Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Sport Live-Ticker
Tennis: Australian Open
Live
Biathlon: Antholz
14:15
Eishockey: DEL, 43. Spieltag
19:30
Basketball: Euroleague
21:00
Tennis: Australian Open
00:00
kommende Live-Ticker:
19
Jan
Tennis: Australian Open
00:00
Ski Alpin: Cortina d Ampezzo
10:15
Ski Alpin: Kitzbühel
11:30
Biathlon: Antholz
14:15
Skispringen: WM in Oberstdorf
16:00
Handball: EM
18:15
Eishockey: DEL, 43. Spieltag
19:30
Fußball: Bundesliga, 19. Spielt.
20:30
Fußball: Ligue 1
20:45
Fußball: Primera División
21:00
 
Sport Ergebnisse
Tennis Ergebnisse
Tennis WTA Australian Open, 2. Runde
S. Halep
6
6
E. Bouchard
2
2
L. Davis
4
6
6
A. Petkovic
6
0
0
A. Barty
C. Giorgi
N. Osaka
7
6
E. Vesnina
6
2
J. Konta
4
5
B. Pera
6
7
L. Arruabarrena
3
4
B. Strycova
6
6
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Russland im WM-Finale gegen Finnland ohne Trainer Oleg Snarok

Zu den Kommentaren1 Kommentar   |   Quelle: sid
25. Mai 2014, 14:07 Uhr
Oleg Snarok
Oleg Snarok (M.) kann seiner Mannschaft im Finale nicht helfen

Rekordweltmeister Russland muss im Finale der WM in Minsk auf seinen Trainer Oleg Snarok verzichten. Der ehemalige deutsche Zweitligaspieler wurde vom Weltverband IIHF für das Endspiel am Sonntagabend gegen Finnland nach seinem Ausraster kurz vor Ende des Halbfinales gegen Schweden (3:1) gesperrt. Snarok hatte Richtung schwedischer Bank mit der rechten Hand angedeutet, die Kehle durchzuschneiden.

Nach einem Foul von Mikael Backlund an Sergej Plotnikow war es zu einer lautstarken Auseinandersetzung zwischen dem schwedischen Co-Trainer Rikard Grönborg und Snarok gekommen. Die IIHF wertete Snaroks Geste als "obszön". Der Coach der Sbornaja darf weder vor noch während oder nach dem Spiel mit seinen Spielern Kontakt aufnehmen und auch nicht an der Medaillenzeremonie teilnehmen. Auch Grönborg wurde für das kleine Finale am Sonntagnachmittag gegen Tschechien gesperrt.

"Für eine angedeutete Todesdrohung ist in unserem Spiel kein Platz", sagte IIHF-Präsident René Fasel, "es ist wirklich schade, dass wir am Ende eines solch fantastischen Turniers einen derart inakzeptables Verhalten zweier Trainer hatten."

zu "Russland im WM-Finale gegen Finnland ohne Trainer Oleg Snarok"
1 Kommentare
Letzter Kommentar:
Beobachter schrieb am 25.05.2014 19:31
Das finde ich sehr, serh gut. Zumal die Daumen-durch-den-Hals-Geste absolut nichts im Profisport zu suchen hat.

Im Vergleich zu Kinks angeblichen bösen Check gegen Oventchkin eine absolut passende Entscheidung der IIHF.
Weitere Eishockey Top News
17.01. 16:46
Eishockey
spox
Die Iserlohn Roosters aus der DEL haben den Vertrag mit Cheftrainer Rob Daum vorzeitig bis 2020 verlängert. weiter Logo
17.01. 15:28
Eishockey
spox
DEB-Coach Marco Sturm sieht seine Zukunft nicht als Automatismus an, erkennt aber auch keine unüberbrückbaren Hindernisse. weiter Logo
17.01. 10:23
Eishockey
spox
Die New York Rangers haben am Dienstag (Ortszeit) in der National Hockey League einen klaren 5:1-Heimerfolg gegen die Philadelphia Flyers gefeiert. Michael Grabner gelang im... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team