News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
DFB-Team
EM 2016
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2014
Termine 2014
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
WM 2013
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM 2013
WM
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
News
Motorsport
Radsport
Hockey
Olympia 2012
Olympia 2014
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikTransfersTransfergerüchteVereineSpielerManagerspielNoten
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse WM 2014Tabelle WM 2014Spielplan WM 2014
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Datum: 28. April 2012, 09:37 Uhr
Format: Artikel
Diskussion: 11 Kommentare
 
Passende Links zum Artikel
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Champions League, 26.11.
  • Zenit
  • 1:0
  • Benfica
  • Malmö FF
  • 0:2
  • Juventus
  • Atletico
  • 4:0
  • Piräus
  • Basel
  • 0:1
  • Real
  • Rasgrad
  • 2:2
  • Liverpool
  • Leverkusen
  • 0:1
  • Monaco
  • Arsenal
  • 2:0
  • Dortmund
  • Anderlecht
  • 2:0
  • Galatasar.
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Auf welchem Platz landet Borussia Dortmund am Ende der Saison?
Meister
Champions-League-Plätze
Europa-League-Plätze
Mittelfeldplatz
untere Tabellenhälfte
Relegationsplatz
direkter Abstiegsplatz
 

Rummenigge freut sich über Sympathiewelle

rummenigge imago
Karl-Heinz Rummenigge

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge glaubt, dass seinem Club die Sympathien im Champions-League-Finale gegen den FC Chelsea gehören. "Seit Mittwochabend habe ich eine unglaubliche Anzahl von SMS und E-Mails bekommen von Kollegen aus ganz Europa. Ihnen allen gefällt es, dass wir mit unserer Philosophie ein Finale bestreiten können. Sie gönnen uns den Titel", sagte Rummenigge der Bild. Seine Mannschaft würde den Titel verdienen, "weil sie diesen unglaublichen Willen hat", sagte der 56-Jährige. Rummenigge warnte aber zugleich vor zu viel Euphorie: "Für Chelsea ist es eine unglaubliche Chance, eine nicht zufriedenstellende Saison mit einem großen Erfolg abzuschließen. Das dürfen wir nicht unterschätzen." Auch das DFB-Pokal-Endspiel gegen den deutschen Meister Borussia Dortmund eine Woche zuvor hat für Rummenigge einen ganz besonderen Stellenwert. "Jede Mannschaft wird unter Beweis stellen wollen, dass sie besser ist als die andere", sagte er. Die Seele des Bayern-Fans würde sich mit einer erneuten Niederlage gegen den BVB "natürlich schwer tun". Zugleich hofft er, dass sich das Verhältnis zwischen Dortmund und Bayern trotz aller Rivalität nicht eintrübt. Dabei benannte er ein warnendes Beispiel: "In Spanien spürst du es in jedem Gespräch, an jeder Ecke, auf welches niedrige Niveau das Verhältnis der beiden Top-Klubs Real und Barcelona abgerutscht ist." (dpa)

zu "Rummenigge freut sich über Sympathiewelle"
11 Kommentare
Letzter Kommentar:
Pät schrieb am 02.05.2012 22:21
@1910
Ein Fan von Vitoria Setubal, ganz eindeutig
Weitere Champions League Top News
27.11. 18:27
Fußball | Champions League
FC Basel
Der Schweizer Meister FC Basel muss sich nach dem Platzsturm einiger Fans im Champions-League-Spiel gegen Real Madrid (0:1) offenbar auf Sanktionen durch die UEFA einrichten. Auch der... weiter Logo
27.11. 14:49
Fußball | Champions League
Mehdi Benatia
Mehdi Benatia vom FC Bayern München ist nach seinem Platzverweis im Spiel der Champions League am Dienstag bei Manchester City (2:3) von der Europäischen Fußball-Unio (UEFA) für ein... weiter Logo
27.11. 11:11
Fußball | Champions League
Jürgen Klopp
Bei Borussia Dortmund herrschte nach der ersten Champions-League-Niederlage große Ernüchterung. Die Leistung beim FC Arsenal gibt vor dem Gastspiel in Frankfurt Anlass zur Sorge. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
Handball
DFB-Team