Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Olympia 2018 Ski Alpin Olympia 2018, 14.02.2018

Ski Alpin Liveticker

PyeongChang, Südkorea14. Februar 2018
Slalom der Damen
Pos.
Name
Gesamt
Differenz
1.
Frida Hansdotter
01:38.63
2.
Wendy Holdener
01:38.68
+ 0.05
3.
Katharina Gallhuber
01:38.95
+ 0.32
4.
Mikaela Shiffrin
01:39.03
+ 0.40
5.
Anna Swenn-Larsson
01:39.61
+ 0.98
6.
Nina Haver-Löseth
01:40.16
+ 1.53
7.
Bernadette Schild
01:40.18
+ 1.55
8.
Katharina Liensberger
01:40.57
+ 1.94
9.
Chiara Costazza
01:40.60
+ 1.97
10.
Irene Curtoni
01:41.04
+ 2.41
11.
Erin Mielzynski
01:41.49
+ 2.86
12.
Emelie Wikström
01:41.57
+ 2.94
13.
Petra Vlhova
01:41.58
+ 2.95
14.
Denise Feierabend
01:41.73
+ 3.10
15.
Laurence St-Germain
01:41.80
+ 3.17
16.
Michelle Gisin
01:41.85
+ 3.22
17.
Veronika Velez Zuzulova
01:42.07
+ 3.44
18.
Marusa Ferk
01:42.08
+ 3.45
19.
Marina Wallner
01:42.10
+ 3.47
20.
Nastasia Noens
01:42.28
+ 3.65
21.
Meta Hrovat
01:42.50
+ 3.87
22.
Maren Skjöld
01:42.62
+ 3.99
23.
Manuela Mölgg
01:42.75
+ 4.12
24.
Ana Bucik
01:42.91
+ 4.28
25.
Kristin Lysdahl
01:43.02
+ 4.39
26.
Nevena Ignjatovic
01:43.48
+ 4.85
27.
Roni Remme
01:43.61
+ 4.98
28.
Maria Shkanova
01:44.21
+ 5.58
29.
Martina Dubovska
01:44.77
+ 6.14
30.
Mireia Gutierrez
01:46.06
+ 7.43
31.
Andrea Komsic
01:46.26
+ 7.63
32.
Ekaterina Tkachenko
01:46.55
+ 7.92
33.
Charlotte Guest
01:48.26
+ 9.63
34.
Barbara Kantorova
01:48.43
+ 9.80
35.
Maria Kirkova
01:49.01
+ 10.38
36.
Megan McJames
01:49.28
+ 10.65
37.
Lelde Gasuna
01:49.31
+ 10.68
38.
Marjolein Decroix
01:50.71
+ 12.08
39.
Nino Tsiklauri
01:51.62
+ 12.99
40.
Kim Vanreusel
01:51.86
+ 13.23
41.
Freydis Halla Einarsdottir
01:53.15
+ 14.52
42.
Alice Merryweather
01:53.57
+ 14.94
43.
Ieva Januskeviciute
01:54.55
+ 15.92
44.
Sophia Ralli
01:55.44
+ 16.81
45.
Olha Knysh
01:58.00
+ 19.37
46.
Tess Arbez
01:58.47
+ 19.84
47.
Mialitiana Clerc
02:00.27
+ 21.64
48.
Anna Lotta Jogeva
02:00.51
+ 21.88
49.
Forough Abbasi
02:04.06
+ 25.43
50.
Elise Pellegrin
02:04.08
+ 25.45
51.
Kseniya Grigoreva
02:04.37
+ 25.74
52.
Natacha Mohbat
02:12.04
+ 33.41
53.
Mariann Mimi Maroty
02:12.78
+ 34.15
54.
Ryon-Hyang Kim
02:37.98
+ 59.35
55.
Christina Geiger
DNF
Letzte Aktualisierung: 14:20:13
 
