Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga 1. FC Heidenheim - Hamburger SV, 21.06.2020

0   :   6
2   :   1
1   :   1
3   :   1
2   :   2
2   :   1
0   :   1
4   :   1
3   :   3
Voith-Arena
1. FC Heidenheim
2:1
BEENDET
Hamburger SV
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das war es für heute mit der 2. Liga, an dieser Stelle endet die Berichterstattung zu einer packenden Partie zwischen Heidenheim und dem HSV! Vielen Dank für das Interesse, bis dahin, ciao adios!
Blicken wir auf den entscheidenden, 34. Spieltag, der heute in einer Woche stattfinden wird. Heidenheim muss beim Meister in Bielefeld antreten, schwieriger könnte die Aufgabe nicht sein! So oder so muss der HSV auf Schützenhilfe seitens Arminia Bielefelds hoffen, wenn die Hamburger zu Hause gegen den SV Sandhausen spielen.
Einen Spieltag vor dem Ende steht Heidenheim also mit nunmehr 55 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz, der HSV fällt mit 54 Punkten auf Rang 4 zurück. Derweil ist der VfB Stuttgart mit 58 Punkten auf Rang 2 wohl durch, die Tordifferenz ist der entscheidende Faktor für die Schwaben, die mit der Bundesliga planen können.
Was für ein Finish der Hausherren! Der HSV hat nach dem Führungstreffer durch Pohjanpalo nahezu komplett abgeschaltet. So konnte Heidenheim immer besser zu seinem Spiel finden und der HSV wurde zunehmend tiefer vor den eigenen Kasten gedrückt. Kampf und Dusel brauchte es, aber Heidenheim erarbeitet sich in der zweiten Halbzeit einen nicht unverdienten Heimsieg über den HSV und damit die Riesenchance, am letzten Spieltag aus eigener Hand den Relegationsplatz zu sichern!
90.+6. | Und es ist Schluss! Heidenheim schlägt Hamburg mit 2:1 und springt auf Rang 3 der Tabelle!