Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2022
Termine 2022
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2022
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
WM 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker EM 2024 Deutschland - Schottland, 14.06.2024

5   :   1
GER
vs
SCO
1   :   3
HUN
vs
SUI
3   :   0
ESP
vs
CRO
2   :   1
ITA
vs
ALB
1   :   2
POL
vs
NED
1   :   1
SLO
vs
DEN
0   :   1
SRB
vs
ENG
3   :   0
ROU
vs
UKR
0   :   1
BEL
vs
SVK
0   :   1
AUT
vs
FRA
3   :   1
TUR
vs
GEO
2   :   1
POR
vs
CZE
Fußball Arena München
Deutschland
5:1
BEENDET
Schottland
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Nach diesem vielversprechenden Auftakt der EURO 2024 danken wir für das Interesse und verweisen auf morgen. Dann nimmt das Turnier mit drei Partien richtig Fahrt auf. Um 15:00 Uhr geht es mit Ungarn gegen die Schweiz los. Bis dahin!
Mit ihrem begeisternden Auftreten und dem klaren Sieg übernehmen die Deutschen natürlich gleich mal die Tabellenführung in der Gruppe A. Die Basis ist also gelegt. Nun gilt es, darauf aufzubauen, wenn am kommenden Mittwoch in Stuttgart Ungarn der nächste Gegner sein wird. Für die Schotten ist natürlich noch nichts verloren. Vor der Partie gegen die Schweiz steht das Team aber schon unter Druck. Will man erstmals bei einem großen Turnier die Vorrunde überstehen, muss dann zumindest gepunktet werden.
Im Eröffnungsspiel der Heim-EM weiß die deutsche Fußball-Nationalmannschaft zu überzeugen, schlägt Schottland auch in der Höhe verdient mit 5:1. In allen Belangen war die DFB-Auswahl überlegen - und zwar von der ersten bis zur letzten Minute. Dank anfänglicher Effizienz geriet man zügig in die Spur und hatte schon zur Pause die Weichen gestellt. Die nach dem Platzverweis gegen Ryan Porteous in Unterzahl spielenden Schotten beschränkten sich nun ohnehin nur noch auf Schadensbegrenzung, doch auch zwei der deutschen Einwechselspieler schafften sich Erfolgserlebnisse. Die Bravehearts hatten während der gesamten Partie zwei Ballaktionen im gegnerischen Sechzehner, waren über die Maßen harmlos und ließen jegliche EM-Tauglichkeit vermissen. Am Ende wurde die zum Ehrentreffer führende Kopfballablage von einigen Statistikern tatsächlich als Torschuss gezählt - der einzige für die Männer von Steve Clarke, die sich das Eigentor-Geschenk nicht wirklich verdient hatten.
90.+4. | Dann beendet Schiedsrichter Clement Turpin das Treiben auf dem Platz.
90.+3. | Tooooooor! DEUTSCHLAND - Schottland 5:1. Noch einmal lassen die Deutschen den Ball laufen, finden im Strafraum Thomas Müller. Dieser beweist erneut Übersicht, legt klug zurück. So hat Emre Can Zeit, um genau Maß zu nehmen. Mit dem rechten Fuß setzt der Dortmunder den Ball aus gut 18 Metern platziert ins rechte Eck. Can trifft zum zweiten Mal im Nationaltrikot.