Beide Spieler lassen hier gerade zu viel liegen. Smith hat immer wieder Aufnahmen ohne Tripple und "The Titan" wirkt unkonzentriert. Dennoch kann er sich im ersten Anlauf auf Doppel 14 das dritte Leg im dritten Satz sichern.
Dritter Anlauf gelingt 
Glück gehabt für Smith. Er kommt schnell in den Checkout, doch dann lässt ihm das Scoring im Stich. Nach zwei verpassten Darts auf die Doppel 20 hat van Duijvenbode die Chance auf das Break. Sein Pfeil rutscht bei 27 Rest aber in die 4, sodass er das Leg nicht beenden kann. Dieses Missgeschick nutzt dann der Smudger zum 1:1-Ausgleich.
Führung für den Titanen 
Ein sehr guter Beginn für den Niederländer. Er scort sehr sicher und stellt sich 49 Rest. Über die 17 trifft er die Doppel 16 im zweiten Anlauf. Es geht doch, auch wenn er immer noch nicht zufrieden wirkt.
Satz macht Hoffnung 
Trotz des erneuten Satzverlustes sollte van Duijvenbode die positiven Dinge mitnehmen. Sein Average ist nach 82 im ersten auf über 90 gestiegen. Wenn er jetzt die Doppelfelder hochprozentiger trifft, dann könnte das noch ein spannendes Match werden.
Klassisch verzockt 
Und da bekommt der Weltranglisten-17. die Quittung für sein Spiel mit dem Publikum. Er kann den starken Beginn mit einer 180 nicht bestätigen und lässt die Tür für seine Kontrahenten offen. Diese Chance nutzt Smith mit einem Shanghai Finish und holt sich so auch den zweiten Satz.
"Bienen-Pause" 
Und da ist wieder die Biene, die die Spieler das Turnier über schon begleitet hat. Van Duijvenbode wartet und heizt dann nochmal das Publikum richtig an. Sein erster Wurf nach dieser Pause geht dann aber nur in die 1.
Glück gehabt 
Die Probleme von "The Titan" auf die Doppelfelder bleiben bestehen. Bisher hat er eine Checkout-Quote von nur 25%. Immerhin kann er nach verpasster Doppel 20 und Doppel 10 die Doppel 5 treffen und zum 2:2 ausgleichen.
Unzufriedenheit 
Beide Spieler hadern gerade mit ihrem Spiel. Dennoch geht hier Smith mit einem Checkout von 56 wieder in Führung. Dabei pusht er sich mit einem lauten Schrei nochmal.
Ausgleich folgt 
Smith hat den Rhythmus nach der Satzpause etwas verloren und das nutzt "The Titan" aus. Er stellt sich 32 Rest und trifft im ersten Anlauf die Doppel 16. Dabei lässt er sich auch von einer 180 seines Konkurrenten direkt davor nicht aus der Ruhe bringen.
Doppel-Probleme 
Beide Spieler haben hier im ersten Leg des zweiten Satzes große Probleme aufs Doppelfeld. Insgesamt verpassen sieben Pfeile in Folge den äußeren Ring. Am Ende trifft der Engländer dann die Doppel 4 und geht wieder in Führung.
Fünfter Satzdart sitzt 
Smith holt sich hier den ersten Satz. Er scort wieder gut und stellt sich 32 Rest. Doch drei Darts auf Doppel 16 verpassen ihr Ziel denkbar knapp. van Duijvenbode hat dadurch die Chance, übers Bullseye den Ausgleich zu holen. Sein Dart geht aber nur ins einfache Bull. Dann macht der Engländer im zweiten Wurf auf die Doppel 8 den Sack zu und geht hier verdient in Führung. Sehr zur Freude der lautstarken Fans!
Break gelungen 
Da kommt die Faust vom 32-Jährigen! Er scort hier aktuell besser wie sein niederländische Kollege und ist früh im Checkout-Bereich. Dort verpasst er zwar die Gelegenheit bei 130 und 72, doch mit Würfen auf die 9 und Doppel 8 kann er sich dann doch das Leg sichern.
Antwort folgt 
Smudger holt sich den Ausgleich. Er spielt das bessere Leg und checkt dann im ersten Versuch 107 aus. Das macht Lust auf mehr!
Erstes Leg gewonnen 
Und da sichert sich der Niederländer das erste Leg. Dabei checkt er 100 ganz sicher aus und geht so in Führung.
Fast die erste 180 
Da wäre Russ "The Voice" Bray fast zum ersten Mal richtig laut geworden. Der dritte Darts vom Smudger bounct aber raus, sodass es nur 120 sind.
Smith heizt ein 
Der Engländer feuert beim Einwerfen direkt die Fans an. Schließlich braucht er die Unterstützung, um das Spiel zu gewinnen.
Dröhnende Beats 
Und da ist "The Titan", der zu "Glimpse Of The Future" von DJ Typhoon einläuft.
Einlauf beginnt 
Jetzt ist es aber soweit. Ross "Smudger" Smith betritt als Erster die Bühne.
Beginn lässt auf sich warten 
Noch warten die Fans auf den Einlauf von den beiden Spielern. Das tut der guten Stimmung im Alexander Palace aber kein Abklang. Dort ist die Sehnsucht nach drei Tagen Darts-Pause hörbar groß.
Gleich geht es los 
Jetzt geht aber der Blick auf die Bühne. Dort laufen gleich Ross Smith und Dirk van Duijvenbode ein. Den besseren Einlaufsong hat dabei der Engländer mit dem Klassiker "Tubthumping" von Chumbawamba.
Zweites Duell 
Doch wir wollen auch nicht die zweite Partie des Tages vergessen. Schließlich spielt dort mit Michael Smith der WM-Finalist von 2019. Sein Gegner William O´Connor ist dabei keine Laufkundschaft, gewann er doch sein Zweitrundenmatch klar mit 3:0 gegen den favorisierten Glen Durrant und gab dabei nur ein Leg ab.
Blick voraus 
Aus deutscher Sicht wird es dann ab ca. 16:30 Uhr interessant. Dort wird der Shootingstar Florian Hempel die Bühne betreten. Er trifft auf den Australier Raymond Smith, der bisher wie Hempel durch das Turnier gecruist ist. Es ist dennoch eine machbare Aufgabe für den 31-Jährigen.
Steigerung erforderlich 
Van Duijvenbode hingegen muss sich steigern. Nach einem Freilos in der erste Runde konnte er nur knapp mit 3:2 gegen den Russen Boris Koltsov gewinnen. Jetzt muss er konzentrierter agieren, wenn wer wie im vergangenen Jahr ins Viertelfinale einziehen will.
Spannendes Duell 
Smith hat bisher bei der WM überzeugt. Erst besiegte er in der ersten Runde Jeff Smith klar mit 3:0. In der zweite Runde kickte er dann den favorisierten Stephen Bunting mit 3:2 aus der WM. Jetzt will er gegen den Weltranglisten-17. den nächsten Coup feiern.
Es geht wieder los! 
Die Weihnachts-Pause bei der Darts-WM ist vorbei. Heute beginnt die dritte Runde im Ally Pally. Den Auftakt machen um 13:30 Uhr Ross Smith und Dirk van Duijvenbode.
Gerwyn Price
Geburtsdatum:
07.03.1985
Geburtsort:
Markham (WAL)
Nationalität:
Wales
Spitzname:
The Iceman
Weltrangliste:
Position 1
Beste WM-Platzierung:
Weltmeister 2021, Halbfinale 2020