Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2022
Termine 2022
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2022
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
WM 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 1. Bundesliga Konferenz, 02.12.2023

0   :   1
D98
vs
KÖL
2   :   1
RBL
vs
HEI
2   :   1
BMG
vs
HOF
3   :   1
BOC
vs
WOB
2   :   0
STU
vs
BRE
0   :   1
M05
vs
SCF
1   :   1
LEV
vs
BVB
2   :   1
AUG
vs
SGE
1   :   0
FCB
vs
UBE
01.12. Ende
Darmstadt 98
1. FC Köln
02.12. Ende
RB Leipzig
1. FC Heidenheim
02.12. Ende
Borussia Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
02.12. Ende
VfL Bochum
VfL Wolfsburg
02.12. Ende
VfB Stuttgart
Werder Bremen
03.12. Ende
FSV Mainz 05
SC Freiburg
03.12. Ende
Bayer Leverkusen
Borussia Dortmund
03.12. Ende
FC Augsburg
Eintracht Frankfurt
24.01. Ende
Bayern München
Union Berlin
Live
Tabelle
Verabschiedung
Damit verabschieden wir uns von dieser Konferenz und weisen noch auf das Abendspiel um 18:30 Uhr zwischen Stuttgart und Bremen hin. Viel Spaß dabei!
Die Tabelle
Leipzig springt damit vorübergehend auf den 4. Platz, zwei Ränge dahinter könnte Hoffenheim morgen von Frankfurt abgelöst werden. Gladbach springt bis auf Rang 8 und zieht sogar an den Wölfen vorbei, unten vergrößert Bochum den Vorsprung auf Platz 16 auf vier Punkte. Heidenheim hat dagegen nur noch ein Zwei-Punkte-Polster.
Fazit
Dass Leipzig nochmal zittern musste, ist eigentlich unglaublich. Schaut man auf die Expected Goals, hätte RB mindestens vier Treffer erzielen müssen, doch besonders Openda ließ reihenweise Chancen liegen. So durfte Heidenheim nochmal hoffen, Gimber hätte beinahe den glücklichen Ausgleich besorgt. Etwas ruhiger ging es am Schluss in Bochum zu, denn der heimische VfL überstand eine Druckphase der Wölfe und holte sich verdient den ersten Heimsieg der Saison. Auch Gladbach war im eigenen Stadion erfolgreich, obwohl Hoffenheim stärker wirkte. Eine Unachtsamkeit in der Defensive reichte aber zur Niederlage der TSG.
90+7.
RB Leipzig - 1. FC Heidenheim
Und dann wird auch Leipzig erlöst, es reicht ein 2:1 gegen Heidenheim!
90+6.
Borussia Mönchengladbach - TSG Hoffenheim
Auch in Gladbach ertönt der Schlusspfiff, die Borussia gewinnt mit 2:1 gegen Hoffenheim!
90+6.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Schluss in Bochum! Die Hausherren schlagen Wolfsburg mit 3:1.
90+4.
RB Leipzig - 1. FC Heidenheim
Unfassbar, Gimber hat tatsächlich den Ausgleich auf dem Fuß! Nach einem Freistoß bekommt Beck die Kugel nochmal links in der Box und spielt sie flach an den Elfmeterpunkt. Dort ist Gimber völlig frei, drischt den Ball aber knapp drüber.
90+1.
RB Leipzig - 1. FC Heidenheim
Hier in Leipzig gibt es fünf Minuten obendrauf, in Bochum sind es sechs, wobei dort das Spiel wohl entschieden ist. Kommt hier Heidenheim nochmal?
90.
Borussia Mönchengladbach - TSG Hoffenheim
Gladbach beinahe mit der Entscheidung! Hack, erst vor wenigen Minuten eingewechselt, zieht aus 20 Metern einfach mal ab und zwingt Baumann im rechten Eck zu einer guten Parade. Sechs Minuten werden als Nachspielzeit angezeigt!
