Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Radsport
Wintersport
ErgebnisseKalender
ErgebnisseKalender

Live-Ticker Tennis Monte Carlo Masters, Viertelfinale, Saison 2017

Monte Carlo Masters - Viertelfinale

Monte Carlo, Monaco16.04.2017 - 23.04.2017
A. Ramos-Vinolas
[15]
Match beendet
 
M. Cilic
[5]
A. Ramos-Vinolas
M. Cilic
 
1. Satz
2. Satz
3. Satz
6
65
6
2
77
2
Court Rainier III | Viertelfinale
Spielzeit: 02:32 h
Letzte Aktualisierung: 17:30:31
Ramos-Vinolas
Cilic
Ticker-Kommentator: Marco Kieferl
Ende
 
Jetzt kann der 29-jährige Spanier aber erst einmal die Füße hochlegen, oder aber gleich auf dem Court bleiben. Schließlich spielen Lucas Pouille und Pablo Cuevas den zweiten Platz in seinem Halbfinale aus. Vor allem mit Cuevas hätte Ramos-Vinolas nach dem verlorenen Finale von Brasilien noch eine Rechnung offen. Von dieser Stelle soll es das gewesen sein. Ihr Tennis-Nachmittag geht aber weiter. Ob Pouille vs. Cuevas oder die Auftritte von Djokovic und Nadal, bei uns verpassen Sie nichts. Klicken Sie sich einfach in einen der nächsten Liveticker. Danke fürs Mitlesen und auf bald!
Fazit
 
Albert Ramos-Vinolas hat 2016 bereits ein Turnier auf der ATP-Tour gewonnen, das Halbfinale eines Masters gehört jedoch noch einmal in eine andere Kategorie. In der Form ist mit der menschlichen Ballwand auch am Samstag zu rechnen. Die Gretchenfrage wird sein, inwiefern Ramos-Vinolas sein laufintensives Spiel nach den anstrengenden Matches gegen Murray und Cilic fortsetzen kann.
Fazit
 
Was für ein Match, was für eine Schlacht zwischen Albert Ramos-Vinolas und Marin Cilic. Über 152 Minuten zeigten beide Spieler Tennis vom Allerfeinsten. Am Ende leistete sich Marin Cilic aber einfach zu viele Fehler. 57 Unforced Errors sind am Ende circa doppelt so viele Fehler wie der Gegner - das kann auch die aggressivere Spielweise der Nummer 8 nicht rechtfertigen.
6:2, 6:7, 5:2
Ramos-Vinolas erarbeitet sich drei Matchbälle. Cilic muss über den zweiten Aufschlag - und leistet sich den nächsten Fehler! Albert Ramos-Vinolas bekommt am Ende den wohl größten Erfolg seiner Karriere geschenkt.
6:2, 6:7, 5:2
 
Ramos-Vinolas bringt einen starken ersten Aufschlag über die Mitte zurück in die Mitte des Feldes. Cilic trifft den Ball zu spät und schlägt die nächste Rückhand ins Netz. 0:30!
6:2, 6:7, 5:2
 
Cilic wirkt davon noch etwas mitgenommen und leistet sich zum Auftakt mal eben einen Doppelfehler zum 0:15.
6:2, 6:7, 5:2
 
Marin Cilic schlägt gegen den Matchverlust auf - die Situation mit dem Rücken zur Wand kennt er bereits. Nach einigen Diskussionen mit dem Stuhlschiedsrichter, der ihm zu langsames Spiel vorgeworfen hat, geht es endlich weiter.
6:2, 6:7, 4:2
 
Der Spanier zieht einmal mehr den Kopf aus der Schlinge! Ramos-Vinolas spielt Cilic im rechten Eck an. Von dort lässt der Kroate die Rückhand longline zu kurz und versenkt die gelbe Filzkugel im Netz. 5:2 für Ramos-Vinolas!
6:2, 6:7, 4:2
 
Ramos-Vinolas bringt den ersten Aufschlag ins Ziel, doch Cilic gelingt ein unangenehmer Return genau auf den Körper. Der Spanier bringt den Ball nur halbweit ins Feld zurück, sodass Cilic mit dem Lieblingsschlag Vorhand-Cross in die rechte Ecke zum 30:30 ausgleicht.
6:2, 6:7, 4:2
 
Ramos-Vinolas schlägt nach einer weiteren endlosen Rally die Rückhand etwas kurz vorne ins Netz. Cilic hat offenbar noch etwas mehr Kraft. Die Frage ist: Hat er auch die nötige Genauigkeit, um daraus einen Vorteil zu ziehen?
6:2, 6:7, 4:2
 
War das die entscheidende Wendung in einem Spiel voller Turning Points? Cilic erarbeitet sich wieder viele Chancen zum Einstand, prügelt letztlich aber die Vorhand mit Wut im Bauch gut einen Meter hinter die Grundlinie. 4:2 für Ramos-Vinolas!
6:2, 6:7, 3:2
 
Cilic schlägt die Vorhand aus der linken Ecke mit dem Rahmen und lässt den Ball damit zu lang. Breakball für Ramos-Vinolas!
6:2, 6:7, 3:2
 
Die Rallys werden immer länger. Nach gefühlt einer Minute endet der nächste Ballwechsel, nachdem Cilic die Rückhand aus dem linken Eck über Ramos-Vinolas hinweg einen Tick zu lang lässt. Die gelbe Filzkugel senkt sich erst Zentimeter hinter der rechten Seitenlinie.
6:2, 6:7, 3:2
 
Ramos-Vinolas lässt die Rückhand nach einem weiteren langen Ballwechsel von der Grundlinie zu lang und kassiert das 30:15.
6:2, 6:7, 3:2
 
Ramos-Vinolas lässt nach einer längeren Rally den Slyce nach rechts zu kurz und bleibt an der Netzkante hängen. 15:15.
6:2, 6:7, 3:2
 
