Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Radsport
Wintersport
ErgebnisseKalender
ErgebnisseKalender

Live-Ticker Tennis French Open, 2. Runde, Saison 2017

French Open - 2. Runde

Paris, Frankreich28.05.2017 - 11.06.2017
T. Maria
Match beendet
 
S. Halep
[3]
T. Maria
S. Halep
 
 
1. Satz
2. Satz
4
3
6
6
Suzanne-Lenglen Court | 2. Runde
Spielzeit: 01:23 h
Letzte Aktualisierung: 16:08:54
Maria
Halep
Ticker-Kommentator: Oliver Stein
Ende
 
Das war's nun aber heute aus Roland Garros! Wir hoffen, Sie hatten an diesem langen Tennistag ähnlich viel Spaß wie wir und würden uns freuen, Sie beim nächsten Mal wieder bei uns begrüßen zu dürfen - vielleicht ja schon morgen, wenn wir unter anderem die Matches von Dominic Thiem und Rafael Nadal für Sie im Angebot haben. Bis dahin sagt Oliver Stein nun aber Tschüss oder eben Au revoir a Paris!
Ausblick
 
Während Tatjana Maria nun aber erstmal Zeit für eine Woche Familie und die Vorbereitung auf Wimbledon hat, muss Simona Halep schon am Samstag wieder ran: Dann geht es für die Rumänin in der 3. Runde gegen die Russin Daria Kasatkina, die bei diesem Turnier an Nummer 26 gesetzt ist.
Fazit
 
Aber gegen die Nummer vier der Welt auf ihrem Lieblingsbelag auszuscheiden, ist für Maria gewiss keine Schande. Mehr Gedanken sollte sich aber eventuell Halep machen: Denn die Rumänin wirkte bei Weitem nicht so souverän wie bei ihren bisherigen Sandplatzauftritten in diesem Jahr.
Fazit
 
Das Ergebnis ist letzten Endes natürlich in sofern egal, als dass wohl kaum jemand mit einem anderen Ausgang gerechnet hatte. Und trotzdem muss man Tatjana Maria ein Kompliment aussprechen: Die Deutsche war Simona Halep über weite Strecken ebenbürtig und scheiterte nur an ein paar wenigen Momenten, in denen sie oft einfach glücklos agierte.
4:6, 3:6
Mit einer schönen Vorhand greift Halep die Vorhand von Maria an, die trifft den Ball mit dem Rahmen und der segelt weit neben das Feld. Das war's, Herzlichen Glückwunsch an Simona Halep zum Drittrundeneinzug!
4:6, 3:5
 
Und dann geht es doch wieder ganz flott: Zwei Fehler von Maria bescheren Halep den ersten Matchball.
4:6, 3:5
 
Mal wieder rutscht Maria in einem wichtigen Moment ein Doppelfehler raus. Aber Halep revanchiert sich mit einer cross in den Korridor gespielten Vorhand zum 15:15.
4:6, 3:5
 
Eher nicht: Mit einer Powervorhand von der T-Linie schnappt sich Halep einen Spielball, den sie dann anschließend mit viel Druck auf Marias Vorhand auch verwertet. 5:3 für die Rumänin!
4:6, 3:4
 
Ein Rückhandwinner und ein Rückhandfehler (per Netzroller) von Halep sorgen dann für das 30:30. Geht da vielleicht doch nochmal was für die Deutsche?
4:6, 3:4
 
Nanu? Tatjana Maria verrichtet mal wieder eine unglaubliche Laufarbeit, während Halep Stück für Stück ans Netz aufrückt - dort dann aber den leichten Vorhandvolley direkt in den Korridor legt. 15:15!
4:6, 3:4
 
Maria hat die richtige Idee und spielt wieder mehr kurz cross. Allerdings führt das auch zum nächste unnötigen Fehler mit der Rückhand. 15:0 für Simona Halep.
4:6, 3:4
 
Und so kann die Deutsche dann auch ganz entspannt zum 3:4 verkürzen. Wobei angesichts der Tatsache, dass Simona Halep nur noch zwei Spiele zum Sieg fehlen, natürlich eher wenig entspannt daherkommt ...
4:6, 2:4
 
