Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Ski Alpin: Val d Isere
Live
Skilanglauf: Toblach
Live
Biathlon: Annecy
Live
Nord. Kombi: Ramsau
11:00
Ski Alpin: Gröden
12:15
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
13:00
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
13:00
Fußball: Premier League
13:30
Skilanglauf: Toblach
13:30
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
14:00
Biathlon: Annecy
14:45
Fußball: Serie A
15:00
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
15:30
Fußball: Premier League
16:00
Fußball: tipico Bundesliga
16:00
Skispringen: Engelberg
16:00
Fußball: Primera División
16:15
Fußball: Ligue 1
17:00
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
17:30
Fußball: Klub-WM
18:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
18:30
Fußball: Premier League
18:30
Fußball: Primera División
18:30
Fußball: tipico Bundesliga
18:30
Fußball: Ligue 1
20:00
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 18. Spieltag
  • Leicester
  • -:-
  • Cr. Palace
  • Arsenal
  • -:-
  • Newcastle
  • Brighton
  • -:-
  • Burnley
  • Chelsea
  • -:-
  • Southampt.
  • Watford
  • -:-
  • Huddersfd.
  • Stoke
  • -:-
  • West Ham
  • Man City
  • -:-
  • Tottenham
  • West Brom
  • -:-
  • Man United
  • Bournemth
  • -:-
  • Liverpool
  • Everton
  • -:-
  • Swansea
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Serie A, 5. Spieltag: Die magische 250

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
19. September 2016, 15:41 Uhr
AC Milan Lazio Rom
Die Begegnung Ac Milan gegen Lazio Rom ist nicht mehr der Klassiker, der er einmal war

Am 5. Spieltag der Serie A ist für Meister Juventus Wiedergutmachung angesagt. Beim SSC Neapel träumt man derweil vom ganz großen Wurf, während bei Inter Mailand Euphorie aufkeimt und beim AS Rom Legende Francesco Totti einen Meilenstein erreichen kann.

AC Milan - Lazio Rom (Di, 20.45 Uhr live auf DAZN im LIVETICKER)

Die vom Namen her durchaus klangvolle Partie ist nicht mehr das Top-Spiel, das es mal war. Das liegt vor allem im seit Jahren kränkelnden AC Milan, der auch in dieser Saison unter Trainer Vincenzo Montella nicht die erhoffte Wende geschafft hat.

Die Rossoneri stehen auf dem zehnten Platz, werden womöglich eine weitere Saison ohne internationalen Fußball im San Siro erleben. Damit es doch anders kommt, und das Ruder nach dem durchwachsenen Start herumgerissen wird, käme ein Sieg gegen die gut gestarteten Hauptstädter gerade recht.

Hoffnung auf einen Coup gegen die auf Platz vier stehenden Biancocelesti macht vor allem die Treffsicherheit des Kolumbianers Carlos Bacca, der gegen Sampdoria, obwohl nur eingewechselt, spät zum Sieg traf. Das Startelfdebüt in dieser Saison könnte indes Manuel Locatelli winken. Der Kapitän der italienischen U19 wurde gegen Genua eingewechselt und hinterließ einen positiven Eindruck.

FC Bologna - Sampdoria Genua (Mi, 18.30 Uhr live auf DAZN)

AS Rom - FC Crotone (Mi., 20.45 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER)

Platz drei und nur drei Punkte Rückstand auf Tabellenführer Neapel - und doch hängt der Haussegen ein wenig schief bei der Roma. Zum einen verlor man am Wochenende mit 0:1 gegen Florenz, zum anderen erreichte man in der Europa League gegen Viktoria Pilsen nur ein 1:1. Zu wenig für die Ansprüche in der Ewigen Stadt.

Am Dienstagabend will man sich nach der zuletzt mageren Offensivkost wieder Selbstvertrauen verschaffen. Und wer käme da gelegener als das sieglose Schlusslicht Crotone" Der von Davide Nicola betreute Aufsteiger steckt schon nach vier Spieltagen bis zum Hals im Abstiegssumpf. Zu allem Überfluss fehlt im Duell mit AS nach seiner Gelb-Roten Karte gegen Empoli auch noch der belgische Innenverteidiger Noe Dussene gesperrt.

Einen weiteren Meilenstein seiner langen und erfolgreichen Karriere kann indes der ewige Francesco Totti erreichen. Derzeit steht er bei 249 Serie-A-Toren. Dass er einige Minuten erhält, um an Treffer 250 zu arbeiten, ist nicht unwahrscheinlich. In den letzten beiden Spielen wurde er jeweils eingewechselt - und das, obwohl er am 27. September seinen 40. Geburtstag feiert. Mehr Legende geht kaum!