Wir sind bereits über 2 Stunden und 15 Minuten. Marin Cilic schlägt auf, muss aber über den zweiten Service und lässt anschließend seine Vorhand von der Grundlinie zu lang. 0:15!
6:2, 6:7, 2:2
 
Es bleibt ein faszinierendes Match! Ramos-Vinolas kommt erstarkt zurück in diese Partie, schickt Cilic von rechts nach links und vollendet dann mit dem Rückhandwinner cross aus der Mitte zum 3:2 im dritten Satz.
6:2, 6:7, 2:2
 
Ramos-Vinolas profitiert von zwei einfacheren Fehlern von Cilic. Letzterer ist ein Rahmenball hinter die Grundlinie zum 40:15.
6:2, 6:7, 2:2
 
Nach einer Rückhand von Cilic auf den Körper des Spaniers geht diesem aber der Platz aus und bugsiert seine Rückhand rechts neben das Feld. 15:15!
6:2, 6:7, 2:2
 
Ein Vorhandfehler von Marin Cilic hinter die Grundlinie bringt Ramos-Vinolas mit 15:0 in Front.
6:2, 6:7, 1:2
 
Aller guten Dinge sind fünf?! Cilic spielt die Rückhand von halblinks aus ähnlicher Position wieder zu kurz. Der Ball springt auf die Netzkante, trudelt langsam zurück ins eigene Feld. 2:2 - alles wieder offen!
6:2, 6:7, 1:2
 
Fünfter Breakball! Nach einer längeren Rally lehnt sich Cilic zu weit nach vorne und trifft die Rückhand von der Grundlinie nicht richtig, sodass der Ball ins Netz fliegt.
6:2, 6:7, 1:2
 
Cilic profitiert jedoch von einem ungenauen Return des Spaniers, der hoch links knapp neben die Seitenauslinie segelt. Einstand!
6:2, 6:7, 1:2
 
Dann jedoch lässt Cilic den Volley aus der Mitte nach links etwas zu lang und hoch aufspringen. Ramos-Vinolas erläuft den Ball und knallt ihn Cilic aus kurzer Distanz cross um die Ohren. Vierter Breakball!
6:2, 6:7, 1:2
 
...und der Vorhand-Volley vor dem Netz nach guter Vorbereitung ins rechte Eck zum Einstand.
6:2, 6:7, 1:2
 
Kurz darauf folgt das Ass zum 30:40...
6:2, 6:7, 1:2
 
Der erste Aufschlag kommt wieder und Ramos-Vinolas schlägt den Rückhand-Slyce weit ins Aus. 15:40.
6:2, 6:7, 1:2
 
Wenig später erhöht der Spanier auf 0:30. Cilic muss wieder über den zweiten Aufschlag, lässt aber diesen zu lang und schenkt Ramos-Vinolas drei Breakbälle!
6:2, 6:7, 1:2
 
Starkes Return-Tennis von Ramos-Vinolas! Der Spanier erwischt Cilic mit der Rückhand cross in die rechte Ecke zweimal auf dem falschen Fuß und holt sich das 0:15 mit dem Winner.
6:2, 6:7, 0:2
 
Ramos-Vinolas geht einmal mehr in die Rally und erarbeitet sich den Anschluss zum 1:2.
6:2, 6:7, 0:2
 
Ramos-Vinolas spielt den Ball zweimal auf die Linie, aber Cilic ist da und holt sich die nächste Breakchance. Die wehrt der Spanier aber mit einem starken ersten Service ohne große Gegenwehr ab. Einstand!
6:2, 6:7, 0:2
 
Was für ein Schlag von Marin Cilic! Ramos-Vinolas schickt den Kroaten zweimal weit nach rechts in die Ecke, doch Cilic kratzt den Ball irgendwie vom Boden und spielt ihn auch noch flach über das Netz cross in die rechte Ecke. Den kann Ramos-Vinolas nicht mehr zurückbringen, auch wenn er ihn erwischt. 30:30!
6:2, 6:7, 0:2
 
Ramos-Vinolas muss über den zweiten Aufschlag, löst die Angelegenheit aber souverän zum 30:15.
6:2, 6:7, 0:2
 
Cilic hat das Momentum nun auf seiner Seite und träumt von einer schnellen Angelegenheit in Satz drei. Ramos-Vinolas hält zunächst aber dagegen und gleicht bei eigenem Aufschlag zum 15:15 aus.
6:2, 6:7, 0:1
 
Gleiches Schema, dieses Mal aber mit Challenge. Cilic schlägt die Vorhand nach einer längeren Rally aus dem Zentrum rechts auf die Linie. Gut hinterlaufen! 2:0 Cilic!
6:2, 6:7, 0:1
 
Cilic findet langsam die nötige Genauigkeit. Ramos-Vinolas kann aus der rechten Ecke nur in die Mitte zurückspielen und bekommt die Vorhand auf die andere Seite unerreichbar ins Eck zurück. 30:15!
6:2, 6:7, 0:1
 
Cilic spielt einen schwierigen Halbvolley mit der Vorhand aus der Mitte des Feldes cross ins Aus. 15:15.
6:2, 6:7, 0:0
 
Cilic ist nun voll da! Ramos-Vinolas muss bei 15:15 über den zweiten Aufschlag, wird von Cilic über den ganzen Platz gejagt und schlägt dann die Vorhand aus der linken Ecke aus vollem Lauf quer über den Platz ins Aus. Wann spielt beim Spanier auch der Kräfteverschleiß nach dem Murray-Match eine Rolle? 1:0 für Cilic!
6:2, 6:7, 0:0
 
Unangenehmer Mondball von Cilic an die Grundlinie. Ramos-Vinolas unterschätzt diesen Ball zunächst und schlägt dann unter Bedrängnis rechts hinter die Grundlinie. 15:30!
6:2, 6:7, 0:0
 
