Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna Düsseldorf
Sport Live-Ticker
Fußball: Klub-WM
17:30
Fußball: Bundesliga, 16. Spielt.
18:30
Eishockey: DEL, 29. Spieltag
19:30
Fußball: Bundesliga, 16. Spielt.
20:30
Basketball: Euroleague
20:45
Darts: WM
21:00
23:00
Ski Alpin: Gröden
Ski Alpin: Saalbach
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 16. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Yaya-Toure-Berater schießt scharf gegen Pep Guardiola

Zu den Kommentaren12 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
10. Januar 2016, 11:21 Uhr
Pep Guardiola
Bei einem möglichen Engagement von Pep Guardiola bei Manchester City schließt Yaya Toure einen Wechsel nicht aus

Der Berater von Yaya Toure schießt scharf gegen Pep Guardiola: Er stellt dessen Können in Frage. Eine mögliche Zukunft seines Klienten bei Manchester City unter Pep lässt er offen.

Wer wird Deutscher Meister 15/16? - Wetten auf tipp3.de 

"Pep ist ein großer Trainer. Er hat Titel mit Barcelona und Bayern München gewonnen. Doch in Wahrheit könnte selbst mein Großvater Titel mit Bayern oder Barca holen", schießt Dimitri Seluk im Sunday Mirror gegen Guardiola.

"Schauen wir auf Luis Enrique: Letzte Saison hat er die Champions League mit Barcelona gewonnen. Ich will nicht sagen, dass er ein schlechter Coach ist, aber was hat er denn mit dem AS Rom erreicht" Nichts!", teilt der Berater weiter aus. "Ich würde gern sehen, dass Pep einen Mittelfeld-Klub übernimmt und sie zu Champions macht."


Toure-Abgang bei Pep-Verpflichtung?

Bereits zu Barca-Zeiten spielte Toure unter Guardiola keine große Rolle. Er flüchtete auf die Insel zu Manchester City. Ein mögliches Wiedersehen sorgt beim Ivorer wohl für wenig Grund zum Jubeln. "Ich weiß zwar nicht, was Guardiola plant, aber nach dem, was in Barcelona passiert ist, haben wir natürlich Sorge, dass Yaya wieder nur auf der Bank sitzt. Weder er noch ich wollen das", erklärt Seluk.

Sogar einen Wechsel seines Schützlings hält der Berater bei einem Trainerwechsel nicht mehr für ausgeschlossen: "Es gibt immer wieder Anfragen, den Klub zu verlassen. Yaya liebt den Klub, die Fans und die Leute in Manchester, wenn jedoch Pep kommt, wird er viele Spanier mitbringen und versuchen aus City das neue Barcelona zu machen."

zu "Yaya-Toure-Berater schießt scharf gegen Pep Guardiola"
12 Kommentare
Letzter Kommentar:
Koksi schrieb am 11.01.2016 10:27
Die Aussage des Beraters ist schlicht falsch. Denn als Voraussetzung, um den FCB trainieren zu können, benötigt man eine Fußball-Lehrer-Lizenz, die in Deutschland vielleicht gerade einmal ca. 2000 Personen besitzen. Von daher darf das schon einmal nicht jeder.

Und mal ehrlich:
Es glaubt doch keiner wirklich, dass ein erfahrener Spieler wie Philipp Lahm sich von einem "dahergelaufenen Couch-Bundestrainer" irgendetwas sagen lässt?!
Es geht dabei mehr um die Autorität. Diese kommt zunächst immer durch Legitimation von den Vereinsoberen, weil diese den Trainer einstellen. Bringt der Trainer aber nicht die Qualität mit sich, entweder im taktischen Bereich (z.B. Klinsmann Martin Vazquez) oder im Bereich der Menschenführung (z.B. Benitez) dann werden die Trainer nicht lange ihren Job behalten.

Von daher müssen Trainer von Topmannschaften nicht nur fachlich Top sein, sondern von ihrem ganzen Auftreten und ihrer Persönlichkeitsstruktur auch dafür ausgestattet sein, eine Topmannschaft zu trainieren.
Und der Trainermarkt zeigt, dass es da weltweit nicht viele Trainer gibt. Denn wenn bei irgendeinem Topverein ein Trainer entlassen wird, werden immer wieder die selben 5-6 Namen als mögliche Nachfolgekandidaten gehandelt. Das ist auf jeden Fall ein Indiz.

Und man kann sich in der Hinsicht schon ziemlich sicher sein, dass die Topvereine ihre Arbeit sehr gut machen. Denn häufig gibt es bei den Profivereinen nicht nur ein Spieler-Scouting, sondern auch ein Trainer-Scouting.
Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Flügelspieler Leon Bailey, hat Gerüchte um ein Interesse des AS Rom an seinem Schützling zurückgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot für Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-Jährige überzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fußball-Söldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fußball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview bestätigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein für immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team