Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
FahrerTeams
Sport Live-Ticker
Fußball: Champions League
Live
Fußball: Serie A
Live
Handball: Champions League
Live
Fußball: Champions League
21:00
21:00
21:00
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Singapur GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • 1:51:11.611 (1)
  • 2
  • M. Verstappen
  • Red Bull
  • + 08.961 (1)
  • 3
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • + 39.945 (1)
  • 4
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • + 51.930 (1)
  • 5
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • + 53.001 (1)
  • 6
  • D. Ricciardo
  • Red Bull
  • + 53.982 (1)
  • 7
  • F. Alonso
  • McLaren
  • + 1:43.011 (1)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Toro-Rosso-Boss schießt gegen F1

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
01. August 2015, 14:36 Uhr
Franz Tost
Franz Tost plädiert für die Abschaffung des Token-Systems

Toro-Rosso-Teamchef Franz Tost teilt gegen die Königsklasse aus: Tost fordert eine Abschaffung des aktuellen Token-Systems. Nur so könne man den Verfolgern der Spitzenteams eine realistische Chance geben, im Laufe der Saison Boden gutzumachen.

"Meiner Meinung nach ist das absoluter Unsinn", wetterte Tost gegenüber GPUpdate.net mit Blick auf das Token-System, das Teams bei der Weiterentwicklung des eigenen Antriebsstrangs strenge Limitierungen vorgibt. So führt Mercedes weiter unangefochten das Feld an, gefolgt von Ferrari. Viele andere Teams haben aber große Probleme, gerade auch was die Konstanz angeht.



Weiter betonte der Österreicher daher: "Ich erinnere mich daran, dass ich das schon vor drei oder vier Jahren gesagt habe, als die Regeln für die neuen Antriebe gemacht wurden: Wenn ein Hersteller vorne ist, dann können die anderen wegen der Token-Regelung nicht aufholen."

Damals aber hätten die Hersteller gesagt, "dass sie Geld sparen müssen. Ich sagte: "In der Formel 1 kann man kein Geld sparen." Jetzt haben wir die Situation, dass Mercedes weit vorne ist und die anderen dahinter."

Autor: Adrian Franke 

zu "Toro-Rosso-Boss schießt gegen F1"
0 Kommentare
Weitere Formel 1 Top News
24.07. 20:20
Formel 1
spox
Das zwölfte Rennen der Formel-1-Saison 2018 findet in Ungarn statt. Der Hungaroring ist auch in diesem Jahr wieder Austragungsort für den Großen Preis von Ungarn. Hier findet ihr alle... weiter Logo
22.07. 21:47
Formel 1
spox
Sebastian Vettel hätte beim Großen Preis von Deutschland fast seinen Hockenheim-Fluch beendet, gab den Erfolg mit einem Crash aber nicht nur leichtfertig aus der Hand, sondern brachte... weiter Logo
22.07. 17:28
Formel 1
spox
Formel-1-Pilot Sebastian Vettel hat sich zu seinem Crash beim Großen Preis von Deutschland geäußert und erklärt, was er falsch gemacht hat. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team