Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern M├╝nchenLogo VfL WolfsburgLogo M├ÂnchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC N├╝rnbergLogo Fortuna D├╝sseldorf
Sport Live-Ticker
Fu├čball: EM-Qualifikation
16:00
16:00
Biathlon: Oslo
16:30
Fu├čball: EM-Qualifikation
18:00
Fu├čball: U21-L├Ąnderspiel
18:30
Tennis: ATP Miami
19:00
Handball: HBL, 25. Spieltag
19:00
Basketball: Euroleague
20:00
Fu├čball: EM-Qualifikation
20:45
Tennis: ATP Miami
22:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 26. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im ├ťberblick
 
 

Selbst bei Abstieg: Schaaf schlie├čt Verbleib bei 96 nicht aus

Zu den Kommentaren1 Kommentar   |   Quelle: sid
07. M├Ąrz 2016, 11:27 Uhr
Thomas Schaaf
Thomas Schaaf ├╝bernahm den Trainerstuhl von Frontzeck

Trainer Thomas Schaaf (54) schließt einen Verbleib bei Schlusslicht Hannover 96 auch im Falle eines Abstiegs nicht aus. "Schaffen wir es nicht, gibt es erst einmal für beide Seiten die Option zu sagen, 'lass uns mal drüber reden'", sagte Schaaf im NDR Sportclub: "Ich gehe aber davon aus, dass ich anderthalb Jahre noch Vertrag habe bei Hannover 96." Schaafs Kontrakt bei den Niedersachsen bis 2017 gilt allerdings nur für die 1. Liga.

Wer wird Deutscher Meister 15/16? - Wetten auf tipp3.de

Hannovers Rückstand auf den Relegationsrang beträgt nach der 1:4-Niederlage bei Werder Bremen sieben Punkte, zum rettenden Ufer sind es inzwischen neun. Seit dem Amtsantritt von Schaaf zum Jahreswechsel gab es für 96 sieben Niederlagen in acht Spielen.

Um sein Image sorgt sich der frühere Meistercoach, der nach der Entlassung von Armin Veh bei Eintracht Frankfurt ältester Bundesliga-Coach ist, aber nicht. "Ich mache mir weniger Gedanken um meinen Ruf. Ich bin vielmehr fixiert auf die Aufgabe", sagte Schaaf, der seit seinem Trainerdebüt 1999 bei Werder Bremen nie aus der Bundesliga abgestiegen ist.

Die Hoffnung auf den Klassenerhalt hat Schaaf noch nicht aufgegeben. "Natürlich sieht das im Moment sehr schlecht für uns aus", sagte der 54-Jährige: "Aber ich habe die Situation bei Hannover 96 angenommen, wie ich sie vorgefunden habe und versucht, das zu bewegen. Und dabei bin ich immer noch. Es ist noch möglich."

 

zu "Selbst bei Abstieg: Schaaf schlie├čt Verbleib bei 96 nicht aus"
1 Kommentare
Letzter Kommentar:
96 schrieb am 07.03.2016 13:16
Thomas Schaaf in allen Ehren, aber der Mannschaft ist nicht mehr zu helfen.
Ich hoffe er bleibt auch in Liga 2.
Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fu├čball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Fl├╝gelspieler Leon Bailey, hat Ger├╝chte um ein Interesse des AS Rom an seinem Sch├╝tzling zur├╝ckgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fu├čball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot f├╝r Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-J├Ąhrige ├╝berzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fu├čball-S├Âldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fu├čball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview best├Ątigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein f├╝r immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team