Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Serie A Inter Mailand - CFC Genua, 28.02.2021

2   :   2
2   :   0
1   :   1
0   :   2
0   :   2
1   :   0
3   :   0
2   :   0
1   :   2
3   :   2
Giuseppe Meazza
Inter Mailand
3:0
BEENDET
CFC Genua
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Damit verabschiede ich mich für heute, bedanke mich fürs Mitlesen und wünsche noch einen schönen Abend. Bis zum nächsten Mal! 
In der Liga geht es für Inter am Donnerstag in Parma weiter, Genua empfängt schon am Mittwoch Sampdoria zum Stadtduell - dem sogenannten Derby della Lanterna.
Durch den Sieg setzt Inter Verfolger AC Mailand unter Druck, der Stadttivale ist heute Abend beim AS Rom gefordert und kann den Rückstand dann wieder auf vier Punkte verkürzen. CFC Genua rutscht nach dem 0:3 auf Platz 13 ab.
Nach dem 3:0-Erfolg im Stadtderby gegen AC meistert Inter auch die Pflichtaufgabe gegen Genua und erzielt ebenfalls drei Treffer. Von Minute eins an war der Tabellenführer das überlegene Team, verpasste im ersten Spielabschnitt nach der frühen Führung durch Lukaku (1.) lediglich weitere Treffer und hielt das Spiel so spannend. Im zweiten Durchgang sorgte Darmian dann für die Vorentscheidung (69.), bevor der eingewechselte Alexis Sanchez kurz danach den Schlusspunkt setzte (77.). Von Genua kam nach dem Seitenwechsel so gut wie gar nichts, das Team von Trainer Davide Ballardini schoss nicht einmal aufs Inter-Tor.
90.+4. | Schluss - Inter Mailand schlägt Genua souverän mit 3:0!