89.
RB Leipzig - 1. FC Heidenheim
Das gibt es doch nicht. Erneut taucht Openda nach einem langen Ball von Haidara frei vor Müller auf. Und verliert auch das Eins-gegen-Eins-Duell mit dem starken Heidenheimer Keeper.
88.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Das Tor wurde noch auf eine mögliche Abseitsposition von Antwi-Adjei überprüft, doch da war alles sauber. Das Tor zählt!
87.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Tooor! VFL BOCHUM - VfL Wolfsburg 3:1. Fast im Gegenzug entscheiden die Hausherren die Partie! Riemann knallt den Ball an den gegnerischen Strafraum, Kwarteng verlängert per Kopf auf Antwi-Adjei und der behält vor Casteels die Ruhe. Er schiebt den Ball rechts am Wolfsburger Keeper vorbei ins rechte Eck. Der erste Heimsieg der Saison rückt näher!
85.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Tiago Tomas wird auf die Reise geschickt, doch der Offensivmann bekommt dann seinen Abschluss nicht an Schlotterbeck vorbei. Der Nachschuss von Gerhardt ist eine Sache für Riemann.
82.
Schlussphase
Drei Spiele, dreimal steht es 2:1. Wir haben also überall noch Spannung drin. Leipzig bekommt den Deckel nicht drauf, Bochum strauchelt langsam und Gladbach liegt etwas überraschend in Führung. Was geht noch für die Auswärtsteams?
80.
Borussia Mönchengladbach - TSG Hoffenheim
Tooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - TSG Hoffenheim 2:1. Die Fohlen gehen wieder in Führung! Aber wie schwach ist das verteidigt von den Gästen? Plea schickt Netz links in den Strafraum, der sofort flach ins Zentrum spielt. Dort steht Ngoumou unfassbar frei und schiebt aus sechs Metern ins rechte Eck ein.
78.
RB Leipzig - 1. FC Heidenheim
Jetzt hilft den Gästen auch noch das Aluminium! Openda wird einmal mehr links in die Box geschickt, diesmal bekommt er den Ball an Müller vorbei. Doch der linke Pfosten steht im Weg, die Entscheidung lässt weiterhin auf sich warten.
77.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Wieder die Wolfsburger, die nun immer stärker werden. Ein Einwurf von der rechten Seite landet bei Gerhardt in der Box, dessen Volleyabschluss aus spitzem Winkel von Riemann pariert wird.
75.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Wenig später hat Wind seine erste Chance in der Partie, der Däne nimmt den Ball überragend unter Druck aus der Drehung gegen Bernardo mit und schließt aus spitzem Winkel ab. Riemann fährt den rechten Fuß aus und klärt die Situation.
75.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Das hätte auch ins Auge gehen können: Einen langen Pass köpft Riemann außerhalb des Strafraums vor die Füße von Svanberg, der den sofortigen Volleyabschluss aber nicht kontrollieren kann.
72.
Borussia Mönchengladbach - TSG Hoffenheim
Im Großen und Ganzen bleibt es eine ausgeglichene Angelegenheit, auch wenn Hoffenheim aktuell mehr fürs Spiel nach vorne tut. Von einer Dominanz kann aber nicht die Rede sein.
69.
RB Leipzig - 1. FC Heidenheim
In Leipzig ist es immer noch merkwürdig, dass es nur 2:1 steht. Leipzig ist drückend überlegen, schafft es aber nicht, den Deckel draufzumachen. Nutzt Heidenheim das aus und holt hier noch einen überraschenden Punkt?
66.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Es gibt keinen Strafstoß für Wolfsburg! Und das ist auch gut so, denn der Arm von Bernardo ist klar angelegt, es liegt also keine unnatürliche Position vor. Weiter gehts.