Ramos-Vinolas schlägt zunächst im dritten Satz auf. Cilic spielt den Ball knapp vor dem Netz cross nach rechts, doch der Spanier ist zur Stelle und spielt den Ball aus spitzem Winkel die Linie entlang ins Feld. Cilic hat keine Abwehrmöglichkeit - 15:0.
6:2, 6:6
Cilic baut über den ersten Aufschlag Druck auf und rückt ans Netz. Dort sitzt der einfache Volley endlich und landet rechts unerreichbar für Ramos-Vinolas im Feld. Cilic gleicht nach Sätzen aus!
6:2, 6:6
 
Ramos-Vinolas erläuft einen Ball links hinten in der Ecke gerade noch so, schlägt den Ball aber nur halbweit in die Mitte. Cilic rückt auf und schlägt den Vorhandwinner longline zum zweiten Satzball.
6:2, 6:6
 
Was für eine Schlacht, was für eine Rally! Cilic schlägt den Ball aus der Mitte links auf das Band, Ramos-Vinolas kann nicht kontern und setzt die Rückhand knapp ins Aus. Ausgleich zum 5:5!
6:2, 6:6
 
Ramos-Vinolas spielt einen überragenden Rückhand-Ball links vorne ins Eck. Cilic schiebt den Ball eben noch in die Mitte rüber. Der Winkel wird für den Spanier zu spitz, sodass der Ball kurz vor dem Netz zu weit angehoben wird und hinten ins Aus segelt. 5:4.
6:2, 6:6
 
Ramos-Vinolas schlägt einen Return weit in die Luft, Cilic baut Druck auf, bekommt aber einen unangenehmen Topspin-Schlag mit der Rückhand vor die Füße und knallt die Vorhand von oben nach unten ins Netz. 5:3 für Ramos-Vinolas!
6:2, 6:6
 
Ramos-Vinolas lässt den ersten Aufschlag über die Mitte etwas zu lange, bringt den zweiten aber mit viel Kick in die Mitte. Es entwickelt sich eine lange Rally, bei der der Spanier wieder vieles zurückbringt, aber letztlich Cilic' druckvollem Spiel mit einem Schlag ins Netz Tribut zollt. 4:3!
6:2, 6:6
 
Ramos-Vinolas schlägt wieder auf. Der Spanier bereitet den Punkt mit dem ersten Aufschlag gut vor, rückt ans Netz vor und "tötet" den Ball mit der Vorhand longline in die rechte Ecke. 4:2!
6:2, 6:6
 
Cilic hält den knappen Rückstand zumindest und kommt mit einem starken Vorhandschlag in die linke Ecke auf 2:3 heran.
6:2, 6:6
 
Cilic zeigt seine schlechte Seite! Der Kroate erarbeitet sich den nächsten Angriffsschlag und haut den leichten Vorhandschlag von der T-Linie ins Netz. 40. Unforced Error! 3:1 Ramos-Vinolas!
6:2, 6:6
 
Was macht Cilic denn da? Der Kroate schickt Ramos-Vinolas über den ganzen Platz, rückt ans Netz und muss den Volley nur noch ins Feld bringen, aber schlägt die gelbe Filzkugel weit unten ins Netz. Schwacher Schlag! 2:1 Ramos-Vinolas!
6:2, 6:6
 
Cilic antwortet mit druckvollen Schlägen von der Grundlinie und gleicht zum 1:1 aus.
6:2, 6:6
 
Ramos-Vinolas holt sich mit einem starken Return gleich das Minibreak. Cilic ist zu überrascht und schlägt den Ball ins Netz. 1:0 für den Spanier!
6:2, 6:6
 
Was für ein Spiel! Beide riskieren von der Grundlinie enorm viel, Ramos-Vinolas holt beinahe jeden Ball aus dem Eck und kratzt aus vollem Lauf den Angriffsschlag von Cilic aus dem rechten Eck und spielt ihn cross. Cilic attackiert die andere Seite, aber lässt die Rückhand um Zentimeter zu lang. Es geht in den Tie-Break!
6:2, 5:6
 
Mit dem dritten Ass holt sich der Spanier umgehend den Vorteil. Was für eine mentale Stärke!
6:2, 5:6
 
Ramos-Vinolas schickt Cilic mit gutem Tennis in die linke hintere Ecke und vollendet mit der Vorhand in die andere Ecke. Einstand!
6:2, 5:6
 
Ramos-Vinolas dominiert den Ballwechsel, aber Cilic hält dagegen. Letzten Endes will der Spanier ein wenig zu viel und schlägt die Rückhand von der Grundlinie ins Netz. Satzball Cilic!
6:2, 5:6
 
Ramos-Vinolas holt sich das 30:15, muss dann aber über den zweiten Aufschlag. Es entwickelt sich wie so oft eine lange Rally zwischen den beiden an deren Ende Cilic mit einem Vorhandwinner in die linke Ecke die Oberhand behält. 30:30!
6:2, 5:6
 
Cilic schimpft - zu Recht. Der Kroate hat Pech mit einem Rahmenball von der rechten Seite. Der Ball landet weit im Aus. 15:15.
6:2, 5:6
 
Ramos-Vinolas schneidet den Stop mit der Vorhand etwas zu sehr an und schnibbelt den Ball ins rechte Seitenaus. 0:15.
6:2, 5:5
 
Tolles Sandplatztennis von beiden! Ramos-Vinolas kämpft, dominiert die längere Rally und visiert dann die linke hintere Ecke an, doch seine Vorhand ist zum wenige Zentimeter zu lang. Der Ball landet im Aus zum 6:5 für Marin Cilic!
6:2, 5:5
 
Cilic antwortet mit einem starken ersten Service und gelangt ohne Gegenwehr zum Vorteil.
6:2, 5:5
 
