Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Sport Live-Ticker
Golf: British Open
08:00
Radsport: Tour de France
13:30
Radsport: Tour de France
kommende Live-Ticker:
20
Jul
Golf: British Open
09:00
Formel 1: GP von Deutschland
11:00
Radsport: Tour de France
14:00
Formel 1: GP von Deutschland
15:00
21
Jul
Fußball: Testspiel
03:00
Golf: British Open
10:00
Formel 1: GP von Deutschland
12:00
Radsport: Tour de France
14:00
Formel 1: GP von Deutschland
15:00
Fußball: Testspiel
16:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Schiri, Polizei, Medien: Karl-Heinz Rummenigge rechnet ab

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
23. Mai 2017, 23:28 Uhr
Karl-Heinz Rummenigge
Karl-Heinz Rummenigge hat Madrid noch nicht verdaut

Karl-Heinz Rummenigge hat das Aus seines FC Bayern im Viertelfinale der Champions League gegen Real Madrid noch immer nicht verdaut. Nun polterte der Vorstandsvorsitzende der Münchner noch einmal los.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Dieses Spiel sitzt bei mir noch tief. Ich vergesse nicht so schnell", sagte Rummenigge der Süddeutschen Zeitung. Der 61-Jährige fühlt sich nach den äußerst strittigen Entscheidungen von Schiedsrichter Viktor Kassai im Rückspiel in Madrid noch immer "beschissen". Wer ihn kenne, der wisse, dass er so etwas "nicht so einfach dahin sage", erklärte Rummenigge.



Es sei eine Schiedsrichter-Leistung gewesen, "wie sie mir in 40 Jahren noch nicht untergekommen ist", polterte der Mann aus Lippstadt weiter: "Es gab fünf schwerwiegende Entscheidungen gegen unsere Mannschaft."

Rummenigge sauer auf Medien und Polizei

Außerdem sprach Rummenigge über Berichte, wonach die Münchner Spieler nach dem Spiel in Madrid den Schiedsrichter in den Katakomben attackiert hätten: "Natürlich haben unsere Spieler dem Schiedsrichter auf dem Weg in die Kabine was gesagt, aber in der Kabine waren sie nicht, und schon gar nicht mussten sie da rausgezogen werden. Was Märchen anbelangt, haben die spanischen Zeitungen inzwischen die englischen abgelöst."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Auch die Gewaltanwendung der spanischen Polizei gegenüber Anhängern der Bayern im Estadio Santiago Bernabeu liegt ihm nach wie vor schwer im Magen. "Dafür gibt es bis heute keine Erklärung. Unsere Fans haben sich nichts zuschulden kommen lassen und wurden dennoch zum Teil mit Knüppeln von der Polizei niedergemacht. Ich habe furchtbare Videos gesehen", schimpfte Rummenigge.

Der FCB habe die Bundesregierung um Unterstützung gebeten, so Rummenigge weiter: "Der spanische Gesandte wurde ins Außenministerium gebeten, um mit Nachdruck darauf hinzuwirken, dass die Übergriffe der Polizei von der spanischen Justiz untersucht werden. Ich hoffe, dass wir so etwas nie wieder erleben müssen."

zu "Schiri, Polizei, Medien: Karl-Heinz Rummenigge rechnet ab"
0 Kommentare
Weitere Bundesliga Top News
18.07. 20:26
Fußball | Bundesliga
spox
Robert Lewandowski hat sich zu den Gerüchten um seinen möglichen Wechsel vom FC Bayern zu Real Madrid geäußert, dabei aber eine klare Ansage vermissen lassen. weiter Logo
18.07. 18:14
Fußball | Bundesliga
spox
Jeremy Toljan wird auch in der kommenden Saison bei Borussia Dortmund spielen. Sein Berater Michael Decker bestätigte der Sport Bild den Verbleib beim BVB. weiter Logo
18.07. 15:13
Fußball | Bundesliga
spox
Die DFL hat den Antrag von Hannovers Klubpräsident Martin Kind auf eine Ausnahmegenehmigung von der 50+1-Regel einstimmig abgelehnt. Ein Ende im Streit um die Klub-Übernahme von Kind... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team