Hier dauert jetzt kaum ein Ballwechsel mehr länger als 20 Sekunden. Denn Simona Halep hat angesichts des Breaks Vorsprung beschlossen, bei Aufschlag Maria nur noch volles Risiko zu gehen - und das geht momentan eher durchweg schief.
4:6, 2:4
 
Marias Volleystopp gerät diesmal zu lang, Halep ist schnell vorn und kann die Deutsche mit der Vorhand longline ausspielen - 4:2 für die rumänische Favoritin!
4:6, 2:3
 
Es bleibt dabei: Maria fehlen nur Kleinigkeiten. Aber die fehlen eben. Denn Halep hat immer noch eine bessere Antwort als die Deutsche und legt auch in diesem Aufschlagspiel wieder schnell zum 40:15 vor.
4:6, 2:3
 
Dank eines Vorhandfehlers von Halep ist das Aufschlagspiel dann auch schnell Geschichte, die Deutsche verkürzt auf 2:3 - aber läuft eben schon wieder einem nervigen Break hinterher.
4:6, 1:3
 
Zumindest scheint die Deutsche sich mal wieder ein relativ entspanntes Aufschlagspiel sichern zu können. Ihr Vorhandstopp zum 40:15 ist dabei mal wieder sehenswert ...
4:6, 1:3
 
Am Ende kann Halep das Break dann doch bestätigen und zum 3:1 vorlegen - für Tatjana Maria wird das mit dem Comeback jetzt ein richtiger Kraftakt.
4:6, 1:2
 
Was. Für. Ein. Ballwechsel! 34 Mal segelt der Ball hin und her, dann traut sich Maria eine Vorhand Inside-In auf die Linie zu - das sieht Schiedsrichterin Veljovic aber anders und spricht Halep den Punkt zu. Einstand statt des Re-Breaks!
4:6, 1:2
 
Und auch, wenn die Rumänin zwischenzeitlich zum 30:30 ausgleichen kann: Den ersten Spiel- beziehungsweise in diesem Fall Breakball sicher sich Maria mit einer guten Rückhand longline, die Halep zum Fehler zwingt.
4:6, 1:2
 
Soviel dazu! Ein Returnwinner und ein Doppelfehler von Halep öffnen Maria bei 0:30 die Tür zum Re-Break mal wieder einen Spalt breit ...
4:6, 1:2
 
Und bitterer kann es natürlich kaum laufen: Mit ihrem zweiten Doppelfehler gibt Tatjana Maria ihren Aufschlag ab und liegt auch im zweiten Satz mit einem Break hinten.
4:6, 1:1
 
Eigentlich ist Marias Netzangriff gut vorbereitet - aber Haleps Rückhand longline aus vollem Lauf an der Deutschen vorbei ist einfach nur Weltklasse. Breakchance für Simona Halep!
4:6, 1:1
 
Die Deutsche kann dann dank zweier Servicewinner zwar zum 30:15 vorlegen, aber Halep returniert sich dann doch wieder zum 30:30. Und irgendwie wirkt die Rumänin, als würde sie hier den entscheidenden Zwischenspurt vorbereiten ...
4:6, 1:1
 
Wichtig wäre für Tatjana Maria auf jeden Fall mal wieder ein sicheres Aufschlagspiel. Bei 0:15 sieht danach allerdings wenig aus.
4:6, 1:1
 
... aus dem Halep postwendend das 1:1 macht.
4:6, 1:0
 
Ein Vorhandwinner der Rumänin und ein Vorhandfehler von Maria führen dann zum 40:15 ...
4:6, 1:0
 
Tolles Winkelspiel von Maria mit der Rückhand cross, Halep kommt da irgendwann nicht mehr hinterher und muss abbrechen - revanchiert sich aber mit einem Vorhandhammer crosscourt zum 15;15.
4:6, 1:0
 
Soviel dazu: Halep geht ans Netz, Maria spielt ihr den Ball vor die Füße - und der Halbvolley der Rumänin landet im Netz. 1:0 Maria!
4:6, 0:0
 
Erneut punktet Maria mit dem Halbvolleystopp zum Vorteil. Diesen schwierigen Ball spielt die Deutsche heute wie im Schlaf.
4:6, 0:0
 