CFC Genua - SSC Napoli (Mi., 20.45 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER)

Man träumt vom Titel in Kampanien. Denn nach der Niederlage der Alten Dame bei Inter grüßt der SSC Neapel von der Tabellenspitze. Seit 1990 warten die Fans sehnlichst auf eine Wiederholung des Husarenritts zum Scudetto, damals unter der Ägide des gottgleich verehrten Diego Maradona und die Euphorie wurde durch den Champions-League-Sieg gegen Kiew, der Neapel vierter Pflichtspielerfolg in Serie war, weiter angefacht.

Im Norden soll gegen Genua Sieg Nummer fünf eingetütet und der Platz an der Sonne verteidigt werden. Trainer Maurizio Sarri wird auch gegen die Ligurer wieder auf sein neues Trio Infernale setzen. Denn Dries Mertens, Jose Callejon und Higuain-Ersatz Arkadiusz Milik stehen gemeinsam bereits bei elf Scorer-Punkten.

Dass es gegen Genua ungleich schwerer wird als zuletzt gegen Bologna und Empoli, hält Trainerfuchs Maurizio Sarri für eine ausgemachte Sache. "Genua hat eine sehr homogene Mannschaft, die gefährlich kontern kann und defensiv stabil steht", sagte er im Vorfeld der Partie. Derzeit steht Genua auf dem siebten Platz, kann mit einem Sieg im Nachholspiel gegen Florenz aber bis auf einen Punkt an den SSC heranrücken. Die Säulen der Gäste sind der Ex-Hamburger Tomas Rincon und der frühere portugiesische Nationalspieler Miguel Veloso.

FC Empoli - Inter Mailand (Mi., 20.45 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER)

So schnell kann es im Fußball gehen. Statt des Fehlstarts und dem schmerzlichen Wiederfinden im Tabellenkeller schob sich Inter durch den Überraschungssieg gegen Juventus auf Platz sieben und kann durch einen Sieg beim FC Empoli endgültig die Kurve bekommen.

Dass in der Toskana mit Ever Banega ein Schlüsselspieler gesperrt fehlen wird, stellt angesichts der Möglichkeit, nach der Partie mit guten zehn Punkten nach fünf Spielen dazustehen, nur einen kleinen Wermutstropfen dar. Zumal ein anderer Leistungsträger immer besser in Fahrt kommt. Kapitän Mauro Icardi war mit einem Tor und einer sehenswerten Vorlage der Mann des Spiels beim Sieg gegen den Rekordmeister.

Ebenfalls nach oben zeigt die Tendenz bei Gegner Empoli. Die Azzurri konnten nach zwei Niederlagen zum Start der Saison zuletzt vier Punkte aus zwei Spielen einfahren und die Abstiegsplätze verlassen. Damit man auch am Ende über dem Strich steht, muss die Offensive um Ex-Nationalspieler Alberto Gilardino und Riccardo Saponara langsam in die Gänge kommen, denn zwei Tore aus vier Spielen ist deutlich zu wenig.

Juve - Cagliari (Mi., 20.45 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER)

Obwohl Trainer Massimo Allegri nach dem Spiel wortlos in den Katakomben verschwand, nimmt man beim Serienmeister die Niederlage gegen Inter gelassen auf. "Niederlagen passieren, das ist nicht weiter schlimm, wenn man danach die Kurve wieder bekommt", sagte Allegri selbst, nachdem er sich wieder beruhigt hatte. Damit anfangen will die Alte Dame am Mittwochabend gegen Cagliari, das erst einen Sieg einfahren konnte und schon jetzt den Abstiegskampf ausrief.

Kopfzerbrechen sorgt die Verletzung von Medhi Benatia, der gegen Inter schon nach 25 Minuten verletzt ausgewechselt werden musste und wegen Adduktoren-Problemen nicht auflaufen können wird. Eine schwierige Phase durchläuft zudem Paulo Dybala. Der Argentinier ist in den in dieser Saison bisher absolvierten 435 Minuten noch ohne Tor.

Verlass ist dagegen auf Gonzalo Higuain, der dreimal einnetzen konnte, obwohl er erst einmal in der Startelf stand. "Er macht jeden Tag Fortschritte. Es kann gut sein, dass er beginnen wird", machte Allegri dem Argentinier Hoffnung, gegen Cagliari beginnen zu dürfen.

Atalanta Bergamo - US Palermo (Mi., 20.45 Uhr live auf DAZN)

Chievo Verona - US Sassuolo (Mi., 20.45 Uhr live auf DAZN)

Delfino Pescara - FC Turin (Mi., 20.45 Uhr live auf DAZN)

Udinese Calcio - AC Florenz (Mi., 20.45 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER)

 

zu "Serie A, 5. Spieltag: Die magische 250"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport