News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
EM 2016
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2015
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
Datum: 28. Mai 2012, 16:26 Uhr
Format: Artikel
Diskussion: 0 Kommentare
Sport Live-Ticker
Golf: US PGA Championship
13:00
Fußball: 3. Liga, 1. Spieltag
14:00
Formel 1: GP von Deutschland
14:00
Fußball: tipico Bundesliga
16:30
Golf: US PGA Championship
17:30
Fußball: tipico Bundesliga
19:00
Tennis: ATP Toronto
22:00
Fußball: Regionalliga Nordost
13:00
Fußball: Regionalliga Nord
14:00
Fußball: Regionalliga West
14:00
Tennis: ATP Toronto
Fußball: Testspiel
 
Passende Links zum Artikel
SEGELN
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Deutschland GP, Qualifying
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • N. Rosberg
  • Mercedes
  • 1:14.363
  • 2
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • 1:14.470
  • 3
  • D. Ricciardo
  • Red Bull
  • 1:14.726
  • 4
  • M. Verstappen
  • Red Bull
  • 1:14.834
  • 5
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • 1:15.142
  • 6
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • 1:15.315
  • 7
  • N. Hülkenberg
  • Force India
  • 1:15.510
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer war der beste Spieler der EM 2016?
Leonardo Bonucci (ITA)
Gareth Bale (WAL)
Cristiano Ronaldo (POR)
Manuel Neuer (GER)
Jerome Boateng (GER)
Dimitri Payet (FRA)
Antoine Griezmann (FRA)
Olivier Giroud (FRA)
Will Grigg (NIR)
Ein anderer Spieler
 

Waka Racing Team gewinnt Match Race Germany

Phil Robertsons Waka Racing Team hat das 15. Match Race Germany auf dem Bodensee gewonnen. Vor Langenargen siegten die Neuseeländer beim deutschen Segelklassiker kampflos, weil eine hartnäckige Flaute am Pfingstmontag die Austragung der Finalläufe verhinderte. Matchrace-Weltmeister Karol Jablonski kam bei seinem Comeback acht Jahre nach seinem letzten Start nicht über Platz acht hinaus. Die einzige deutsche Mannschaft mit dem Hamburger Amateur-Skipper Jan-Eike Andresen beendete die Profiregatta ohne Siegpunkt. Robertson sicherte sich den Sieg und einen Scheck über 10.000 US-Dollar (etwa 8000 Euro) dank des besseren Ergebnisses in der Vorrunde. Dort segelte jedes der zwölf teilnehmenden Teams aus zehn Ländern einmal gegen jedes andere. Sein Landsmann Laurie Jury belegte nach insgesamt 88 Duellen den zweiten Platz vor dem französischen Team von Steuermann Pierre-Antoine Morvan. (dpa)

zu "Waka Racing Team gewinnt Match Race Germany"
0 Kommentare
Weitere Segeln Top News
26.06. 16:27
Segeln
Phillip Buhl
Sieben Heimsiege bei der Kieler Woche, davon fünf in olympischen Klassen - 40 Tage vor den Sommerspielen in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) haben die deutschen Segler trotz eines... weiter Logo
24.06. 18:28
Segeln
Kieler Woche
Flaue, drehende Winde und eine Gewitterwarnung haben das Regattaprogramm der Kieler Woche am dritten Tag beeinträchtigt. Während die Laser-Klasse mit dem Olympia-Medaillenkandidaten... weiter Logo
23.06. 17:26
Segeln
Philipp Buhl
Für die deutschen Olympiateilnehmer gab es am zweiten Tag der Kieler Woche Höhen und Tiefen. Medaillenkandidat Philipp Buhl (Sonthofen) übernahm am Donnerstag durch zwei Tagessiege... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team