Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna Düsseldorf
Sport Live-Ticker
Fußball: Primera División
Live
Fußball: Premier League
14:30
Fußball: Ligue 1
15:00
Fußball: DFB-Pokal
15:30
Fußball: Premier League
17:00
Fußball: tipico Bundesliga
17:00
Fußball: Ligue 1
17:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: Primera División
18:15
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
18:15
Fußball: DFB-Pokal
18:30
18:30
18:30
Baseball: MLB
19:05
Fußball: Primera División
20:15
Fußball: Serie A
20:30
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
20:45
Fußball: Ligue 1
21:00
Fußball: Primera División
22:15
Fußball: Regionalliga Nordost
13:30
Fußball: Regionalliga West
14:00
Fußball: Regionalliga Nord
15:00
Tennis: Masters Cincinnati
Fußball: Premier League
Fußball: DFB-Pokal
Fußball: Premier League
Fußball: tipico Bundesliga
Fußball: Ligue 1
Fußball: Serie A
Fußball: Primera División
Fußball: Premier League
Fußball: DFB-Pokal
Fußball: Ligue 1
Fußball: Primera División
Tennis: Masters Cincinnati
Fußball: Serie A
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
Fußball: DFB-Pokal
Fußball: Regionalliga Nord
Fußball: Regionalliga Bayern
Fußball: Regionalliga Südwest
Fußball: Regionalliga West
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Umsatz steigt auf 215 Millionen: Schalke 04 baut weiter Schulden ab

Zu den Kommentaren12 Kommentare   |   Quelle: sid
16. März 2015, 15:16 Uhr
Schalke
Schalke hat seinen Schuldenberg weiter reduziert

Dank des zweithöchsten Umsatzes in der Vereinsgeschichte hat Bundesligist Schalke 04 seine Schulden weiter reduziert. Die Königsblauen setzten im Geschäftsjahr 2014 215,3 Millionen Euro um, fast neun Millionen mehr als im Vorjahr, und verringerten ihre Finanzverbindlichkeiten von 178,1 auf 163,9 Millionen Euro. "Die Zahlen sind zufriedenstellend", sagte Finanzvorstand Peter Peters, der am Montag das Konzernergebnis vorstellte.

Im April 2010 hatte der Gelsenkirchener Traditionsklub noch mit 245,9 Millionen Euro bei den Banken in der Kreide gestanden. "Bis Ende 2019 wollen wir die magische 100-Millionen-Grenze unterschreiten", kündigte Peters an.

Mit den Banken sei vereinbart, die Schuldenlast bis dahin auf 96,8 Millionen Euro zu senken - "unabhängig von jedem Wettbewerb". Der Bundesliga-Fünfte, der sich zuletzt dreimal in Folge für die Champions League qualifizierte, nahm auch in der laufenden Saison gut 30 Millionen Euro aus der Königsklasse ein.



Schuldenfrei in den nächsten zehn Jahren

Peters sprach allerdings nicht mehr davon, den Klub in den nächsten zehn Jahren schuldenfrei zu machen. Dieses Ziel hatte er in den vergangenen Jahren mehrfach formuliert.

Schalke verbuchte 2014 einen Überschuss von 4,15 Millionen Euro - nach 457.000 im Jahr zuvor. Die größten Zuwächse gab es bei den Sponsoreneinnahmen (von 63,9 auf 67,2 Millionen) und den Fernsehgeldern (von 64,3 auf 70,9 Millionen). Im Gegenzug stiegen die Gehälter des Profikaders um rund zehn auf 90,4 Millionen Euro. "Das sind 53 Prozent des Umsatzes. Das ist eine gesunde Größe", befand Peters.

Mehr Geld für die Stars ist künftig durchaus gewünscht, um in der Bundesliga unter den besten Vier und in Europa in den Top Ten zu bleiben. "Wenn wir den Umsatz um 30 Millionen steigern, bedeutet das: 15 Millionen mehr für den Spieleretat", äußerte Peters, "aber der Umsatz steigt nur, wenn wir uns für die Champions League qualifizieren." Derzeit ist Schalke die Nummer sieben in der Klubrangliste der Europäischen Fußball-Union (UEFA).

Doch nicht nur für die Profis wollen die Königsblauen Geld in die Hand nehmen, auch für ihren Nachwuchs. 25 Millionen Euro kostet der Ausbau des Vereinsgeländes, der neue Trainingsplätze und ein Stadion für die U23 und die Juniorenmannschaften vorsieht. Aktuell hält Peters die Umwandlung in eine Kapitalgesellschaft, um Investoren zu gewinnen, nicht für notwendig. "Wir sind als eingetragener Verein wettbewerbsfähig", sagte er.

zu "Umsatz steigt auf 215 Millionen: Schalke 04 baut weiter Schulden ab"
12 Kommentare
Letzter Kommentar:
pitthansen schrieb am 17.03.2015 17:37
@ >Bajuware natürlich ist Schalke im Vergleich mit den Bayern ein Winzling. Es reicht aber aus, aktuell neun Punkte vor Dortmund zu stehen. Wer will sich mit Bayern messen ? Vielleicht noch Wolfsburg mit den VW Millionen im Rücke. Unverschämt finde ich nur wieder mal die Überschrift :Schalke baut Schulden ab. Der Schreibling der das verfasst hat, kennt auch nicht den Unterschied zwischen Schulden und Verbindlichkeiten. Schulden sind Verbindlichkeiten, die nicht nach Vereinbarung zurück gezahlt werden. Mal so einfach erklärt. Das sagt doch wohl alles über die Allgemeinbildung des Artikelverfassers.
Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Flügelspieler Leon Bailey, hat Gerüchte um ein Interesse des AS Rom an seinem Schützling zurückgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot für Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-Jährige überzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fußball-Söldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fußball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview bestätigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein für immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team