Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga SpVgg Greuther Fürth - SC Paderborn, 18.09.2022

2   :   3
2   :   1
4   :   2
2   :   0
3   :   1
2   :   0
2   :   1
2   :   2
2   :   0
Sportpark Ronhof Thomas Sommer
SpVgg Greuther Fürth
2:1
BEENDET
SC Paderborn
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Damit verabschiede ich mich aus der 2. Bundesliga, allen Lesern wünsche ich einen schönen Sonntag, bis dann!
Das war es dann für diese Woche mit der 2. Bundesliga. Nach der Länderspielpause geht es für die beiden Teams dann so weiter: Fürth empfängt im Kellerduell den SV Sandhausen, Paderborn tritt im Top-Spiel gegen den drittplatzierten SV Darmstadt an. 
In der Tabelle klettert Fürth an Magdeburg vorbei auf den 17. Rang, jetzt ist Magdeburg mit der Roten Laterne versehen. Paderborn verpasst die Antwort an den Hamburger SV und reiht sich jetzt hinter den Hamburgern auf dem 2. Rang ein. 
Der Letzte gewinnt gegen den Ersten, das war hier heute der Fall. Fürth hat eine disziplinierte und kämpferische Leistung geboten und die Stärken der Paderborner gekonnt aus dem Spiel genommen. Die Offensive der Gäste konnte sich nicht entfalten, es gab keine Räume für schnelles Kombinationsspiel oder die blitzschnellen Angreifer. Stattdessen fokussierte sich Fürth auf die eigenen Stärken und erkämpfte sich dadurch einen verdienten Sieg. Paderborn verpasst damit die erneute Tabellenführung, Fürth verabschiedet sich von der Roten Laterne. 
90.+6. | Abpfiff. Fürth gewinnt das erste Mal seit Februar ein Liga-Spiel, heute gegen den vorherigen Tabellenführer Paderborn!