Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Sport Live-Ticker
Golf: British Open
13:00
Radsport: Tour de France
14:00
Formel 1: GP von Deutschland
15:10
Fußball: Testspiel
22:05
kommende Live-Ticker:
24
Jul
Radsport: Tour de France
14:00
25
Jul
Radsport: Tour de France
14:00
26
Jul
Fußball: Testspiel
01:00
Radsport: Tour de France
14:00
Fußball: Europa League
18:30
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Deutschland GP, Qualifying
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • 1:11.212
  • 2
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • 1:11.416
  • 3
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • 1:11.547
  • 4
  • M. Verstappen
  • Red Bull
  • 1:11.822
  • 5
  • K. Magnussen
  • Haas F1
  • 1:12.200
  • 6
  • R. Grosjean
  • Haas F1
  • 1:12.544
  • 7
  • N. Hülkenberg
  • Renault
  • 1:12.560
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Thomas Bach hofft weiter auf deutsche Olympia-Bewerbungen

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
30. Januar 2016, 14:12 Uhr
Thomas Bach
Bach ist Präsiedent des IOC

IOC-Präsident Thomas Bach hofft für die Zukunft weiter auf deutsche Bewerbungen um die Ausrichtung Olympischer Spiele. "Ich hoffe natürlich, dass in Deutschland weiter darüber nachgedacht wird, sei es im Sommer oder im Winter", sagte der 62-Jährige am Rande der Rodel-WM am Königssee: "Erstens ist es meine Heimat, zweitens ist es ein sportbegeistertes Land mit großartigen organisatorischen Fähigkeiten. Es wäre schade, wenn man das Thema nicht weiterverfolgen würde."

Auch nach den negativen Bürgerabstimmungen für die Kandidaturen Münchens und Hamburgs für 2022 und 2024 sieht der erste deutsche Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) keinen Anlass, an der Sportbegeisterung in Deutschland zu zweifeln. "Bei der Abstimmung in Hamburg ging es um andere Themen als den Sport. Die Beteiligten haben mir immer vier Themen genannt, keines davon hatte mit Sport oder den Olympischen Spielen zu tun", sagte Bach: "Das war die Flüchtlingsfrage, die Finanzierung, das waren FIFA und der DFB und die Attentate von Paris. Ich glaube nicht, dass man aus dieser Abstimmung mangelnde Sport- oder Olympiabegeisterung in Deutschland herleiten kann."

Diesen äußeren Einflüssen müsse man sich auch bei zukünftigen Bewerbungen stellen. "Es gab zwei Lebenslügen im internationalen Sport: 'Sport hat mit Politik nichts zu tun' und 'Sport hat mit Geld nichts zu tun'. Beides ist offensichtlich falsch. Deshalb muss man sich diesen Themen stellen. Man muss kommunizieren, welche positiven Effekte Olympische Spiele haben, wie groß der Beitrag des IOC ist, wie groß das Erbe der Spiele ist", sagte Bach.


 

Leitfaden an Nationale Olympische Komitees

Darüber hinaus glaubt das IOC trotz der aktuellen Herausforderungen durch das grassierende Zika-Virus und die Wirtschaftskrise in Brasilien an eine reibungslose Vorbereitung der Sommerspiele in Rio de Janeiro. In Bezug auf das Zika-Virus habe das IOC "am Freitag an alle Nationalen Olympischen Komitees eine Art Leitfaden geschickt", sagte Bach am Samstag am Rande der Rodel-WM am Königssee: "Wir werden weiter mit den internationalen und nationalen Gesundheitsbehörden zusammenarbeiten."

Zudem bestehe weiterhin enger Kontakt "zur Weltgesundheitsorganisation WHO und zum Organisationskomitee in Rio", sagte Bach: "Es gibt gegenwärtig keine Reisewarnung der WHO, aber die Situation wird sehr, sehr sorgfältig beobachtet."

Die Geldnot der Organisatoren in Rio hatte zuletzt zudem Nachverhandlungen über das Budget und zahlreiche Sparmaßnahmen notwendig gemacht. "Die internationalen Verbände, die Nationalen Olympischen Komitees und das IOC haben in einer Solidaritätsaktion mit den Organisatoren in Rio in den vergangenen Tagen ein ausgeglichenes Budget neu verhandelt", sagte Bach dazu: "Dieses bedarf der Bestätigung durch die staatlichen Autoritäten. Davon gehen wir aber aus und haben dann eine solide Grundlage für die verbleibenden sieben Monate."

zu "Thomas Bach hofft weiter auf deutsche Olympia-Bewerbungen"
0 Kommentare
Weitere Mehr Sport Top News
20.07. 15:50
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Diesen Sommer findet die Leichtathletik-EM zum dritten Mal in der Geschichte in Deutschland statt. Hier erfahrt Ihr alles zum Austragungsort, den Terminen und wo ihr die... weiter Logo
22.04. 14:06
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Das Comeback von Weltrekordler Dennis Kimetto ist missglückt, der Kenianer musste am Sonntag beim Wien-Marathon kurz nach der halben Distanz aussteigen. Den Sieg beim 35. VCM holte sich... weiter Logo
11.04. 14:49
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Der frühere deutsche Weltklasse-Stabhochspringer Tim Lobinger kämpft weiter gegen den Krebs. Der 45-Jährige bestätigte, dass eine "leicht mutierte Form" von Blutkrebs zurückgekehrt... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team