Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Sport Live-Ticker
Formel 1: GP der USA
17:00
Fußball: 2. Liga, 10. Spieltag
18:30
Fußball: 3. Liga, 12. Spieltag
19:00
Fußball: Süper Lig, 9. Spieltag
19:00
Eishockey: DEL, 12. Spieltag
19:30
Fußball: Bundesliga, 8. Spielt.
20:30
Fußball: Ligue 1
20:45
Fußball: Primera División
21:00
Formel 1: GP der USA
21:00
Fußball: Regionalliga Bayern
19:00
Fußball: Regionalliga Nordost
19:00
Fußball: Regionalliga Südwest
19:00
Fußball: Regionalliga Nord
19:30
Fußball: Regionalliga West
19:30
 
Sport Ergebnisse
Radsport Ergebnisse
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

WM: Deutscher Bahnrad-Vierer in der Qualifikation hinter den Erwartungen

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
02. März 2016, 16:14 Uhr
Bahnrad-WM
Das deutsche Quartett konnte noch nicht überzeugen

Der wiedererstarkte deutsche Bahnrad-Vierer hat bei der WM in London in der Qualifikation für die Finalläufe enttäuscht. Das Quartett von Bundestrainer Sven Meyer blieb in 4:00,127 Minuten hinter den eigenen Erwartungen zurück und fast drei Sekunden über ihrem angepeilten deutschen Rekord (3:57,166 Minuten). In der Besetzung Leif Lampater, Nils Schomber, Kersten Thiele und Domenic Weinstein reichte es lediglich zu Rang sechs.

Die Teamsprint-Olympiasiegerinnen Kristina Vogel und Miriam Welte verspielten in der Qualifikation die Chance auf den vierten gemeinsamen WM-Titel. In 32,808 Sekunden belegte das Erfolgsduo den dritten Platz, im "kleinen" Finale geht es am Mittwochabend gegen Australien um Bronze. Die Entscheidung um Gold fällt zwischen Titelverteidiger China und Vize-Weltmeister Russland.

Auf für den Vierer des BDR ist die Chance auf Bronze weiter intakt. Dafür ist im Duell mit Russland am Donnerstag allerdings wohl ein Sieg nötig, denn das BDR-Quartett muss in der 1. Runde zu den beiden schnellsten Teams auf den Rängen drei bis acht gehören.

Die Qualifikation im Lee-Valley-Velopark gewann der Vierer aus Großbritannien mit dem ehemaligen Tour-de-France-Sieger Bradley Wiggins (3:55,664) vor Australien (3:55,664) und Titelverteidiger Neuseeland (3:57,050). Die Briten treffen im Halbfinale auf Italien (3:57,800), Australien und Neuseeland fahren den zweiten Platz für das Finale um Gold aus.

zu "WM: Deutscher Bahnrad-Vierer in der Qualifikation hinter den Erwartungen"
0 Kommentare
Weitere Radsport Top News
25.07. 17:12
Radsport
spox
Philippe Gilbert stürzte am Dienstag bei der Abfahrt der 16. Etappe, kurz nachdem die Polizei das Feld aufgrund eines Pfefferspray-Einsatzes stoppen musste. Der Belgier brach sich dabei... weiter Logo
24.07. 07:49
Radsport
spox
Nach dem gestrigen Ruhetag beginnt heute in den Pyrenäen die Woche der Entscheidung. Für die kletterstarken Fahrer bietet sich nun eine der letzten Chancen in der Gesamtwertung Boden... weiter Logo
23.07. 07:24
Radsport
spox
Am Montag, den 23. Juli, pausiert die Tour de France. Die Fahrer sammeln Kräfte für die 16. Etappe der Tour, die 218 Kilometer lang sein wird. SPOX verrät euch, wo und wann die Fahrer... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team