Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung

Live-Ticker Schach Kandidatenturnier 14.03.2018

a
b
c
d
e
f
g
h
a
b
c
d
e
f
g
h
8
7
6
5
4
3
2
1
8
7
6
5
4
3
2
1
 
Fabiano Caruana
Vladimir Kramnik
Partie beendet
Ergebnisse der einzelnen Partien
 
weiß
 
schwarz
27.03.
V. Kramnik
0,5 - 0,5
S. Mamedyarov
27.03.
S. Karjakin
L. Ding
27.03.
L. Aronian
0,5 - 0,5
W. So
27.03.
A. Grischuk
0 - 1
F. Caruana
26.03.
F. Caruana
L. Aronian
26.03.
W. So
0,5 - 0,5
S. Karjakin
26.03.
L. Ding
0,5 - 0,5
V. Kramnik
26.03.
S. Mamedyarov
1 - 0
A. Grischuk
24.03.
S. Mamedyarov
0 - 1
L. Ding
24.03.
V. Kramnik
0,5 - 0,5
W. So
24.03.
S. Karjakin
F. Caruana
24.03.
A. Grischuk
0,5 - 0,5
L. Aronian
23.03.
L. Aronian
0 - 1
S. Karjakin
23.03.
F. Caruana
V. Kramnik
23.03.
W. So
0,5 - 0,5
S. Mamedyarov
23.03.
L. Ding
0,5 - 0,5
A. Grischuk
22.03.
L. Ding
0,5 - 0,5
W. So
22.03.
S. Mamedyarov
F. Caruana
22.03.
V. Kramnik
1 - 0
L. Aronian
22.03.
A. Grischuk
0,5 -0,5
S. Karjakin
20.03.
S. Karjakin
1 - 0
V. Kramnik
20.03.
L. Aronian
0,5 - 0,5
S. Mamedyarov
20.03.
F. Caruana
L. Ding
20.03.
W. So
0,5 - 0,5
A. Grischuk
19.03.
W. So
0,5 - 0,5
F. Caruana
19.03.
L. Ding
0,5 - 0,5
L. Aronian
19.03.
S. Mamedyarov
0,5 - 0,5
S. Karjakin
19.03.
A. Grischuk
V. Kramnik
18.03.
L. Aronian
F. Caruana
18.03.
S. Karjakin
1 - 0
W. So
18.03.
V. Kramnik
0,5 - 0,5
L. Ding
18.03.
A. Grischuk
0,5 - 0,5
S. Mamedyarov
16.03.
S. Mamedyarov
V. Kramnik
16.03.
L. Ding
0,5 - 0,5
S. Karjakin
16.03.
W. So
1 - 0
L. Aronian
16.03.
F. Caruana
0,5 - 0,5
A. Grischuk
15.03.
L. Ding
0,5 - 0,5
S. Mamedyarov
15.03.
W. So
0,5 - 0,5
V. Kramnik
15.03.
F. Caruana
0,5 - 0,5
S. Karjakin
15.03.
L. Aronian
A. Grischuk
14.03.
S. Karjakin
0 - 1
L. Aronian
14.03.
V. Kramnik
F. Caruana
14.03.
S. Mamedyarov
0,5 -0,5
W. So
14.03.
A. Grischuk
0,5 - 0,5
L. Ding
12.03.
W. So
L. Ding
12.03.
F. Caruana
0,5 -0,5
S. Mamedyarov
12.03.
L. Aronian
0 - 1
V. Kramnik
12.03.
S. Karjakin
0,5 -0,5
A. Grischuk
11.03.
V. Kramnik
S. Karjakin
11.03.
S. Mamedyarov
0,5 - 0,5
L. Aronian
11.03.
L. Ding
0,5 - 0,5
F. Caruana
11.03.
A. Grischuk
1 - 0
W. So
10.03.
F. Caruana
W. So
10.03.
L. Aronian
0,5 - 0,5
L. Ding
10.03.
S. Karjakin
0 - 1
S. Mamedyarov
10.03.
V. Kramnik
1 - 0
A. Grischuk
Letzte Aktualisierung: 03:36:47
Ticker-Kommentator: Alisa Frey
 
Ich verabschiede mich für heute und bedanke mich recht herzlich fürs Mitlesen!
Morgen geht es weiter um 15 Uhr mit der Partie zwischen Aronian und Grischuk.
Bis morgen!
 
Was für eine Partie!
Eine relativ unspannende Eröffnungsphase, der sich in der frühen Zeitnotphase Ungenauigkeiten im Spiel des Weißen anschloss, sodass zunächst Caruana mit einer Fogur in Vorteil kam. Dieser Vorteil wurde jedoch durch starke Freibauern Kramniks egalisiert, bis hin zu einer vielversprechenderen Stellung für Weiß. Schlussendlich aber war ein gravierender Fehler Kramniks in der zweiten Zeitnotphase partieentscheidend. Caruana konnte in dieser Schlussphase die besseren Nerven behalten.
Eine unheimlich spannende Partie! Das hätte nach diesem Eröffnungsverlauf wohl kaum jemand erwartet.
 
Fabiano Caruana gewinnt mit Schwarz gegen den bis dahin führenden Vladimir Kramnik.
 
Und nun hat Vladimir Kramnik die Partie aufgegeben.
 
63.Kb1 Kxc5 64.Lb7 Se5 65.Tf6 f3 66.Tf5 f2
 
Schwarz hat einen Springer und einen Bauern mehr. Weiß hat dem nichts entgegenzuhalten.
 
Diese Stellung ist reif zur Aufgabe für Weiß.
 
61.La6 Td2+ 62.Kc1 Lb2+
 
Caruana scheint nur auf die Aufgabe seines Gegners zu warten. Er sitzt entspannt am Brett und lehnt sich zurück.
 
Er hat den Kopf auf den Tisch gelegt. So ein Fehler nach 6 Stunden, das ist mehr als nur ärgerlich.
 
Kramnik realisiert wohl gerade, dass es soeben die Partie doch noch eingestellt hat.
 
Für den Bauern auf der h-Linie gibt es kein Halten mehr. Keine weiße Figur kann ihn mehr an der Umwandlung hindern, denn stellt sich der weiße Turm hinter den Bauern, auf h6 stellt sich eine schwarze Leichtfigur zwischen Turm und Bauern und schützt so den Einzug des schwarzen Bauern auf h1.
 
Nun haben beide Spieler die 60 Züge geschafft.
Doch Vladimir Kramnik hat womöglich mit den letzten Zügen all seine Chancen vergeben und Caruana einen vollen Punkt geschenkt.
 
58. ...Sf3 59.Td1 Ta1+ 60.Kc2 Txd1
 
Nun geht es wieder schnell mit den Zügen, denn die Zeit wird knapp. Jedoch ist auch gleich der 60. Zug geschafft.
 
54. ...Ta4+ 55.Kb1 Sb3 56.Te1+ Kd5 57.Kc2 Sd4+ 58. Kb1
 
Der weiße König steht gefährdet am Brettrand,. Das kann die Chance für den Schwarzen sein, der mittlerweile eine Qualität zurückliegt.
 
51. ...Txb4+ 52.Ka2 Sc2 53.Tc1 Sd4 54.Ld3
 
Beide Spieler sitzen angespannt am Brett. Das Brett "brennt".
 
Kramnik hat nicht mehr viel Zeit für seine nächsten Züge. Nach dem 60. Zug gibt es nochmals 15 Minuten für beide Spieler, bis dahin fehlen ihm jedoch noch 9 Züge.
 
49. ...Lf6 50.Tg6 Tb7 51.Le2
 
Kramnik zieht ein und lenkt damit den Läufer von der langen Diagonale ab. Somit hat er Zeit den Turm auf g4 zu schlagen.
 
48.d8=D Lxd8 49.Txg4
 
Schwarz droht den König zur Seite zu ziehen und dann mit Ta7-a1 Matt zu setzen.
 
47.Tg8 Lf6
 
Es ist nicht klar, wer hier am Ende als Sieger vom Brett gehen wird.
Kramnik aktiviert nun seinen Turm von b7, indem er den a-Bauern gibt. Dieser Turm ist jetzt sowohl als Unterstützung für die weißen Freibauern, als auch als Verteidiger gegen die schwarzen Freibauern einsetzbar.
 
45.c5+ Ke5 46.Tb8 Txa7
 
Beide treiben ihre Bauern weiter nach vorne.
 
