News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
WM 2014
DFB-Team
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2014
Termine 2014
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
WM 2013
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM 2013
WM
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Live-Ticker
Ergebnisse
Gesamtwertung
Kalender
News
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
News
Motorsport
Radsport
Hockey
Olympia 2012
Olympia 2014
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikTransfersTransfergerüchteVereineSpielerManagerspielNoten
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse WM 2014Tabelle WM 2014Spielplan WM 2014
Von: Malte Asmus
Datum: 16. Mai 2012, 19:40 Uhr
Format: Artikel
Diskussion: 13 Kommentare
Sport Live-Ticker
Schwimmen: EM
Fußball: Champions League
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
22
Aug
Formel 1: GP von Belgien
10:00
14:00
Schwimmen: EM
18:00
Fußball: 2. Liga, 3. Spieltag
18:30
Fußball: 3. Liga, 5. Spieltag
19:00
Fußball: Bundesliga, 1. Spielt.
20:30
Fußball: Ligue 1
20:30
Fußball: Supercopa
22:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 1. Spieltag
  • Man United
  • 1:2
  • Swansea
  • West Ham
  • 0:1
  • Tottenham
  • West Brom
  • 2:2
  • Sunderland
  • Leicester
  • 2:2
  • Everton
  • Stoke City
  • 0:1
  • Villa
  • QP Rangers
  • 0:1
  • Hull City
  • Arsenal
  • 2:1
  • Cr. Palace
  • Liverpool
  • 2:1
  • Southampt.
  • Newcastle
  • 0:2
  • Man City
  • Burnley
  • 1:3
  • Chelsea
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer wird in der Saison 2014/2015 deutscher Meister?
Bayern München
Borussia Dortmund
Bayer Leverkusen
Schalke 04
Werder Bremen
Hamburger SV
ein anderer Verein
 

Saisonrückblick auf die Serie A 2011/12

fussball,italien,ultras,serie a,2011/12
Ultras in der Serie A

Trainer verprügelt Spieler, pöbelnde Ultras erzwingen Spieler-Striptease, Streik, Spielmanipulations-Prozesse - die Serie A gab ihren Kritikern in der abgelaufenen Spielzeit wieder ordentlich Futter. Doch wer sich der Liga sportlich nähert, der müsste sein abwertendes Urteil eigentlich relativieren. 

Ganz oberflächlich betrachtet hat die Saison 2011/12 mal wieder alle Kritiker des italienischen Fußballs bestätigt, die in der Serie A ohnehin nur eine "Karnevalsliga ohne Gleichen" sehen. Alles begann mit einem Spieler-Streik, setzte sich mit andauernden Gerüchten über Spielmanipulationen sowie fort, gipfelte in den Ultra-Krawallen in Genua und Rom und endete damit, dass Fiorentina-Coach Delio Rossi seinen Spieler Adem Ljajic nach dessen Pöbeleien an der Seitenlinie verprügelte und konsequenterweise gefeuert wurde.

"Typisch Italien, alles wie immer", sahen viele User angesichts dieser Serie A-News erneut ihre schlimmsten Vorurteile und sich in ihrer Haltung bestätigt, die Liga ohnehin nicht zu verfolgen. Warum auch? Italienische Teams mauern schließlich ohnehin ausnahmslos, Tore gibt es daher kaum zu sehen und außerdem gewinnen am Ende eh immer die gleichen Teams. Völlig langweilig – so die leider immer wieder stereotyp herunter gebetete Meinung. Immer noch sauer wegen der WM 2006? Doch wer sich die Mühe macht, sich ganz vorurteilsfrei und über Skandale oder Artikel über Miroslav Klose bei Lazio Rom hinaus mit der Serie A zu beschäftigten, dem bietet sich ein ganz anderes Bild. 

In der zurückliegenden Saison fielen 973 Tore, die ersten vier der Torjägerliste schossen deutlich über 20 Tore. Für Torarmut spricht das nicht gerade, genauso wenig wie das bis zum vorletzten Spieltag offene Titelrennen bzw. der erst am 38. Spieltag entschiedene Kampf um Champions League und dritten Abstiegsplatz für Langeweile. Auch taktisch hatte die Serie A wieder viel zu bieten – diverse Spielstile, unterschiedliche Systeme, von denen kaum eins noch dem stereotypisch unterstellten Catenaccio entspricht - auch wenn am Ende mit Juventus Turin das Team mit der besten Abwehr und den wenigsten Gegentoren Meister wurde. Aber das soll im Weltfußball ja öfter vorkommen.

zu "Saisonrückblick auf die Serie A 2011/12"
13 Kommentare
Letzter Kommentar:
dude schrieb am 18.05.2012 17:35
Wenn die 973 Tore hier ohne Vergleichswert aus anderen Ligen als Beleg dafür angeführt werden, dass nicht wenig Tore gefallen sind, sieht man an den Zahlen doch recht deutlich, dass doch vergleichsweise wenig Tore gefallen sind.
Mit der Attraktivität hat das natürlich nichts zu tun, wurde von mir jedenfalls nicht behauptet.
Sport News
Bundesliga
Basketball
Mehr Sport
Formel1
International
US-Sport
Radsport
Handball