 
Das war's mit Ski-Alpin für heute. Selbstverständlich geht unsere Olympia-Berichterstattung wie gewohnt weiter.
Fazit
 
Jetzt kann das Ergebnis in die Geschichtsbücher eingetragen werden. Hansdotter nimmt Holdener 5 Hundertstel ab und holt sich verdientermaßen Gold. Auch die Österreicher sind aus dem Häuschen. Katharina Gallhuber fährt vom neunten Platz auf das Podest und verdrängt Mikaela Shiffrin auf Rang vier. Beste Deutsche ist Marina Wallner, die den 19. Platz belegt.
Kim
Das war's! Kim Ryong-Hang beendet den Olympia-Slalom eine knappe Minute hinter Holdener.
Zwischenfazit
 
Wenn nicht noch ein Wunder passiert, stehen die Medaillen fest. Hansdotter holt vor Holdener und Gallhuber Gold. Die Überraschung des Tages ist wohl, dass Shiffrin aus den Medaillenrängen fällt.
Holdener
 
Gold für Hansdotter. Wendy Holdener verliert ihre 20 Hundertstel Vorsprung aus dem ersten Lauf und holt sich mit fünf Hundertstel Rückstand Silber.
Hansdotter
Frida Hansdotter legt den Grundstein für die Führung bereits im oberen Teil. Unten verliert sie zwar, doch rettet 32 Hundertstel Vorsprung ins Ziel - Silber ist ihr sicher.
Swenn-Larsson
 
Gallhuber hat Bronze in der Tasche. Swenn-Larsson kann sie nicht abfangen Die Schwedin reiht sich nur auf Rang drei ein.
Shiffrin
 
Mikaela Shiffrin ist geschlagen! Der Top-Favoritin gelingt auch im zweiten Durchgang kein fehlerfreier Lauf. Am Ende bleibt sie acht Hundertstel hinter der Österreicherin.
Haver-Löseth
 
Auch Haber-Löseth kann Gallhuber nicht verdrängen. Ihr fehlen 1,21 Sekunden.
Wikström
 
Der Druck auf Wikström nach dem guten ersten Lauf war wohl zu hoch. Viele Fehler in Durchgang zwei sorgen für 2,62 Sekunden Rückstand.
Costazza
 
Auch Costazza hat Probleme im mittleren Streckenabschnitt. Bis ins Ziel summieren sich ihre Fehler auf 1,65 Sekunden Rückstand.
Schild
 
Nach einem Fehler im Mittelteil kann Schild kein Tempo in den Zielhang mitnehmen und verspielt ihre gesamte Führung. Dennoch reicht es für Rang zwei.
Gallhuber
Lange hat Liensbergers Führung nicht gehalten. Ihre Teamkollegin legt Laufbestzeit hin und schielt nun auf die Medaillen.
Liensberger
Die Österreicherin gleitet mit viel Gefühl durch den Mittelteil und kann mit ihrer ersten Olympia-Teilnahme mehr als zufrieden sein.
St-Germain
 
Die Kanadierin beendet einen guten Tag in ihrer Karriere auf dem vorerst fünften Platz.
Wallner
 
Wallners Fahrt wirkt nicht sonderlich rund. Sie verliert über eine Sekunde auf Curtoni.
Vlhova
 
Vlhova hat sich zu viel vorgenommen und kann auch im zweiten Durchgang nicht an ihre Saisonleistungen anknüpfen.
Curtoni
 
Irene Curtoni bleibt während der gesamten Fahrt extrem stabil und holt sich mit drittbester Laufzeit nun die Führung.
Ferk
 
Ferk verliert im oberen Teil bereits eine halbe Sekunde auf Mielzynski. Am Ende reicht es nur für Platz fünf.
Alphand
 
Estelle Alphand kommt mit den schwieriger werdenden Bedingungen nicht zurecht und fädelt im Steilhang ein.
Mölgg
 
Die Italienerin kämpft mit dem Kurs. Im Ziel leuchtet mit über einer Sekunde Rückstand nur Platz acht auf.
Gisin
 
Michelle Gisin kommt ohne große Probleme ins Ziel. 36 Hundertstel Rückstand bedeuten Rang drei.
Skjöld
 
Auch Maren Skjöld findet nicht den richtigen Rhythmus und reiht sich auf Rang sieben ein.
Geiger
 
Christina Geiger fällt dem Mittelteil zum Opfer. Sie fädelt zwar nicht ein, doch gibt nach schwerem Fehler auf.
Velez Zuzulova
 
58 Hundertstel Rückstand bedeuten Rang drei für Zuzulova. Der Wind weht nun wieder etwas stärker in PyeongChang.
Mielzynski
 
Erin Mielzynski geht der Knopf auf. Die Kanadierin knallt eine neue Bestzeit hin.
Noens
 
Die Französin tut sich im Steilhang etwas schwer und reiht sich auf Rang drei ein.
Hrovat
 
Hrovat ist die erste, die sich die Zähne an der Fahrt von Feierabend ausbeißt. Ihr Rückstand beträgt über eine Sekunde.
Feierabend
 
Denise Feierabend gelingt ein fehlerfreier Lauf. Sie holt 1,18 Sekunden auf Bucik heraus und wird nun wohl etwas länger in Führung liegen.
Bucik
 
Bucik holt im Mittelteil 64 Hundertstel heraus und rettet elf davon ins Ziel - Führung Slowenien.
Ignjatovic
 
Erst im unteren Teil verspielt Ignjatovic ihre Führung und bleibt am Ende 57 Hundertstel hinter Lysdahl.
Lysdahl
 
Auch Lysdahl holt über eine halbe Sekunde heraus und übernimmt die Führung.
Remme
 
Roni Remme holt gleich einmal sechs Zehntel Vorsprung heraus. Die Piste ist in perfektem Zustand.
Shkanova
Maria Shkanova eröffnet den zweiten Durchgang und legt eine Richtzeit von 01:44,21 hin.
Fazit
 
Wendy Holdener sichert sich mit Startnummer eins die beste Ausgangsposition für den zweiten Durchgang. Nicht einmal Top-Favoritin Mikaela Schiffrin konnte an die Schweizerin herankommen. Sie wird von Rang vier aus attackieren. Platz zwei belegt Frida Hansdotter. Ihr Rückstand auf Holdener beträgt zwei Zehntel. Mit Anna Swenn Larsson auf Rang drei hat eine weitere Schwedin gute Chancen auf eine Medaille.
Kim
Mit 29 Sekunden Rückstand hat nun auch die Nordkoreanerin Kim Ryon-Hang das Rennen hinter sich gebracht und beendet somit diesen ersten Durchgang.
Remme
 
Remme Roni beschließt die Gruppe der ersten 30 und schwingt im Ziel auf Rang 29 ab.
St-Germain
 
Laurence St-Germain bringt eine tolle Fahrt ins Ziel. Die Kanadierin kann von Rang elf aus im zweiten Durchgang voll attackieren.
Mölgg
 
Die Italienerin gesellt sich ins Mittelfeld. auf Rang 17 liegt auch sie in Lauerstellung.
Baud Mugnier
 
3,76 Sekunden Rückstand reichen nur für Rang 28.
Noens
 
Mit beinahe drei Sekunden Rückstand wird es nichts mit einem Spitzenplatz für Natasia Noens.
Brunner
 
Auch Brunner kann das Rennen nicht beenden. Die Österreicherin ist raus.
Ferk
 
2,4 Sekunden Rückstand reichen für Platz 15. Von dort aus wird Ferk im zweiten Durchgang voll angreifen.
Stiegler
 
Resi Stiegler kommt im Mittelteil zu Sturz. Sie steht zwar auf, doch scheint sich dennoch verletzt zu haben.
Alphand
 