43.b4 h4 44.c4 h3
 
Es ist ein Kopf-an-Kopf-Rennen, zwischen den weißen und schwarzen Freibauern, in dem Weiß am Ende wohl einen Schritt voraus sein wird.
Kramnik nimmt sich gerade die Zeit das rennen auszurechnen.
 
Hätte Caruana nicht Ta8 gespielt, wäre die Partie sofort beendet worden. Weiß hätte mit Tb8 die Umwandlung des a-Bauern sichergestellt.
 
42.a7 Ta8
 
Die Mehrfigur des Schwarzen fällt kaum noch auf. Caruana hat einen Springer mehr auf dem Brett, jedoch geht es aktuell nur darum, wer sich mit seinen Freibauern durchsetzen kann.
Aber theoretisch hat Schwarz eine zusätzliche Ressource um seine Bauern durchzudrücken oder die weißen Bauern an der Umwandlung zu hindern.
 
Die Stellung ist nun hochspannend. Beide Seiten haben Freibauern in Bewegung gesetzt.
Ein Fehler und die Partie geht verloren. Dies gilt für beide Seiten.
 
41. ...h5
 
Caruana nimmt sich nun Zeit, die neue Stellung zu beurteilen und Pläne zu entwickeln.
Weiß droht konkret a6-a7 und Tb8 mit der Umwandlung des a-Bauern.
 
Die Initiative lag in den letzten Zügen auf Seiten Kramniks, der mit seinen Freibauern mächtig Druck aufgebaut hat.
Vermutlich hat Caruana binnen dieser Zeitnotphase seine sehr aussichtsreiche Stellung verspielt und sollte nun auch wieder mit einem Remis zufrieden sein.
 
Caruana wird froh sein, nun endlich den 40. Zug geschafft zu haben.In seiner Zeitnot kam er ziemlich ins Schwitzen, denn Kramnik hat ihm Probleme gestellt. Nicht alle konnte der Amerikaner bestmöglich lösen.
 
Nun haben die Spieler den 40. Zug geschafft und bekommen jeweils 50 Minuten auf ihrer Uhr gutgeschrieben.
 
39.Tb7 Tg4 40.Te1 f4
 
Mit Tf4 versuchte Caruana seinen Turm auf den Damenflügel zu bringen. Kramnik hält ihn jedoch zunächst ab, durch den Bauernzug c2-c3.
 
36. ...Ke7 37.a5 Tf4 38.c3 Kd6
 
Nun hat Kramnik einen zweiten Bauern in Bewegung gesetzt. Schwarz muss versuchen seine Figuren zu koordinieren und Kräfte auf den Damenflügel transferieren.
 
35.a4 Kf7 36.Lb5
 
Die weißen Freibauern am Damenflügel können nun doch stark werden, nachdem Schwarz mit Zügen wie h6 Zeit verloren hat. Möglicherweise bekommt Weiß dort seine Leichtfigur zurück, bzw. einer der Bauern kostet Schwarz eine Leichtfigur.
 
34.Tc7 Kg7
 
Möglicherweise hat aber nun auch Caruana ungenau gespielt, denn nach h6 hat Weiß wohl genug Zeit für das Manöver Tc7-Tc8.
 
Noch jeweils 7 Züge müssen beide Seiten ausführen. Caruana hat unter 2 Minuten Bedenkzeit, Kramnik unter 4 Minuten.
 
31.Lc6 Sg4 32.Txa7 Se3 33.Tg1 h6
 
Es sieht sehr gut aus für den jungen Amerikaner, der von einer ungenauen Spielweise des Russen profitieren konnte.
Jedoch sackt Weiß auch Bauern ein, für die Leichtfigur, die er nun zurückliegt.
 
Nun sind beide Spieler in starker Zeitnot.
 
28. ...Tad8 29.d7 Te2 30.Lxg2 Txf2
 
Der Gesichtsausdruck des Russen zeigt seine Unzufriedenheit mit dieser Stellung.
Es ist noch nicht vorbei, aber es wird schwer für Kramnik.
 
Kramnik hat sich wohl verzockt. Für die Figur hat er nicht wirklich einen Gegenwert. Die Initiative ist noch immer auf Seiten von Schwarz.
 
27. ...Sxh2 28.Lxc6
 
Und Weiß muss einen Läufer geben, da der Bauer auf g2 ansonsten nach der Umwandlung den Turm kostet.
 