Halep erläuft Marias Stopp zwar, spitzelt ihre Antwort aber cross in den Korridor - Einstand, wir kennen das ja nun schon zur Genüge.
4:6, 0:0
 
Den wehrt dann aber wiederum Halep mit viel Druck auf Marias Rückhand ab. Um anschließend im längsten Ballwechsel der Partie auch noch eine Rückhand longline genau ins Eck zu legen und sich die nächste Breakchance zu erspielen!
4:6, 0:0
 
Und die muss gleich wieder einen Breakchance abwehren. Tut sie aber auch ganz locker und stellt hinterher auf Vorteil ...
4:6, 0:0
 
Diesen ersten Satz muss vor allem Tatjana Maria nun aber schnell vergessen: Weiter geht's mit Durchgang zwei und Aufschlag Maria.
Zwischenfazit
 
Obwohl sich Tatjana Maria hier prima präsentiert und über weite Strecken mit Halep auf Augenhöhe agieren konnte, entschieden einige wenige kleine Szenen diesen ersten Satz zu Gunsten der Rumänin. Denn die wirkt in den wichtigen Momenten einfach einen Tick erfahrener und reifer - wenngleich sie natürlich drei Jahre jünger als ihre deutsche Gegnerin ist.
4:6
Den ersten Satzball kann Tatjana Maria noch mit einem Returnwinner mit der Vorhand longline abwehren, den zweiten nutzt Simona Halep dann aber mit einer exzellenten Vorhand cross - und unter dem Strich geht das natürlich auch voll in Ordnung.
4:5
 
Nein, dann folgt nämlich erstmal Halep: Mit dem Passierball mit der Rückhand longline stellt die Rumänin auf 40:15 und zwei Satzbälle.
4:5
 
Maria spielt Alles oder Nichts, erwischt die Vorhand longline super und macht den Punkt zum 30:15. Aber da muss jetzt natürlich noch mehr folgen ...
4:5
 
Ausnahmsweise kann Simona Halep mal mit einem 15:0 in ihr eigenes Aufschlagspiel starten. Und auch zum 30:0 kann die Rumänin nachlegen. Sie wird ihren Aufschlag doch wohl nicht etwa halten können?
4:5
 
Und auch das kennen wir: Maria erwischt eien Vorhand nur mit dem Rahmen, der Ball segelt fast aus dem Stadion - und Simona Halep hat zum dritten Mal in Serie ein Break vor. Worauf jetzt ja eigentlich das dritte Re-Break folgen müsste!
4:4
 
Zumal Halep mit der Vorhand cross aus dem Halbfeld mal wieder auf 30:40 stellt. Das kennen wir ja nun schon ...
4:4
 
Dann muss die Deutsche allerdings zwei Mal über den Zweiten kommen, was Halep beide Male umgehend bestraft. 30:30 - und das nächste Break ist (natürlich) in Reichweite.
4:4
 
Nicht schlecht von Maria, die hier nachlegen will und das auch eindrucksvoll tut. Erst gibt es die Rückhand longline, die Halep um einen Meter nicht mehr erreicht, dann folgt das Ass zum 30:0.
4:4
 
...und das ist dann ganz stark: Zunächst punktet die Deutsche mit der Rückhand zum 30:40 und dem Breakball, dann macht sie das vierte Break in Serie mit viel Duck auf Haleps Rückhand dingfest. 4:4, alles in der reihe in Satz eins!
3:4
 
Sie kennen das: wenn Halep einen guten ball spielt, verholzt sie hinterher sofort wieder eine Vorhand. Bei 30:30 schnuppert Maria zumindest an der Breakchance ...
3:4
 
Ei, ei, ei - Maria rutscht eine Rückhand komplett ab, die weit hinter die Grundlinie segelt und Halep so das dritte Break in Serie einbringt.
3:3
 
Maria verteidigt gut, wird am Ende aber von Haleps Power überrollt und muss per Smash die nächste Breakchance gegen sich hinnehmen. 30:40!
3:3
 
Plötzlich sitzen die Grundschläge von Halep wieder besser, zwei direkte Winner der Rumänin bringen ihr das 30:30.
3:3
 
