Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Sport Live-Ticker
Fußball: Champions League
Live
Olympia: PyeongChang 2018
01:00
Ski Alpin: Olympia 2018
03:00
Eishockey: Olympia 2018
04:10
Olympia: PyeongChang 2018
Nord. Kombi: Olympia 2018
Biathlon: Olympia 2018
Eishockey: Olympia 2018
Fußball: Ligue 1
Fußball: Regionalliga Südwest
kommende Live-Ticker:

 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Champions League, Achtelfinale Hinspiele
  • Juventus
  • 2:2
  • Tottenham
  • Basel
  • 0:4
  • Man City
  • FC Porto
  • 0:5
  • Liverpool
  • Real
  • 3:1
  • Paris SG
  • Chelsea
  • 1:0
  • Barcelona
  • FC Bayern
  • 3:0
  • Besiktas
  • FC Sevilla
  • -:-
  • Man United
  • Sh. Donezk
  • -:-
  • AS Rom
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

 

 

UFC: Jose Aldo forciert Abschied - Dana White gelassen

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
14. Oktober 2016, 11:43 Uhr
Jose Aldo
Jose Aldo ging gegen McGregor im ersten Fight nach 13 Sekunden zu Boden

Jose Aldo will weg aus der UFC und setzt das mit allen Mitteln durch. Sollte er wieder ins Octagon geschickt werden, würde er wohl zu unsportlichen Maßnahmen greifen.

Dass Jose Aldo die UFC gerne verlassen würde, ist seit Wochen bekannt. Nachdem Conor McGregor seinen Titel bei UFC 205 nicht gegen den Brasilianer verteidigen wird, sondern gegen Eddie Alvarez um einen weiteren kämpft, kündigte Aldo seinen Abschied an.

Ein Vertrag sei dabei kein Problem: "Ich habe andere Projekte. Wenn ich aufhören will, kann mich kein Vertrag dieser Welt stoppen." Ein Treffen mit UFC-Präsident Dana White steht bevor, doch Aldo hat innerlich schon abgeschlossen.



"Sie wollen mich wieder im MMA sehen" Gut, dann gehe ich da rein und tappe sofort", so Aldo, der nun "andere Dinge in seinem Leben" will. White dagegen bleibt gelassen.

"Aldo und ich werden uns zusammensetzen und darüber reden", sagte der Präsident. "Ich glaube er dreht momentan ein bisschen am Rand. ich werde ihm einen Kampf suchen. Wenn es sein muss den ganzen Tag lang."

Autor: Ben Barthmann

zu "UFC: Jose Aldo forciert Abschied - Dana White gelassen"
0 Kommentare
Weitere Mehr Sport Top News
20.02. 15:31
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Im Zuge der Ermittlungen um die Vergabe der WM 2021 an die Stadt Eugene lässt der Präsident des US-Leichtathletikverbandes USATF, Vin Lananna, sein Amt derzeit ruhen. Das teilte der... weiter Logo
19.02. 08:42
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
US-Sprinter Christian Coleman hat seine beeindruckende Frühform untermauert und einen Hallenweltrekord über 60 m aufgestellt. weiter Logo
18.02. 17:46
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Shootingstar Konstanze Klosterhalfen (Leverkusen) hat bei der Hallen-DM in Dortmund einen deutschen Rekord über 3000 m aufgestellt. weiter Logo

Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team