26.cxd6 Sf3 27.La4
 
Ob Vladimir Kramnik sich in den letzten Zügen verzockt hat?
Die Stellung sieht nun doch besser für Schwarz aus, ein weißer Sieg rückt weiter in die Ferne.
 
Schwarz ist aus den Verwicklungen der letzten Züge mit aktuell einem Bauern mehr hervorgegangen. Der Bauer auf g2 ist dabei unangenehm für Weiß, zumal er durch Sf3 unterstützt werden kann.
 
25. ...Kh8
 
Aber Caruana hat weniger als 4 Minuten Bedenkzeit verbleibend, für noch 15 Züge.
 
24.Tb4 hxg2 25.Txb7+
 
Möglicherweise hat sich Kramnik aktuell etwas verzockt, die Initiative ist auf Seiten von Schwarz gekippt.
 
Caruana hat noch 5 Minuten.
 
23. ...f5
 
Nun wird die Partie etwas taktischer. Die weißen Figuren stehen nach dem Leichtfigurenabtausch im 20. Zug etwas unkoordiniert. Das könnte Schwarz versuchen auszunutzen.
 
22.Kb1 gxh3 23.c5
 
Nun ziehen die beiden Spieler relativ schnell. Bei Schlagzügen sind jedoch häufig auch die Antworten, das Zurückschlagen, erzwungen.
 
19. ...g4 20.Se4 Lxe4 21.Txe4 Lg5+
 
Caruanas Bedenkzeit gibt zu bedenken. Er hat nur noch 11 Minuten, jedoch über 20 Züge zu spielen.
 
Zwischenzeitlich macht dieser Zug den weißen Läufer auf b3 zu einem "Großbauern", wie Schachspieler einen so von den eigenen Bauern blockierten Läufer nennen.Schafft Kramnik mittels c2-c3 Platz für seinen Läufer, kann er diesen auch wieder beleben.
Gleichermaßen erhöht jedoch der Zug 19.c4 auch den Druck auf den Bauern d6, da dieser nicht mehr so einfach nach d5 ziehen kann, ohne geschlagen zu werden.
 
19.c4
 
Weiß könnte versuchen seinen Springer zu verbessern, dieser steht auf d2 noch nicht optimal.
Generell ist die Stellung jedoch weiterhin sehr ausgeglichen. Schwarz hat durch den Bauern auf g5 auch selbst mehr Optionen für weitere Pläne und tut sich weniger schwer Ideen zu entwickeln.
 
18. ...Kg7
 
Kramnik hat auch das Brett verlassen und lässt den jungen Caruana alleine grübeln.
 
Fabiano Caruana spielt den Zug 17. ...g5 und Kramnik antwortet prompt mit Lh2, womit er dem Bauernzug f2-f4 Platz bereitet.
 
17. ...g5 18.Lh2
 
Zeitlich liegt Caruana nun 25 Minuten hinter Kramnik. Dem Amerikaner verbleiben noch 27 Minuten für 23 Züge. Kramnik hat noch 53 Minuten.
 
Kramnik bereitet den Vorstoß g2-g4 vor, womit er seinen Raum am Königsflügel ausbauen möchte.
Schwarz sollte sich dem widersetzen, beispielsweise mit g7-g5, denn andersfalls werden seine Figuren ihrer guten Felder beraubt.
 
17.h3
 
Nachdem der Läufer das Feld c8 verlassen hat, kann Caruana auch endlich seinen zweiten Turm ins Spiel bringen, der auf der d-Line wohl auch bald gebraucht werden wird.
 
Nun hat sich auch dieser Läufer zum ersten Mal bewegt in diesem Spiel.
 
16. ...Lf5
 
Die Stellung ist nicht einfach zu spielen, besonders für Schwarz.
Auch wenn sie auf den ersten Blick übersichtlich und wenig chaotisch scheint, ist es durchaus eine Aufgabe die Figuren richtig zu platzieren und alle subtilen Drohungen zu parieren.
 
Nun droht Kramnik Se4, was den Bauern auf d6 herausfordert.
Der Bauer wird wohl bald als nächstes unter Druck geraten, nachdem Schwarz den Druck von b7 nehmen konnte.
 
