Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga Fortuna Düsseldorf - Hansa Rostock, 10.09.2022

1   :   0
2   :   3
3   :   0
1   :   1
0   :   0
3   :   1
1   :   1
2   :   1
3   :   3
Merkur Spielarena
Fortuna Düsseldorf
3:1
BEENDET
Hansa Rostock
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das soll es für heute aus der 2. Liga gewesen sein. Von dieser Stelle noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
Weiter gehts für die Fortuna am Samstag, wieder im Abendspiel, dann steht der Knaller beim HSV an. Hansa hat ein paar Stunden früher Magdeburg zu Gast.
In der Tabelle macht Düsseldorf durch diesen Dreier einen großen Satz und springt auf 4, Rostock dagegen steckt weiter im Mittelfeld fest (12.). Daran könnte sich morgen jedoch noch was ändern, wenn unter anderem Kaiserslautern und Darmstadt spielen, die beide an den Rheinländern vorbeiziehen könnten. Aber nur einer von beiden, da die ja gegeneinander spielen.
Am Ende muss Rostock mit einer 1:3-Niederlage im Gepäck wieder abreisen. Die Weichen auf Sieg stellten die Fortunen schon vor der Pause, als sie in allen Belangen überlegen waren und mit zwei Traumtoren vorlegten. Nach dem Seitenwechsel und dem Anschlusstreffer konnte Hansa zwar wieder kurz Hoffnung schöpfen, aber das 3:1 durch Iyoha zog Rostock endgültig den Stecker. Verloren ging die Partie in der ersten Halbzeit.
90.+4. | Schlusspfiff!