Und schon ist Maria wieder voll im Match - der Vorhandwinner die Linie entlang bringt der Deutschen das erste Break und den 3:3-Ausgleich.
2:3
 
Und das ist richtig stark von Tatjana Maria! bei 30:30 fasst sie sich ein Herz, zieht die Rückhand Inside-Out voll durch und drückt den Ball genau auf die Linie. 30:40!
2:3
 
Wenn Halep das Tempo anzieht, dann bekommt Maria Probleme. Gut, dass bisher ziemliche viele Grundschläge der Rumänin die Linien nach außen hin verfehlen ...
2:3
 
Dann klatscht aber doch mal wieder eine Vorhand von Halep auf die Grundlinie, was ihr die vierte Breakchance einbringt - und die kann die Rumänin dann auch mit viel Druck auf Marias Vorhand nutzen und auf 3:2 stellen. Schade für die Deutsche, die hier aber nach wie vor auf Augenhöhe mit der Nummer vier der Welt agiert.
2:2
 
Zum ersten Mal kann Halep einen zweiten Aufschlag von Maria direkt angreifen und so auch punkten. Vorteil bedeutet natürlich auch gleich wieder Breakchance ... aber die macht die Rumänin gleich wieder selber mit dem nächsten Vorhandfehler zunichte.
2:2
 
Den ersten Breakball wehrt Maria dann aber mit einer tollen kurz cross gespielten Rückhand ab. Und den zweiten gleich hinterher mit einem butterweichen Halbvolleystopp. Einstand!
2:2
 
Und das macht dann eben die Weltklasse aus: Halep zieht das Tempo mal eben an, returniert besser als zu beginn und erzwingt die Fehler bei Maria - die ihr schnell zwei Breakchancen einbringen.
2:2
 
Und dann ist es doch passiert: Eine zu lange Vorhand von Maria bringt Halep den zweiten Spielball, eine tolle Vorhand Inside-in den Spielgewinn zum 2:2. Und wir sind einfach glücklich, dass das Match auf einem so hohen Niveau stattfindet.
2:1
 
Und täglich grüßt das Murmeltier: Maria legt mit einer tollen Vorhand Inside-Out zum Vorteil vor, aber auch die vierte Breakchance geht dann flöten, weil ihre Rückhand longline in den Korridor segelt.
2:1
 
Zumindest kann Halep in der Folge per Smash auch mal auf Vorteil stellen und sich einen Spielball erarbeiten. Aber auch die Rumänin kann das Aufschlagspiel dann nicht sofort beenden ... Einstand Nummer drei steht an.
2:1
 
Auf eins kann man sich heute verlassen: Haleps Vorhandfehler kommen konstant und regelmäßig. Aber auch Breakball Nummer drei kann Tatjana Maria nicht nutzen. Und irgendwann rächt sich das natürlich ...
2:1
 
Dann wird es aber ganz bitter: Maria macht bis direkt ans Netz alles richtig, bekommt von Halep den Mondball zwei Meter hinter selbiges serviert - und schießt den Smash weit hinter die Grundlinie! Und leicht verunsichert misslingt der Deutschen dann natürlich auch der folgende Ballwechsel, was Halep zum Einstand bringt.
2:1
 
Auch zum 15:40 macht die Rumänin einen bösen Fehler - und schon hat Maria zwei Breakchancen!
2:1
 
Und nicht nur das: Maria macht sich mit zwei schönen Vorhandwinnern auf in Richtung Break. Und Halep wackelt bei 15:30 gewaltig ...
2:1
 
Halep hat bisher noch große Probleme, sich einen Reim auf das unkonventionelle Spiel von Maria zu machen. Die Deutsche variiert zwischen hohen Topspins und tiefen Slices, was Halep nie in einen Rhythmus finden lässt - das 2:1 ist hochverdient.
1:1
 
Das gibt es nur auf Sand: Maria setzt zur (mittlerweile einhändig) geschlagenen Rückhand an, trifft den Ball aber nicht - weil der sich auf dem sandigen Untergrund selbstständig gemacht hatte und nicht wirklich abgesprungen war. 30:15.
1:1
 
