Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Premier League Manchester United - FC Arsenal, 02.12.2021

1   :   1
NEW
vs
NOR
1   :   0
LEE
vs
CRY
1   :   2
WAT
vs
CHE
1   :   1
WHU
vs
BRI
0   :   0
WOL
vs
BUR
2   :   2
SOU
vs
LEI
1   :   2
ASV
vs
MAC
1   :   4
EVE
vs
LIV
2   :   0
TOT
vs
BRE
3   :   2
MAN
vs
ARS
Old Trafford
Manchester United
3:2
BEENDET
FC Arsenal
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Für heute soll es das von mir gewesen sein. Ich wünsche noch einen angenehmen Abend.
In der kommenden Woche dürfen die Red Devils dann erneut im eigenen Stadion ran, wenn Crystal Palace zu Gast ist. Dann höchstwahrscheinlich mit Rangnick auf der Trainerbank. Arsenal muss nach Liverpool zum FC Everton. Natürlich haben wir auch diese Spiele dann für Sie im Liveticker.
In der Tabelle rückt Manchester United durch den dritten Heimsieg der Saison bis auf zwei Punkte an den FC Arsenal heran und steht nun auf dem 7. Tabellenplatz. Die Gunners bleiben auf Rang fünf und können weiterhin gegen große Namen nicht gewinnen.
In der ersten Halbzeit machte der FC Arsenal den besseren Eindruck und ging auch verdient nach nur 13 Minuten durch Smith Rowe in Führung. Die Red Devils hatten in der ersten halben Stunde keinerlei Zugriff und konnten von Glück reden, dass Fernandes in der 44. Minute die erste Chance direkt zum Ausgleich nutzte. Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer im Old Trafford dann ein anderes United. In der 52. Minute bediente Rashford Ronaldo, der mit seinem 800. Karrieretor auf 2:1 stellte, nur zwei Minuten später glich Ödegaard nach Vorarbeit von Martinelli aus. Für den Endstand sorgte dann erneut Ronaldo, der nach Foul von Ödegaard an Fred vom Elfmeterpunkt traf (70.).
90.+6. | Jetzt ist Feierabend!