Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseKalender
ErgebnisseKalender

Live-Ticker Tennis BNP Paribas Open, Halbfinale, Saison 2019

BNP Paribas Open - Halbfinale

Indian Wells, USA06.03.2019 - 17.03.2019
B. Bencic
[23]
Match beendet
 
A. Kerber
[8]
B. Bencic
A. Kerber
 
 
1. Satz
2. Satz
4
2
6
6
Stadium 1 | Halbfinale
Spielzeit: 01:08 h
Letzte Aktualisierung: 02:16:03
Bencic
Kerber
Ende
 
Damit verabschiede ich mich aus dieser Partie. Kerber trifft im Finale nun auf die blutjunge Wildcard-Teilnehmerin Andreescu. Gute Nacht und bis bald!
Fazit
 
Nach anfänglichen Startschwierigkeiten findet Kerber immer mehr ihren Rhythmus und kann die Schweizerin mit ihren präzisen und langen Schlägen von der Grundlinie dominieren und macht eine Großzahl ihrer Punkte am Ende über die starke Vorhand. Bencic findet kein Mittel dagegen und muss letztendlich den Platz als Verliererin verlassen.
4:6, 2:6
Drei Matchbälle bekommt Kerber, aber nur einen benötigt sie. Mit einem Doppelfehler beendet Bencic dieses Match und schenkt am Ende unfreiwillig ab. Kerber holt sich dieses Match mit 6:4, 6:2.
4:6, 2:5
 
Das möglicherweise letzte Spiel beginnt mit einer langen Rallye, die Kerber für sich entscheiden kann. Es steht 30:0 für die Deutsche.
4:6, 2:5
 
Kerber zieht den Kopf aus der Schlinge und macht mit einem erneuten Vorhand-Winner in Bencic' Vorhand den Sack zu und bringt ihr Service durch. Ist dieses 5:2 schon die Entscheidung?
4:6, 2:4
 
Glück für Kerber. Bencic versagen am Netz die Nerven und sie bekommt den Volley nicht über das Netz gedrückt. 40:30 für Kerber.
4:6, 2:4
 
Bencic spielt einen ganz schwachen Stopp und schenkt Kerber quasi das 30:0. Die Schweizerin scheint etwas von der Rolle zu sein.
4:6, 2:4
 
Hier wird mit Breaks und Re-Breaks nur so um sich geschmissen. Kerber schnappt sich den Aufschlag der Schweizerin und muss nun servieren. Eine unliebsame Aufgabe an diesem Abend.
4:6, 2:3
 
Kerber legt sich Bencic mal wieder wunderbar zurecht und spielt mit umlaufender Vorhand ihrer Gegnerin ebenfalls in die Vorhand, die sich wie so oft für die falsche Ecke entscheidet. Breakball für die Deutsche.
4:6, 2:3
 
Aber zwei schnelle eigene Fehler stellen sie wieder vor einen Breakball gegen sich. Und den nutzt Bencic eiskalt zum 2:3.
4:6, 1:3
 
Kerber nimmt nun das Heft in die Hand und sichert sich endlich auch mal einen Punktgewinn nach einer Rallye. 30:15
4:6, 1:3
 
Bencic scheint ein wenig an der Deutschen zu verzweifeln. Sie kann den Aufschlag nicht halten und verliert gegen eine stark aufspielende Kerber ihren Service.
4:6, 1:2
 
Ganz wichtig für Kerber. Erneut sorgt ihr Vorhandschlag in die Vorhand von Bencic für den Punkt- und in diesem Fall auch noch Spielgewinn. Ein einfaches, aber bisher sehr wirksames Mittel.
4:6, 1:1
 
Kerber legt sich Bencic zurecht und jagt ihr ihre Vorhand zum 30:15 um die Ohren. Obwohl sie weiß was kommt, kann die Schweizerin nichts dagegen unternehmen.
4:6, 1:1
 
Sogleich folgt das Re-Break zum 1:1. Kerber schnappt sich den Aufschlag der Gegnerin und gleicht diesmal früh aus.
4:6, 1:0
 
Ganz starker Passierschlag von Kerber. Bencic läuft ihr voll ins Messer und die Deutsche stellt auf 30:15.
4:6, 1:0
 
Und mit ganz viel Dusel beim Return schafft Bencic tatsächlich nach 40:30 sofort das Break. Da war Fortuna aber wohl kurz mal Schweizerin.
4:6, 0:0
 
Spiegelbild zum ersten Spiel im ersten Satz. Kerber hat gleich Probleme mit dem Service und sieht sich zwei Breakbällen gegenüber.
Satz 2
 
Beide haben zu Anfang Schwierigkeiten ihren Aufschlag durchzubekommen, aber mit laufendem Spiel gelingt es beiden besser. Kerber hat bisher einfach die bessere Länge und die qualitativ besseren Schläge als die Schweizerin.
4:6, 0:0
Und damit ist der erste Satz besiegelt. Kerber zwingt Bencic mit einem Vorhandschlag in die Defensive und erzwingt den Rückhandfehler. Mit dem ersten Satzball holt sie sich das 6:4.
4:5
 
Aber Kerber schlägt mit guter Länge in ihren Schlägen zurück und zwingt ihre Gegnerin zu Fehlern. Satzball für die Deutsche.
4:5
 
Bencic zeigt sich ob des ersten Rückstandes unbeeindruckt und holt sich wieder mal den langen Ballwechsel zum 30:0.
4:5
 
Und auch taktisch weiß Kerber zu überzeugen. Sie drückt Bencic in ihre eigentlich so starke Rückhand, die Schweizerin übertreibt es ein wenig und hat die richtige Länge noch nicht in ihren Schlägen drin. Jetzt muss sie gegen den Satzverlust servieren.
4:4
 
Und die Deutsche macht da weiter wo sie aufgehört hat. Einem starken Aufschlag zur Spieleröffnung folgt ihre kraftvolle Vorhand zum schnellen 30:0.
4:4
 
Ein Doppelfehler und ein unforced Error der Schweizerin schenken Kerber das achte Spiel. Das benötigte zweite Re-Break ist da!
4:3
 
Zunächst zwei einfache Fehler von beiden und dann ein beherzter Return von Kerber, der in einem Vorhand-Winner endet, sorgen für eine 30:15 Führung für die Deutsche.
4:3
 
Geht doch! Angie bringt ihren Aufschlag nach 40:15 durch und verkürzt auf 4:3. Allerdings rennt sie immer noch dem Break hinterher.
4:2
 
Aber Kerber kontert stark und sorgt mit einem schönen Volley am Netz gegen den Lauf für ein schnelles 40:0.
4:2
 
Und so bringt Bencic ihr Aufschlagspiel ausnahmsweise mal durch und geht mit 4:2 in Führung.
3:2
 
Zwei Winner und ein erzwungener Fehler bedeuten 40:15 für Bencic. Kerber kommt dieses Mal nicht gut in den Return.
3:2
 
Mit einem wunderbaren Passierball beginnt die Schweizerin ihr Aufschlagspiel und klaut Kerber den bereits sicher geglaubten Punkt zum 15:0.
3:2
 
Dennoch endet das Spiel nach 30:30 mit zwei etwas längeren Ballwechseln das Spiel für die Schweizerin. Der eigene Aufschlag ist bisher noch kein wichtiges Mittel. Erneutes Break, das dritte in fünf Spielen insgesamt.
2:2
 
Das Spiel lebt bisher noch nicht von besonders langen Ballwechseln. Gut für Kerber, denn die schnellen Punkte gehören hauptsächlich ihr.
2:2
 
Und mit einem Doppelfehler besiegelt Bencic ihr Schicksal. Ohne Punktgewinn muss sie das Re-Break zum 2:2 hinnehmen.
2:1
 
Kerber returniert die ersten drei Aufschläge bravourös und sichert sich im anschließenden Ballwechsel drei Breakbälle.
2:1
 
Und Kerber dreht auf! Mit guten ersten Aufschlägen, starkem Vorhandspiel und deutlich mehr Bewegung und Aktivität holt sie sich ihr erstes Aufschlagspiel zu null.
2:0
 
Am Ende kann die Schweizerin mit einem Volley am Netz aber ihr Aufschlagspiel durchbringen. Jetzt gilt es gleich von Beginn für Kerber, hier dranzubleiben.
1:0
 
Ein offensiver Winner der Deutschen und ein Rückhandfehler bei der Schweizerin sorgen für den nächsten Einstand.
1:0
 
Von Doppelfehler bis Ass ist bei Bencic' erstem Aufschlagspiel bisher alles dabei. Und auch mit dem zweiten Aufschlag macht sie Punkte. 40:15.
1:0
 
Ein holpriger Start für die Kielerin bei eigenem Aufschlag. Wenn der Erste kommt, kann sie schnell den Punkt gewinnen, aber die wollen noch nicht so konstant kommen und so macht Bencic über die langen Ballwechsel gleich das Break.
0:0
 
Aber Kerber stellt sich der Herausforderung und sorgt mit zwei starken Aufschlägen für den ersten Einstand.
0:0
 
Bencic agiert gut auf der Grundlinie und Kerber macht die ersten Fehler. Zwei Breakchancen für die Schweizerin.
0:0
 
Kerber steht zum Aufschlag bereit und das Match beginnt.
vor Beginn
 
Beide Kontrahentinnen haben nun den Court betreten und beginnen mit dem Einspielen. Gleich kann es losgehen!
vor Beginn
 
Auf dem Papier mag die Deutsche mit ihren drei Grand-Slam-Titeln und weiteren zwölf WTA-Erfolgen gegenüber der über zehn Jahre jüngeren Schweizerin zwar als Favoritin erscheinen, aber Bencic ist in den letzten Wochen in bestechender Form und war auch in diesem Turnier mehrfach der Underdog und sieht mit Sicherheit auch heute die Chance, weiter der Favoritenschreck zu bleiben.
vor Beginn
 
In den letzten fünf Duellen ging Angelique Kerber die letzten drei Male als Siegerin vom Platz. Jeweils zweimal beim dies- und letztjährigen Hopman Cup, sowie letztes Jahr in Wimbledon. 2015 und 2016 konnte allerdings die Schweizerin das Duell für sich entscheiden. Und wenn diese beiden aufeinandertrafen, gab es bisher nie mehr als zwei Sätze.
vor Beginn
 
Bevor sie aber in Dubai ihren dritten Titel auf der WTA erringen konnte, musste sie bei den Australien Open bereits in der dritten Runde die Segel streichen. Genau wie die Deutsche kann auch sie noch keinen Titel oder eine Finalteilnahme in Indian Wells vorweisen. Für beide wäre der Einzug ins Endspiel also der bisher größte Erfolg in diesem Turnier.
vor Beginn
 
Ganz anders sieht es da bei ihrer Schweizer Konkurrentin aus. Die 22-jährige kann aktuell eine Siegesserie von zwölf Matches aufweisen. Darunter gewann sie auch das Finale von Dubai gegen Petra Kvitova in drei Sätzen. Und auch in diesem Turnier macht Bencic bisher eine sehr gute Figur. Mit Osaka und Pliskova hat sie bereits zwei höher gesetzte Spielerinnen aus dem Turnier geworfen, mit Osaka sogar die Nummer eins der Welt.
vor Beginn
 
Ihre bisherige Hartplatz-Bilanz ist nicht sonderlich berauschend. Bei den Turnieren in Doha und Dubai kam die Kielerin nicht über die dritte, beziehungsweise zweite Runde hinaus. Bei den Australian Open war im Achtelfinale nach einer schwachen Leistung gegen Danielle Collins Schluss.
vor Beginn
 
Die deutsche Nummer acht der Welt geht mit gestärktem Selbstbewusstsein in dieses Duell. Im Viertelfinale schlug sie nach hartem Kampf im ersten Satz Venus Williams am Ende mit 7:6, 6:3. Zuvor musste sie zwei Drei-Satz-Matches überstehen, unter anderem im Achtelfinale gegen die Nummer neun der Welt, Aryna Sabalenka. Gegen die junge Weißrussin gewann Kerber mit 6:1, 4:6, 6:4.
vor Beginn
 
Das zweite Halbfinale von Indian Wells bei den Damen erwartet uns zu dieser - für den deutschen, beziehungsweise europäischen Raum - sehr unchristlichen Zeit, aber wenn unsere Angie ums Finale kämpft, sind wir natürlich trotzdem am Start. Die Finalgegnerin steht seit eben auch schon fest. Dort wird nämlich Bianca Andreescu warten, die gerade eben Elina Switolina mit 6:3, 2:6; 6:4 schlagen konnte.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen beim WTA-Turnier von Indian Wells zur Halbfinalpartie zwischen Belinda Bencic und Angelique Kerber.
Spieler:
B. Bencic [23]
A. Kerber [8]
4
2
6
6
B. Andreescu [W]
E. Svitolina [6]
6
2
6
3
6
4
A. Kerber [8]
B. Andreescu [W]
4
6
4
6
3
6
Weltrangliste
Spielerprofile
B. Bencic
Ranking:
23
Geburtsd.:
10.03.1997
Größe:
1.75
Gewicht:
63
Bilanz:
15-4
Preisgeld:
USD 4.392.500
A. Kerber
Ranking:
8
Geburtsd.:
18.01.1988
Größe:
1.73
Gewicht:
68
Bilanz:
13-6
Preisgeld:
USD 27.446.959