Cilic leistet sich den nächsten Unforced Error gegen die Ballwand. Ramos-Vinolas returniert einmal mehr nur in die Mitte, aber Cilic kann den Ball auf die halbrechte Seite nicht richtig verarbeiten und knallt die Vorhand cross ins Aus. Einstand!
6:2, 5:5
 
Da ist der alte Cilic wieder! Der Kroate hat die Chance, aus der Mitte des Feldes die offene rechte Seite zu attackieren, schlägt den Ball aber cross 30 Zentimeter zu weit ins Seitenaus.
6:2, 5:5
 
Cilic wirkt wie ausgewechselt seit dem letzten Spiel, nur das Glück will bei seinem Schlag auf die Netzkante beim Stand von 40:0 nicht mitspielen. Der Ball springt rechts neben die Seitenauslinie. 40:15.
6:2, 5:5
 
Tolles Tennis von Marin Cilic! Ramos-Vinolas erläuft einen Ball aus der linken Ecke gerade noch so und schlägt den Ball zurück in die Mitte des Feldes. Dort dreht sich Cilic blitzschnell in den Ball hinein und fabriziert den Winner in die linke Ecke.
6:2, 5:5
 
Cilic muss über den zweiten Aufschlag, drängt Ramos-Vinolas aber weit nach hinten und profitiert von dessen Vorhand ins Netz. 15:0!
6:2, 5:4
 
Cilic hat das Break! Der Kroate holt den Rückhandwinner von der linken Seite longline und gleicht nach Spielen aus.
6:2, 5:4
 
Cilic zeigt mit dem Rücken zur Wand sein bestes Tennis. Der Kroate übernimmt die Dominanz in den Ballwechseln, schickt Ramos-Vinolas von links nach rechts und holt den Winner von der T-Linie zum 15:40.
6:2, 5:4
 
Cilic wehrt sich! Die Aggressivität in den Schlägen war nie weg, jetzt kommt auch die Genauigkeit dazu. Cilic schickt Ramos-Vinolas weit nach links hinten. Der bringt die Kraft nicht mehr auf, um den Ball aus vollem Lauf über das Netz zu bringen.
6:2, 5:4
 
Starke Antwort von Cilic! Der Kroate drängt Ramos-Vinolas weit nach rechts und knallt den Vorhandschlag rechts auf das Band. 15:15!
6:2, 5:4
 
Erst eine Breakchance hatte Marin Cilic bislang in diesem Match. Jetzt braucht der Kroate wieder eine Chance und muss sie auch noch nutzen! Ramos-Vinolas eröffnet mit dem Aufschlag durch die Mitte. Cilic kommt zu spät an den Ball und returniert die Rückhand ins Aus. 15:0.
6:2, 5:3
 
Cilic lässt die erste Chance liegen, weil die Vorhand aus dem Halbfeld cross nach rechts zu lange gerät. Wenig später zwingt er Ramos-Vinolas aber weit nach hinten und forciert einen Schlag ins Netz aus dem Zentrum. Spiel Cilic, 5:4.
6:2, 5:3
 
Ein weiteres Ass bringt Cilic zwei Spielbälle. 40:15!
6:2, 5:3
 
Ramos-Vinolas macht Cilic das Aufschlagspiel wieder schwer, doch der Kroate hält in der nächsten langen Rally gut dagegen und entscheidet den Ballwechsel mit einem Rückhandwinner in die rechte Ecke.
6:2, 5:3
 
Cilic und das Netz - die Geschichte des Tages. Der Kroate lässt die Vorhand wieder zu flach und bleibt an der Kante hängen. 15:15.
6:2, 5:3
 
Marin Cilic schlägt gegen die drohende Niederlage auf. Der Auftakt gelingt vielversprechend mit einem starken Angriffsball links hinten in die Ecke und einem souveränen Überkopf-Volley zum Winner rechts ins Feld. 15:0.
6:2, 4:3
 
Cilic kommt nochmals bis auf 40:15 heran, verreißt dann aber die Rückhand mit schlechter Stellung zum Ball nach Aufschlag durch die Mitte und bugsiert die gelbe Filzkugel deutlich rechts ins Seitenaus. Spiel Ramos-Vinolas!
6:2, 4:3
 
Cilic hat das Break deutlich zugesetzt. Der Kroate lässt sich ein wenig hängen und knallt den nächsten Grundlinienschlag links hinten ins Aus. 40:0 Ramos-Vinolas!
6:2, 4:3
 
Die nächste Vorhand von Cilic landet von der Grundlinie rechts im Netz. Vielleicht kann man schon spekulieren, ob der Spanier langsam im Kopf des Kroaten ist. Gegen diese Ballwand willst du dieser Tage nicht spielen. 30:0!
6:2, 4:3
 
Ramos-Vinolas bringt Cilic einmal mehr mit fast schon unmöglichen Returns zum Verzweifeln. Gerade noch so segelt eine Vorhand aus der linken Ecke über das Netz und Cilic riskiert daraufhin so viel, dass er die Vorhand aus dem linken Eck mit aller Gewalt ins Netz prügelt. 15:0!
6:2, 3:3
 
Cilic muss über den zweiten Aufschlag. Ramos-Vinolas forciert die nächste lange Rally mit unangenehm hoch wegspringenden Grundlinienschlägen. Eben eine solche Rückhand trifft Cilic nun etwas zu sehr von oben und jagt den Ball so cross rechts ins Netz. Break für Ramos-Vinolas!
6:2, 3:3
 
Cilic antwortet zunächst mit sehr genauen Grundlinienschlägen und einem leichten Volleywinner zum 15:40.
6:2, 3:3
 
Ramos-Vinolas schickt Cilic von links nach rechts nach links. Der Spanier rückt anschließend etwas auf und spielt die Vorhand longline halbrechts vor die Grundlinie. Winner zum 0:40!
6:2, 3:3
 