Bei eigenem Aufschlag gibt sich Maria bislang keine Blöße. Zwei Servicewinner bringen das schnelle 30:0.
1:1
 
Mit der Coolness einer Weltklassespielerin serviert Halep ihr Aufschlagspiel dann aber doch zu 30 aus und gleicht zum 1:1 aus. Aber bislang ist hier noch kein Klassenunterschied zu erkennen!
1:0
 
Herrje, diese Vorhand! Erneut versucht sich Halep an der eingesprungenen Volleyvariante, hämmert den Ball diesmal aber gute zwei Meter hinter die Grundlinie. 30:30!
1:0
 
Halep kann dann mit viel Druck auf Marias Rückhand ausgleichen und anschließend per Servicewinner zum 30:15 vorlegen.
1:0
 
Halep hat ja den Ruf, eher langsam in Matches zu starten. Der vierte Vorhandfehler bringt Maria auf jeden Fall das 0:15.
1:0
 
Und so kann Tatjana Maria einen ganz entspannten Auftakt feiern, mit einem weiteren Vorhandfehler von Halep (schon dem dritten) geht es nämlich zum 1:0.
0:0
 
Wir waren eben drei Stunden lang mit Martin Klizan unterwegs, dem Meister der Topspin-Volleyvorhand. Bei dem sollte sich Simona Halep wohl mal etwas abgucken, denn ihr erster Versuch erreicht im Netz nicht die halbe Höhe dessen ...
0:0
 
Den ersten Punkt schnappt sich aber gleich mal die Favoritin aus Rumänien ... die es dann aber doch ganz friedlich halten will und per Vorhand ins Netz auf 15:15 stellt.
0:0
 
Auf geht's, Tatjana Maria serviert als Erste.
Chair Umpire
 
Schiedsrichterin der Partie ist mit der Serbin Marijana Valjovic eine sehr erfahrene Kraft - es ist also angerichtet für ein Topmatch!
Prozedere
 
Und da sind unsere beiden Hauptdarstellerinnen auch schon. Tatjana Maria betritt den Court gefolgt von Simona Halep als Erste, erhält freundlichen Applaus und beginnt, sich auf ihrem Stuhl einzurichten. Gleich folgen das Foto am Netz, der Münzwurf zur Bestimmung des ersten Aufschlags und das fünfminütige Einschlagen - und dann kann es auch schon losgehen!
Verspätung
 
Mit etwas mehr als dreieinhalb Stunden Verspätung wird unsere Partie nun hoffentlich bald beginnen können, denn der Court Suzanne Lenglen ist mittlerweile frei: Andy Murray (GBR) hat sich nach mehr als dreieinhalb Stunden gegen Martin Klizan (SLO) behaupten können und steht in Runde drei.
French Open
 
Womit wir dann auch schon bei den Fakten zum Turnier an sich angekommen wären. Das Tournoi de Roland Garros, wie die French Open offiziell heißen, finden seit 1891 jedes Jahr zwischen Mitte Mai und Anfang Juni im Stade Roland Garros im 16. Arrondissement in Paris statt. Dabei sind die French Open das einzige Sandplatzturnier der Grand-Slam-Serie und spielen keine Tiebreaks im Entscheidungssatz, was regelmäßig zu den längsten Matches auf der Tour führt. Zu gewinnen gibt es bei den Damen wie Herren knapp 15 Millionen Dollar (alleine 2 Millionen für den jeweiligen Sieger) - Titelverteidigerin dieser Veranstaltung ist Serena Williams (USA), Rekordsiegerin die Amerikanerin Chris Evert mit sieben Titeln zwischen 1974 und 1986.
Suzanne Lenglen
 
Gespielt wird hier übrigens gleich auf dem zweitgrößten Court des Stade Roland Garros: Der Court Suzanne Lenglen, benannt nach einer französischen Weltklassespielerin der 20er Jahre, fasst knapp 10.100 Zuschauer und gilt bei Traditionalisten als eins der schönsten Stadien auf der Tour.
Head 2 Head
 
Fehlt also noch der Blick auf den direkten Vergleich. Und der offenbart Erstaunliches: Tatjana Maria hat bei zwei Siegen noch nie gegen Simona Halep verloren! Allerdings datieren beide Siege der Deutschen zurück ins Jahr 2009 - aber gewonnen ist gewonnen.
Halep in Paris
 
Hier in Paris hat die 25-Jährige aus dem rumänischen Constanta allerdings auch schon eine Kostprobe ihres Könnens abgeliefert: In Runde eins ließ sie der Slowakin Jana Cepalova beim 6:2, 6:3 keine Chance.
Halep 2017
 
Und wenn man ehrlich ist, hat sich Halep seit Jahresbeginn kontinuierlich gesteigert. Wobei das nach ihrem blamablen Erstrundenaus bei den Australian Open auch nicht weiter schwer war - zuletzt konnte sie sich das Viertelfinale von Miami, das Halbfinale von Stuttgart, das Endspiel in Rom und den Turniersieg in Madrid anschreiben.
Favoritin Halep
 
Allerdings hätte sich Maria heute sicherlich eine andere Gegnerin gewünscht als die ihr zugeloste. Denn Simona Halep gilt angesichts des Ausscheidens der Damen Kvitova und Kerber sowie des schwangerschafts-bedingten Ausfalls von Serena Williams als DIE große Favoritin auf den Titel hier in Roland Garros - schließlich hat die Rumänin hier in Paris ja auch schon mal das Endspiel (2014) erreicht.
Maria 2017
 
Und so gab es das Gratulations-Küsschen der kleinen Charlotte nach dem 6:4, 6:1 der Weltranglisten-102. gegen Duan Ying-Ying (China) in Runde eins eben mit ein bisschen Verzögerung. Wobei es im besten Fall natürlich nicht bei dem einen Küsschen bleiben soll - denn mit dem ITF-Turniersieg in Midland/USA und dem Viertelfinaleinzug in Rabat vor ein paar Wochen hat Maria in diesem Jahr ja bereits bewiesen, dass mit ihr auf den langsameren Belägen durchaus zu rechnen ist.
Charlotte geht in den Kindergarten
 
''Viele wollen einfach Familie haben. Das Thema ist aktueller geworden, weil man inzwischen viel länger auf der Tour spielen kann'', so Maria gegenüber dem ''SID''. Und dementsprechend bereist Familie Maria die Tour nun zu dritt - wobei sich die mittlerweile dreijährige Tochter Charlotte meist in den Turnier-eigenen Kindergärten aufhält, anstatt ihrer Mutter von der Tribüne aus zuzuschauen.
WTA Teil 2
 
Und genau, wie Maria vorher angekündigt hatte, stieg sie hinterher hochmotiviert wieder auf der Damentour ein. So, wie es in drei Wochen übrigens auch Viktoria Azarenka (ehemalige Weltranglistenerste/BLR) auf Mallorca tun wird - die seit sechs Monaten das Leben als Mutter genießt.
Babyshower mit Serena und Venus
 
Denn 2013 heiratete Tatjana (damals Malek) Maria schließlich ihren langjährigen Trainer/Manager Charles Maria, zog nach Florida und wurde schnell schwanger. Was ihre WTA-Karriere zwar unterbrach, ihr aber eine von den Williams-Schwester Venus und Serena (ihren Nachbarinnen) ausgerichtete Baby-Party einbrachte und sie schließlich wieder komplett glücklich werden ließ.
Kampf ums Leben
 
Denn auf der einen Seite musste die 29-Jährige 2008 in Indian Wells infolge einer Thrombose mit einer Lungenembolie um ihr Leben kämpfen und verlor Wochen später auch noch ihren Vater, der nebenbei als ihr Coach und ständiger Begleiter fungierte. Aber wie das Leben so spielt, entwickelte sich daraus dank der richtigen Einstellung Marias größter Gewinn im Leben. ''Es ist schon eine Herausforderung, ein Abenteuer'', so Maria damals zur ''MoPo''. ''Aber wenn man will, gelingt es auch.''
Marias Geschichte
 
Manchmal möchte man einfach nur stundenlang in Erinnerungen schwelgen und Geschichten erzählen. Und die mittlerweile in Florida beheimatete Tatjana Maria hat eine der spannendsten und schönsten Geschichten der WTA-Tour zu erzählen ...
Bonjour
 