65.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Da ist der erste Torschuss, Svanberg schießt einen Freistoß aus 22 Metern in die Mauer. Das sieht alles ungefährlich aus, doch dann wird der Schiedsrichter an den Monitor geschickt. War da die Hand von Bernardo im Spiel?
63.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Wolfsburg tut sich nach wie vor schwer im Spiel nach vorne, Bochum liegt hier weiterhin verdient in Führung. Insgesamt ist dieser zweite Durchgang aber mehr als mager, bislang gab es erst einen Abschluss auf Bochumer Seite. Wolfsburg wartet noch auf den ersten Schuss.
60.
Borussia Mönchengladbach - TSG Hoffenheim
Tooor! Borussia Mönchengladbach - TSG HOFFENHEIM 1:1. Die perfekte Antwort der Gäste! Bülter spielt Tohumcu auf der linken Seite frei, der sofort mit viel Zug in den Fünfer flankt. Weghorst hält den Kopf hin, Nicolas ist sogar noch mit einer Hand dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern. Ausgleich!
58.
Borussia Mönchengladbach - TSG Hoffenheim
Tooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - TSG Hoffenheim 1:0. Drei Elfmeter parierte Baumann in dieser Saison bereits, nun wird er bezwungen! Plea fackelt nicht lange und schießt den Ball ohne langen Anlauf ins rechte Eck. Baumann ist ins andere unterwegs.
56.
Borussia Mönchengladbach - TSG Hoffenheim
Elfmeter für Gladbach! Plea legt sich einen Pass von rechts in den Strafraum vor und wird dann von Kabak zu Fall gebracht. Das ist eine klare Sache, sofort zeigt der Referee auf den Punkt.
55.
RB Leipzig - 1. FC Heidenheim
Zur Abwechslung wieder eine Chance für Leipzig: Simons treibt den Ball in hohem Tempo nach vorne und spielt dann links in der Box Schlager frei. Der Österreicher hat viel Platz, trifft aus 14 Metern aber nur das linke Außennetz.
53.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Auch in Bochum holen wir uns eine Verwarnung ab: Jenz sieht für ein taktisches Foulspiel im Mittelfeld die Gelbe Karte.
50.
Borussia Mönchengladbach - TSG Hoffenheim
Tohumcu reißt Reitz zu Boden an der Mittellinie. Es ist kein grobes Foulspiel, wird aber als taktisch gewertet und somit mit der Gelben Karte geahnt.
50.
Borussia Mönchengladbach - TSG Hoffenheim
Jetzt aber: Netz spielt einen wunderbaren Pass in die Spitze, wo Ngoumou deutlich schneller als Vogt ist. Er zieht am Abwehrspieler vorbei, steht frei vor Baumann und schließt hoch ab! Der Ball geht knapp an Baumann vorbei, landet aber nur auf der Oberkante der Latte! Dann geht aber auch die Fahne des Assistenten hoch, der Treffer hätte wohl nicht gezählt.
49.
Borussia Mönchengladbach - TSG Hoffenheim
Es geht relativ gemächlich los in diesem zweiten Durchgang. Den Gladbachern ist anzumerken, dass der Spielaufbau in dieser Saison nicht die größe Stärke der ist. Zu selten schaffen es die Hausherren ins letzte Drittel, da müssen schon Ballverluste der Hoffenheimer her.
47.
RB Leipzig - 1. FC Heidenheim
Leipzig direkt mit der nächsten Chance: Henrichs spielt einen bärenstarken Pass in den Lauf von Baumgartner, der die Kugel nicht an Müller vorbeispitzeln kann. Dann bekommt Poulsen den Ball, der im Strafraum keine freie Schussbahn findet, dann übernimmt Openda und bleibt mit seinem Versuch hängen.
46.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Der Ball in Bochum rollt wieder!
