Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Datum: 15. September 2012, 17:29 Uhr
Format: Artikel
Quelle: dpa
Diskussion: 4 Kommentare
Sport Live-Ticker
Ski Alpin: Val d Isere
Live
Skilanglauf: Toblach
Live
Nord. Kombi: Ramsau
Live
Biathlon: Annecy
Live
Ski Alpin: Gröden
12:15
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
13:00
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
13:00
Fußball: Premier League
13:30
Skilanglauf: Toblach
13:30
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
14:00
Biathlon: Annecy
14:45
Fußball: Serie A
15:00
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
15:30
Fußball: Premier League
16:00
Fußball: tipico Bundesliga
16:00
Skispringen: Engelberg
16:00
Fußball: Primera División
16:15
Fußball: Ligue 1
17:00
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
17:30
Fußball: Klub-WM
18:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
18:30
Fußball: Premier League
18:30
Fußball: Primera División
18:30
Fußball: tipico Bundesliga
18:30
Fußball: Ligue 1
20:00
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 17. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 
14.09. 20:30 Uhr
AUG - WOB
FC Augsburg
0:0
VfL Wolfsburg
Ende
15.09. 15:30 Uhr
BVB - LEV
Borussia Dortmund
3:0
Bayer Leverkusen
Ende
15.09. 15:30 Uhr
FCB - M05
Bayern München
3:1
FSV Mainz 05
Ende
15.09. 15:30 Uhr
BMG - FCN
Mönchengladbach
2:3
1. FC Nürnberg
Ende
15.09. 15:30 Uhr
STU - DÜS
VfB Stuttgart
0:0
Fortuna Düsseldorf
Ende
15.09. 15:30 Uhr
H96 - BRE
Hannover 96
3:2
Werder Bremen
Ende
15.09. 18:30 Uhr
FÜR - S04
SpVgg Gr. Fürth
0:2
FC Schalke 04
Ende
16.09. 15:30 Uhr
SCF - HOF
SC Freiburg
5:3
1899 Hoffenheim
Ende
16.09. 17:30 Uhr
SGE - HSV
Eintracht Frankfurt
3:2
Hamburger SV
Ende

VfB Stuttgart wartet nach Nullnummer gegen Fortuna Düsseldorf weiter auf ersten Sieg

Adam Bodzek,Martin Harnik,VfB Stuttgart,Fortuna Düsseldorf
Adam Bodzek und Martin Harnik im Zweikampf

Das 0:0 gegen Fortuna Düsseldorf hat den VfB Stuttgart nicht aus dem Tabellenkeller gebracht. Zwar gab es gegen die Fortunen den ersten Punktgewinn der Bundesliga-Saison, auf den ersten Sieg wartet man bei den Schwaben dagegen immer noch.

Vor 55.039 Zuschauern in der Mercedes-Benz Arena nutzten weitgehend harmlose Schwaben keine ihrer Chancen und bleiben mit nur einem Punkt im Tabellenkeller hängen. Düsseldorf dagegen ist auch nach dem dritten Spiel seit der Rückkehr ins Oberhaus ungeschlagen und hat weiter als einziges Team der Liga kein Gegentor kassiert.

Während bei der Fortuna nach der Länderspielpause mit Andreas Lambertz und Dani Schahin lediglich zwei Neue in der Startelf standen, änderte VfB-Trainer Bruno Labbadia seine Mannschaft nach dem 1:6 in München gleich auf fünf Positionen. Der angeschlagene Kapitän Serdar Tasci saß auf der Bank. Nur Maza blieb in der Viererkette, Tim Hoogland, Georg Niedermeier und Cristian Molinaro kamen neu ins Team. Im Sturm ersetzte Cacau den gesperrten Vedad Ibisevic. Zudem spielte Tunay Torun für Shinji Okazaki.

Stuttgart früh agil

Stuttgart übernahm trotz der vielen Wechsel früh die Initiative und kam durch einen Distanzschuss des agilen Tamas Hajnal nach fünf Minuten zu einer ersten Chance. Fabian Giefer im Tor der Düsseldorfer klärte zur Ecke. Der Aufsteiger stand tief und ließ die Stuttgarter kommen. Die erste nennenswerte Offensivaktion hatte Außenverteidiger Johannes van den Bergh. Im Strafraum zögerte er aber zu lange und kam aus spitzem Winkel nicht an VfB-Torwart Sven Ulreich vorbei (17.).

Die besten Chancen zur Halbzeitführung hatte aber weiter Stuttgart. Hajnals 17-Meter-Schuss strich knapp am linken Pfosten vorbei (30.), nur drei Minuten später wäre Cacau bei seinem ersten Startelfeinsatz der Saison beinahe erfolgreich gewesen. Ein haarsträubender Fehler des unsicher wirkenden Niedermeier zwang Maza zu zwei Notgrätschen, in deren Folge der Ball über Martin Harnik zu Cacau in den Strafraum kam. Der Nationalstürmer kam aber zu spät.

Nachdem Düsseldorf zum Ende der ersten Halbzeit etwas besser ins Spiel gekommen war, übernahm der VfB direkt nach dem Wechsel wieder die Kontrolle - mit einer erneut völlig neu formierten Abwehrreihe. Molinaro musste in der Kabine bleiben, Arthur Boka ersetzte ihn. Zuvor hatte Hoogland bereits in der 29. Minute ausgewechselt werden müssen. Die erste Diagnose: Außenbandriss. Für ihn kam Zdravko Kuzmanovic zu seinem ersten Bundesliga-Spiel in dieser Saison.

Bundesliga-Debüt für Almer

Die erste große Möglichkeit auf das 1:0 hatte in Durchgang zwei dann aber Düsseldorf. Das Zuspiel des wendigen Schahin jagte Woronin aus kurzer Distanz aber über das Tor (60.). Auf der Gegenseite verpasste Christian Gentner nach einem Eckball per Kopf die Führung (62.).

Der bemühte, aber eher unauffällige Cacau, scheiterte vier Minuten später aus wenigen Metern an der herausragenden Reaktion von Giefer. Der Torwart musste nach 80 Minuten verletzt raus. Österreichs Nummer eins Robert Almer kam so zu seinem Bundesliga-Debüt. Trotz fünf Minuten Nachspielzeit wurde er nicht mehr gefordert und es blieb beim torlosen Unentschieden.

zu "VfB Stuttgart wartet nach Nullnummer gegen Fortuna Düsseldorf weiter ..."
4 Kommentare
Letzter Kommentar:
blubb schrieb am 16.09.2012 15:10
naja an der Innenverteidigung liegt es glaube ich nicht.. siehe Noten 2,5 und 3,0
eher im offensiven mittelfeld.. Hajnal ist nicht wirklich in Form
und die Außen haben noch nicht so überzeugt..
und Ibisevic hat ja auch noch gefehlt
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport