News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
WM 2014
DFB-Team
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2014
Termine 2014
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
WM 2013
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM 2013
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Live-Ticker
Ergebnisse
Gesamtwertung
Kalender
News
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
News
Motorsport
Radsport
Olympia 2012
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
FahrerTeams
Datum: 23. April 2012, 07:46 Uhr
Format: Artikel
Diskussion: 0 Kommentare
Sport Live-Ticker
Fußball: Ligue 1
18:30
Fußball: Champions League
20:45
kommende Live-Ticker:
24
Apr
Fußball: Europa League
21:05
25
Apr
Fußball: 2. Liga, 32. Spieltag
18:30
Fußball: 3. Liga, 36. Spieltag
19:00
Eishockey: DEL, Playoffs
19:30
Basketball: BBL, 32. Spieltag
20:05
Fußball: Bundesliga, 32. Spielt.
20:30
Fußball: Ligue 1
20:30
Fußball: Serie A
20:45
 
Passende Links zum Artikel
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: China GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • 1:33:28.34 (2)
  • 2
  • N. Rosberg
  • Mercedes
  • +18.062 (2)
  • 3
  • F. Alonso
  • Ferrari
  • +23.604 (2)
  • 4
  • D. Ricciardo
  • Red Bull
  • +27.136 (2)
  • 5
  • S. Vettel
  • Red Bull
  • +47.778 (2)
  • 6
  • N. Hülkenberg
  • Force India
  • +54.295 (2)
  • 7
  • V. Bottas
  • Williams
  • +55.697 (2)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
Sport-Umfrage
Stallorder hier, Reifenwahl dort. Was sollte in der F1 geändert werden?
Nur noch ein Fahrer pro Team
Alle Teams müssen mit dem selben Boliden fahren
Verbot von Stallorder
Freie Reifenwahl
Zurück zum alten Qualifying

Trotz Kritik: Ecclestone hält an Bahrain fest

Chefvermarkter Bernie Ecclestone will trotz der heftigen Kontroverse um das Bahrain-Rennen auch im kommenden Jahr mit der Formel 1 in das politisch unruhige Königreich zurückkehren. Die Rennserie werde in Bahrain gastieren, "so lange sie uns wollen", sagte der Brite. Die harsche Kritik am Festhalten der Formel 1 an dem Grand Prix begrüßt Ecclestone nun sogar. "Ich denke, das ist gut, weil die Leute so über die Dinge reden. Es heißt doch, so etwas wie schlechte PR gibt es nicht", erklärte der 81-Jährige. (dpa)

zu "Trotz Kritik: Ecclestone hält an Bahrain fest"
0 Kommentare
Weitere Formel 1 Top News
22.04. 13:42
Formel 1
Bernie Ecclestone
Ab Donnerstag wird Bernie Ecclestone in München der Prozess gemacht. Auch seine Formel 1, sein Lebenswerk, leidet darunter - und wer die Königsklasse in Zukunft führen könnte, ist... weiter Logo
22.04. 09:30
Formel 1
Sebastian Vettel
Sebastian Vettels Rennstall Red Bull Racing hofft angesichts des Rückstandes auf die Konkurrenz beim vergangenen Rennen in Shanghai auf Fortschritte durch einen neu entwickelten... weiter Logo
21.04. 12:44
Formel 1
Lewis Hamilton
Lewis Hamilton ist in der Form seines Lebens. Der WM-Titel führt in diesem Jahr nur über den Mercedes-Star. Nach seinem Hattrick konnte sich der Meister den Seitenhieb gegen die... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
Handball
DFB-Team