Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Von: Malte Asmus
Datum: 23. September 2012, 17:24 Uhr
Format: Artikel
Diskussion: 0 Kommentare
Sport Live-Ticker
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
18:00
Ski Alpin: Alta Badia
18:30
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
20:30
Darts: WM
20:30
Fußball: Premier League
21:00
Fußball: Primera División
21:00
kommende Live-Ticker:
19
Dez
Ski Alpin: Courchevel
10:30
Fußball: DFB-Pokal
18:30
20
Dez
Ski Alpin: Courchevel
18:00
Fußball: DFB-Pokal
18:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 18. Spieltag
  • Leicester
  • 0:3
  • Cr. Palace
  • Arsenal
  • 1:0
  • Newcastle
  • Brighton
  • 0:0
  • Burnley
  • Chelsea
  • 1:0
  • Southampt.
  • Watford
  • 1:4
  • Huddersfd.
  • Stoke
  • 0:3
  • West Ham
  • Man City
  • 4:1
  • Tottenham
  • West Brom
  • 1:2
  • Man United
  • Bournemth
  • 0:4
  • Liverpool
  • Everton
  • -:-
  • Swansea
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Serie A: Inter Mailand unterliegt Siena, AC Milan verliert gegen Udinese

Fußball,Abbiati,MIlan
Christian Abbiati kommt nicht an den Ball und leitet Milans Pleite ein

Die Krise beim AC Milan setzt sich fort. Ein dicker Torwartfehler von Christian Abbiati leitete die 1:2-Niederlage beim ebenfalls schwach in die Saison gestarteten Team von Udinese Calcio ein. Auch Inter Mailand patzte am vierten Spieltag der Serie A. Der Rückstand auf Juventus wächst.

Die erste Halbzeit in Udine war weitestgehend ereignislos vor sich hingeplätschert, vor allem der AC Milan hatte sich schwach und uninspiriert gezeigt. Udinese hatte so wenig Mühe, das Spiel immer besser in den Griff zu bekommen, ohne selbst wirklich zu überzeugen. Doch dann sorgte Abbiati für einen Aufreger, der seinem ohnehin bereits in der Kritik stehenden Coach Massimiliano Allegri weiteren Ärger bescheren dürfte.

Die ganze Milan-Abwehr hatte geschlafen, als Mathias Ranegie (40.) hoch im Strafraum angespielt worden war. Abbiati hatte sich im Herauslaufen völlig verschätzt, Philippe Mexes stieg nicht hoch, sodass der Serie A-Debütant keine Mühe hatte, über ihn hinweg zum 1:0 einzuköpfen. Udinese war auch in der Folge die bessere Mannschaft, wie aus dem Nichts war Milan aber trotzdem zum überraschenden Ausgleich gekommen. Kevin-Prince Boateng hatte Giampaolo Pazzini steil geschickt, der kurz vorm Strafraum quergelegt hatte, wo Stephan El Shaawawy aus 24 Metern zum 1:1 traf.

Nach dem wunderschönen Ausgleich schaltete Milan allerdings sofort zurück. Udinese behielt das Kommando und bekam nach einem Foul von Cristian Zapata, für das der Mailänder mit Gelb-Rot vom Platz flog, einen Elfmeter zugesprochen, den der Torjäger vom Dienst, Antonio di Natale (68.), zum 2:1-Endstand verwandelte. Der Sieg geriet nicht mehr in Gefahr, zumal Boateng in der Schlussphase nach einer unnötigen Aktion ebenfalls noch die Gelb Rote-Karte gesehen hatte.

Inter Mailand verliert zu Hause gegen Siena

Mit weiter nur drei Punkten stagniert Milan weiter im Tabellenkeller der Serie A, während Udinese mit vier Punkten vorbeizog. Immerhin sechs Zähler mehr hat Lokalrivale Inter Mailand bisher auf dem Konto, auch wenn am vierten Spieltag nach einer 0:2-Pleite gegen Siena keine weiteren dazu kamen. Für die Toskaner war es der erste Sieg in der noch jungen Serie A-Saison, für Inter die nächste Heimpleite.

Samir Handanovic, der nach seiner Verletzungspause ins Tor zurückgekehrt war, hatte gegen das alles andere als abwartend auftretende Siena gleich viel zu tun. Glück hatte er, dass Andrea Ranocchias Versuch, einen Eckball zu klären, nur knapp über sein Tor geflogen war. Auf der Gegenseite hatte Wesley Sneijder die beste Inter-Chancen. Seinen Distanzschuss konnte Sienas Keeper aber aus dem Eck fischen, dann entschied sich der freistehende Niederländer statt für den Abschluss für ein Abspiel auf Diego Milito und vertändelte die dicke Chance zur Führung.

Das rächte sich, als Simone Vergassola (73.) einen Konter nach Doppelpass mit Ze Eduardo zum 0:1 abschließen konnte und Andrea Sestus Flanke von Francesco Valiani (92.) in der Nachspielzeit zum 0:2-Endstand eingeköpft werden konnte. Inter stagniert damit mit sechs Punkten im Niemandsland der Tabelle, der Rückstand auf Meister, Erzrivale und Tabellenführer Juventus Turin (12) beträgt nach deren Sieg gegen Chievo bereits sechs Zähler.

zu "Serie A: Inter Mailand unterliegt Siena, AC Milan verliert gegen Udinese"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport