Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Ligue 1 Stade Rennes - Olympique Lyon, 07.11.2021

4   :   0
LEN
vs
TRO
1   :   1
OSC
vs
ANG
2   :   3
BOR
vs
PSG
0   :   0
MAR
vs
MET
1   :   2
LOR
vs
BRE
2   :   2
NAN
vs
STR
0   :   0
REI
vs
MON
3   :   2
STE
vs
CLF
0   :   1
OGC
vs
MON
4   :   1
REN
vs
LYO
Roazhon Park
Stade Rennes
4:1
BEENDET
Olympique Lyon
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Damit verabschiede ich mich für heute aus der Ligue 1. Ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit und wünsche einen schönen restlichen Sonntag. Bis dann!
Nach der Länderspielpause geht es für die Teams dann weiter. Rennes kann die Topform dann zu Hause gegen Montpellier bestätigen, Lyon muss Wiedergutmachung leisten. Die Chance dazu gibt es im Topspiel zu Hause gegen Olympique Marseille. 
Mit dem Sieg meldet Rennes Anspruch auf die Champions-Leage-Plätze an. Mit 22 Punkten stehen die heutigen Gastgeber jetzt auf dem 5. Rang und haben lediglich einen Punkt Rückstand auf Marseille und Nizza. Lens ist nur zwei Punkte entfernt. Lyon hingegen muss einen richtigen Dämpfer einstecken, durch die Höhe der Niederlage fällt man sogar einen Platz zurückund liegt jetzt hinter Montpellier auf dem 7. Rang der Tabelle.
Rennes hatte von Beginn an die Begegnung unter Kontrolle. Die Gastgeber hatten im ersten Durchgang viele Torchancen, der glänzend aufgelegte Lopes verhinderte mehrfach die Führung. Erst kurz vor der Pause war es dann so weit: Laborde köpft nach Bourigeaud-Ecke zum 1:0 ein. Im zweiten Durchgang merkte man Lyon an, dass es sich einiges vorgenommen hatte. Traore machte dem aber einen Strich durch die Rechnung und erstickte die Lyon-Hoffnung mit einem strammen Linksschuss im Keim. Der eingewechselte Truffert machte dann mit einem Blitz-Doppelpack den Sack zu. In der Nachspielzeit bekam Lyon noch einen zweifelhaften Elfmeter zugesprochen. Das Elfmetertor von Paqueta ist aber natürlich nur noch Ergebniskosmetik gewesen.
90.+5. | Abpfiff. Rennes gewinnt hochverdient mit 4:1 gegen Lyon.