Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
FahrerTeams
Von: Malte Asmus
Datum: 19. September 2012, 18:21 Uhr
Format: Artikel
Diskussion: 0 Kommentare
Sport Live-Ticker
Fußball: Premier League
Live
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
Ski Alpin: Alta Badia
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
Darts: WM
Fußball: Primera División
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
19
Dez
Ski Alpin: Courchevel
10:30
Fußball: DFB-Pokal
18:30
Basketball: Euroleague
19:00
Eishockey: DEL, 33. Spieltag
19:30
Darts: WM
Fußball: DFB-Pokal
20:45
Darts: WM
21:00
Fußball: Primera División
21:30
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Abu Dhabi GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • 1:34:14.062 (1)
  • 2
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • + 03.899 (1)
  • 3
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • + 19.330 (1)
  • 4
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • + 45.386 (1)
  • 5
  • M. Verstappen
  • Red Bull
  • + 46.269 (1)
  • 6
  • N. Hülkenberg
  • Renault
  • + 1:25.713 (1)
  • 7
  • S. Perez
  • Force India
  • + 1:32.062 (1)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Vor Singapur-Grand Prix: Bleibt Hamilton bei McLaren oder geht er zu Mercedes?

Formel 1,Hamilton
Lewis Hamilton denkt über seine Zukunft bei McLaren oder Mercedes nach

Beim Grand Prix in Singapur steht Lewis Hamilton im Mittelpunkt. Vor einem Jahr schien seine Karriere am Scheideweg, jetzt hat er zu alter Stärke zurück gefunden. Trotzdem gibt es Fragezeichen zu seiner Zukunft. Bleibt er bei McLaren oder geht er zu Mercedes?

Viel hatte offenbar nicht gefehlt und Lewis Hamilton hätte im letzten Jahr seine Karriere an den Nagel gehängt. Private Probleme mit seiner Freundin hatten sich auch auf seine sportliche Leistung negativ ausgewirkt. Erstmals in seiner Karriere musste er am Saisonende einem direkten Teamkollegen in der Endabrechnung den Vortritt lassen.

Doch dann rief er, wie er laut indiatimes.com auf einer Sponsorenveranstaltung erklärte, sich die Worte seines Vaters Anthony in Erinnerung, der ihm schon als Kind eingeimpft hatte: "Gib niemals auf." Hamilton tat es nicht, er kämpfte sich zurück und liegt nach Siegen in Ungarn und Italien nun mit 37 Punkten Rückstand auf Platz zwei der WM-Wertung hinter Fernando Alonso. Aufgeben kommt für Lewis Hamilton einfach nicht in Frage. Wie damals, als er trotz vor Angst "wie verrückt schlotternder Knie" seine Führerscheinprüfung auf Anhieb bestehen konnte. "Ich glaube, Jenson hat das nicht geschafft", konnte er sich einen Seitenhieb auf den Teamkollegen Button nicht verkneifen.

Wo fährt Lewis Hamilton 2013? McLaren oder Mercedes?

Doch um die für Journalisten und Fans wichtigste Frage machte Hamilton einen großen Bogen. Bei welchem Rennstall wird er in der neuen Saison fahren? Verlängert er seinen bis Jahresende gültigen Vertrag bei McLaren, dem Rennstall, mit dem er seit 15 Jahren verbunden ist, für den er 2008 Weltmeister wurde? Oder wechselt er zu Mercedes und wird dort Nachfolger von Michael Schumacher? Angeblich soll Hamilton Angebote von beiden Rennställen auf dem Tisch liegen haben, bezeichnet alle entsprechenden Gerüchte aber nur schlicht als "Müll".

Eine endgültige Entscheidung wird dem Vernehmen nach nicht vor Mitte Oktober fallen. Die Fragerei muss er daher noch ein wenig über sich ergehen lassen. Angst, dass ihn die ungeklärte Situation und die ins Kraut schießenden Gerüchte von seinen eigentlichen Zielen, "Rennen gewinnen", "an der Spitze des Feldes zu fahren" und noch einmal "Weltmeister und der beste aller Fahrer" zu werden, ablenken könnte, hat er offenbar nicht - wie er eindrucksvoll mit seinem Sieg von der Pole Position in Monza unter Beweis stellen konnte.

Fernando Alonso hat höchsten Respekt vor Lewis Hamilton

Kein Wunder, dass der Führende der WM-Wertung, Fernando Alonso, höchsten Respekt vor Lewis Hamilton hat. "Ich würde sagen von den Wintertests in Jerez an war Lewis der Fahrer, den ich vor allem respektiert habe. 13 Rennen später sind wir Erster und Zweiter in der Weltmeisterschaft. Es wird hart bis zum Ende", erklärte Fernando Alonso laut independent.co.uk und verstieg sich in die These, dass Hamilton der einzige Fahrer im Feld sei, der auch ohne das beste Auto gewinnen könne.

Doch derzeit, so legen die drei McLaren-Siege zuletzt in Folge nahe, scheint Hamilton das beste Auto des Feldes zu haben. Entsprechend selbstbewusst geht er auf die weitere Verfolgungsjagd von Alonso. "Diese WM ist unvorhersehbar", kündigte Lewis Hamilton selbstbewusst, aber wenig überraschend an. Den Glauben an den WM-Titel wird er aber ohnehin erst aufgeben, wenn er rechnerisch unmöglich geworden ist.

zu "Vor Singapur-Grand Prix: Bleibt Hamilton bei McLaren oder geht er zu ..."
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport