News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
EM 2016
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2015
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Live-Ticker
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2012
Olympia 2014
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikTransfersGerüchteVereineSpielerManagerspielNoten
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018
Vereine
Logo SC FreiburgLogo SC PaderbornLogo Karlsruher SCLogo KaiserslauternLogo RB LeipzigLogo Eintr. BraunschweigLogo Union BerlinLogo 1. FC HeidenheimLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna DüsseldorfLogo VfL BochumLogo SV SandhausenLogo FSV FrankfurtLogo SpVgg Gr. FürthLogo FC St. PauliLogo TSV 1860 MünchenLogo Arminia BielefeldLogo MSV Duisburg
Datum: 11. Juni 2013, 16:20 Uhr
Format: Artikel
Quelle: sid
Diskussion: 0 Kommentare
Sport Live-Ticker
Tennis: French Open
Live
Fußball: Länderspiel
20:45
Tennis: French Open
kommende Live-Ticker:
28
Mai
Formel 1: GP von Monaco
11:00
14:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
2. Bundesliga, 34. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer wird Torschützenkönig?
Robert Lewandowski
Pierre-Emerick Aubameyang
Thomas Müller
Chicharito
 

Trainerposse in Köln: FC-Bosse reisen erneut wegen Peter Stöger nach Wien

Thomas Parits, Austria Wien
Austria Wiens Sportdirektor Thomas Parits bezeichnet das Hin und Her in der Causa Stöger als ''Tischtennis-Spiel''

Die Trainerposse beim Fußball-Zweitligisten geht weiter: Im Tauziehen um Wunschkandidat Peter Stöger (47) ist am Dienstag erneut eine Delegation der dreimaligen deutsche Meisters nach Wien aufgebrochen, um den Transfer des Meistertrainers von Austria Wien an den Rhein perfekt zu machen. Am vergangenen Wochenende hatte sich der FC nach intensiven Gesprächen an der Donau noch einen Korb eingehandelt, auch die folgenden Nachverhandlungen per Telefon blieben bislang ergebnislos.

Stöger macht Druck

Nachdem am Dienstagmorgen Stöger (47) und sein Management noch einmal massiv Druck auf die Verantwortlichen bei der Austria gemacht und auf eine schnelle Einigung gedrängt hatte, sind am Mittag nach Informationen des Express FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle und Präsident Werner Spinner vom Köln/Bonner-Flughafen um 13.25 Uhr mit Germanwings-Flug erneut nach Wien geflogen, um die Verhandlungen mit den Austria-Bossen zum Abschluss zu bringen. Zuvor soll es noch ein Telefonat der beiden Parteien gegeben haben. Am Vortag hatte Austria Wien dem Wunsch ihres Trainers, der bei den Veilchen noch bis 2014 unter Vertrag steht, erneut eine Absage erteilt. Selbst das verbesserte Angebot des 1.FC Köln konnte die Wiener nicht überzeugen. 600.000 Euro sowie die Einnahmen aus einem Freundschaftsspiel waren der Austria, die angeblich eine Million Ablöse fordert, angeblich zu wenig.

Hin und her - ''wie ein Tischtennis-Spiel''

Wiens Sportdirektor Thomas Parits, der Anfang der 1970er Jahre selbst für den FC gespielt hatte, sagte: "Das ist wie bei einem Tischtennisspiel. Es geht hin und her. Wir hoffen auch auf eine schnelle Entscheidung." Stöger selbst machte erneut deutlich: "Ich will nach wie vor unbedingt zum FC." Wiens Finanzvorstand Markus Kraetschmer hatte bei Sky Sport News HD am Montagabend klar deutlich gemacht, dass die angebotene Summe "für uns zu wenig" sei. Köln müsse sich "sehr, sehr stark bewegen", ergänzte Kraetschmer, der auch bei den Verhandlungen am Dienstag federführend waren. Unterdessen absolvierte das FC-Rumpfteam am Dienstag seinen zweiten Tag ohne Trainer.

zu "Trainerposse in Köln: FC-Bosse reisen erneut wegen Peter Stöger nach ..."
0 Kommentare
Weitere 2. Bundesliga Top News
27.05. 12:23
Fußball | 2. Bundesliga
Michael Born
Michael Born wird neuer Geschäftsführer von Zweitliga-Aufsteiger Dynamo Dresden. Der 48-Jährige, der beim Absteiger SC Paderborn im März als Manager freigestellt worden war,... weiter Logo
26.05. 18:22
Fußball | 2. Bundesliga
Manuel Konrad
Mittelfeldspieler Manuel Konrad spielt auch nach dem Abstieg des FSV Frankurt in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga. Der 28-Jährige unterschrieb am Donnerstag bei... weiter Logo
26.05. 14:19
Fußball | 2. Bundesliga
Lasse Sobiech
Der FC St. Pauli hat den Vertrag mit Innenverteidiger Lasse Sobiech vorzeitig um ein Jahr bis 2018 verlängert. Der 25-Jährige zählte in der vergangenen Saison zu den Leistungsträgern... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team