Halbzeitfazit
Obwohl wir uns heute mit drei Partien begnügen müssen, war hier doch einiges los. Leipzig überrannte Heidenheim über weite Strecken der ersten Hälfte, dennoch hat es nur zu zwei Toren gereicht. Kurz vor der Pause traf dann sogar der Aufsteiger, der hier so noch Hoffnungen auf einen Punktgewinn hat. Das gilt auch für Wolfsburg in Bochum, denn der heimische VfL war hier die bessere Mannschaft und führte verdient mit 2:0, nun wird es aber noch spannend. Noch keine Tore gab es in Gladbach, obwohl beide Teams bereits gute Chancen hatten. Hoffenheim wirkte etwas gefährlicher.
45+2.
Borussia Mönchengladbach - TSG Hoffenheim
In Gladbach hatten beide Teams derweil noch eine gute Chance durch Plea bzw. Stach, dann ist aber auf allen Plätzen Pause!
45+2.
RB Leipzig - 1. FC Heidenheim
Tooor! RB Leipzig - 1. FC HEIDENHEIM 2:1. Auch Heidenheim erzielt den Anschluss! Eine Ecke von Maloney von der rechten Seite segelt in den Strafraum, wo die Hausherren nicht wirklich auf der Höhe sind. So muss Gimber nur noch den Fuß hinhalten und aus sechs Metern ins rechte Eck einnetzen.
45+1.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Tooor! VfL Bochum - VFL WOLFSBURG 2:1. Die Wölfe mit dem wichtigen Anschlusstreffer kurz vor der Pause! Wind steckt den Ball im richtigen Moment zu Svanberg durch, der aus dem Nichts frei vor Riemann auftaucht und die Kugel am Keeper vorbeispitzelt. Das hatte sich nicht unbedingt angedeutet.
44.
RB Leipzig - 1. FC Heidenheim
Tooor! RB LEIPZIG - 1. FC Heidenheim 2:0. Und dann erhöhen die Hausherren doch noch vor der Pause! Raum legt links die Kugel an Traore vorbei und lässt dann auch noch Pieringer stehen. Seine flache Hereingabe an den Fünfer drückt Poulsen am kurzen Pfosten durch die Beine von Müller über die Linie.
42.
RB Leipzig - 1. FC Heidenheim
Leipzig geht es nun etwas ruhiger an und lässt auch mal Heidenheim kommen. So eröffnen sich mehr Räume für RB, die die Hausherren aber noch nicht richtig nutzen können.
39.
Borussia Mönchengladbach - TSG Hoffenheim
Vogt bedient Skov links im Strafraum, der zum Kopfball ansetzt und das Ding wieder in die Mitte bringt. Da gibt es dann wiederholte Kopfbälle, die irgendwann auf dem Fuß von Stach landen. Der Schuss aus 16 Metern kommt richtig stramm und flach auf die Kiste, ist aber nicht platziert genug. Nicolas muss das erste Mal beherzt zugreifen und hat damit keine Probleme.
39.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Tooor! VFL BOCHUM - VfL Wolfsburg 2:0. Ein Standard besorgt den zweiten Bochumer Treffer! Nach einer Stöger-Ecke von links an den kurzen Pfosten kommt Bernardo per Kopf zum Abschluss und versenkt ihn wuchtig aus ungefähr zehn Metern ins linke Eck. Das ist ein Kopfball aus dem Lehrbuch.
38.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Was für ein Geschoss! Losilla schießt von halbrechts volley aus ungefähr 19 Metern, der Ball wird länger und länger und landet dann links am Pfosten. Das Aluminium verhindert ein absolutes Traumtor des Bochumer Kapitäns.
36.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Bochums Bero sieht für ein gestrecktes Bein in einem Zweikampf im Mittelfeld die nächste Gelbe Karte. Viel mehr gibt es hier nicht zu berichten.
35.
Borussia Mönchengladbach - TSG Hoffenheim
Das Tempo hat mittlerweile auch in Gladbach stark nachgelassen. Zu Beginn haben beide Teams richtig auf die Tube gedrückt, jetzt haben sich die Mannschaften eher mit dem Fokus auf Ballbesitz arrangiert.