Im Bereich von 2,5 Sekunden Rückstand liegt das Feld eng beieinander. Dort reiht sich nun auch Alphand ein.
Bucik
 
Ana Bucik übernimmt nach schlechter Fahrt die rote Laterne.
Skjöld
 
Die Norwegerin tut sich sichtlich schwer und bleibt 2,55 Sekunden hinter Holdener.
Wikström
 
Emelie Wikström fährt mit hoher Startnummer einen Spitzenplatz heraus - Rang sechs für die Schwedin.
Liensberger
 
Liensberger reiht sich in die Gruppe der Österreicherinnen auf Rang zehn ein. Mit ihrer Fahrt kann die junge Österreicherin sehr zufrieden sein.
Mielzynski
 
Die Kanadierin leistet sich im oberen Teil einen schweren Fehler, denn sie bis ins Ziel nicht mehr ausbügeln kann.
Wallner
 
Marina Wallner verpasst die Top-Ten nur knapp. Dennoch kann sie mit ihrer Fahrt zufrieden sein.
Gallhuber
 
Katharina Gallhuber legt eine souveräne Fahrt hin und reiht sich auf Rang neun ein.
Curtoni
 
Die Rückstände bleiben hoch. Auch Curtoni kann nicht unter der Zwei-Sekunden-Marke landen.
Dürr
 
Lena Dürr sorgt für den ersten Ausfall des Rennens. Bereits im oberen Teil fädelt die Deutsche ein.
Geiger
 
Auch Christin Geiger findet den Rhythmus nicht. Im Ziel leuchten 2,55 Sekunden Rückstand auf.
Gisin
 
Der kurze Lauf erlaubt keine Fehler. Diese kann Gisin allerdings nicht vermeiden.
Feierabend
 
Auch Denise Feierabend gelingt es nicht, ihre beste Leistung abzurufen. Mit über drei Sekunden Rückstand übernimmt sie die Rolle des Schlusslichts.
Costazza
 
Chiara Costazza reiht sich mit 94 Hundertstel Rückstand vor Schild auf Platz sechs ein.
Velez Zuzulova
 
Die Slowakin verpatzt ihre Fahrt komplett - 2,57 Sekunden Rückstand reichen nur für Platz elf.
Hansdotter
 
Frida Hansdotter kann Holdener beinahe das Wasser reichen. Mit 20 Hundertstel Rückstand fährt sie auf den zweiten Platz und schafft sich eine gute Ausgangsposition für den zweiten Durchgang.
Schild
 
Bernie Schild kommt gut durch den Steilhang, der Rückstand summiert sich bis ins Ziel dennoch - nur Platz sieben für die Österreicherin.
Swenn-Larsson
 
Swenn Larsson freut sich im Ziel über eine gute Fahrt. Eine Zeit von 49,29 reicht für den vorerst dritten Platz.
Shiffrin
 
Zur Überraschung aller hat auch Shiffrin oben bereits eine halbe Sekunde Rückstand und kann diese bis unten nicht mehr aufholen.
Vlhova
 
Die Co-Favoritin hat Probleme im Steilhang und reißt bis ins Ziel über zwei Sekunden Rückstand auf. Holdener scheint eine Traumfahrt gelungen zu sein.
Haver-Löseth
 
Haver-Löseth kommt nicht an Holdener ran - 86 Hundertstel Rückstand leuchten im Ziel auf.
Holdener
 
Bei Holdener war kaum ein Fehler zu erkennen. Mit einer Zeit von 48,89 schwingt sie im Ziel ab.
Holdener
Auf geht's! Wendy Holdener ist unterwegs.
Bedingungen
 
Herrlicher Sonnenschein und kaum Wind - die Bedingungen könnten besser nicht sein. Einem fairen Rennen steht nichts im Weg. In wenigen Minuten geht's los.
Swiss-Team
 