Ramos-Vinolas war bisher bei Aufschlag Cilic im zweiten Satz chancenlos. Das könnte sich jetzt ändern. Cilic geht ans Netz und spielt einen unsauberen Volley rechts vorne an die T-Linie. Ramos-Vinolas erläuft den Ball und spielt den Passierball longline die Linie hinab zum 0:30.
6:2, 3:3
 
Cilic schlägt das erste Service ins Netz. Der zweite Aufschlag ist ordentlich, doch wenig später segelt ein Rahmenball des Kroaten in Richtung Zuschauerränge. 0:15.
6:2, 2:3
 
Ramos-Vinolas holt sich zum zweiten Mal den Vorteil, muss aber wieder über den zweiten Aufschlag. Der Spanier spielt sein zweites Service über die Mitte und hat Glück, dass sich Cilic leicht verschätzt und aus schlechter Position die Vorhand ins Netz schlägt. 3:3! Wieder einmal eine knappe Geschichte!
6:2, 2:3
 
Ein guter erster Aufschlag rettet Ramos-Vinolas den Vorteil. Wenig später rutscht er aber aus der Mitte beim Vorhandschlag etwas weg und Cilic nutzt die kurze Vorlage für einen Vorhandwinner von der T-Linie in die rechte Ecke. Zweiter Einstand!
6:2, 2:3
 
Wieder geht es in den Einstand bei Aufschlag Ramos-Vinolas! Der Spanier bereitet seinen Angriffsschlag zum Spielgewinn eigentlich gut vor, schlägt weit rechts aus der Ecke aber longline ins Netz.
6:2, 2:3
 
Es folgt jedoch die nächste Vorhand longline ins Netz zum 30:30. Ramos-Vinolas kann sich aber fast auf die Fehler seines Gegenübers verlassen. Cilic will wieder zu früh zu viel und knallt die Vorhand hinter die Grundllinie.
6:2, 2:3
 
Ramos-Vinolas visiert zweimal cross mit der Vorhand die rechte Ecke an. Beim zweiten Mal erwischt er Cilic auf dem falschen Fuß und holt sich den Winner. 30:15!
6:2, 2:3
 
Cilic übernimmt einmal die Kontrolle im Ballwechsel, aber belohnt sich nicht. Ramos-Vinolas muss über den zweiten, Cilic bereitet den Angriffsschlag vor, aber setzt die Vorhand cross in die rechte Ecke um Zentimeter neben die Seitenlinie. 15:15!
6:2, 2:3
 
Ramos-Vinolas geht über den zweiten Aufschlag und verliert den ersten Ballwechsel, weil seine Rückhand knapp vor dem Boden nicht mehr genügend ansteigt, um die Netzkante zu überwinden. 0:15!
6:2, 2:2
 
Nach einem etwas zu langen Rückhandschlag von der Grundlinie durch Ramos-Vinolas bekommt Cilic zwei Spielbälle. Bereits der erste sitzt, weil der Spanier den harten Aufschlag durch die Mitte hinter die Grundlinie returniert. 3:2!
6:2, 2:2
 
Starke Rückhand von Cilic! Nach einigen Schlägen durch die Mitte von beiden Spielern, dreht sich Cilic leicht nach rechts und zementiert seine Rückhand rechts cross vor die Seitenlinie. Toller Winner zum 30:15!
6:2, 2:2
 
Cilic leistet sich auch im zweiten Satz deutlich mehr Unforced Errors als Ramos-Vinolas. Nach einem missglückten Netzangriff kann er sich jedoch auf den ersten Aufschlag verlassen und holt sich ohne Gegenwehr das 15:15.
6:2, 1:2
 
Ramos-Vinolas schickt Cilic wenig später in die linke Ecke. Der Kroate kommt zu spät an den Ball und schlägt die gelbe Filzkugel mit der Rückhand longline hinter die Grundlinie. 2:2!
6:2, 1:2
 
Ramos-Vinolas muss über den zweiten Aufschlag. Wieder entwickelt sich eine lange Rally, an deren Ende aber Cilic mit einem Unforced Error den Weg zum 40:30 bereitet.
6:2, 1:2
 
Ramos-Vinolas kontert mit aggressivem Tennis und erzwingt mit guten ersten Services und starken Grundlinienschlägen zwei Fehler von Cilic. Plötzlich steht es eben wieder 30:30.
6:2, 1:2
 
Ramos-Vinolas bringt den ersten Aufschlag nicht mehr so konstant wie vorher. Cilic übernimmt so schnell den dominanten Part im Ballwechsel und zwingt den Spanier zum Rückhandschlag ins Netz. 0:30.
6:2, 1:2
 
Ramos-Vinolas trifft die Rückhand im rechten hinteren Eck mit dem Rahmen und schlägt den Ball ins Aus. Jetzt hadert der Spanier ein wenig mit seinem Spiel. 0:15.
6:2, 1:1
 
Nach einem zu langen Grundlinienschlag von Ramos-Vinolas steht es prompt 40:0. Wenig später macht Cilic den Sack zu, nachdem Ramos-Vinolas den Aufschlag des Kroaten hinter die Grundlinie returniert. 2:1 für Cilic!
6:2, 1:1
 
Cilic reagiert stark und erarbeitet sich mit dem zweiten Ass in diesem Spiel das 30:0.
6:2, 0:1
 
Durchatmen ist angesagt! Ramos-Vinolas übersteht die erste kritische Phase. Cilic schlägt die Vorhand rechts ins Netz und lässt seinem Frust mit einem Schrei über ganz Monte Carlo freien Lauf. 1:1!
6:2, 0:1
 
Guter Schlag oder einfach Glück? Ramos-Vinolas spielt den Slyce in die halbrechte Ecke, weil er vielleicht auch weiß, dass Cilic den Ball hinterlaufen will. Der Ball springt unangenehm nach links und der Kroate verreißt die Vorhand links ins Aus. Vorteil für den Aufschläger!
6:2, 0:1
 