16.Lb3
 
Weiß hält den Druck auf b7 aufrecht. Die Diagonale ist jedoch etwas zu kurz, sodass Schwarz ihn mittels c7-c6 und gegebenenfalls d6-d5 vertreiben kann.
 
15.Ld5
 
Mit diesem Züg deckt Caruana den Turm auf e8 und stellt so die Drohung Sxf3 auf.
 
14. ...Kf8
 
Eben dieser weiße Läufer auf f3 bindet auch den schwarzen Läufer auf c8 an den Bauern auf b7 und hindert ihn so an der Entwicklung.
 
Zu gerne würde Caruana jetzt den weißfeldrigen Läufer auf f3 schlagen, der so viel Druck auf den Bauern b7 ausübt. Aber diese Idee scheitert an dem ungedeckten Turm auf e8, wegen dem sich der Springer aktuell nicht von seinem Platz entfernen darf.
 
14.Lf4
 
Kramnik sitzt aktuell allein am Brett. Sein Gegner, Fabiano Caruana, vertritt sich ein wenig die Beine.
Mamedyarov - So
Die bisher schnellste Partie des Turniers. Die beiden Spieler trennen sich nach einer recht ereignislosen Partie mit einem Remis.
 
Der Zeitverbrauch ist auf beiden Seiten nahezu identisch. Caruana und Kramnik haben beide bisher 33 ihrer 100 Minuten Bedenkzeit verbraucht. Es ist also noch reichlich Zeit für die nächsten 27 Züge.
 
Schwarz zentralisiert seinen Springer. Dieser überdeckt auch nochmals das Feld g4, sodass Weiß nicht so leicht seinen Raum am Königsflügel ausbauen kann.
 
13.Lf3 Se5
 
Dennoch hat es die Stellung in sich. Es ist nicht einfach konkrete Pläne zu entwickeln und auch Pläne des anderen zu lesen. Dadurch schwebt auf beiden Seiten eine gewisse Unsicherheit und der Wunsch nach größt möglicher Flexibilität der Stellung.
 
Noch ist nicht viel Spannung in der Stellung.
 
Kramnik hätte gerne seinen Springer auf e4 platziert, aber Caruana verhindert dies erstmals, indem er seinen Turm auf die offene Linie entwickelt und so das Feld e4 bedroht.
 
12.Sd2 Te8
 
Die Stellung ist bisher sehr ausgeglichen.
Eine Idee für beide Spieler wäre es die Bauern in Bewegung zu bringen. Für Weiß wäre dies konkret z.B. 12.h3 um g2-g4 vorzubereiten. Ein wenig riskanter, jedoch ohne Risiko wird kein Spieler diese Stellung gewinnen.
 
11. ...Lf6
 
Caruana hat sich für die kurze Rochade entschieden, was so ein wenig mehr Asymmetrie in die Stellung bringt.
Kramnik hat derweil seine Entwicklung soweit vorangetrieben und zentralisiert zuletzt noch seinen zweiten Turm. Die Initiative ist aktuell mehr auf der weißen Seite, jedoch nicht allzu groß.
 
10. ...O-O 11.The1
 
Fabiano Caruana wird nun entscheiden, ob er durch eine kurze Rochade eine größere Asymmetrie in die Stellung bringen möchte oder seinen König ebenfalls auf den Damenflügel rochieren will.
Viel Symmetrie in einer Stellung erschwert es den Spielern oftmals aus der Remisbreite zu entkommen.
 
Weiß hat sich für die große Rochade entschieden. Mit der Rochade wird auch gleichzeitig der Turm ins Spiel gebracht.
Das weiße Spiel wird sich, da sich der König nun auf dem Damenflügel befindet, hauptsächlich auf den Königsflügel und natürlich das Zentrum konzentrieren.
 
8. ...Sc6 9.Le3 Le7 10.O-O-O
 
Nun geht es für beide Seiten darum die Entwicklung zu beenden.
Anhand des Zeitverberauchs auf beiden Seiten scheint keiner der beiden Spieler diese Stellung für heute konkret angestrebt und tief analysiert zu haben.
 
Die Damen haben das Brett sehr früh in der Partie verlassen.
 
Sxc3 7.dxc3 Dxe2+ 8.Lxe2
 
Die Russische Verteidigung wird in der Regel als sehr häufig zum Remis führend angesehen. Man kann gespannt sein, ob einer der Spieler Ambitionen für mehr hat.
 
