Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Sport Live-Ticker
Fußball: Premier League
14:30
Fußball: Ligue 1
15:00
Fußball: DFB-Pokal
15:30
Fußball: Premier League
17:00
Fußball: tipico Bundesliga
17:00
Fußball: Ligue 1
17:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: Primera División
18:15
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
18:15
Fußball: DFB-Pokal
18:30
18:30
18:30
Baseball: MLB
19:05
Fußball: Primera División
20:15
Fußball: Serie A
20:30
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
20:45
Fußball: Ligue 1
21:00
Tennis: Masters Cincinnati
22:00
Fußball: Primera División
22:15
Fußball: Regionalliga Nordost
13:30
Fußball: Regionalliga West
14:00
Fußball: Regionalliga Nord
15:00
Tennis: Masters Cincinnati
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
DFB-Pokal, 1. Runde
  • Schweinft.
  • 0:2
  • Schalke
  • Magdeburg
  • 0:1
  • Darmstadt
  • Dassendorf
  • 0:1
  • Duisburg
  • Linx
  • 1:2
  • Nürnberg
  • Worms
  • 1:6
  • Bremen
  • Drochters.
  • 0:1
  • FC Bayern
  • K'lautern
  • 1:6
  • Hoffenheim
  • Pforzheim
  • 0:1
  • Leverkusen
  • Elversberg
  • 0:1
  • Wolfsburg
  • SSV Ulm
  • 2:1
  • Frankfurt
  • Oberhausen
  • 0:6
  • Sandhausen
  • Erndtebrü.
  • 3:5
  • Hamburg
  • Aue
  • 1:3
  • Mainz
  • Rostock
  • 2:0
  • Stuttgart
  • Stendal
  • -:-
  • Bielefeld
  • Vikt. Köln
  • -:-
  • RB Leipzig
  • Weiche FL
  • -:-
  • Bochum
  • Jeddeloh
  • -:-
  • Heidenheim
  • BSG Chemie
  • -:-
  • Regensburg
  • Steinbach
  • -:-
  • Augsburg
  • BFC Dynamo
  • -:-
  • 1. FC Köln
  • RW Koblenz
  • -:-
  • Düsseldorf
  • Karlsruhe
  • -:-
  • Hannover
  • Hastedt
  • -:-
  • M'gladbach
  • CZ Jena
  • -:-
  • Union
  • TSV 1860
  • -:-
  • Kiel
  • Cottbus
  • -:-
  • Freiburg
  • Paderborn
  • -:-
  • Ingolstadt
  • B'schweig
  • -:-
  • Hertha BSC
  • Fürth
  • -:-
  • Dortmund
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Vorschau, DFB-Pokal: FC Bayern - Borussia Dortmund: BVB gibt sich forsch

Zu den Kommentaren3 Kommentare   |   Quelle: sid
27. April 2015, 14:52 Uhr
Jürgen Klopp, Borussia Dortmund
Jürgen Klopp will sich mit einem Titel verabschieden

BVB-Trainer Jürgen Klopp will sich auch von Blumen der Bayern nicht "weichkochen" lassen. Die Schwarz-Gelben wollen ihre Chance auch beim FC Bayern nutzen, um doch noch einen Titel zu erringen und sich für das internationale Geschäft zu qualifizieren.

Keine Abschiedsstimmung, keine Gesten, keine Angst: Auf den ungewohnten Münchner Schmusekurs antworteten die Dortmunder mit markigen Worten. "Wir sind auf Krawall gebürstet und wollen uns nicht mit Blumen weichkochen lassen", gab BVB-Trainer Jürgen Klopp vor der Finalneuauflage bei Bayern München im DFB-Pokal-Halbfinale am Dienstag bei Bayern München (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) die Richtung vor.

Beim alljährlichen Vorspiel des deutschen Clásico hatte die Bayern-Führung diesmal nicht um Spieler des langjährigen Rivalen geworben, sondern dem scheidenden Trainer Avancen der besonderen Art gemacht. Nach sieben Jahren beim BVB wollte die Bayern-Führung um Boss Karl-Heinz Rummenigge den scheidenden Borussia-Trainer mit einem Strauß verabschieden. Bayerns Ehrenpräsident Franz Beckenbauer machte außerdem keinen Hehl daraus, dass Klopp sehr gut nach München passe und brachte ihn als möglichen Nachfolger von Pep Guardiola ins Gespräch...