Herzlich willkommen bei den French Open zur Zweitrundenpartie zwischen Tatjana Maria und Simona Halep.
Ticker-Kommentator: Oliver Stein
Spieler:
E. Makarova
L. Tsurenko
2
2
6
6
J. Ostapenko
M. Puig
6
6
3
2
S. Stosur [23]
K. Flipkens
6
7
2
6
B. Mattek-Sa. [Q]
P. Kvitova [15]
7
7
6
6
C. Wozniacki [11]
F. Abanda [Q]
6
6
0
0
C. Bellis
K. Bertens [18]
6
7
3
6
S. Zhang [32]
A. Sasnovich
6
4
6
2
6
3
O. Dodin
S. Kuznetsov. [8]
6
7
3
7
5
6
G. Muguruza [4]
A. Kontaveit
6
6
6
7
4
2
J. Larsson
Y. Putintsev. [27]
3
6
3
6
1
6
C. Buyukakca.
S. Rogers
6
4
7
6
S. Errani [Q]
K. Mladenovi. [13]
2
3
6
6
V. Williams [10]
K. Nara
6
6
3
1
R. Hogenkamp [Q]
E. Mertens
3
4
6
6
T. Bacsinszk. [30]
M. Brengle
6
6
0
2
O. Jabeur [L]
D. Cibulkova [6]
6
6
4
3
E. Svitolina [5]
T. Pironkova
3
6
6
6
3
2
M. Linette
A. Konjuh [29]
6
7
0
5
A. Sevastova [17]
E. Bouchard
6
6
3
0
P. Martic [Q]
M. Keys [12]
3
6
6
6
3
1
E. Vesnina [14]
V. Lepchenko
4
6
6
6
3
0
S. Cirstea
C. Navarro [21]
5
4
7
6
D. Kasatkina [26]
M. Vondrouso. [Q]
7
6
6
4
T. Maria
S. Halep [3]
4
3
6
6
S. Hsieh
T. Townsend
6
2
6
0
6
3
C. Paquet [W]
C. Garcia [28]
5
4
7
6
B. Strycova [20]
A. Cornet
4
1
6
6
A. Uytvanck [Q]
A. Radwanska [9]
7
2
3
6
6
6
A. Pavlyuche. [16]
V. Royg
6
6
4
7
2
6
M. Duque-Mar.
M. Rybarikov.
1
6
8
6
3
6
C. Witthöft
P. Parmentie.
6
7
4
6
E. Alexandro.
K. Pliskova [2]
2
6
3
6
4
6
L. Tsurenko
J. Ostapenko
1
4
6
6
S. Stosur [23]
B. Mattek-Sa. [Q]
6
6
2
2
C. Wozniacki [11]
C. Bellis
6
2
6
2
6
3
S. Zhang [32]
S. Kuznetsov. [8]
6
6
5
7
4
7
G. Muguruza [4]
Y. Putintsev. [27]
7
6
5
2
S. Rogers
K. Mladenovi. [13]
5
6
6
7
4
8
V. Williams [10]
E. Mertens
6
6
3
1
T. Bacsinszk. [30]
O. Jabeur [L]
6
6
2
2
E. Svitolina [5]
M. Linette
6
7
4
5
A. Sevastova [17]
P. Martic [Q]
1
1
6
6
E. Vesnina [14]
C. Navarro [21]
4
4
6
6
D. Kasatkina [26]
S. Halep [3]
0
5
6
7
S. Hsieh
C. Garcia [28]
4
6
7
6
4
9
A. Cornet
A. Radwanska [9]
6
6
2
1
V. Royg
M. Duque-Mar.
3
7
6
6
6
3
C. Witthöft
K. Pliskova [2]
5
1
7
6
Weltrangliste
Spielerprofile
T. Maria
Ranking:
102
Geburtsd.:
08.08.1987
Größe:
1.72
Gewicht:
62
Bilanz:
4-8
Preisgeld:
USD 1.713.996
S. Halep
Ranking:
4
Geburtsd.:
27.09.1991
Größe:
1.68
Gewicht:
60
Bilanz:
24-9
Preisgeld:
USD 17.219.302