Der Russe hat das Brett erstmals verlassen, da er erwartet, dass sein Gegner nun einen kurzen Moment überlegt.
 
5.De2 De7 6.Sc3
 
Kramnik hat sich für 1.e4 entschieden und Fabiano Caruana wählt, entgegen meinen Erwartungen, die Russische Verteidigung. Vladimir Kramnik gilt als einer der Experten in dieser Verteidigung.
 
1.e4 e5 2.Sf3 Sf6 3.Sxe5 d6 4.Sf3 Sxe4
vor Beginn
Jeder Spieler hat seine eigenen kleinen Rituale vor Beginn einer Partie. Für manche ist es das Anstarren der - durchaus bekannten - Grundstellung, andere kommen erst so spät, wie nur möglich ans Brett oder auch das Zurechtrücken der Figuren, ist ein beliebtes Ritual.
vor Beginn
Kramnik hat bereits Platz genommen und säubert noch seine Brillengläser.
vor Beginn
Um 15 Uhr werden die Partien heute im Kühlhaus in Berlin-Kreuzberg freigegeben.
vor Beginn
Auf ein erneutes 1.e4 würde Fabiano Caruana wahrscheinlich mit der Sizilianischen Verteidigung 1. ...c5 antworten. Eine seiner gespielten sizilianischen Varianten ist die Najdorf Variante, benannt nach dem polnischen Großmeister jüdischer Herkunft, Miguel Najdorf.
vor Beginn
Kramnik hatte in den ersten beiden Runden bereits Weiß. Mit seiner typischen Eröffnung 1.d4 konnte er in Runde 1 einen Sieg einfahren. Aber auch sein überraschendes 1.e4 in Runde 2 brachte ihm eine aussichtsreiche Stellung, obwohl sie am Ende nur zu einem Remis führte.
vor Beginn
Die Spieler kehren heute nach einem Ruhetag zurück an die Bretter.
Vladimir Kramnik ist aktuell allein in Führung liegend, mit 2,5 Punkten aus 3 Partien. Sein heutiger Gegner, Fabiano Caruana, gehört mit 2 Punkten zu den direkten Verfolgern.
vor Beginn
Herzlich willkommen beim Kandidatenturnier zur Schach-WM 2018 zur Begegnung zwischen Vladimir Kramnik und Fabiano Caruana.
Ticker-Kommentator: Alisa Frey
1.e4 e5 2.Sf3 Sf6 3.Sxe5 d6 4.Sf3 Sxe4 5.De2 De7 6.Sc3 Sxc3 7.dxc3 Dxe2+ 8.Lxe2 Sc6 9.Le3 Le7 10.O-O-O O-O 11.The1 Lf6 12.Sd2 Te8 13.Lf3 Se5 14.Lf4 Kf8 15.Ld5 c6 16.Lb3 Lf5 17.h3 g5 18.Lh2 Kg7 19.c4 g4 20.Se4 Lxe4 21.Txe4 Lg5+ 22.Kb1 gxh3 23.c5 f5 24.Tb4 hxg2 25.Txb7+ Kh8 26.cxd6 Sf3 27.La4 Sxh2 28.Lxc6 Tad8 29.d7 Te2 30.Lxg2 Txf2 31.Lc6 Sg4 32.Txa7 Se3 33.Tg1 h6 34.Tc7 Kg7 35.a4 Kf7 36.Lb5 Ke7 37.a5 Tf4 38.c3 Kd6 39.Tb7 Tg4 40.Te1 f4 41.a6 h5 42.a7 Ta8 43.b4 h4 44.c4 h3 45.c5+ Ke5 46.Tb8 Txa7 47.Tg8 Lf6 48.d8=D Lxd8 49.Txg4 Lf6 50.Tg6 Tb7 51.Le2 Txb4+ 52.Ka2 Sc2 53.Tc1 Sd4 54.Ld3 Ta4+ 55.Kb1 Sb3 56.Te1+ Kd5 57.Kc2 Sd4+ 58.Kb1 Sf3 59.Td1 Ta1+ 60.Kc2 Txd1 61.La6 Td2+ 62.Kc1 Lb2+ 63.Kb1 Kxc5 64.Lb7 Se5 65.Tf6 f3 66.Tf5 f2