Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Conference League 1. FC Köln - Partizan Belgrad, 06.10.2022

0   :   1
AND
vs
WHU
5   :   0
SIF
vs
BUK
0   :   0
POZ
vs
BEE
0   :   1
FCS
vs
OGC
2   :   2
SKD
vs
VAD
3   :   0
MOL
vs
3   :   4
SIV
vs
KFB
2   :   0
vs
0   :   3
HEA
vs
ACF
0   :   0
RFS
vs
BAS
5   :   0
VIL
vs
FKA
0   :   1
KÖL
vs
PAR
3   :   2
AZA
vs
LIM
0   :   1
GEN
vs
DJU
0   :   1
SVP
vs
CLU
0   :   2
BAS
vs
BRA
RheinEnergieSTADION
1. FC Köln
0:1
BEENDET
Partizan Belgrad
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
So viel von der europäischen Bühne für heute. Einen schönen Abend noch und bis zum nächsten Mal!
Wie gehts weiter? Für Partizan mit einem Gastspiel am Sonntag bei FK Vozdovac, für Köln am selben Tag mit dem echten rheinischen Derby, es geht nach Gladbach. Das Rückspiel in der Conference League gibts schon kommenden Donnerstag. Dann zum frühen Termin.
Was hat das Resultat für eine Bedeutung? Drei Punkte sind drei Punkte, aber darüber hinaus bleibt auch nach dem dritten Spieltag in dieser Gruppe alles offen. Nizza gewann heute sein Spiel gegen Slovacko, teilt sich jetzt die Spitze mit Partizan (beide 5 Punkte), aber nur einen Zähler dahinter steht schon der FC. Ist also alles noch offen.
Das cleverere Team setzte sich heute Abend durch. Die Gäste von Partizan Belgrad machten nicht viel (also jetzt rein offensiv), aber was sie machten, machten sie gut. Köln hatte zwar am Ende fast 75 Prozent Ballbesitz, die Großchancen konnte man aber an einer Hand abzählen. Und angesichts der Chancen, die Partizan ausließ, können sich die Kölner nur bei Schwäbe bedanken, dass die Niederlage nicht deutlicher ausfiel.
90.+8. | Dann ist hier Schluss.