Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2022
Termine 2022
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2022
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
WM 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker EM 2024 Tschechien - Türkei, 26.06.2024

1   :   1
SUI
vs
GER
0   :   1
SCO
vs
HUN
0   :   1
ALB
vs
ESP
1   :   1
CRO
vs
ITA
2   :   3
NED
vs
AUT
1   :   1
FRA
vs
POL
0   :   0
ENG
vs
SLO
0   :   0
DEN
vs
SRB
1   :   1
SVK
vs
ROU
0   :   0
UKR
vs
BEL
2   :   0
GEO
vs
POR
1   :   2
CZE
vs
TUR
Volksparkstadion
Tschechien
1:2
BEENDET
Türkei
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Wir brauchen jetzt erstmal einen Raki zum Runterschlucken und danken für die Aufmerksamkeit an diesem Ticker und hoffen, keine Karten übersehen zu haben. Am Samstag geht es bei der EM mit der K.o.-Phase weiter. Alle Spiele wie gehabt live bei uns. Bis dann und eine gute Restwoche.
Für die Türkei geht es am 2. Juli weiter. Mit einem Duell gegen Österreich in Leipzig um 21:00 Uhr. Die Georgier dürfen sich auf ein Duell am Sonntagabend in Köln gegen Spanien freuen.
Damit sind die Türken Zweiter in einer wilden Gruppe F, die Portugal als Gruppensieger beendet. Ziemlich überraschend kommt Georgien als Dritter dank eines Dreiers über Portugal sogar weiter und schreibt weiter Geschichte.
Was für ein Match. Auch wenn es nicht gerade hochklassig war, aber es lebte von der ersten Minute an von der Spannung. Nach dem frühen Platzverweis dauerte es bis zur 51. Minute, bis gejubelt werden durfte. Calhanoglu brachte seine Mannschaft in Führung, doch Tschechien glich - ebenfalls durch seinen Kapitän Soucek - kurze Zeit später aus. Sie warfen nochmal alles nach vorne, doch die Türkei verteidigte die vielen Flanken und Hereingaben weg und machte mit einem gut ausgespielten Konter schlussendlich den Deckel drauf.
90.+9. | Schlusspfiff in Hamburg. Die Türkei schlägt Tschechien in einem nervenaufreibenden Match mit 2:1. Auch nach dem Schlusspfiff geht es noch hoch her zwischen beiden Mannschaften.