Ob Freundlichkeit oder Kalkül: In Dortmund geht man auf derlei Flirtversuche des frischgebackenen deutschen Meisters nicht ein. "Mir ist völlig egal, was über mich geredet wird. Das ist alles völlig unproblematisch", sagte Klopp.

Die Westfalen wittern stattdessen die Chance, einer verkorksten Spielzeit mit Siegen in den beiden "Endspielen in München und Hoffenheim" am kommenden Samstag doch noch in versöhnliche Bahnen zu lenken. "Wir wollen unter allen Umständen in die Europa League", sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke dem kicker. Der kürzere, wenn auch nicht leichtere Weg aufs europäische Parkett führt über den Pokalwettbewerb.

Mit überzeugenden Zu-Null-Siegen gegen Paderborn (3:0) und Frankfurt (2:0) hat sich der achtmalige Champion aber in der Liga nicht nur in Schlagdistanz zu den internationalen Plätzen gebracht, sondern auch kräftig Selbstvertrauen für die Pokalaufgabe getankt. "Wir müssen in München eine Topleistung abrufen und mit allen Sinnen am Start sein, dann können wir bestehen", sagte Klopp. Die Spieler schlugen in die gleiche Kerbe. "In der Vorrunde haben wir in München lange gut mitgehalten. An einem guten Tag können wir die Bayern schlagen", tönte Sven Bender.



Gegen die Bayern könnten zudem weitere Leistungsträger zurückkehren. Nach überwundenen Adduktorenproblemen und Kurzcomeback gegen Frankfurt steht Marco Reus vor der Rückkehr in die Startformation, zumindest im Kader steht nach überwundener Rippenverletzung Viertelfinal-Held Sebastian Kehl. Positive Signale sendeten auch Ilkay Gündogan (Rachenentzündung) und Kevin Großkreutz (nach Muskelbündelriss). Selbst Roman Weidenfeller (Beckenprellung und dem Faserriss im Adduktorenbereich) macht große Fortschritte. "Anscheinend wollen gegen die Bayern alle dabei sein", sagte Klopp, der aber Mitch Langerak wie in den anderen Pokalspielen zuvor eine Startplatzgarantie aussprach.

Ob die Zukunft von Gündogan langfristig in Dortmund liegt, ist derweil offener denn je. "Es wird zeitnah eine Entscheidung fallen", kündigte Sportdirektor Michael Zorc im kicker an. Der Vertrag der Mittelfeldspieler läuft 2016 aus. Wenn der BVB noch eine ordentlich Ablösesumme kassieren will, dann in diesem Sommer. Zuvor hatte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke ein kolportiertes Interesse von Manchester United dementiert. Ein vorzeitiger Abschied von Nationalmannschaftskollege Mats Hummels sei aber vorerst kein Thema.

Apropos Abschied: Eines möchte Klopp vor seinem Weggang unbedingt noch erleben. Um nach Saisonende "mit gutem Grund auf einem Laster um den Borsigplatz zu fahren", führt bei seinem zehnten und vorerst letzten Auftritt als BVB-Trainer in der Allianz Arena aber kein Weg an seinem vierten Sieg vorbei.

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

München: Neuer - Lahm, Boateng, Dante, Bernat - Alonso - Schweinsteiger, Thiago - Müller, Lewandowski, Robben. - Trainer: Guardiola

Dortmund: Langerak - Durm, Sokratis, Hummels, Schmelzer - Bender, Gündogan - Blaszczykowski, Kagawa, Reus - Aubameyang. - Trainer: Klopp

Schiedsrichter: Gagelmann (Bremen)

zu "Vorschau, DFB-Pokal: FC Bayern - Borussia Dortmund: BVB gibt sich forsch"
3 Kommentare
Letzter Kommentar:
Rico schrieb am 28.04.2015 02:20
@ Flensburg:

Meinst du den BVB, dem seit Jahren die ganze Sportal-Gemeinde vorwirft, dass sie sich mit ihrem lächerlichen Understatement zum Affen machen? :D
Weitere DFB-Pokal Top News
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team