Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Sport Live-Ticker
Fußball: Bundesliga, 5. Spielt.
Live
Fußball: 2. Liga, 7. Spieltag
Live
Fußball: 3. Liga, 9. Spieltag
Live
Fußball: Regionalliga Nord
Live
Fußball: Regionalliga Bayern
Live
Fußball: 3. Liga, 9. Spieltag
19:00
Fußball: Primera División
20:00
Fußball: Bundesliga, 5. Spielt.
20:30
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
22:00
Fußball: Regionalliga West
19:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 5. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Winterspiele 2026: Innsbruck gibt Machbarkeitsstudie in Auftrag

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
20. Oktober 2016, 15:48 Uhr
Innsbruck
Innsbruck möchte offenbar zum dritten Mal olympische Winterspiele ausrichten

Innsbruck nähert sich einer Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2026 an. Das Land Tirol, seine Hauptstadt Innsbruck und das Österreichische Olympische Komitee (ÖOC) gaben am Donnerstag bekannt, dass sie sich auf die Durchführung einer Machbarkeitsstudie zur Austragung der Wettbewerbe in rund neuneinhalb Jahren geeinigt haben. Innsbruck war bereits 1964 und 1976 Gastgeber der Winterspiele.

"Das internationale Olympische Komitee - an der Spitze mit Thomas Bach - hat uns in mehreren Gesprächen ganz klar signalisiert, dass Bewerbungen von traditionellen Wintersport-Hochburgen, die über jahrzehntelange Erfahrung in der Austragung von Großveranstaltungen verfügen, hoch im Kurs stehen", sagte ÖOC-Präsident Karl Stoss: "Dass Innsbruck für nachhaltige, sympathische Spiele prädestiniert ist, hat es zuletzt bei den Jugend-Spielen 2012 bewiesen."

 

Interesse an einer Ausrichtung der Spiele 2026 hat auch die Schweiz mit den möglichen Kandidaten Montreux oder Graubünden sowie das ukrainische Lemberg. Eine Bewerbung prüfen auch die USA und Kanada. Winter-Olympia findet 2018 (Pyeongchang/Südkorea) und 2022 (Peking/China) in Asien statt.

zu "Winterspiele 2026: Innsbruck gibt Machbarkeitsstudie in Auftrag"
0 Kommentare
Weitere Mehr Sport Top News
01.09. 22:06
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Fünftes Bruderduell, erster Erfolg für den Diskus-Olympiasieger: Christoph Harting hat im letzten Wettkampf einer verkorksten Saison erstmals seinen familieninternen Widersacher Robert... weiter Logo
30.08. 13:22
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Die NADA hat Vorwürfe an der gegenwärtigen Doping-Bekämpfung zurückgewiesen, die im Zuge der Veröffentlichung der jüngsten Dopingstudie aufgekommen sind. Laut dieser sollen 40... weiter Logo
29.08. 14:42
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Etwa 40 Prozent der Leichtathleten bei der WM 2011 in Daegu waren gedopt. Die Ergebnisse einer nach jahrelangem Hickhack erschienenen Studie sind ebenso erschütternd wie der juristische... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team