Zu guter Letzt noch das Swiss-Team: Wegen der bitteren Knie-Verletzung, die sich Melanie Meillard beim Riesentorlauf-Training zugezogen hat, stehen und fallen alle Medaillenchancen der Schweizer Damen mit Wendy Holdener. Die Nummer eins der heutigen Startliste sorgte mit gleich fünf Podiumsplätzen in dieser Saison bereits durchaus für Aufsehen.
ÖSV-Damen
 
Mehr erwarten dürfen wir uns da von den österreichischen Damen, die mit Bernadette Schild eine Favoritin im Kampf um die Medaillen ins Rennen schicken. Zudem sind auch Katharina Gallhuber und Katharina Liensberger immer wieder für eine Überraschung gut.
DSV-Damen
 
Aus deutscher Sicht werden die Augen auf das Trio aus Lena Dürr, Marina Wallner und Christina Geiger gerichtet sein. Mehr als ein Platz in den Top 10 wäre für den DSV heute aber eine Überraschung.
Herausforderin Vlhova
 
Lediglich zuletzt beim Slalom in Lenzerheide - wo Shiffrin überhaupt nicht an den Start ging - und zum Saisonauftakt im finnischen Levi, konnte sich mit Petra Vlhova eine andere Fahrerin in die Siegerliste eintragen. Die Slowakin scheint deshalb wohl auch heute die einzig wirkliche Bedrohung für die US-Amerikanerin zu sein.
Shiffrin dominiert
 
Kaum eine Disziplin wird bei den Damen derzeit von einer Fahrerin so dominiert wie der Torlauf. Sechs von acht Rennen konnte die Weltcup-Führende und amtierende Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin in dieser Saison, mit teils unglaublichen Vorsprüngen auf die Verfolgerinnen, bereits für sich entscheiden.
Olympische Windlotterie
 
Starke Windböen wirbelten die olympischen Alpin-Wettbewerbe bislang ordentlich durcheinander, so dass nicht nur die Abfahrt der Herren und der Riesentorlauf der Damen, sondern auch deren Slalom verschoben werden musste. Hoffentlich kann das Rennen heute unter fairen Bedingungen über die Bühne gehen.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in PyeongChang zum olympischen Slalom der Damen.
Keine Einträge auf der Startliste vorhanden.
Pos.
Name
Zeit
Diff.
1.
Lindsey Vonn
1:37.92
2.
Sofia Goggia
1:38.03
0.11
3.
Tina Weirather
1:38.04
0.12
4.
Stephanie Venier
1:38.29
0.37
5.
Michelle Gisin
1:38.49
0.57
6.
Ragnhild Mowinckel
1:38.57
0.65
7.
Nicole Schmidhofer
1:38.79
0.87
8.
Breezy Johnson
1:38.80
0.88
9.
Viktoria Rebensburg
1:38.89
0.97
10.
Nicol Delago
1:38.93
1.01
11.
Corinne Suter
1:39.09
1.17
12.
Nadia Fanchini
1:39.27
1.35
13.
Jasmine Flury
1:39.35
1.43
14.
Meike Pfister
1:39.41
1.49
15.
Anna Veith
1:39.46
1.54
16.
Tamara Tippler
1:39.51
1.59
17.
Johanna Schnarf
1:39.55
1.63
18.
Lisa Hörnblad
1:39.56
1.64
19.
Kira Weidle
1:39.67
1.75
20.
Lara Gut
1:39.68
1.76
21.
Michaela Wenig
1:39.69
1.77
22.
Priska Nufer
1:39.73
1.81
23.
Laurenne Ross
1:39.79
1.87
24.
Ramona Siebenhofer
1:39.81
1.89
25.
Christine Scheyer
1:39.85
1.93
26.
Nina Ortlieb
1:39.99
2.07
27.
Verena Stuffer
1:40.09
2.17
28.
Cornelia Hütter
1:40.14
2.22
29.
Alice McKennis
1:40.16
2.24
30.
Tiffany Gauthier
1:40.27
2.35