Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
24
Jul
Radsport: Tour de France
14:00
25
Jul
Radsport: Tour de France
14:00
26
Jul
Fußball: Testspiel
01:00
Radsport: Tour de France
14:00
Fußball: Europa League
18:30
27
Jul
Formel 1: GP von Ungarn
11:00
Radsport: Tour de France
14:00
Formel 1: GP von Ungarn
15:00
Fußball: 3. Liga, 1. Spieltag
19:00
Fußball: tipico Bundesliga
20:45
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 1. Spieltag
  • Man United
  • -:-
  • Leicester
  • Newcastle
  • -:-
  • Tottenham
  • Bournemth
  • -:-
  • Cardiff
  • Fulham
  • -:-
  • Cr. Palace
  • Huddersfd.
  • -:-
  • Chelsea
  • Watford
  • -:-
  • Brighton
  • Wolves
  • -:-
  • Everton
  • Southampt.
  • -:-
  • Burnley
  • Liverpool
  • -:-
  • West Ham
  • Arsenal
  • -:-
  • Man City
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Van der Vaart: 'Absoluten Tiefpunkt meiner Karriere erreicht'

Zu den Kommentaren3 Kommentare   |   Quelle: sid
14. Januar 2016, 10:46 Uhr
Rafael van der Vaart
Rafael van der Vaart wechselte im Sommer von Hamburg nach Sevilla

Schon nach einem halben Jahr hat Rafael van der Vaart beim spanischen Erstligisten Betis Sevilla offenbar ausgespielt und zieht eine niederschmetternde Bilanz. "Ich muss zugeben, dass ich den absoluten Tiefpunkt meiner Karriere erreicht habe", sagte der langjährige HSV-Kapitän der Bild-Zeitung.

Beim Achtelfinal-Aus im Pokal war für den Niederländer kein Platz im Kader des Aufsteigers, stattdessen musste er auf der Tribüne Platz nehmen - ohne vorher über seine Degradierung informiert worden zu sein.

Nur auf insgesamt neun Kurzeinsätze kommt van der Vaart bisher in dieser Saison, sein Vertrag läuft aber noch bis Sommer 2018. Doch der 32-Jährige sagt: "Ich möchte spielen."

Insgesamt sechs Jahre lief er für den HSV auf, hinzu kommen Stationen bei Real Madrid und Tottenham Hotspur. Seine Karriere hatte er bei Ajax Amsterdam begonnen.

 

zu "Van der Vaart: 'Absoluten Tiefpunkt meiner Karriere erreicht'"
3 Kommentare
Letzter Kommentar:
Bolzplatz schrieb am 15.01.2016 12:14
Es ist sicherlich nicht schön, an einem solchen Punkt abzutreten, aber vielleicht sollte vdV langsam aber sicher das Karriereende ins Auge fassen. An seine Glanzzeiten vor 5-6 Jahren konnte er in der Folge nie wieder anknüpfen. Vielleicht findet sich ja noch ein Club in den USA oder in Arabien, der ihn noch für 1-2 Spielzeiten beschäftigt. Das wird es dann mit der Personalie im aktiven Fussball dann aber auch gewesen sein...
Weitere International Top News
22.07. 10:55
Fußball | International
spox
Am heutigen Sonntag testet Borussia Dortmund im Rahmen des International Champions Cup gegen den FC Liverpool. In unserem Live-Ticker bleibt ihr auf dem Laufenden - und verpasst auch im... weiter Logo
21.07. 23:03
Fußball | International
spox
Der FC Liverpool war bislang auf dem Transfermarkt sehr aktiv. Neben Torhüter Alisson verpflichteten die Reds auch Naby Keita, Fabinho und Xherdan Shaqiri. Hier gibt es einen Überblick... weiter Logo
21.07. 19:09
Fußball | International
spox
Thomas Tuchel war lange Zeit als Nachfolger von Carlo Ancelotti und später Jupp Heynckes beim FC Bayern München im Gespräch, schloss sich aber letztlich Paris Saint-Germain an. Der... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team