Cilic erarbeitet sich mit guten Grundlinienschlägen dennoch die erste Breakchance. Ramos-Vinolas muss über den zweiten Aufschlag, wird in eine lange Rally verwickelt und hat Glück, dass ein einfacherer Vorhandschlag von der Grundlinie von Cilic knapp im Aus landet. 40:40!
6:2, 0:1
 
Cilic wird aggressiver und konsequenter, doch Ramos-Vinolas hält gut dagegen. Als Cilic aus der linken Ecke in die Mitte läuft und die Vorhand-Cross in die selbe Ecke gegen die Laufrichtung noch bekommt, ist bereits Staunen angesagt. Ramos-Vinolas bleibt aber cool und entschiedet zwei Schläge später den Ballwechsel mit dem Winner longline in die linke Ecke.
6:2, 0:1
 
Ramos-Vinolas bleibt mit der Rückhand im ersten Ballwechsel zu kurz, nutzt kurze Zeit später aber einen guten Aufschlag, um die Kontrolle in der nächsten Rally zu übernehmen und Cilic mit einem sehr gefühlvollen Stopp rechts hinter das Netz zum nächsten Fehler zu zwingen. 15:15.
6:2, 0:0
 
Cilic schlägt die Vorhand aus der vorderen rechten Ecke cross gut einen Meter ins Aus. Wenig später ist das aber egal, weil Cilic die Vorhand aus der Mitte hinten rechts auf die Linie donnert. Das muss ihm doch jetzt Selbstvertrauen geben. 1:0 für Cilic!
6:2, 0:0
 
Cilic verschafft sich etwas Luft zum Durchatmen und schlägt die Vorhand auf die Linie. Keine Chance für Ramos-Vinolas - 40:0.
6:2, 0:0
 
Toller Ballwechsel zu Beginn des zweiten Satzes. Cilic greift fast pausenlos mit starken Vorhandschlägen an, aber Ramos-Vinolas spielt die lebende Ballwand. Als Cilic ans Netz geht, schickt er ihn links hinten in die Ecke. Der Kroate spielt den Lob seinerseits über Ramos-Vinolas, der im Rückwärtslaufen den Volley über seinem Kopf rückwärts in Richtung Netz und letztlich leider ins Netz schlägt. Schade! Das wäre der Schlag des Tages gewesen!
6:2
Ramos-Vinolas holt sich im dritten Anlauf den Satz. Ramos-Vinolas schickt Cilic nach links, der Kroate erläuft den Ball, aber bleibt einmal mehr zu ungenau, weil er die gelbe Filzkugel nicht richtig trifft und cross einen Meter über die rechte Seitenlinie jagt. Spiel und Satz Ramos-Vinolas!
5:2
 
Cilic bekommt nach einer Rückhand-Cross viel Zeit zum Nachdenken, macht sich aber zu viele Gedanken und jagt die Vorhand von der T-Linie cross links ins Netz.
5:2
 
Auch der zweite Satzball wird jedoch nur zu einer kurzen Rally, weil Ramos-Vinolas den Ball unsauber trifft und gut einen halben Meter hinter die Grundlinie ins Aus setzt.
5:2
 
Ramos-Vinolas schlägt den Ball ins Aus, profitiert aber Sekunden später von einer weiteren schlechten Attacke von Cilic mit der Vorhand.
5:2
 
Cilic schenkt Ramos-Vinolas den ersten Satzball. Der Spanier fabriziert mit dem Rahmen einen Mondball in die hintere linke Ecke. Cilic geht zum Angriff über und bleibt einmal mehr unter der Netzkante. 40:30!
5:2
 
Es folgt ein starker erster Aufschlag und der Ausgleich für 15:15. Wenig später folgt eine starke Rückhand cross aus dem hinteren rechten Eck kurz links. Cilic verguckt sich und muss mitansehen, wie der Ball vor der Linie im Netz aufprallt. 30:15!
5:2
 
Ramos-Vinolas schlägt zum Satzgewinn auf, leistet sich jedoch gleich einmal einen Doppelfehler und kassiert somit das 0:15.
4:2
 
Was für eine Performance von Ramos-Vinolas! Das Match gegen Murray hat gestern offenbar nicht zu viele Körner gekostet. Ramos-Vinolas wandelt das Aufschlagspiel von Cilic in seine Druckperiode um, schickt Cilic mit harten Grundlinienschlägen longline in die linke Ecke weit nach hinten und spielt dann den Stopp rechts vorne hinter das Netz. Cilic erreicht den Ball, kratzt ihn vom Boden aber nur ins Netz. 5:2!
4:2
 
Ramos-Vinolas macht es wieder spannend und verkürzt auf 30:30. Anschließend muss Cilic über den zweiten Aufschlag, spielt den zu inkonsequent. Ramos-Vinolas bereitet seinen Angriffschlag mit dem Return longline vor, schickt Cilic dann tief in die linke Eck und erzwingt den Vorhandschlag ins Netz. Da war nicht viel mehr drin für den Kroaten. Breakball!
4:2
 
Ramos-Vinolas kämpft und läuft unheimlich viel. Den zweiten Slyce von der Grundlinie unterschneidet er aber zu deutlich und lässt den Ball hinter die Grundlinie ins Aus fliegen. Cilic muss ruhig bleiben und den Spanier fordern, denn mit der Kraft schwindet in langen Rallys auch bei ihm irgendwann die Konzentration. 30:15!
4:2
 
Cilic muss die einfachen Fehler abstellen, sonst wird das heute kaum funktionieren! Ramos-Vinolas returniert einmal mehr, was das Zeug herhält, doch irgendwann bringt auch er die druckvollen Schläge des Kroaten nur in die Mitte. Cilic bekommt den Winner auf dem Silbertablett und haut die Vorhand von der T-Linie dennoch ins Netz. 0:15!
3:2
 
