Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: Klub-WM
Live
Fußball: Bundesliga, 16. Spielt.
18:30
Eishockey: DEL, 46. Spieltag
19:30
Fußball: Bundesliga, 16. Spielt.
20:30
Fußball: Premier League
20:45
Fußball: Regionalliga Nordost
19:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Europa League, Zwischenrunde Hinspiele
  • RS Belgrad
  • -:-
  • ZSKA
  • Astana
  • -:-
  • Sporting
  • Dortmund
  • -:-
  • Bergamo
  • Östersund
  • -:-
  • Arsenal
  • Rasgrad
  • -:-
  • AC Mailand
  • Sociedad
  • -:-
  • Salzburg
  • Marseille
  • -:-
  • SC Braga
  • Spartak
  • -:-
  • Bilbao
  • Nizza
  • -:-
  • Lok Moskau
  • Neapel
  • -:-
  • RB Leipzig
  • Celtic
  • -:-
  • Zenit
  • AEK Athen
  • -:-
  • Kiew
  • Partizan
  • -:-
  • Vik. Plzen
  • S.Bukarest
  • -:-
  • Lazio
  • Kopenhagen
  • -:-
  • Atletico
  • Lyon
  • -:-
  • Villarreal
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Trotz Brutalo-Foul im Hinspiel: Marco Reus unbeeindruckt nach Porto

Zu den Kommentaren1 Kommentar   |   Quelle: sportal.de
25. Februar 2016, 11:04 Uhr
Marco Reus
Marco Reus hat das schwere Foul aus dem Hinspiel gut verkraftet

Beim 2:0-Hinspielsieg von Borussia Dortmund in der Zwischenrunde der Europa League gegen den FC Porto hatte Marco Reus eine Schrecksekunde zu überstehen. Gegenspieler Silvestre Varela senste ihn übel um, traf den Nationalspieler am Knöchel.

Reus kam glücklicherweise mit dem Schrecken davon, konnte nach kurzer Behandlung weiter spielen. "Ich habe mir das Foul direkt nach dem Spiel nochmal angeschaut", sagte Reus im Vorfeld des Rückspiels in Porto am Donnerstag (21.05 Uhr im) zu Bild - und übte Kritik an der Entscheidung des Schiedsrichters, der Varela nur die Gelbe Karte gezeigt hatte. "Der Schiedsrichter hätte eher eine andere Farbe zeigen müssen." 

 

"Situation nicht mehr im Kopf"

Trotz des brutalen Einsteigens geht Reus unbelastet in das neuerliche Aufeinandertreffen mit den Portugiesen: "Ich habe da jetzt keinen besonderen Respekt und habe diese Situation nicht mehr im Kopf", erklärte der 26-Jährige.

Durch das 2:0 im Hinspiel tritt der BVB mit einer sehr guten Ausgangsposition zum zweiten Duell mit Porto an. Trainer Thomas Tuchel will von einer Vorentscheidung aber noch nichts wissen: "Es ist gerade mal Halbzeit. Ich erwarte das beste Porto vor emotionalen Zuschauern. Wir werden eine Top-Leistung brauchen", so Tuchel.

zu "Trotz Brutalo-Foul im Hinspiel: Marco Reus unbeeindruckt nach Porto"
1 Kommentare
Letzter Kommentar:
Stammtischler schrieb am 25.02.2016 11:19
Ist schon ein harter Hund, dieser Reus. So unbeeindruckt nach Brutalo-Foul ist nicht jeder - Respekt.
Weitere Europa League Top News
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team