Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Tennis: Australian Open
09:30
Fußball: UEFA Nations League
12:00
Fußball: Serie A
18:30
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
18:30
Eishockey: DEL, 45. Spieltag
19:30
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
20:30
Handball: EM
20:30
Fußball: Serie A
20:45
Tennis: Australian Open
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 24. Spieltag
  • Brighton
  • 0:4
  • Chelsea
  • Arsenal
  • 4:1
  • Cr. Palace
  • Stoke
  • 2:0
  • Huddersfd.
  • West Ham
  • 1:1
  • Bournemth
  • Leicester
  • 2:0
  • Watford
  • Everton
  • 1:1
  • West Brom
  • Burnley
  • 0:1
  • Man United
  • Man City
  • 3:1
  • Newcastle
  • Southampt.
  • 1:1
  • Tottenham
  • Swansea
  • 1:0
  • Liverpool
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

WM 2022: Arbeiter in Katar trotz Reformen weiter in Gefahr vor Ausbeutung

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
13. Dezember 2016, 09:37 Uhr
Katar
Die Bedingungen für die Arbeiter in Katar verbessern sich offenbar nicht

Trotz des neuen Arbeitsgesetzes in Katar verbessern sich die Bedingungen für die Arbeiter auf den Baustellen der WM 2022 offenbar nicht. Das Gesetz verändere hinsichtlich der Ausbeutung der Arbeiter kaum etwas, teilte Amnesty International in einer Presseerklärung mit.

"Das System bleibt bestehen", sagte Untersuchungsleiter James Lynch. Diese unzureichenden Veränderungen werden die Arbeiter weiterhin nicht vor Ausbeutung durch ihre Chefs schützen. So können Arbeiter weiterhin daran gehindert werden, das Land zu verlassen.



Arbeitsminister Issa bin Saad al-Jafali al-Nuaimi hatte am Montag Inhalte des neuen Gesetzes, das am 13. Dezember in Kraft trat, publik gemacht. So werde die Strafe für Arbeitgeber, die den Arbeitern die Pässe abnehmen, von umgerechnet rund 2500 auf 6400 Euro angehoben. Die Ausreise könne fortan ohne entsprechende Visa-Formalitäten abgewickelt werden, auch hätten die Arbeiter künftig die freie Job-Wahl.

Amnesty reicht das nicht. "Die FIFA, ihre Sponsoren und die ausländischen Regierungen, die nach Geschäftsbeziehungen mit Katar streben, können und dürfen diese Reform nicht nutzen, um zu behaupten, dass das Problem des Arbeitsmissbrauchs von Migranten nun gelöst wurde", sagte Lynch: "Wenn die Reformen hier stoppen, werden Arbeiter im ganzen Land ernsthaft von Menschenrechtsverletzungen bedroht sein."

Wiederholt hatte es von politischer Seite, Menschenrechts-Organisationen und Gewerkschaften heftige Kritik an den Arbeitsbedingungen auf den WM-Baustellen im Emirat am Persischen Golf gegeben. Rund 2,1 Millionen Gastarbeiter soll es in Katar geben, der Großteil stammt aus den asiatischen Ländern wie Indien, Nepal und Bangladesch.

zu "WM 2022: Arbeiter in Katar trotz Reformen weiter in Gefahr vor ..."
0 Kommentare
Weitere International Top News
23.01. 22:57
Fußball | International
spox
Manchester City greift dank Leroy Sane nach seinem ersten Titel der Saison. Im Halbfinal-Rückspiel des Ligapokals steuerte der Nationalspieler ein Tor und eine Vorlage zum 3:2 (1:0)... weiter Logo
23.01. 21:14
Fußball | International
spox
In der Copa del Rey empfängt der FC Barcelona den Stadtrivalen Espanyol zum Rückspiel im Halbfinale. Der Rekordpokalsieger Spaniens steht dabei schon gehörig unter Druck, ging das... weiter Logo
23.01. 20:58
Fußball | International
spox
Manchester United plant nach der Verpflichtung von Offensivstar Alexis Sanchez vom FC Arsenal als nächstes den Kauf eins zentralen Mittelfeldspielers. Grund: Routinier Michel Carrick... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team