Ramos-Vinolas erhöht auf 40:15 und legt mit seinem ersten Ass nach. Der Aufschlag geht über die Mitte und dreht sich nach rechts weiter von Cilic weg. Keine Chance für den Kroaten! 4:2!
3:2
 
Glück für Ramos-Vinolas! Cilic rückt ans Netz und bekommt den Passierball nahe an den Körper. Der Volley verkommt zur Vorlage für Ramos-Vinolas, doch der bringt den Passierball mit aller Härte nicht rechts vorbei. Cilic reagiert noch, haut den Vorhand-Volley aber ins Netz. 30:15!
3:2
 
Cilic verreißt seine Rückhand einmal mehr und schlägt seinen Ball weit, weit rechts neben die Seitenlinie. 15:15!
3:2
 
Ramos-Vinolas bereitet den Punkt nach gutem Aufschlag vor, wird dann aber etwas ungenau und haut die Rückhand aus der Rücklage hinter die Grundlinie. 0:15!
3:1
 
Ramos-Vinolas bleibt von der Grundlinie einen Tick zu lang und schenkt Cilic in gewisser Weise den Vorteil. Cilic nutzt die vierte Chance zum Aufschlaggewinn und sorgt mit dem ersten Ass des Tages für klare Verhältnisse.
3:1
 
Cilic muss zunächst über den zweiten Service, holt sich aber den Vorteil. Ramos-Vinolas spielt in der Folge aber einmal mehr die spanische Ballwand, bereitet in einer langen Rally langsam den Angriffsball vor, hinterläuft den Schlag von Cilic und knallt seine Vorhand aus dem rechten Eck cross zum Winner ins Feld. Einstand!
3:1
 
Und da ist der Einstand! Cilic verzichtet nach einem aggressiven Rückhandschlag longline neben die linke Linie auf die Challenge. Der Linienrichter zeigt ihm sogar den Abdruck.
3:1
 
Cilic leistet sich zu viele einfache Fehler. Cilic knallt den ersten Aufschlag nach außen. Ramos-Vinolas kann nur in die Mitte returnieren, aber der Kroate rutscht weg, knallt den Angriffsball ins Netz und macht die Tür beim Stand von 40:30 wieder auf.
3:1
 
Cilic bereitet mit einem Aufschlag nach außen eine gute Chance für den Angriffsball vor. Ramos-Vinolas returniert nur in die Mitte, aber Cilic lässt den Angriffsball von der T-Linie zu lang. 30:15!
3:1
 
Cilic lässt Ramos-Vinolas in der linken Ecke und schlägt dann die Vorhand aus dem rechten Eck gerade die Linie hinunter. Da passt kein Blatt dazwischen. 15:0!
2:1
 
Ramos-Vinolas bringt zum dritten Mal in Folge den ersten Aufschlag. Cilic schlägt den Ball nach kurzer Rally ins Netz. Der Spanier macht unbeirrt weiter, baut Druck über den nächsten ersten Service auf und zwingt Cilic mit einem harten Angriffsball in die rechte Ecke zu einer schlecht getroffenen Vorhand ins Netz. Spiel Ramos-Vinolas!
2:1
 
Wenig später zwingt der nächste gute Aufschlag Cilic zum Returnfehler. 30:0!
2:1
 
Beinahe das erste Ass der Partie. Ramos-Vinolas zieht den Aufschlag mit Schnitt über die Mitte, Cilic returniert mit einem guten Reflex aber nur ins Aus.
1:1
 
Und dann passiert es eben doch! Ramos-Vinolas liest den Service von Cilic bislang exzellent, zwingt den Kroaten in viele lange Ballwechsel und profitiert von einem weiteren ungenauen, weil zu langen Grundlinienschlag des leichten Favoriten. Break für Ramos-Vinolas!
1:1
 
Cilic und Ramos-Vinolas gönnen sich eine Rally vom Allerfeinsten! Cilic baut Druck auf, schickt den Spaniern von links nach rechts und kann dann mit dem Überkopfball am Netz den Ballwechsel entscheiden. Ramos-Vinolas sprintet noch in die linke Ecke, erreicht den Ball, aber bekommt ihn nicht über das Netz. 30:40.
1:1
 
Cilic baut Druck auf, bereitet nach einer längeren Rally den Angriffsball vor, aber haut die Rückhand cross ins Netz. Der Kroate muss dringend sicherer werden, sonst kassiert er das Break.
1:1
 
Gleiches Schema! Ramos-Vinolas returniert auf die Rückhandseite und Cilic haut den Ball longline ins Netz. 15:30.
1:1
 
Marin Cilic geht beim Stand von 15:0 über den zweiten Aufschlag, legt aber die Rückhand von der Grundlinie longline ins Netz. Einfacher Fehler zum 15:15.
1:1
 
Ramos-Vinolas bleibt sicher von der Grundlinie und entscheidet beim Stand von 40:30 sein erstes Aufschlagspiel für sich.
0:1
 
Als würde sich der Spanier von meinen Kommentaren provoziert fühlen, dreht er plötzlich auf und knallt einen weiteren Angriffsball von der rechten Seite longline die Linie entlang. Winner zum 40:15!
0:1
 
Cilic ist der aggressivere Spieler in diesem Match. Ein erster Angriffsversuch mit der Rückhand landet knapp links im Aus. In der folgenden Rally drückt er Ramos-Vinolas aber weit nach hinten und forciert somit den Ball ins Aus. 15:15.
0:0
 
Beim Stand von 40:30 bringt Cilic mit viel Geduld dann dennoch das Aufschlagspiel zum Auftakt durch. Ramos-Vinolas versucht, aus der Mitte des Feldes von rechts kommend den Stopp zu spielen, bleibt aber im Netz hängen. Spiel Cilic!
0:0
 