32.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Eine richtige Antwort hat Wolfsburg auf den Gegentreffer noch nicht gefunden. Mit der bissigen Zweikampfführung ziehen die Bochumer Wolfsburg bislang so richtig den Zahn. Jedes Tackling, jeder gewonnene Zweikampf wird von den VfL-Fans frenetisch gefeiert.
29.
RB Leipzig - 1. FC Heidenheim
Tooor! RB LEIPZIG - 1. FC Heidenheim 1:0. Da ist der überfällige Treffer für die Leipziger! Openda tritt selbst an und verwandelt sicher ins rechte Eck. Selbst wenn Müller die richtige Ecke gewählt hätte, wäre dieser Ball wohl drin gewesen.
28.
RB Leipzig - 1. FC Heidenheim
Dafür bekommt Leipzig den Strafstoß! Openda will im Strafraum aus der Drehung abziehen, dann geht aber Theuerkauf dazwischen und trifft den Stürmer klar am Fuß.
27.
Borussia Mönchengladbach - TSG Hoffenheim
Es bleibt bei der Abseitsentscheidung, kein Elfmeter für Gladbach!
26.
Borussia Mönchengladbach - TSG Hoffenheim
Gladbach will einen Elfmeter, letztlich ist die Fahne aber ohnehin oben. Ngoumou wird in den Strafraum geschickt und dann von Kabak zu Fall gebracht. Tatsächlich kann man hier über einen Strafstoß diskutieren, erst muss aber die Abseitsfrage geklärt werden. Der VAR schaut nochmal drauf.
24.
RB Leipzig - 1. FC Heidenheim
In den letzten Minuten entstand der Eindruck, dass der Druck der Leipziger nachlässt, doch schon gibt es wieder die nächste Chance. Poulsen steckt rechts im Sechzehner zu Openda durch, der aus spitzem Winkel links am Tor vorbeischießt.
21.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Wolfsburgs Vranckx sieht für ein viel zu hohes Bein im Zweikampf mit Losilla die erste Gelbe Karte der heutigen Begegnung.
19.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Tooor! VFL BOCHUM - VfL Wolfsburg 1:0. Osterhage mit dem ersten Tor der Konferenz! Die Wolfsburger können den Ball nach einem hohen Ball nicht klären, die Kugel kommt so über Umwege zu Osterhage, der noch den grätschenden Cerny aussteigen lässt und dann aus ungefähr 14 Metern ins linke Eck trifft.
18.
Borussia Mönchengladbach - TSG Hoffenheim
Erneut fehlen Beier nur Zentimeter! Eine Flanke von links landet rechts in der Box bei Kaderabek, der die Kugel parallel zur Torlinie in den Fünfer spielt. Beier verpasst den Ball denkbar knapp.
15.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Jetzt wird Bochum selbst gefährlich: Asano schickt Bero links in die Box, der den Ball am Fünfer noch grätschend aufs Tor verlängert, doch Casteels macht sich breit und verhindert den Rückstand.
13.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Casteels weckt Erinnerungen an das gestrige Derby zwischen St. Pauli und dem HSV. Nach einem Rückpass hoppelt der Ball leicht, Casteels kann ihn nicht kontrollieren und so muss der Belgier dann kurz vor der Linie das Leder in höchster Not wegschlagen. Puh.
11.
RB Leipzig - 1. FC Heidenheim
Leipzig drückt und drückt und muss hier eigentlich längst führen. Diesmal bekommt Henrichs die Kugel rechts in der Box und legt klug zurück. Openda wird etwas abgedrängt, zieht aus zwölf Metern dennoch ab, Müller ist einmal mehr im kurzen Eck zur Stelle.
