Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Sport Live-Ticker
Fußball: Klub-WM
Live
Fußball: Bundesliga, 16. Spielt.
18:30
Eishockey: DEL, 46. Spieltag
19:30
Fußball: Bundesliga, 16. Spielt.
20:30
Fußball: Premier League
20:45
Fußball: Regionalliga Nordost
19:00
 
Sport Ergebnisse
Radsport Ergebnisse
Tour of Guangxi 2017, Tour of Guangxi 5. Etappe
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit
  • 1
  • D. Groenewegen
  • TLJ
  • 5:04:21
  • 2
  • F. Gaviria
  • QST
  • +0:00
  • 3
  • M. Cort
  • ORS
  • +0:00
  • 4
  • M. Teunissen
  • SUN
  • +0:00
  • 5
  • P. de
  • NIP
  • +0:00
  • 6
  • R. Kluge
  • ORS
  • +0:00
  • 7
  • S. Colbrelli
  • TBM
  • +0:00
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Tirreno-Adriatico in Italien: Bahnrad-Weltmeister Fernando Gaviria gewinnt dritte Etappe

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
11. März 2016, 17:17 Uhr
Fernando Gaviria
Fernando Gaviria gewann das Etappenrennen von Tirreno-Adriatico vor Caleb Ewan und Elia Viviani

Fernando Gaviria hat eine Woche nach dem Gewinn des Omnium-Titels bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften in London auch seine Qualitäten auf der Straße unter Beweis gestellt. Der 21-Jährige vom Team Etixx-QuickStep gewann am Freitag das dritte Teilstück des Etappenrennens Tirreno-Adriatico in Italien. Nach 176 km zwischen Castelnuovo Val di Cecina und Montalto di Castro verwies Gaviria den Australier Caleb Ewan (Orica-GreenEdge) und Lokalmatador Elia Viviani (Sky) auf die Plätze.

In der Vorwoche war Gaviria auf dem Olympia-Oval von 2012 zum zweiten Mal zu Omnium-Gold gefahren. Dabei hatte er Roger Kluge auf den zweiten Platz verdrängt.

In der Gesamtwertung führt weiter Gavirias tschechischer Teamkollege Zdenek Stybar. Der deutsche Zeitfahr-Spezialist Tony Martin (Etixx) hatte mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun. Die vierte Etappe führt am Samstag über 222 km von Montalto di Castro nach Foligno.

 

zu "Tirreno-Adriatico in Italien: Bahnrad-Weltmeister Fernando Gaviria ..."
0 Kommentare
Weitere Radsport Top News
13.12. 09:00
Radsport
spox
Der viermalige Tour-de-France-Gewinner Christopher Froome ist bei seinem Vuelta-Triumph im September positiv auf Doping getestet worden. Dies teilte der Radsport-Weltverband UCI am... weiter Logo
09.12. 17:34
Radsport
spox
Tony Martin will 2018 erstmals in seiner Karriere sowohl den Giro d'Italia als auch die Tour de France bestreiten. "Es ist ein Versuch, ich hoffe, das bringt neue Impulse", sagte... weiter Logo
04.12. 10:18
Radsport
spox
Die zweimalige Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel ist im Weltcup weiter eine Klasse für sich. Im kanadischen Milton feierte die 27-Jährige aus Erfurt am Wochenende erneut einen... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team