Ramos-Vinolas bringt Cilic ins Laufen und der Kroate schlägt eine Vorhand aus dem vollen Lauf links neben die Seitenlinie. Anschließend geht der Kroate über den zweiten Aufschlag, bereitet den Angriffsball gut vor, aber legt dann die Rückhand knapp rechts cross ins Aus.
0:0
 
Cilic rückt zum ersten Mal ans Netz und spielt den Volley cross links vorne ins Feld. Ramos-Vinolas ist noch dran, bekommt den Ball aber nicht mehr über das Netz. 40:0!
0:0
 
Von Beginn an entwickelten sich zwischen beiden extrem lange Rallys. Ramos-Vinolas verliert dabei zum zweiten Mal als erster die Geduld und legt die Rückhand cross hinter die Grundlinie.
0:0
 
Cilic beginnt also mit dem ersten Service und braucht prompt den zweiten Versuch. Die ersten Schläge beider Spieler sind noch etwas ungenau. Eine Rückhand ins Netz von Ramos-Vinolas bring letztlich das 15:0.
vor Beginn
 
Ganz nebenbei die kurze Info: Albert Ramos-Vinolas hat den Münzwurf gewonnen. Der Spanier entschied sich soeben dafür, zunächst das Service von Marin Cilic zu empfangen.
vor Beginn
 
Beide Spieler schlagen sich ein. In wenigen Minuten wird das erste Viertelfinale bei lauschigen 20 Grad beginnen.
vor Beginn
 
Viermal trafen die beiden Kontrahenten bislang zusammen, die letzten drei Male behielt Cilic die Oberhand. So auch beim einzigen Aufeinandertreffen auf Sand im Viertelfinale von Hamburg 2012. Das letzte Duell gab es bei den letztjährigen Australian Open, als Cilic in drei Sätzen locker in die dritte Runde einzog.
vor Beginn
 
Marin Cilic kämpft in diesem Jahr hingegen noch mit seiner Form. Der Kroate weist im Vergleich zum heutigen Gegner mit 5:7 vor diesem Turnier sogar eine negative Matchbilanz auf. Sein bestes Resultat war bislang eine deutliche Halbfinalniederlage gegen Rafael Nadal in Mexico. Zuletzt setzte es sogar zwei Erstrundenpleiten.
vor Beginn
 
Die Saison von Ramos-Vinolas verläuft bislang vielversprechend. Der Spanier hat sich in der erweiterten Weltspitze etabliert und konnte bereits zwei Halbfinals und ein Finale erreichen. Besonders der Trip nach Brasilien sollte sich für ihn lohnen, auch wenn bei der Rio Open in der Vorschlussrunde gegen den späteren Sieger Dominic Thiem das Aus und Pablo Cuevas bei der Brasil Open im Finale knapp die Oberhand behielt.
vor Beginn
 
Ramos-Vinolas musste gemäß seiner hohen Setzlistenposition auf das Freilos in der ersten Runde verzichten. Er bekam es bislang mit Renzo Olivo, Carles Berlocq und eben dem zweifachen Olympiasieger zu tun. Über drei Sätze ging es dabei bislang nur gegen Murray.
vor Beginn
 
Im Viertelfinale wartet aber niemand Geringeres als Marin Cilic, seines Zeichens Nummer 8 der Welt. Der ehemalige US-Open-Sieger hat auf seinem Weg ins heutige Match Jeremy Chardy und Tomas Berdych in jeweils zwei Sätzen bezwungen.
vor Beginn
 
Mit 7:5 entschied der Spanier den entscheidenden Satz gegen Andy Murray nachdem die ersten beiden Sätze mit jeweils 6:2 für einen der beiden Kontrahenten endeten. Die Nummer 24 der Welt hat erstmals in seiner Karriere den Weltranglistenführenden besiegt und erreichte gestern ganz nebenbei das erste Masters-Viertelfinale ihrer Karriere. Die Frage aller Fragen ist: Wie weit kann Ramos-Vinolas diese Euphorie in der kurzen Monte-Carlo-Woche tragen?
vor Beginn
 
Stellen wir uns alle vor, wir zwingen die Nummer Eins der Welt bei einem 1000er Turnier in den entscheidenden dritten Satz, liegen dann aber 0:4 zurück. Was würde passieren? "Das Normalste der Welt wäre es gewesen, das Match zu verlieren", lautete gestern die Antwort von Albert Ramos-Vinolas, doch er hat aus besonderem Anlass etwas hinzuzufügen: "Aber es war einfach einer dieser Tage, an denen ich wusste, dass es sich lohnen würde, um jeden Punkt zu kämpfen. Ich bin drangeblieben und habe am Ende gewonnen."
vor Beginn
 
Herzlich willkommen beim Masters-Turnier in Monte Carlo zur Viertelfinalpartie zwischen Albert Ramos-Vinolas und Marin Cilic.
Ticker-Kommentator: Marco Kieferl
Spieler:
A. Ramos-Vin. [15]
M. Cilic [5]
6
6
6
2
7
2
P. Cuevas [16]
L. Pouille [11]
0
6
5
6
3
7
D. Schwartzm.
R. Nadal [4]
4
4
6
6
D. Goffin [10]
N. Djokovic [2]
6
3
7
2
6
5
A. Ramos-Vin. [15]
L. Pouille [11]
6
5
6
3
7
1
R. Nadal [4]
D. Goffin [10]
6
6
3
1
Weltrangliste
Spielerprofile
A. Ramos-Vinolas
Ranking:
20
Geburtsd.:
17.01.1988
Größe:
1.88
Gewicht:
80
Bilanz:
24-18
Preisgeld:
USD 4.533.017
M. Cilic
Ranking:
8
Geburtsd.:
28.09.1988
Größe:
1.98
Gewicht:
89
Bilanz:
22-13
Preisgeld:
USD 17.494.256