8.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
In Bochum geht es noch ausgeglichen zu, beide Teams kommen noch nicht gefährlich vor das gegnerische Tor. Die Zweikampfhärte stimmt auf beiden Seiten, nur die Präzision im Passspiel noch nicht.
5.
Borussia Mönchengladbach - TSG Hoffenheim
Plea flankt von der rechten Seite in die Mitte, wo Ngoumou Übersicht beweist und zurücklegt auf Neuhaus. Der läuft ein und sucht den Abschluss aus sieben Metern, aber Kaderabek ist zur Stelle und grätscht akrobatisch dazwischen, sonst hätte es bei Hoffenheim auch schon direkt geklingelt.
3.
Borussia Mönchengladbach - TSG Hoffenheim
Auch Hoffenheim mit einer dicken Chance! Kaderabek bringt aus dem rechten Halbfeld eine flache Hereingabe in die Mitte. Beier läuft im Rücken von Friedrich ein und trifft dann den Ball nicht richtig, der letztlich links vorbeikullert. Das hätte schon direkt die Führung sein können!
2.
RB Leipzig - 1. FC Heidenheim
Openda gleich mit der dicken Chance! Raum wird auf die linke Seite geschickt und spielt den Ball halbhoch an den Elfmeterpunkt. Dort ist Openda völlig frei, drischt die Kugel aber drüber. Glück für Heidenheim!
1.
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Mit dem Anpfiff in Bochum starten wir in die Konferenz!
VfL Bochum - VfL Wolfsburg
Zu guter Letzt ist da noch die Partie in Bochum, wo Wolfsburg den Erfolg gegen Leipzig bestätigen will. Nach einem eigentlich guten Saisonstart blieben die Wölfe fünfmal ohne Sieg. Das ist nun vorbei, ein weiterer Dreier soll dabei helfen, wieder an Platz 6 heranzurücken (aktuell vier Punkte Rückstand). Auf der anderen Seite ist Bochum seit vier Spielen unbesiegt (drei Unentschieden) und feierte unter der Woche die Vertragsverlängerung von Trainer Letsch. Aktuell steht der VfL einen Punkt vor Rang 16 in der sicheren Zone.
Borussia Mönchengladbach - TSG Hoffenheim
Weiter geht es mit der Borussia, die zuletzt das Borussenduell beim BVB mit 2:4 verlor und das trotz einer 2:0-Führung. Das stoppte zunächst den guten Lauf der Fohlen, zuvor hatte Gladbach sieben Punkte aus drei Spielen sammeln können. So können sich die Borussen noch nicht ganz aus dem Abstiegskampf verabschieden. Oben will Hoffenheim weiterhin im Kampf um die europäischen Plätze bleiben, auf Platz 6 blieb die TSG zuletzt aber dreimal sieglos. Frankfurt (zwei Punkte dahinter) lauert bereits.
RB Leipzig - 1. FC Heidenheim
Wir starten mit der Partie in Leipzig. RB musste am vergangenen Wochenende eine bittere 1:2-Niederlage in Wolfsburg hinnehmen und verspielte zudem in der Champions League in Manchester eine 2:0-Führung (am Ende 2:3). Mit einem Sieg will Leipzig vorübergehend auf Platz 4 springen. Der Gegner Heidenheim ist dagegen im Abstiegskampf unterwegs, seit gestern beträgt der Vorsprung auf Platz 16 nur noch zwei Zähler. Ein Grund ist die Auswärtsschwäche, erst einen Zähler konnte der FCH hier holen.
Was steht heute an?
Eigentlich sollte das heute eine Konferenz aus vier Spielen, doch bekanntermaßen wurde die Partie zwischen den Bayern und Union Berlin abgesagt. Zu groß war das Verkehrschaos aufgrund der anhaltenden Schneefälle in Bayern. Somit haben wir an diesem Samstag nur drei Spiele, interessant wird es dennoch. Los gehts!
Begrüßung
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des 13. Spieltages.